• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ultrastar Archive Ha10: HGST bringt erste 10-TByte-HDD auf den Markt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ultrastar Archive Ha10: HGST bringt erste 10-TByte-HDD auf den Markt

HGST hat die Auslieferung der Ultrastar Archive Ha10 an Server- und Datencenter-Betreiber angekündigt. Dabei handelt es sich um die erste Festplatte mit einer Kapazität von 10 Terabyte am Markt. Einen Preis nennt der Hersteller noch nicht, der dürfte dank Heliumfüllung und der Speichermenge als Alleinstellungsmerkmal aber sehr hoch sein.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Ultrastar Archive Ha10: HGST bringt erste 10-TByte-HDD auf den Markt
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Wird es denn eigentlich irgendwann 8-10 TB-HDDs ohne SMR geben, oder ist das technisch gar nicht möglich?
 

timmyfive

Komplett-PC-Aufrüster(in)
68mb/s beim schreiben total witz find ich und dann soll die vielleicht 1000 euro kosten :) oh je nur kunden das Geld aus taschen ziehen
 

Brehministrator

BIOS-Overclocker(in)
68mb/s beim schreiben total witz find ich und dann soll die vielleicht 1000 euro kosten :) oh je nur kunden das Geld aus taschen ziehen

Du denkst da nur an private Anwender ;) Gerade bei den Preisen zu Beginn werden 90% der verkauften Platten ganz sicher an Firmen/Rechenzentren/etc. gehen. Und die werden sich natürlich vorher gut überlegen, ob ihnen die 68 mb/s ausreichen oder nicht. Für Archivierungs-Zwecke (z.B. in Rechenzentren) völlig ausreichend. Magnetische Festplatten und Magnetbänder sind eben noch immer mit Abstand die sichersten Datenspeicher, was die Langzeit-Haltbarkeit betrifft :)
 

b0s

PCGH-Community-Veteran(in)
Ein zusätzlicher Faktor ist, dass auch solche Platten zu 99,9999% in RAIDs oder RAID-ähnlichen Verbünden betrieben werden, was den Datendurchsatz von diesem sehr mikrigen Niveau hebt.
 
Oben Unten