• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Übertakten

Joshi0703

Schraubenverwechsler(in)
Hey ich habe einen PC mit dem Prozessor: AMD Rycen 3 2200G
und dem Mainboard Micro-Star International Co. Ltd.
Ich würde gerne meinen Prozessor übertakten falls möglich. Ich habe sowas aber noch nie gemacht. Könnte mir bitte jemand erklären wie das funktioniert.
 
P

pseudonymx

Guest
Ich würds lassen. klingt stark nach fertig PC und somit Boxed Kühler oder sogar schlechter.... da tust dir keinen gefallen

kannst es aber versuchen mit Ryzen Master z.b ist ziemlich unkompliziert


grundlagen der übertaktung im "bios"

ryzen master guide

bissl was zum thema spannung

ich will nicht sagen du kannst nichts kaputt machen, aber wenn du dir was zu dem thema durchliest und n paa kleine grenzen nicht überschreitest ist das schlimmste was passiert (wenns z.b über ryzen master machst) das der rechner beim benchen ausgeht.... beim erneuten starten ist die CPU dann wieder "stock" und ryzen master sagt dir dass das Profil net stabil war..... nächster versuch.... OC hat viel mit rantasten zu tun... immer wieder kleine veränderungen und zwischendrin testen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Albatros1

Software-Overclocker(in)
Möchte mal so sagen, sollte dein Prozessor dir nicht mehr genügen oder es Probleme geben, wäre eine Neuanschaffung wohl der bessere Weg. Hier gibt es sicher Leute die dir helfen können, nur wird der praktische Gewinn nicht groß sein. 10% mehr muß man erst einmal schaffen, aber das ist in der Praxis kaum zu bemerken. Wenn also ordentlich Leistung fehlt, wird das damit nicht zu verbessern sein. Bessere Kühlung wird wohl sein müssen, da mit einer Temperaturerhöhung zu rechnen ist.
Hast du alle anderen Möglichkeiten schon ausgeschöpft? Unnütze, mitlaufende Programme gelöscht, verschiedene Einstellungen die die CPU entlasten können, genug Arbeitsspeicher, usw?
 

lefskij

Freizeitschrauber(in)
Von meiner Seite aus auch ein vorsichtiges Zögern, denn mit den falschen Programmen (falls man damit überhaupt ein stabil übertaktetes System zustande bringt) kann so ein Versuch zu "unschönen Ergebnissen" führen.

Bitte schaue doch vor irgendwelchen Versuchen lieber genauer nach, welches Board Du exakt besitzt - am besten machst Du ein Foto davon und liste auch möglichst alle Details der restlichen Hardware auf.

Aber ehrlich gesagt würde ich auch eher zum Kauf neuer Komponenten raten, wenn das System nicht schnell genug ist. Eine Übertaktung ist generell nur eine kurzfristige Lösung (oder hat etwas Kosmetisches) und kann lahme Krücken nicht plötzlich zu Rennwagen machen...
 
Oben Unten