• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche neues (Wireless) Gaming Headset

AceLafleur

Kabelverknoter(in)
Hallo liebe PCGH Community,

diesmal suche ich ein neues Headset.
Bis dato war ich immer wired unterwegs, dahingehend die Frage - Gibt es mittlerweile brauchbare wireless Gaming headsets?

Was wird gemacht?
Gezockt - Valorant, BF V, generell sehr shooter lastig.
Filme/Serien gelegentlich angeschaut.

Was ist mir wichtig?
Das wichtigste ist mir, der präzise Sound bzgl. Wo ist der Gegner, wie weit ist der Gegner weit etc.
Das ist der absolute Fokus!
Dafür wird Stereo immernoch das Beste sein, oder? 7.1. auf Headset hat mich bis dato gar nicht überzeugt..

Ansonsten soll es einfach sehr, sehr bequem zum tragen sein.

Das Mic wird nur für Discord & co benutzt. Muss also keine wilde Anforderungen bzgl Broadcasten oder ähnliches erfüllen.
Solange ich laut und klar verständlich bin, reicht das.

Ich habe einen recht großes Kopf - Tatsächlich habe ich mit kleinen Headsets probleme. Ebenso wenn die Ohrmuscheln zu klein/flach sind.

Preis ist nebensächlich. Die P/L muss halt eben stimmen.
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Das Cloud Mix soll auch brauchbar sein, dazu dann einen Bluetooth aptx LL Transciever. Dann bewegt man sich aber im Preisbereich des besseren Virtuoso.

Verstehe nicht, dass nich mehr auf aptX LL setzen. Das ist halt deutlich flexibler.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

AceLafleur

Kabelverknoter(in)
Okay, tatsächlich sind mir 400 € ein wenig heavy.
Bis zu 300 € okay.

Corsair virtuoso hatte ich mir auch schon überlegt.
Audio technica ath g1wl uh. unerwartet vorschlag. Die schau ich mir gerne genauer an. Das Design is aber eher meh


Was haltet ihr von Creative SXFI Gamer ?
Liest sich fancy mit dem Battlemode. Mic scheint ausreichend und guter Sound :o
Mit 130 € wireless wäre alles dabei.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Okay, tatsächlich sind mir 400 € ein wenig heavy.
Bis zu 300 € okay.
Warum erwähnst du das nicht im Eingangspost?! Hätte sich Hubacca schon mal die Arbeit sparen können.
Letztendlich kaufe das, was zu deiner Kopf- und Ohrenform passt und klanglich keine Katastrophe ist. Dazu musst du halt Messwerte über Google von den jeweiligen Headsets raus suchen.
Das Corsai Void Pro habe Ich selbst mal getestet und für gut befunden. Den Nachfolger bekommst du für <60€ immer mal wieder im Alternate Outlet (Vorsicht! ist die bedrahtete Version, die Wireless haben sie momentan nicht).

Wie gut die Ortung generell ist, bestimmt hauptsächlich immer noch die Sound-Engine vom Spiel. Ich habe Gute In-Ears, On-Ears, Over-Ears in verschiedensten Bauformen speziell fürs Orten getestet und Ich konnte mit jedem Typ die Entfernung und Richtung vom Gegner bestimmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
Zum creative super xfi kann ich nichts sagen da ich es nicht kenne.

Aber ich würde mir die drei (super xfi, virtuoso, g1wl) einfach mal bestellen und dann das behalten, dass dir am besten gefällt.

Kabellose Headsets haben halt immer die gleichen probleme, relativ schlechte Mikrofon quali, häufig hintergrundrauschen, damit musst du dich also abfinden.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Hab mich die Tage auch etwas mit Wireless Headset beschäftigt, bin auf diesen Reviewer gestoßen. Vielleicht findest du ja den ein oder anderen Vorschlag in der Playlist wieder.
(Hab jetzt irgendein Video aus seiner Playlist genommen...)

Ich werde nach den Erkenntnissen jedenfalls keine 300 € in ein Wireless Headset stecken, da nehme ich eins für um die 100€ zum zocken, TS & Co. und werd später nochmal in etwas teurere Kopfhörer mit Kabel investieren. :daumen:
 

Chewbakka_PL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin vor Jahren von diversen Gaming Kopfhörer Marken weggekommen und Gott sei Dank beim Beyerdynamic DT990 Pro gelandet mit einem Sennheiser GSX1000 - beste Entscheidung meines Lebens...als Mikro habe ich ein günstiges gebrauchtes Rode Podcaster geschossen und bin für alles bedient mit der bestmöglichen Qualität und P/L Verhältnis.
Überleg dir, ob sowas nicht auch für dich eine Lösung wäre...
 

Chewbakka_PL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also die DT990Pro kosten aktuell 115 EUR neu. Das Podcaster habe ich kürzlich für 100 EUR verkauft...für 120 EUR findet man die gebraucht wie Sand am Meer und der GSX 1000 kostet 175 EUR neu und für 100 EUR gebraucht ebenfalls wie Sand am Meer...
Du kommst gebraucht auf grob 300 EUR und hast das bessere Gesamtpaket...ggf. musst du ja nicht alles auf einmal kaufen.

War nur ein Gedanke mal out of the box zu denken...

P.S. Übrigens gibt es inzwischen günstigere und bessere Mics, als das Rode Podcaster...Mit einem Auna Mic bist du mit 80 EUR Neupreis sehr gut bedient.
Ich würde die Beyer und das Auna Mic neu kaufen und für 100 EUR ein GSX 1000 gebraucht schießen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
Nur hast du leider etwas vergessen:

1. Ist die GSX1000 ziemlich kacke weil der KHV darin diese Bezeichnung eigentlich gar nicht verdient.

2. Gebrauchtkauf ist nicht jedermanns Sache, erst recht nicht bei Kopfhörern die man nicht kennt, gerade die Beyerdynamic Hörer sind durch ihren hochtonpeak für viele wahre Folter.

3. Der TE will was kabelloses, dann muss man nicht immer ankommen mit "Buuh, kabellos ist kacke, kauf was mit Kabel"
 

Chewbakka_PL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Alles gut - bitte verzeiht. Ich stand ebenfalls mal an einer ähnlichen Entscheidung, wie der TE und bin am Ende echt froh letztendlich von jemandem bekehrt worden zu sein.

Zum KHV Punkt an der GSX1000 muss ich dir leider recht geben. Unter dem Strich aber trotzdem ein sehr gutes Gesamtpaket.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Das GSX1000 ist vieles, aber definitiv kein gutes Gesamtpaket. Ein Sharkoon Gaming DAC Pro S mit HeSuVi oder ein Topping MX3 wären gute Gesamtpakete, aber kein GSX 1000 zum Mondpreis.
 
Oben Unten