• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche 21:9 Monitor mit 144Hz und [G-Sync Compatible funktionsfähig] (3440X1440) bis ca. 850€

Micha0208

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

ich habe zur Zeit einen Asus 27'er VG27AQ (144hz) mit dem ich absolut zufrieden bin. Die Bildqualität des IPS-Panels ist hervorragend und G-Sync Compatible funktionierte bisher immer fehlerfrei.

Nun brauche ich aber einen zweiten Monitor zum Arbeiten.

Nun suche ich einen 21:9 Gaming-Monitor (ca. 30-34 Zoll), der meinen 27'er Asus zum Großteil im Spielebereich ablösen soll.
Curved finde ich bei der Größe ganz nett, ist aber kein muss.

Unsicher bin mir ob VA- oder IPS-Panel. Mir sind die letzten ms-Reaktionszeit nicht so wichtig, Bildqualität ist mir wichtiger.
Würde mich freuen, wenn Ihr ein paar Vorschläge habt. Denn ich kaufe ungern um zu testen und dann zurückzuschicken.

Der würde mich z.B. interessieren, hat aber ein VA-Panel. Obwohl ich mir unsicher bin, ob ein VA-Panel nicht eine sehr große Umstellung für mich besdeutet?

PS: Nachteil der Monitor ist zur Zeit (mindestes 1Monat, eher länger) nicht lieferbar.
Fällt Euch ein qualitativ gleichwertiger Ersatz ein, der lieferbar ist?

Danke für die Hilfe
Micha
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschinka45

Schraubenverwechsler(in)
Ich suche quasi das selbe wie du, nur findet man leider nicht wirklich viel zu dem Thema..

Wollte mal fragen ob du dich schon entschieden hast, oder jemand anderes dir weiter helfen konnte..?
 
TE
Micha0208

Micha0208

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Maschinka45,

ich habe mich seit Anfang Januar extrem viel mit UWQHD-Bildschirmen beschäftigt, eingelesen und diverse 34 Zoll 21:9 UWQHD-Monitore bei Bekannten (und Bekannten von Bekannten...) angeschaut.

Soweit ich weiß basieren alle 34 Zoll 21:9 UWQHD-Monitore mit VA-Panel (Gigabyte G34WQC, Xiaomi Mi Curved, IIYAMA G-Master GB3466WQSU-B1 Red Eagle usw.) auf dem gleichen Samsung-Panel.
Und dieses VA-Panel ist mir für einen Gaming-Monitor deutlich zu langsam (merkt auch bei 144Hz stark). Bei schnelleren Spielen (z.B. Singleplayer-Shooter, auch langsamere) kommt es zu starker Schlierenbildung. Selbst bei langsameren Spielen wie z.B. Assassin’s Creed Origins viel mir das schon störend auf bei Bildraten über 60 FPS.

Testen konnte ich den IIYAMA G-Master GB3466WQSU-B1 Red Eagle und den Xiaomi Mi Curved. Bei beiden war zumindest die Bildqualität schon sehr ordentlich, gerade was den Kontrast angeht (besonders der sehr gute Schwarzwert). Allerdings empfand ich die Lesbarkeit von Texten teilweise minimal schlechter als bei einem IPS-Panel.
Meine Bekannten waren aber recht zufrieden mit den beiden genannten Monitoren. Sie spielen kaum schnelle Spiele und für sie stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis.

Meine letzendliche Entscheidung:
Für mich kam aufgrund dieser Erfahrungen nur ein gutes IPS-Panel in Frage. Da dachte ich zuerst an den LG 34GN850-B. Aufgrund der leider schlechten Erfahrungen im Bekanntenkreis mit großen Curved-Monitoren von LG wurde es bei mir der Dell Alienware AW3420DW. (Den ich durch Glück recht günstig bekam, sonst leider sehr teuer)

Der hat zwar auch ein LG-Panel ist aber aus meiner (persönlichen) Sicht qualitativ deutlich besser.
In diesem Beitrag kannst Du meine Erfahrungen zum Dell Alienware AW3420DW nachlesen:

EDIT: Der Dell Alienware AW3420DW ist wahrscheinlich auch schon zu Freesync kompatibel (Dell soll wohl schon die neueste Firmware auf dem G-Sync-Modul haben).
Zuminendest behaupten das einige Leute (nach eigenen Tests) in diversen Foren. Mangels aktueller AMD-GPU konnte ich das aber noch nicht selber testen. Diese Anmerkung also unter ausdrücklichem Vorbehalt und bitte selber recherchieren!
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschinka45

Schraubenverwechsler(in)
Danke für deine Rückmeldung. Jetzt weiß ich wieder ein Stück mehr und schaue mir gleich mal den Dell Monitor an.

Schöne grüße und viel spaß mit deinem neuen Monitor!!
 

McRoll

Software-Overclocker(in)
Ich klink mich mal mit ein weil ich auch upgraden will und die gleichen Anforderungen habe. Da ich die Monitore nicht nebeneinander vergleichen kann hoffe ich auf einige Expertise von euch, ob der Monitor ein sinnvolles Upgrade zu meinem (in der Signatur) darstellt. Was mich ein wenig stört ist Tearing und der Inputlag könnte ein paar ms niedriger sein, daher will ich 120/144 hz Gsync austesten.

Es heißt ja dass ein dediziertes Modul eine größere variable refresh rate range hat, etwas niedrigeren input lag und variable overdrive besitzt - aber fällt das wirklich ins Gewicht?

Falls Gsync compatible nicht viel schlechter ist vergrößert es ja die Auswahl erheblich.... das würde ich gerne klären bevor ich mich weiter festlege.
 
Zuletzt bearbeitet:

ak58

Schraubenverwechsler(in)
Ich bin stolzer besitzer eines LG 34GN850-B und kann den Monitor nur empfehlen! ich bereue den Kauf keine sekunde, ist auch einer der schnellsten monitore auf dem Markt mit IPS Panel plus 165HZ dank OC falls das jemandem wichtig ist. Der Dell stand auch zur Auswahl doch habe mich letzlich für den LG entschieden :)
 

thüro

Kabelverknoter(in)
Rein zufällig kommt in der nächsten Ausgabe ein Vergleichstest über die 34er mit UWQHD. Der LC-Power M34-UWQHD-144 etwa hat ein gutes P/L-Verhältnis: https://geizhals.de/lc-power-lc-m34-uwqhd-144-c-a2346515.html

Da ich ebenfalls schon lange auf der Suche nach einem vernünftigem Monitor in 21:9 UWQHD bin, fiel meine Wahl auf diesen Monitor, der letzte Ausschlag gebende Punkt war euer Test. Hatte den schon vorher lange Zeit im Auge und um ein Haar wäre es auch der günstigere mit 100 Hz geworden, aber das war mir dann doch zu wenig.
Mit dem 144 Hz Modell bin ich bisher absolut zufrieden. Von 24 Zoll FHD 60 Hz kommend ist das wie eine neue Dimension, egal ob Office oder Gaming. Musste mich erst an die Größe gewöhnen.
 
TE
Micha0208

Micha0208

PC-Selbstbauer(in)
@thüro : Freut mich für Dich das Du so zufrieden mit dem LC-Power M34-UWQHD-144 bist.
Der hat ja auch im Test von PCGH wirklich überragend gut abgeschnitten im Vergleich zu den anderen Modellen mit selben VA-Panel :daumen:

@ak58 : Schön das Du ein qualitativ gutes Exemplar des LG 34GN850-B bekommen hast:daumen:
Der LG 34GN850-B bietet objektiv eindeutig etwas mehr als mein Alienware AW3420DW.
Letzendlich aber auch eine Frage zu welchem Preis man einen der beiden Monitore bekommt.
Mich kam (zumindest zu dem Zeitpunkt) der AW3420DW günstiger und ich denke man kann mit beiden Modellen sehr glücklich sein:D
 

ParadizeLP

Schraubenverwechsler(in)
Ich selber nutze seit einiger Zeit den Xiaomi 34" Gaming Monitor. Für mich definitiv der beste Monitor den ich jemals benutzt habe, eine andere Größe kommt für mich mittlerweile für Gaming und Arbeit nicht mehr in Frage.

Ich hatte auch bedenken bezüglich VA Panels und Shootern. Vor den Xiaomi hatte ich ein MSI Optix MAG341CQ, diesen hatte ich nach einen Tag zurückgeschickt da das Panel extrem langsam war und komplett geschliert hat, zocken war so unmöglich für mich.

Bei dem Xiaomi fällt mir das ganze allerdings überhaupt nicht auf. Ich finde auch das der Monitor für den Preis auch sehr gut verarbeitet ist, hält am Fuss bombenfest und wackelt nicht.

Bedenke allerdings das ein 34er beim zocken ordentlich Leistung frisst. Meine 1070Ti hat das gar nicht gepackt, hab jetzt allerdings eine 6900XT und alles läuft butterweich :)
 

ATIR290

Software-Overclocker(in)

Unter 1000 Euro, so in etwa wie auf der Dell Homepage inkl. Skonto, um die 945 Euro dort dann schlussendlich!

Kann mich zwischen LG 38GN950 und Dell 3420DW nicht entscheiden
und habe wirkliche Bedenken da ich von 16:9 Philips Ultra HD zurück gehen würde ....

@edit

Gerade unter Amazon.it
Warehouse Deal
den Alienware 3420DW
für 780 Euro Bestellt

Hoffe es passt, Keine Hinweise zwecks Kratzer, Beschädigung Rahmen

Laut Amazon ist nur die Verpackung kaputt und wird in Neuer Verpackung angeliefert!
Hoffe doch sehr in einer Dell Alienware Verpackung ... Ansonsten werde ich Reklamieren müssen, da KEINE Garantie gewährleistet ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ansonsten werde ich Reklamieren müssen, da KEINE Garantie gewährleistet ist.
Das stimmt nicht ganz, Dell gewährt die Garantie laut einer Service-Nr. die auf einem Etikett auf der Rückseite ist. Dell ist egal, ob du gebraucht gekauft hast und ob du eine Rechnung dazu hast, denen interessiert nur diese Nummer und ist laut dieser Nummer noch eine Herstellergarantie vorhanden, wird sogar innerhalb von 48 Stunden vor Ort ausgetauscht.

Habe den Vorgänger (Dell AW3418DW) vor mir stehen, was ich mir vor einigen Jahren als B-Ware über Alternate für nur 930 Euro gekauft habe. Neupreis war damals 1199 Euro. Nach 9 Monate ging er defekt und zeigte kein Bild mehr, auch kein OSD.

Mein Pech war, das der Monitor an einem Samstag defekt ging und ich daher nur die RMA übers Wochenende einleiten konnte. Vermutlich ist das intern verbaute Netzteil defekt gegangen. Stand deshalb dann auch ohne Rechner da, da ich kein anderen Monitor da hatte. An den Montag hatte sich leider noch niemand zurückgemeldet, aber ein Tag darauf am Dienstag wurde ich einiges per Email abgefragt und dann wurde ein Neugerät als Austausch aus der Niederlande per UPS an mich versendet.

Am nächsten Tag war der Monitor da und im Umkarton womit die Lieferung ankam, sollte ich meinen defekten Monitor einpacken. Dieser wurde dann am nächsten Tag von UPS wieder abgeholt und seither habe ich ein neues Gerät vor mir stehen.

Um die RMA einleiten zu können musste ich nur diese Service-Nummer angeben, habe keine Rechnungskopie oder der Gleichen nachreichen müssen und wurde auch nicht gefragt ob ich B-Ware oder Neuware gekauft habe. Die RMA lief direkt über Dell ohne Händler dazwischen.
Hoffe doch sehr in einer Dell Alienware Verpackung ... Ansonsten werde ich Reklamieren müssen, da KEINE Garantie gewährleistet ist.
Das stimmt auch nicht, denn Dell wollte von mir keine UVP, das Ganze wurde als Vorablieferung mit einem Neugerät in einem Umkarton von Dell angeliefert und mein defekter Monitor ging dann mit diesem Karton auch zurück. Der original Karton meines ersten Monitor fliegt immer noch irgendwo im Keller herum.

Ein Austauschgerät muss aber kein Neugerät sein, in meinem Fall hatte ich aber Glück eines zubekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ATIR290

Software-Overclocker(in)
Nun, wurde heute schon versandt
Muss noch auf Trackingsnummer warten
Laut Amazon nur die Verpackung beschädigt und kommt in Anderer und beschädigter.
Der Monitor lief aber wohl etliche Monate, da der Preis zwecks keine Mängel doch tief angesetzt war, (787 Euro)
Oder kann dies auch fast Neuware sein ?
 

ATIR290

Software-Overclocker(in)
Da ich von einem Philips 4K FreeSync Monitor 3840 x 2160 komme
wie sehr stört da ein Umdenken auf 3440 x 1440 zum Dell Alienware 3420DW
Kommt da einem nicht Vieles verpixelter vor, und auch das Seitenverhältnis ist Neu:
die Breite perfekt aber in der Höhe fehlt noch ein Gewaltiges Stück

PS: Monitor sollte Freitags ankommen ...
 

ATIR290

Software-Overclocker(in)
Gerade bei Dell.it
für 819 Euro :



Mein Alienware 3420DW ist seit Freitag Hier
Bezahlte durch Amazon WareHouse Deal und Skonto da Defekte 3mm Abschürfung bei Fußhalterund und Display Fettabdrücke/ Verschmutzungen mit Finalem Skonto dann gerade mal 632 Euro
Läuft somit!
 

Mc_creeee

Kabelverknoter(in)
Ich hab mir jetzt den asus tuf 34 zoll gekauft. Kann man empfehlen, falls man nicht auf ips angewiesen ist oder das budget begrenzt ist.
 
Oben Unten