• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Star-Wars-Projekt von Visceral liegt wohl auf Eis: Amy Hennig nicht mehr bei EA

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star-Wars-Projekt von Visceral liegt wohl auf Eis: Amy Hennig nicht mehr bei EA

So richtig schlau wird wohl derzeit keiner aus EA und seinen Bemühungen, die bezahlte Star-Wars-Lizenz zu Geld zu machen. Wir haben effektiv ein nennenswertes Produkt gesehen und das ist Battlefront mit Teil 1 und 2. Alles andere ist wohl schwierig - zum Beispiel Amy Hennigs Visceral-Spiel.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Star-Wars-Projekt von Visceral liegt wohl auf Eis: Amy Hennig nicht mehr bei EA
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Die Erwähnung von SW 1313 ist in diesem Zusammenhang allerdings mehr als nur unpassend, letztlich ist dieses Spiel nur ein weiteres Opfer der undurchsichtigen Machenschaften EAs.
Das Spiel war bei Activision in Entwicklung, EA kaufte damals die SW-Rechte und Disney entzog diese sofort für 1313...
Anstatt einen hoffnungsvollen Titel fertig zu produzieren, musste dieser eingestellt werden und wir darbenden SW-Fans verloren für mittlerweile über 5 Jahre jeden Chance auf ein gutes oder zumindest abnehmbares SP-Spiel in diesem Franchise. -.-
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
Die Erwähnung von SW 1313 ist in diesem Zusammenhang allerdings mehr als nur unpassend, letztlich ist dieses Spiel nur ein weiteres Opfer der undurchsichtigen Machenschaften EAs.
Das Spiel war bei Activision in Entwicklung, EA kaufte damals die SW-Rechte und Disney entzog diese sofort für 1313...
Anstatt einen hoffnungsvollen Titel fertig zu produzieren, musste dieser eingestellt werden und wir darbenden SW-Fans verloren für mittlerweile über 5 Jahre jeden Chance auf ein gutes oder zumindest abnehmbares SP-Spiel in diesem Franchise. -.-

Wenn Disney die Rechte entzieht, warum ist das Spiel dann ein "Opfer von EAs Machenschaften"?
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Wenn Disney die Rechte entzieht, warum ist das Spiel dann ein "Opfer von EAs Machenschaften"?

Sie kaufen die Rechte und ein weitgediehenes Spiel, das von unzähligen Fans heiß erwartet wird und an dem Disney sicher nicht schlecht verdient hätte muss sofort eingestellt werden? Das hat garantiert EA beim Vertragsabschluss verlangt, dass ab sofort niemand mehr irgendeinen SW Titel herausbringen darf...

Disney war es auf jeden Fall nicht, da ihnen dadurch nur sicheres Geld entgangen ist und Activision als Produzent auch nicht, bleibt letztlich nur EA als Schuldiger.
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
Wurde wohl für EA´s Qualitäten zu gut, was wäre dass denn gewesen einen vernünftigen SP Titel von EA im Star Wars Look zu bekommen?
Man hätte es sich nicht ausmalen können...
Man hätte ja auch viel weniger bunten Skin Schwachsinn verkaufen können... oder so :schief:

Traurig was an dem Unternehmen alles zugrunde geht. :rollen:
 

PCGH_Andreas

The Missing Link
Teammitglied
Ich will jetzt keinem in die Parade fahren, aber 1313 wurde eingestellt, weil Disney Lucas Arts nach der Übernahme geschlossen hat. Die hatten nach Prüfung offenbar kein Interesse daran, das Studio zu betreiben. Als das damals raus kam, bestätigte Disney auch (finanzielle Risiken minimieren), dass man lieber ein Lizenzmodell möchte. EA war bis dahin offiziell noch kein Thema - möglicherweise intern. Man kann aber wohl auch verstehen, dass EA kein bereits eingestelltes (oder zumindest fremdes) Projekt mehr aufwärmt - obendrein hätte man sich in das ganze Thema einarbeiten müssen - inklusive Unreal Engine. Won't happen. :)

PS. Die Lizenz gilt für 10 Jahre, also noch bis 2023.
 
Oben Unten