• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Startprobleme bei neu gebautem PC

dareios

Schraubenverwechsler(in)
Hallo allerseits!

Ich habe mich nach entsprechender Vor-Recherche zum ersten Mal an den Zusammenbau eines eigenes PCs gewagt und bin leider auf Probleme gestoßen.
Während des Aufbaus sah eigentlich alles soweit gut aus - jedoch läuft nun zwar der Strom an die einzelnen Komponenten, Lüfter drehen sich und Lampen leuchten etc, jedoch erhalte ich kein Bild und das System läuft auch nicht durchgehend sondern scheint sich meist alle ca. 15 Sekunden neu zu starten.
Ich habe euch davon ein Video angehängt sowie ein paar Bilder aus dem Case.

Im Folgenden die einzelnen Teile:

Case:
be quiet! SILENT BASE 600

Mainboard:
Gigabyte B550 GAMING X V2 B550

CPU:
AMD Ryzen 7 5800X

CPU-Kühler:
Noctua NH-U12S

Grafikkarte:
XFX Radeon RX 6700 XT MERC319

RAM:
Corsair DIMM 32 GB DDR4-3600 Kit

Netzteil:
be quiet! System Power 9 CM 700W

BluRay-Laufwerk:
Pioneer BDR-212DBK

Ich war zunächst der Ansicht, dass es an dem fehlenden Mainboard-BIOS-Update für den Ryzen 5000er liegen müsste. Ich habe also über USB-Stick das QFlash-BIOS-Update versucht. Nach einigen Versuchen - zunächst mit eingebauten Komponenten versucht, da hat es nicht gestartet - scheint das auch funktioniert zu haben: Schnelles Blinken für 30-60 Sekunden, dann langsames Blinken für 5-10 Minuten und dann hat sich alles ausgeschaltet. So sollte es laut der Guides sein. Einzig: Auch nach diesem QFlash-Update kam beim Startversuch erneut das gleiche Bild. :\

Ich hoffe, dass ihr mir noch weitere Ideen geben könnt und dass ich nicht schon unbemerkt irgendetwas ruiniert habe. :\

Video vom Betrieb und dem regelmäßigen scheinbaren Neustarten:
Recommented content - Imgur An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Imgur. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

Anhänge

  • 20210330_200714.jpg
    20210330_200714.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 57
  • 20210330_200721.jpg
    20210330_200721.jpg
    4 MB · Aufrufe: 53
  • 20210330_200734.jpg
    20210330_200734.jpg
    3,7 MB · Aufrufe: 49
  • 20210330_200758.jpg
    20210330_200758.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 43
  • 20210330_200819.jpg
    20210330_200819.jpg
    4 MB · Aufrufe: 56

soulstyle

Software-Overclocker(in)
Hallo,
also ich habe eine 5700 XT, da sind über dem Stromanschluß 2 LED´s die leuchten bei mir durchgehend weiß.
Bei dir blinkt es im Video rot und auf dem Foto ist der Bereich über dem Stromanschluß der Graka, rot ausgeleuchtet.

Ich vermute es könnte vlt. sein das die Graka nicht genug Power bekommt?!
Ich würde es wie bereits von @TrueRomance erwähnt, es mit 2 sepertaten Strom anschlüßen je einen Stecker vom PCIe1 und PCIe2 vom Netzteil an die Graka anstecken...
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Das Blinken der Stromstecker bei der GPU scheint schon an ein Problem im Netzteil hinzuweisen. Jedenfalls scheint da kurz Strom AN/Aus zu sein.

Versuche erstmal minimal konfiguration. Sprich nur 1 Ram Riegel. Nur die System SSD, 2 seperate Sttomkabel zur gpu.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Wenn du noch die Möglichkeit hast, dann schau das du das Netzteil gegen ein straight power 11 mit 650 oder mehr Watt tauscht. Ein System für ca. 1500 Euro sollte schon ein gutes Netzteil haben. Die 30 Euro die du hier gespart hast lohnen sich üblicherweise nicht.

Ansonsten wie bereits erwähnt minimalkonfiguration probieren, wenn verfügbar such mal eine andere Grafikkarte oder Netzteil zum testen probieren
 
TE
D

dareios

Schraubenverwechsler(in)
Guten Morgen und vielen Dank für Eure Antworten!

Moin,

Versuch es mal mit 2 PCIe Kabeln vom Netzteil zur GPU.
Habe ich versucht - leider keine Änderung.

RAM Module mal in Slot 2 und 4 stecken kann auch nicht schaden...
Danke, das stand tatsächlich auch so im Handbuch, hatte ich nur nicht korrekt gelesen/interpretiert. Hat an der aktuellen Situation allerdings leider auch nichts geändert.

Das Blinken der Stromstecker bei der GPU scheint schon an ein Problem im Netzteil hinzuweisen. Jedenfalls scheint da kurz Strom AN/Aus zu sein.

Versuche erstmal minimal konfiguration. Sprich nur 1 Ram Riegel. Nur die System SSD, 2 seperate Sttomkabel zur gpu.
Auch mit der Minimalkonfiguration geschieht das gleiche. Ich habe außerdem ohne die GraKa gestartet - dieses Neustarten nach 10-15 Sekunden (hört man an den kurz mit voller Power laufenden Lüftern) passiert anscheinend trotzdem, ich vermute einfach dass es bei der GraKa rot blinkt wenn sie den Stromverlust merkt der aufgrund des Neustarts passiert...

Wenn du noch die Möglichkeit hast, dann schau das du das Netzteil gegen ein straight power 11 mit 650 oder mehr Watt tauscht. Ein System für ca. 1500 Euro sollte schon ein gutes Netzteil haben. Die 30 Euro die du hier gespart hast lohnen sich üblicherweise nicht.
Hat das system power 9 denn bestimmte Einschränkungen, die dafür sorgen könnten, dass es das System nicht ausreichend versorgen kann? Ich kenne mich in dem Bereich nicht wirklich aus und gestehe, dass ich beim Thema Netzteil eigentlich nur an der Wattzahl und Modularität orientiert habe.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Mit der Minimalkonfiguration sollte das 700W System Power überhaupt keine Probleme haben.
Für schnelle und große Lastwechsel, wie sie beim Spielen durch CPU und vor allem GPU erzeugt werden, ist es allerdings nicht optimal.

Wenn die Kiste erstmal läuft, würde ich es damit einfach austesten.

Bzgl. des Fehlers: Ich würde die CPU mal ausbauen und auf verbogene Pins untersuchen sicherheitshalber :ka:
 

Richu006

Software-Overclocker(in)
Evtl. Kannst du einmal das Netzteil alleine testen?
Indem du die Pins überbrückst

Wenn sogar das Netzteil alleine dann immer an/ausschaltet hadt du den Fehler gefunden.

Wenn nicht... wirds komplizierter, dann könnte es auch CPU und oder das Mainboard sein.
 

PeaceTank

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin moin, was hast du alles im Bios eingestellt ????? Beim Rechner die Hardware einbauen läuft meist leicht, dann aber im Bios und in Windows die Software Einstellungen sind schon etwas schwieriger......
 

Lexx

Volt-Modder(in)
Gestern wollte mein Rechner nicht starten.
Blieb mit rätselhaften Fehlercode (Fb) stehen.

Durch Verschieben war das Display-Kabel locker.
Sachen gibts...

Also Kabel durchchecken hat immer wieder seinen Sinn.
 
Oben Unten