Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

RCPhilN

Schraubenverwechsler(in)
Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

Servus!
Ich hab den PC jetzt schon ne ganze weile. schon fast 7 Jahre!
Hatte über die zeit den Q9550 bekommen und weitere 4gb ddr2 von G.Skill (somit 6gb insgesammt)
und eben immer wieder ein Grafikupgrade.

MB: Asus P5W DH Deluxe
CPU: Q9550 C1 @ 3.10Ghz
RAM: G.Skill 6400 CL4 4.4.4.12 2.0V
GPU: Gainward GTX 460 @ 823Mhz

Leider habe ich schon seit jahren probleme beim OC.
Die CPU will einfach nicht höher wie 3.11 Ghz takten.
bei einem FSB Takt von 366 ist Schluss.
Die Latenzen vom Speicher habe ich schon auf 5.5.5.15 erhöht, aber es hilft nix.
V-Core steht bei 1.25V, weiteres erhöhen nützt auch nichts. Natürlich ist der Speicherteile auf PC5700 gestellt, also unter 800Mhz.
Sobalt ich den FSB Takt auf zb. 370 erhöhe bootet Windows nichtmal mehr.
bei 366 verrechnen sich unter Prime95 die Kerne und hören nach paar min. einzeln auf zu arbeiten.

Da BF4 meinen PC aber so ziemlich ans limit bringt und die CPU die Frames richtig krass einbremst, möchte ich den takt weiter erhöhen.
Ich habe immer gelesen, dass sogar das C1 Stepping vom Q9550 locker 3.5Ghz mit macht.
Habt ihr da Rat?

Hier noch zwei Bilder von den Bios Einstellungen:
http://abload.de/img/kisye.jpg
http://abload.de/img/btue6.jpg

LG
Phil
 
Zuletzt bearbeitet:

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

Sehr viel hängt auch vom Board ab, weil der Speichercontroller noch nicht in der CPU sitzt. Das ist alles immer Glückssache wie es zusammenspielt.

Gibt es auf S775 keine SB-Spannung?

Bei meinem i7-920 muss ich eine Spannung aufm Board anheben, damit der Base-Clock höher gehen kann. Das müsste da auch so sein.

Nach dem Foto, aus dem Bauch heraus, müsste es die ICH-Spannung sein. Aber wälz nochmal nen Tutorial :P .
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

normal sollte das Asus P5W DH Deluxe FSB 400 mitmachen oder sogar bischen mehr. kann auch an deiner cpu liegen.
 

ASD_588

Lötkolbengott/-göttin
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

aktulstes bios drauf?
schon mal mit einen riegel probiert?
wie hoch ist die standartspanung der cpu?
NB spannung schon mal erhöt?
 
TE
TE
R

RCPhilN

Schraubenverwechsler(in)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

biosversion schau ich noch mal. ich kann mich aber erinnern, dass ich für den Quadcore damals Flashen musste.
Mit einem Riegel meinst du nur einen Arbeitsspeicher-Riegel? Ich Probier mal.
Standartspannung der CPU.. keine Ahnung. ich weiß aber, dass ich etwas drüber bin. Laut anderen OC beispielen bin ich im optimalen Bereich.
Was ist ne NB spannung?

Danke schonmal! :)
 

AchtBit

Software-Overclocker(in)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

Netzteil. Das übliche Übel. Berichte mal wie die Spannungen der Vcore, der 12V rail und der 5V rail, bei schnellen Wechsel von Cpu IDLE zu Cpu LOAD und zurück(Das Ganze 2-3 min lang) reagiert. Die min. Spannungen und max. Spannungen postest mal bitte. Auslesen kannst mit Open HW Monitor und schnelle Lastwechsel kannst mit RealTemp unter der Option 'Sensor Test'(prime95 notwendig) produzieren.


Edit: ich kanns dir ja auch gleich sagen.

schwaches Netzteil:

Vcore Differenz > 0.1v,
12v Rail: Spannung fällt unter +11,5v,
5v Rail: Spannung fällt unter +5v.

gutes Netzteil:

Vcore Differenz < 0,04v,
12v Rail: Spannung fällt nicht unter +11,9v,
5v Rail: Spannung ist immer etwas > als +5v.

Siehe Anhang: so sollte die Stromversorgung aussehen. (current , min , max , average)
 

Anhänge

  • volts.jpg
    volts.jpg
    54,5 KB · Aufrufe: 83
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
R

RCPhilN

Schraubenverwechsler(in)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

Hab gleich mal den Spannungstest gemacht.
Dort ist alles OK.
VCore min. 1.208 max. 1.232
3VCC min. 3.296 max. 3.312

ICH und MCH und FSB Spannung habe ich jetzt erhöht.
Jetzt komm ich ins Log in, danach aber wieder Bluescreens.

Nun beide 1GB sticks entfernt und lass ihn nurnoch mit 2x 2gb laufen.
Siehe da. Läuft.
Was is da los?
 

Shicehaufen

Freizeitschrauber(in)
Hab gleich mal den Spannungstest gemacht. Dort ist alles OK. VCore min. 1.208 max. 1.232 3VCC min. 3.296 max. 3.312 ICH und MCH und FSB Spannung habe ich jetzt erhöht. Jetzt komm ich ins Log in, danach aber wieder Bluescreens. Nun beide 1GB sticks entfernt und lass ihn nurnoch mit 2x 2gb laufen. Siehe da. Läuft. Was is da los?

RAM Controller überfordert? Soweit ich weis ist es besser für die Performance nur einen dualchnl zu nutzen (sprich 2/4 slots belegen) um den RAM Controller zu entlasten.

Überprüf doch dein ergebniss mal mit den beiden gezogenen Riegeln im selben chnl den du jetzt genutzt hast, danach mal den anderen chnl und dann weist du ob ein Riegel, eine Bank defekt oder einfach der Controller überlastet ist.
 
TE
TE
R

RCPhilN

Schraubenverwechsler(in)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

ich hab grade versucht weiter zu takten, aber daraus wurde auch wieder nichts. es werden mir OC Errors im bios angezeigt.
also wieder auf den 380er fsb runter geschraubt ( was ja eig schon ein kleiner erfolg ist :D )

Shicehaufen, ich versuchs grad mal.
Dauert aber eventuell, da sich mein Stiefbruder nen GPU Bitcoinminer eingefangen hat. :ugly:
 
TE
TE
R

RCPhilN

Schraubenverwechsler(in)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

so. Hab jetzt nahezu jede Ram Kombination ausprobiert.
Sobald beide Channels belegt sind stürzt der Rechner ab.
mit nur zwei 1GB riegeln friert der pc bei Prime95 nahezu ein. maus kann ich noch bewegen, allerdings ist der pc dann ne richtige krücke. wird wohl an der geringen Kapazität liegen.

Da mit beiden belegten Channels der PC abschmiert, deutet das auf einen überlasteten controller hin?
was kann ich da tun?
Latenzen der Speicherriegel erhöhen?
Irgendwelche spannungen erhhen?
ich will die CPU auf minimum 3.4ghz bringen. also FSB 400.
 

Shicehaufen

Freizeitschrauber(in)
Du kannst es ja mal mit RAM oc probieren. Latenzen etwas anheben und den RAM Takt leicht erhöhen. Vieleicht hilfst vieleicht auch nicht. Kann dir da auch nicht so viel mehr dazu sagen da ich die letzten 4 Jahre ein AMD System hatte und meinen Q8400 vorher nicht groß getaktet hatte.
 

ExtremHardcoreSchrauber

Software-Overclocker(in)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

Steck mal nur einen RAM Riegel ein. Erhöhe NB Spannung auf zunächst einmal auf 1,17V, FSB Termination auf 1,2V. SB Spannung brauchst du nicht verändern. Wenn du den FSB auf 400 hast kannst du den RAM bei 800MHz belassen. Setzte den Teiler der CPU erst einmal auf 6, um auszuschließen das Diese limitiert. Loadline Calibration auf disabled.
 
TE
TE
R

RCPhilN

Schraubenverwechsler(in)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

So stehts Momentan:
FSB Termination - 1.40V
MCH Chipset - 1.65V
ICH Chipset - 1.20V

Hat das ein einen grund warum ich nur einen Riegel drinn lasen soll?
Ich will nich nur sagen: "Woah da steht jetz 3,8GHZ!!! benutzen kann ichs nich, aber egal!" will die 6gb schon behalten. ist ja so schon knapp genug. mit einem 2gb riegel hängt so schon alles rum.
Oder sollt ich auf 2x 4gb wechseln und den rest Verhöckern?

EDiT:
So hab grad mal den Modifi Ratio dingens kirchen nur Aktiviert. den wert 8 habe ich nicht verändert.
Dann will das Board gar nicht mehr. ist wie Tot. kein Piepsen. nur Lüfter drehen.
Kanns nur durch nen Hardreset wieder ins leben rufen. also Batterie raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

ExtremHardcoreSchrauber

Software-Overclocker(in)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

Ja hat es, um eventuelle Fehlerquellen auszuschließen. Da ich nur auf deinen Prozessor geachtet habe, ist mir jetzt erst aufgefallen, dass du ja noch ein älteres MB mit X975 Chipsatz hast. Bin die ganze Zeit von nem P35 Chipsatz, o.ä. ausgegangen. Das Mainboard das du jetzt hast, war für diese CPU's nie gedacht (FSB266). Erst durch ein nachträgliches Bios Update wurden diese Boards dafür "tauglich" (FSB333) gemacht. Ursprünglich sollten nur 65nm CPU's (Q9550 45nm) auf diesen Boards laufen. In Verbindung mit einem Quadcore und diesem Chipsatz wird es schwer, wenn nicht gar unmöglich, FSB400 zu erreichen. Des Weiteren sind deine Spannung für den Q9550 viel zu hoch. FSB Termination sollte max. 1,25V sein, höher kann deine CPU zerstören! MCH wäre ich jetzt bei dem Chipsatz auch nicht über 1,4V gegangen. Wenn du günstig ein P35/X38 Board bekommen könntest, würdest du auf jeden Fall wesentlich besser OC'n können. Mit meinem Asus Maximus Formular z.B. konnte ich meinen E8600 mit über FSB500, und meinen Q9650 mit knapp über FSB450 betreiben und das bei den oben bereits geposteten Spannungen.
 
TE
TE
R

RCPhilN

Schraubenverwechsler(in)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

alles klar. ich schau mal ob ich ein gebrauchtes board finde!
am besten eins mit SLI, dann klatsch ich mir noch eine 2gb 460GTX dazu.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

am besten eins mit SLI, dann klatsch ich mir noch eine 2gb 460GTX dazu.
:nene: SLI/Crossfire macht man entweder gleich oder gar nicht. Schau zu, das du deine GTX460 noch an den Mann/die Frau bringst und gönn dir eine aktuelle Single-GPU...

Gruß
 

JackOnell

Volt-Modder(in)
Die P35 waren stellenweise Speicherzicken, so dass bei voll Bestückung des öfteren Probleme auftreten.
Ebenfalls könntest du auch in ein FSB Loch getreten sein.
Am besten nimmst du mal bis auf zwei Riegel alle Rams raus setzt den Teiler runter und schaust ob der FSB Richtung 400 kommt.
Wenn du so CPU und Board ausgelotet hast, kannst du versuchen das mit dem RAM hinzubiegen.
Wenn der RAM unterschiedlich ist kann es ebenfalls zu Problemen kommen.
Hier kann es helfen die NB Spannung zu erhöhen um dem Kontroller mehr Stabilität zu geben. Wichtig ist auch das entschärfen der rams also timimgs und Frequenzen runterdrehen
 

ExtremHardcoreSchrauber

Software-Overclocker(in)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

Die P35 waren stellenweise Speicherzicken, so dass bei voll Bestückung des öfteren Probleme auftreten.
Ebenfalls könntest du auch in ein FSB Loch getreten sein.
Am besten nimmst du mal bis auf zwei Riegel alle Rams raus setzt den Teiler runter und schaust ob der FSB Richtung 400 kommt.
Wenn du so CPU und Board ausgelotet hast, kannst du versuchen das mit dem RAM hinzubiegen.
Wenn der RAM unterschiedlich ist kann es ebenfalls zu Problemen kommen.
Hier kann es helfen die NB Spannung zu erhöhen um dem Kontroller mehr Stabilität zu geben. Wichtig ist auch das entschärfen der rams also timimgs und Frequenzen runterdrehen

Das sagte ich bereits alles. Ich gehe davon aus, dass es an seinem X975 Chipsatz liegt. Warum? Das habe ich oben bereits gepostet. Mit P35 Boards hatte ich beim OC'n noch nie Probleme (ich hatte Einige).
 

Bert2007

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich empfehle ein gebrauchtes x48 board...hatte ein gigabyte ds5 irgendwas mit dem Q9550 und hab die spannung nicht erhoeht...es ging ohne probs fsb 400...hoeher hab ich nie getestet...hatte auch nur 2 riegel drin...es gibt ja 4gb ddr2 riegel aber die sind teuer...wichtig ist das eine ordentliche kuehlung vorhanden ist...ich hatte eine wakü
 

AchtBit

Software-Overclocker(in)
AW: Steinzeit OC probleme: P5W DH Deluxe mit Q9550 C1 will nicht über 366FSB!!

Schau erst mal ob das Board den Takt schaft. Stell einfach denn Systemtakt für 3.4ghz ein und stell den Multi der CPU um 1 runter. Dann sehn wir weiter.

PS. die 12V Schiene hast vergessen. Eigentlich die wichtigeste Spannung beim Übertakten

Den Board sollte das schaffen. Ich komm mit meinem 965er(max.266mhz) schon bis 425mhz. Und es braucht kein Bios Update für 333mhz. Laut Gigabyte hat es mit dem letzten Bios Update, offiziellen Support für Yorkfields bei manueller Übertaktung. Ich denke das könnte auch am Speicher liegen. Teste erst mal so wie ichs gesagt hab und post mal die 12v Spannungs Differenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten