The Last of Us Part 2: Mit vier Millionen Exemplaren schnellst verkauftes PS4-exklusives Spiel

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu The Last of Us Part 2: Mit vier Millionen Exemplaren schnellst verkauftes PS4-exklusives Spiel

Mit The Last of Us Part 2 kann Sony nun einen weiteren PS4-exklusiven Blockbuster-Titel vorweisen. In wenigen Tagen seit der Veröffentlichung konnte der Action-Titel vier Millionen Exemplare verkaufen und wurde somit zum schnellst verkauften Exklusiv-Spiel für die PS4.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: The Last of Us Part 2: Mit vier Millionen Exemplaren schnellst verkauftes PS4-exklusives Spiel
 

Chibs

Software-Overclocker(in)
@Thranthor
Meiner persönlichen Erfahrung nach freuen sich die meisten PC-(only)-Spieler mehr auf neue Hardware, während Konsolenspieler sich zum Großteil auf neue Spiele freuen. Dadurch werden auch die Spiele auf Konsolen viel besser verkauft, neben dem Aspekt dass man am PC natürlich auch ultraleicht an raubkopierte Spiele rankommt und dafür nichts bezahlen muss.
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Spiel ist verdammt gut kommt aber nicht an Teil 1 ran.
(jedenfals in die ersten 2/3 Teile des Spiels)

Das sich PC Spiele so schlecht verkaufen wurde übrigens schon mehr als einmal widerlegt.
Nur weil es XXX Millionen PCs gibt heist das nicht das auch alle nur zum zocken genuzt werden.
Auch Raubkopien sollten dank Steam & Co. zurückgegangen sein.
 

Thranthor

PC-Selbstbauer(in)
Deswegen ist Detroit auch bei Steam nr1 obwohl ab Tag 1 zum ´´Download verfügbar war´´. so ein quatsch was glaubst du warum so viele Exclusives auf einmal auf dem Pc kommen? Sony jammert das entwicklung teuer ist und nun bringen sie eines nach dem anderen weil sie sehen da geht gewaltig was, wenn das Schule macht gibt es bald keine Exclusives mehr sehr Postive entwicklung. Microsoft hat es aus vorgemacht und es funktioniert. Vielleicht hören dann diese fanboy Konsolen wars auch mal auf und freuen sich alle das jeder die guten Games zocken kann ohne extra eine Konsole kaufen zu müssen.

Ach, was hat denn Detroid auf der PS4 gekostet, und was kostet es gerade für den PC ?
Ich verwette mein Leben darauf dass der Durchschnittspreis bei der Playstation höher war ...

Man liest doch auch hier ständig, dass man auf Preise unterhalb von zehn Euro wartet ;)

Edit: Gerade die Spiele von Sony würden sich, allein an PC-Spieler gerichtet, nicht rentieren. Wie soll so etwas denn finanziert werden, wenn die Masse nur vom Grabbeltisch kauft ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Thranthor

PC-Selbstbauer(in)
Och, lass dir versichert sein, dass ich Sony des öfteren kritisiere und die PS3 als die schlechteste Konsole erachte, die jemals heraus gebracht wurde.
Als nächstes wird uns Sony wieder für ein kleines Plastikteil (einen Standfuß für die PS5), über den Tisch ziehen.

Ich bin also dummerweise gar nicht so ein großer Sonyfan, wie du denkst ...
 
N

Nebulus07

Guest
Da klingt die News von vor ein paar Tagen "30.000 User hassen das Spiel und bewerten es schlecht!", ja wie ein Witz... Mir hat es sehr gut gefallen...
 
N

Nebulus07

Guest
Och, lass dir versichert sein, dass ich Sony des öfteren kritisiere und die PS3 als die schlechteste Konsole erachte, die jemals heraus gebracht wurde.
Als nächstes wird uns Sony wieder für ein kleines Plastikteil (einen Standfuß für die PS5), über den Tisch ziehen.

Ich bin also dummerweise gar nicht so ein großer Sonyfan, wie du denkst ...

Angebot und Nachfrage... Vor ein paar Tagen konnte man beim Saturn-Deal eine XBOX ONE X mit einem Spiel für 230 Euro kaufen... Hatte keiner Interesse dran...
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
Da klingt die News von vor ein paar Tagen "30.000 User hassen das Spiel und bewerten es schlecht!", ja wie ein Witz... Mir hat es sehr gut gefallen...

Man muss es sich auch erstmal gekauft und gespielt habe, damit man überhaupt anständig bewerten kann ob es ein gutes oder schlechtes Spiel ist. Meiner Meinung nach ist es OK. Längst kein Meisterwerk und von den Naughty Dog Spielen meiner Meinung nach das schwächste was sie in der Firmengeschichte auf den Markt gebracht haben. Grafik, Sound und Performance der Schauspieler ist typisch Naughty Dog aber Gameplay ist so schwach wie schon beim ersten Teil und die Story hat diesmal nicht die Dynamik und nicht die Charakterentwicklung wie beim ersten Teil wodurch man diesmal nicht über das doch eher simple Gameplay hinweg gucken kann. Das erste Drittel des Spiel finde ich gut, da klar gezeigt wird welche Motive die Charaktere für ihr Handeln haben. Es gibt Emotionen und schwere Entscheidungen (wo das Spiel einem aber keine Wahl lässt was man machen möchte) und die Mimik und Vertonung von Ellie in und nach diesen Situationen ist hervorragend. Beim zweiten und dritten Drittel verstehe ich was die Intention dahin war, die Umsetzung finde ich persönlich aber sehr schwach und ohne bestimmte Ereignisse der Geschichte zu spoilern kann man nicht erklären warum die Geschichte im späteren Spielverlauf so schwach ist. Das ganze spiegelt sich auch im Interview mit Druckmann und Gross wieder die komplett andere Themen in der Story und komplett andere Motive für die Charaktere sehen. Besonders das es zum dritten Drittel keine falsche Interpretation gibt und man den Spielern ihren eigenen Kanon überlassen will bis man vielleicht mal einen Teil 3 macht, spricht zusätzlich dafür das es bei der Story und den Charakteren Defizite gibt.

Es ist kein schlechtes Spiel aber auch nicht das große Meisterwerk. Es ist meiner Meinung nach eine 7/10 und mehr nicht. Wer den ersten Teil wegen der Story und der Charaktere mochte, der sollte sich Teil 2 lieber sparen. Es ist interessant mehr von der Welt zu sehen und zu sehen wie andere Fraktionen in dieser Welt klar kommen aber dafür lohnt es sich nicht das Spiel zum Vollpreis zu holen. Ich bereue es nicht das Spiel gekauft und gespielt zu haben aber es ist kein Must-Have für die PS4 und man verpasst meiner Meinung nach auch nichts, wenn man es nicht spielen kann. Beim nächsten Naughty Dog Spiel werde ich auf jeden Fall erst die Reviews bestimmter Publikationen abwarten und die Reviews anderer Publikationen die ich in der Vergangenheit eigentlich gemocht habe meiden, da die in ihrem Review schlicht und einfach gelogen haben oder nur die ersten 3h gespielt haben bis zu dem Punkt wodrüber man im vorab Review sprechen durfte.
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Längst kein Meisterwerk und von den Naughty Dog Spielen meiner Meinung nach das schwächste was sie in der Firmengeschichte auf den Markt gebracht haben. Grafik, Sound und Performance der Schauspieler ist typisch Naughty Dog aber Gameplay ist so schwach wie schon beim ersten Teil und die Story hat diesmal nicht die Dynamik und nicht die Charakterentwicklung wie beim ersten Teil wodurch man diesmal nicht über das doch eher simple Gameplay hinweg gucken kann.

Nicht gegen deine Meinung dem Spiel ggü. du begründest es gut und das passt schon. Gameplay war ja bei Teil 1 schon für viele zu dröge. Aber das "schwächste was sie in der Firmengeschichte auf den Markt gebracht haben"? Uiuiui. Also da fällt mir mal sofort Uncharted 1 ein. Mal ehrlich, das bestand aus Schießen gegen unendlich lange Gegnerwellen und Zwischensequenzen. Am Ende ist Part 2 eine normale Weiterentwicklung in Sachen Gameplay zu Teil 1. Manches wurde verbessert, vieles ist gleich geblieben. Aber da es ja ein Teil 2 ist, finde ich das auch in Ordnung. Ich mochte das Gameplay auch in Teil 1, obwohl es nichts besonderes war, und Teil 2 macht da vieles besser. Es gibt viel mehr intensive spannende Momente und heftige Kämpfe. Ich habe nach manchen Kämpfen erstmal den verschwitzen Controller weggelegt und brauchte ne Pause. Klar ist das subjektiv. Während die einen bei den Horrorpassagen nur leise schmunzel und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, ist es für andere Stress pur. :D
 

owned139

BIOS-Overclocker(in)
Ich habs jetzt ca. 7 Std. gespielt und bin mit Dina im Kino/Theater angekommen. Ich hab immer noch ein paar Fragen, die mir das Spiel bis jetzt nicht beantworten konnte, obwohl sie sogar teilweise angesprochen wurden.

Spoiler:
Am Anfang wird Abby ja von Joel gerettet und sie flüchten gemeinsam zur Hütte von Abby und ihrer Bande. Dort killt sie Joel dann, aber verschont alle anderen beteiligten.

Punkt 1: Joel ist Bewohner einer riesigen Stadt und da auch relativ hoch angesehen und die wissen von der Stadt. Warum ziehen die das trotzdem durch? Die machen sich damit einen Haufen Feinde und zetteln möglicherweise einen Krieg an, den sie nicht gewinnen können. Die sind zu 10? gegen eine ganze Stadt.

Punkt 2: Abby wird von Joel gerettet und sie killt ihn trotzdem. Warum?!

Punkt 3: Warum killt sie Joel und nicht Ellie?

Punkt 4: Warum verschonen sie den Rest, obwohl Ellie schon damit droht alle umzubringen?
Hierauf geht das Spiel im Verlauf auch ein. Ellie und Dina unterhalten sich darüber, aber kommen auch nicht dahinter.

Das Spiel macht zwar richtig Bock, aber ist jetzt schon voller Logiklöcher und unbeantworteter Fragen.
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Ich habs jetzt ca. 7 Std. gespielt und bin mit Dina im Kino/Theater angekommen. Ich hab immer noch ein paar Fragen, die mir das Spiel bis jetzt nicht beantworten konnte, obwohl sie sogar teilweise angesprochen, aber nicht beantwortet wurden.

Das Spiel macht zwar richtig Bock, aber ist jetzt schon voller Logiklöcher und unbeantworteter Fragen.

Spiel etwas (mehr) weiter.
Es wird später erklärt.
 

frEnzy

Software-Overclocker(in)
Ich vermute, dass uns das Spiel das noch genauer erklären wird.
Ihre Motive sind ja unklar. Aber dass sie es tut, zeigt doch, dass ihr Hass immens ist und sie das Risiko gerne eingeht.
 

Atze1881

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gab es nur 4 Millionen Exemplare damit es sich am schnellsten verkauft hat? Weil so macht die news wenig Sinn. Oder hat sich das Spiel etwa in einer gewissen Zeitspanne am häufigsten verkauft?
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Ich habs jetzt ca. 7 Std. gespielt und bin mit Dina im Kino/Theater angekommen. Ich hab immer noch ein paar Fragen, die mir das Spiel bis jetzt nicht beantworten konnte, obwohl sie sogar teilweise angesprochen wurden.

Spoiler:
Am Anfang wird Abby ja von Joel gerettet und sie flüchten gemeinsam zur Hütte von Abby und ihrer Bande. Dort killt sie Joel dann, aber verschont alle anderen beteiligten.

Punkt 1: Joel ist Bewohner einer riesigen Stadt und da auch relativ hoch angesehen und die wissen von der Stadt. Warum ziehen die das trotzdem durch? Die machen sich damit einen Haufen Feinde und zetteln möglicherweise einen Krieg an, den sie nicht gewinnen können. Die sind zu 10? gegen eine ganze Stadt.

Punkt 2: Abby wird von Joel gerettet und sie killt ihn trotzdem. Warum?!

Punkt 3: Warum killt sie Joel und nicht Ellie?

Punkt 4: Warum verschonen sie den Rest, obwohl Ellie schon damit droht alle umzubringen?
Hierauf geht das Spiel im Verlauf auch ein. Ellie und Dina unterhalten sich darüber, aber kommen auch nicht dahinter.

Das Spiel macht zwar richtig Bock, aber ist jetzt schon voller Logiklöcher und unbeantworteter Fragen.

Jeder Punkt davon wird aufgeklärt. Bleib einfach dran. Ich hab für das game fast 40 Std. Gebraucht. 25 sollte man ca rechnen. Du bist also noch nicht sehr weit.

Ps: bei den Sequenzen muss man gut aufpassen. Es wird unheimlich viel erklärt, klar gestellt. Das Spiel bindet es einem aber nicht auf die Nase. Manches kann schon ein Kommentar oder ein kurzes Gespräch sein, was dir eine Frage beantwortet.

Gab es nur 4 Millionen Exemplare damit es sich am schnellsten verkauft hat? Weil so macht die news wenig Sinn. Oder hat sich das Spiel etwa in einer gewissen Zeitspanne am häufigsten verkauft?

Ich glaub innerhalb der ersten Woche.
 
Zuletzt bearbeitet:

huenni87

Software-Overclocker(in)
Naja. Bei 4 Mio Verkäufen, wahrscheinlich mittlerweile über 5 sind die "paar" userreviews quasi fast zu vernachlässigen. :D

Ich finds aber wirklich interessant. Viele aus meinem Bekanntenkreis die das game gekauft haben, haben nichts von dem ganzen Drama im Netz mitbekommen. Auch die leaks und schlechte Presse nicht. Die haben sich das einfach gekauft weil sie Teil 1 mochten und Bock auf Teil 2 hatten.
 
N

Nebulus07

Guest
Es ist kein schlechtes Spiel aber auch nicht das große Meisterwerk. Es ist meiner Meinung nach eine 7/10 und mehr nicht. Wer den ersten Teil wegen der Story und der Charaktere mochte, der sollte sich Teil 2 lieber sparen. Es ist interessant mehr von der Welt zu sehen und zu sehen wie andere Fraktionen in dieser Welt klar kommen aber dafür lohnt es sich nicht das Spiel zum Vollpreis zu holen. Ich bereue es nicht das Spiel gekauft und gespielt zu haben aber es ist kein Must-Have für die PS4 und man verpasst meiner Meinung nach auch nichts, wenn man es nicht spielen kann. Beim nächsten Naughty Dog Spiel werde ich auf jeden Fall erst die Reviews bestimmter Publikationen abwarten und die Reviews anderer Publikationen die ich in der Vergangenheit eigentlich gemocht habe meiden, da die in ihrem Review schlicht und einfach gelogen haben oder nur die ersten 3h gespielt haben bis zu dem Punkt wodrüber man im vorab Review sprechen durfte.

Welches Spiel auf der PS4 ist denn deiner Meinung nach eine 10/10 Wertung ?
 
Oben Unten