• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

38“ Allrounder mit Gaming Qualiät

Versengold

PC-Selbstbauer(in)
1.) Wie hoch ist dein Kapital bzw. der Preisrahmen in dem du dich bewegen kannst?
Preislich habe ich mir eine Grenze bei 1600 E

2.) Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?
ja mein jetziger ist ein AOC 32“ mit 144 Hz, WQHD Auflösung und VA Panel.

3.) Welche Grafikkarte ist in deinem PC verbaut? (Wichtig bezüglich der Auflösung!)
Immer noch eine GTX 1080 Ti Evga

4.) Wie sieht der geplante Verwendungszweck schwerpunktmäßig aus? Gaming, Film/Foto-Bearbeitung, Office oder Allround?
Ich surfe relativ, spiele alles querbeet was Rang und Namen hat, mag schöne und kräftige Farben und nehme gerne Zusatzfeatures mit wie USB C und KVM.
In meiner Vorstellung gehört zu meinem perfekten Monitor auch eine umfassende Garantie und ein guter Support seitens des Händlers und Herstellers.

5.) Hast du spezielle Wünsche oder Anforderungen an das Produkt?
Genügend moderne Anschlüße, osd gut bedienbar, Größer als 34 besser 38“, wenn möglich aber nicht zwingend eine Voraussetzung für Usb C und oder einen KVM Switch zum Anschluss eines zweiten PC. In naher Zukunft möchte ich gerne Videos einlesen editieren und bearbeiten, ne Menge CD‘s Rippen und speichern, sowie auch yt Videos schauen. Filme eher nicht. Für mich ist das ganze aber eher auch nur Hobby als Seminar oder auch professionelles Arbeiten. Bei einer so teuren Ansxhaffung ist mir natürlich total wichtig das das Gerät auch eine qualitativ gute Bildqualität bietet, guten Support und Hilfestellung des Händlers im Defektfall was das abholen des Gerätes bei mir zuhause betrifft.
Bis jetzt sind mir dank Recherche diese Modelle aufgefallen.
Dell Alienware AW3821DW
LG Monitor 1 http://geizhals.de/2298918
LG Monitor 2 wäre der 38 GN 950
Ferner viel mir der Eizo auf nach dem Lesen des Prad Tests.

Ich bin für alles mögliche offen, muss jetzt nicht sofort zuschlagen und bin auch was Kompromisse angeht zugunsten besserer Bildqualität bereit, auf das eine oder andere Feature zu verzichten.
 

Micha0208

PC-Selbstbauer(in)
Besitzt du noch einen alten Monitor bei dem du dir nicht sicher bist, ob sich ein Upgrade bzw. Neukauf lohnen würde?
ja mein jetziger ist ein AOC 32“ mit 144 Hz, WQHD Auflösung und VA Panel.
Da Du jetzt ein VA-Panel besitzt, ist die Frage wie zufrieden Du mit dem VA-Panel beim Gaming bist?

Mir sind die normalen VA-Panel zu langsam, das heißt ziehen zuviel Schlieren in Bewegung. Dafür ist der Kontrast bei VA-Panel`s deutlich höher als bei IPS-Panel`s.
Das ist sehr subjektiv u. kommt auf Deine persönlichen Vorlieben an und ob Du die relative Langsamkeit in dunklen Szenen als Nachteil überhaupt wahrnimmst:ka:.
Wenn Du grundsätzlich keine schnellen Spiele, also z.B. keine Shooter spielst, könntest Du auch von IPS wegen dem deutlich geringeren Kontrast enttäuscht sein.
Ich persönlich empfinde gute IPS-Panel aber mit iher guten Farbwiedergabe/hohen Blickwinkelstabilität als besten Kompromiss.

Bei einer so teuren Ansxhaffung ist mir natürlich total wichtig das das Gerät auch eine qualitativ gute Bildqualität bietet, guten Support und Hilfestellung des Händlers im Defektfall was das abholen des Gerätes bei mir zuhause betrifft.
Durch Erfahrungen im Bekanntenkreis würde ich bei Preisen deutlich über 500€ von LG absehen.
Die Qualitätskontrolle und der LG-Service sind auch bei Preisen um/über 1000€ sehr schlecht.

Gerade bei größeren Curved-Monitoren ist eine sehr gleichmäßige Ausleuchtung ohne starkes Backlight-Bleeding wichtig.
Ich habe bei Bekannten den LG 38GN950-B gesehen und er konnte uns nicht überzeugen. Der erste hatte extremes Backlight-Bleeding, der zweite zusätzlich noch 2 Pixel-Fehler u. unten rechts Staubeinschlüsse im Display.
-> Gingen beide zurück.

Den LG 34GN850-B hat ein anderer Bekannter gekauft und ärgert sich ihn nicht zurück geschickt zu haben. Der hat ebenfalls sehr störendes Backlight-Bleeding. Wäre für mich nicht akzeptabel für den Preis und stört meinen Bekannten trotz Gewöhnung oft.

Vielleicht alles nur Pech u. andere große LG´s sind qualitativ okay, keine Ahnung:ka:. Dazu kommt die kurze Garantiezeit bei LG von nur 2 Jahren.

=> Ich würde bei einem hochwertigen Monitor eher auf den genannten EIZO FlexScan EV3895-BK (5 Jahre Garantie) oder (besser für Gaming) den Dell Alienware AW3821DW (3 Jahre Garantie) setzen.

Ich habe eine Nummer kleiner gewählt:
Ich persönlich habe mir, mangels Alternativen, vor kurzem den Dell Alienware AW3420DW im Angebot gekauft und bin absolut begeistert. IPS-Glow nicht störend und nahezu kein Backlight-Bleeding. Die Qualität ist deutlich besser als bei den vergleichbaren LG-Monitoren die ich bei Bekannten anschauen durfte. Auch die allgemeine Verarbeitung ist besser (besserer Ständer und kein knarzen/Geräusche vom Monitor).
Einziger Nachteil des Monitors ist das native G-Sync-Modul, was einen an Nvidea bindet...

Hoffe das hilft Dir ein bißchen bei der Entscheidung.

Gruß
Micha

EDIT: Bei dem Dell und dem Eizo hast Du auch eine deutlich bessere Pixelfehler-Garantie als bei LG. Nachlesen kannst Du diese Garantiebedingungen bei Dell und Eizo auf den jeweiligen Hersteller-Seiten.

EDIT 2:
Der Dell Alienware AW3420DW ist wahrscheinlich auch schon zu Freesync kompatibel (Dell soll wohl schon die neueste Firmware auf dem G-Sync-Modul haben).
Zumindest behaupten das einige Leute (nach eigenen Tests) in diversen Foren. Mangels aktueller AMD-GPU konnte ich das aber noch nicht selber testen. Diese Anmerkung also unter ausdrücklichem Vorbehalt und bitte selber recherchieren!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten