The Evil Dead ist zurück! - Making-of des Horrorfilm-Klassikers

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
The Evil Dead ist zurück! - Making-of des Horrorfilm-Klassikers

Jetzt ist Ihre Meinung zu The Evil Dead ist zurück! - Making-of des Horrorfilm-Klassikers gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: The Evil Dead ist zurück! - Making-of des Horrorfilm-Klassikers
 
The Evil Dead ist zurück! - Making-of des Horrorfilm-Klassikers

Ach ich freu mich auf diesen Film, bei einem älteren Interview mit Raimi hatte er gesagt das er bei diesen Film den gleichen Ekel und Shock auslösen möchte wie damals bei seinem Erstling ;)

Ich hoffe doch sehr das ihm das gelingt und das endlich mal wieder ein anständiger Horror in die Kinos kommt, das was zur Zeit aus Amerika an Horrorfilmen kommt ist für nichts^^ diese sind mir zu lasch halt "Weichspühler Filme" für die heutige Jugend.
 
AW: The Evil Dead ist zurück! - Making-of des Horrorfilm-Klassikers

Ich freu mich auch total drauf. Hatte die Trailer gesehen und mußte schon sagen, dass gefiel mir als alten Horrorfan recht gut. Ich hoffe, der kommt ungeschnitten nach Deutschland.
 
AW: The Evil Dead ist zurück! - Making-of des Horrorfilm-Klassikers

Mich hat der Film damals nachhaltig beeindruckt, aber ich war jung und habe den Film bei einem Freund gesehen, der am Rand des Dorfes gewohnt hat und ich musste danach allein im Dunkeln heimlaufen - perfekt!
Glaube kaum dass sich der Kick des Originals wiederholen lässt, die für damalige Zeit innovativen Kamerafahrten und Effekte bringens heute nicht mehr, der Kamerastyle à la Blairwitch und Paranormal Activity war cool, ist aber auch schon etwas ausgelutscht - ich hoffe aber trotzdem auf neue Ideen, man weiß ja nie, gerade Sam Raimi sollte noch was in petto haben um einige Schockeffekte zu reißen, auch wenn die Story vom Film schon bekannt ist.
 
Zurück