• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche nach einer neuen Grafikkarte

RipTiD3

Schraubenverwechsler(in)
Hey,

ich suche nach einer Grafikkarte wo ich lange was von habe und mit der ich alles auf einer guten Qualität spielen kann
sie sollte, aber auch leise sein wenn möglich und mein Budget ist c.a 450 € plus minus.

Und dann noch ob ich ein neues Netzteil brauchen werde oder mein altes weiter benutzen kann.

Prozessor: Intel Core i5-6500
Mainboard: Gigabyte H170-D3HP
Arbeitsspeicher: DDR4 Hyper X 16 GB
Festplatte(n): 1 TB HDD 200 GB SSD
Grafikkarte: AMD R9 270X Saphiere
Netzteil: LC Power LC6550 550 Watt
Gehäuse: Enermax Staray Lite
 

9Strike

BIOS-Overclocker(in)
Hm, glaube kaum, dass das NT gut ist, aber da musst du die Experten fragen.
Ich hätte gesagt GTX 1070 EVGA SC für ~460€
Falls noch ein NT dazu kommen soll am besten be quiet e10 400w (ja die reichen locker, >100w puffer) für ~60€ und GTX 1070 Gainward Phoenix für 440€ (ist übrigens die gleiche Kühllösung wie die Palit Jetstream, falls dir da das Design besser gefällt)
 

scimitare

BIOS-Overclocker(in)
Du solltest die EVGA FTW 1070 nehmen, da die ein wesentlich besseres PCB und Kühler hat. Kostet halt 10 € mehr lohnt sich aber! Das E10 400W ist ein gutes NT, mehr W kaufen wäre rausgeworfenes Geld.
 

PiDabbelju

Software-Overclocker(in)
Jup, auf jeden Fall 1070, man kann da allerdings verdammt viele nehmen. Palit Gamerock/Jetstream, Gainward Phoenix, MSI Gaming, die schon genannten EVGA SC und FTW....
Alles absolut tolle Customs :)
 

scimitare

BIOS-Overclocker(in)
Na ja ich finde die 10 € zwischen SC und FTW sind ein Witz dafür dass die FTW soviel besser ist. Ansonsten hast du natürlich recht.
 

9Strike

BIOS-Overclocker(in)
Wenn 450€ das Budget ist, du eine GraKa für 470€ kaufst und dazu noch ein NT für >60€, bist du 80€ über dem Budget. Da würde ich schon alles so günstig wie möglich machen. Also die Palit Jetstream / Gainward Phoenix.
Aber ich weiß nicht, wie eng das Budget ist... (Frage an den TE)
 

Nile9063

PC-Selbstbauer(in)
Also ich bin auch vom Super Flower Leadex Gold sehr begeistert! Tolle Qualitätsanmutung des Gehäuses, der Kabel, Stecker und der Verpackung! Das NT wurder mir vor Kurzem auch hier im Forum empfohlen... Und konnte auch in mehreren Testberichten überzeugen...
Mit der 1070 machst du wohl absolut nichts falsch, das ist eine super Grafikkarte und 144Hz bei 1080p sind realistisch mit der Karte! Mir ist sie leider etwas teuer, aber wenn das kein Problem ist, gilt es zuzuschlagen! :D
Hauptsache die Karte hat mehr als den einen 8 Pin Stromanschluss des Referenzdesigns, dann lässt sie sich auch gut übertakten! Wobei für den Normalnutzer die Übertaktung jenseits der 2000 MHz sowieso relativ uninteressant ist... Und die knackt selbst das Referenzdesign...
 

9Strike

BIOS-Overclocker(in)
Ein gutes NT erkennst du daran, was drinsteckt, nicht wie es aussieht. Auch wenn deins gut ist, in dem Fall zu teuer.
Mehr als ein 8pin ist eigentlich unnötig, keine normal getaktete Karte (max 2GHz) zieht mehr als 225W. Viel wichtiger sind die Phasen und das Powerlimit, dass das BIOS vorgibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

janekdaus

Software-Overclocker(in)
Kann auch das Leadex Gold empfehlen, ist wirklich ein super Netzteil. Alternativ kann man auch ein be quiet e10 nehmen. Als Graka wäre eine 1070 wohl am besten. Leistungstechnisch wäre eine gebrauchte oder "günstige" 980ti auch sehr gut (genauso gut), aber aufgrund des Mehrverbrauchs meist lauter...

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 

Nile9063

PC-Selbstbauer(in)
Ein gutes NT erkennst du daran, was drinsteckt, nicht wie es aussieht. Auch wenn deins gut ist, in dem Fall zu teuer.
Mehr als ein 8pin ist eigentlich unnötig, keine normal getaktete Karte (max 2GHz) zieht mehr als 225W. Viel wichtiger sind die Phasen und das Powerlimit, dass das BIOS vorgibt.

Das ist mir schon klar, deshalb habe ich nichts über das Innenleben gesagt, weil ich da zu wenig drüber weiß... Ich weiß lediglich, dass ich nen positiven ersten Eindruck von dem NT hatte und es mir auch hier im Forum epfohlen wurde... Außerdem habe ich mehrer Testberichte darüber gelesen, von denen keiner ein wirklich negatives Bild zeichnete...
Das es auf die Phasen ankommt und nicht nur auf die Anzahl der Stromanschlüsse ist mir auch klar, aber ich denke, dass ein Hersteller der z.B. 1x 6 Pin und 1x 8 Pin verbaut mehr Wert auf die Stromversorgung gelegt hat, als einer, der einfach die Stromversorgung des Referenzdesigns übernommen hat... Aber es kann natürlich sein, dass ich mich irre! Falls ja, lasse ich mich auch gerne korregieren... Vielleicht kann ich ja auch noch etwas mit dem neu erlernten Wissen anfangen! :-)
 

9Strike

BIOS-Overclocker(in)
Wie gesagt, dein NT ist ja auch nicht schlecht, aber die Information ist halt eher wenig hilfreich.

Das mit dem 8pin kann so sein, muss aber nicht. Statt auf so eine Faustregel zu vertrauen, kann man auch einfach hier im Forum fragen oder Tests lesen.
 
Oben Unten