Suche WLAN AP/Repeater

Smilely36

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend!

Ich bin auf der Suche nach einem WLAN Repeater/Access Point/wie auch immer das Ding heißt. Dieses Gerät sollte es ermöglichen, dass es sich mit einem vorhandenen WLAN verbindet aber selbst ein eigenes WLAN aufbaut.
Beispiel Ich habe SmilelyWLAN35 mit Kennwort 1234, damit verbinde ich das Gerät und dieses bietet dann ein WLAN SmilelyWLAN36 mit Kennwort ABCD und alle Geräte, die sich mit WLAN36 verbinden sollten dann über den an WLAN35 bereitstehenden Internetzugang gehen können.

Falls die Auswahl da größer ist, wäre ich für Vorschläge, die besonders kompakt sind dankbar!
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Repeater sollten sowas können. Ich rate aber davon ab, lege zum Standort ein Netzwerkkabel und nimm dann einen Access-Point, a) sind beim Repeater die Latenzen größer und b) halbiert sich praktisch die Bandbreite.
Beide ziemlich blöd.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Wenn es doch ein Repeater sein soll/muss hilft es sich am Hauptrouter zu orientieren. Mesh-WiFi ist leider mehr oder weniger unstandartisiert, so dass meistens erst Markentreue das Feature überhaupt freischaltet. Und nur damit hat man einen wirklich reibungslosen Übergang zwischen mehreren APs.
 

Crujach

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hab diesen hier im Einsatz:

der kann beide Varianten :
vorhandenes WLAN erweitern, allerdings mit SmilelyWLAN35 mit Kennwort 1234 (um bei deinem Beispiel zu bleiben)
oder als Accesspoint mit angeschlossenem LAN-Kabel ein eigenes WLAN aufmachen.
Kaufgrund für mich war: mein Router hat 2,4 und 5Ghz-WLAN und der Repeater kann den Datenverkehr über beide Netze verteilen. das geht auch ohne Fritzbox-Router.

Richtiges Mesh ist das nicht, aber so hab ich Empfang in der letzten ecke der Wohnung und auch im Keller :)
 
TE
TE
S

Smilely36

Schraubenverwechsler(in)
LAN Kabel ist aufgrund der räumlichen Gegebenheiten leider keine Option.

@Crujach Ich habe mich vorhin mal mit einem Freund über das Thema unterhalten und er meinte, er hat ein älteres Modell des Fritz Repeaters( den 1750E) und der ist über WLAN mit seinem Router verbunden kann aber sowohl das vorhandene WLAN verstärken (WLAN35 im Beispiel) aber auch ein eigenes WLAN36 anbieten. Können das die neueren nicht mehr oder ist das einfach eine bessere Serie? Ich muss aber dazu sagen, sein Router ist eine Fritzbox.
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Fritz Repeaters( den 1750E) und der ist über WLAN mit seinem Router verbunden kann aber sowohl das vorhandene WLAN verstärken (WLAN35 im Beispiel) aber auch ein eigenes WLAN36 anbieten. Können das die neueren nicht mehr oder ist das einfach eine bessere Serie? Ich muss aber dazu sagen, sein Router ist eine Fritzbox
Die FritzRepeater können WDS auch mit anderen APs (z.B. TP-Link). Zumindest der Repeater N/G kann auch einen anderen Namen wählen.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Also du willst absichtlich getrennte Netze? Das geht natürlich auch mit den meisten Repeatern, hat aber, wenn wir von einem Netz für die selben Endgeräte reden, gegenüber einem Mesh nur Nachteile.
 
Oben Unten