• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Standardkühler einer 8800gt modden

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Standardkühler einer 8800gt modden

Konzept: Da die Nvidia GeForce 8800gt schon von Haus aus sehr heiß wird habe ich mir überlegt, meinen Kühler leistungsfähiger zu machen. Meine Überlegung war es, die Karte von den Wärmeleitpads und von diesem kleinen Kühler zu befreien und den Lüfter voll aus zunutzen.

Arbeitsmaterial:
  • Eine Stichsäge mit geeigneter Schneide
  • eine Feile (beliebig hast)
  • ein Sandpapier
  • Wärmeleitpaste
  • Messer
  • dünne Stäbe (Holz oder zweites Messer usw.)
Vor Beginn: Der Umbau ist auf eigene Gefahr vorzunehmen und ich hafte für keine etwaigen Schäden. Die Garantie entfällt leider auch.

Und los gehts: Als erstes müssen wir den Kühler abnehmen, dazu schraubt ihr alle 12 Schrauben ab und nehmt vorsichtig den Kühler ab. Nun nehmt ihr ein Tuch zur Hand und wischt alle Rückstände von Wärmeleitpaste/Pads ab.
Nun sollte das Ergebnis so aussehen:
attachment.php


Kühlabdeckung abnehmen: Dieser Teil wird der schwerste, denn die Kühler Abdeckung, um die es eigentlich geht, muss ab und ist sehr widerspenstig. Die Abdeckung ist an der Seite in Metallklipper eingerastet. Damit wir das Abbekommen nehmt ihr eine altes Messer und steckt diese zwischen Abdeckung und dem eigentlichen Kühlkörper. Versucht das schwarze Blech nach außen zu drücken, damit das Blech aus den Metallvorsprung rausgeht. Wenn ihr dies geschafft habt, solltet ihr Abstandshalter in die Lücke quetschen und euch der anderen Seite zuwenden, die Vorgehensweise ist die selbe. Wenn ihr nun das Blech aus den Metallhaltern gepresst habt, schiebt ein Messer von unten unter Blech und Kühlkörper und hebelt diese vorsichtig ab. Dann solltet ihr, wenn ihr den Kleber, der die zwei Komponenten zusammen hält, einen Kreis auf dem Blech ziehen. Das wird dann unser vergrößerter Lufteinlass. Der neue Lufteinlass sollte mindestes 2 cm mehr Durchmesser haben. Wenn der Kreis fertig gezogen ist, dann spannt ihr das Sägeblatt innnerhalb unseres alten Lufteinflusses ein:
attachment.php


Nun fangt ihr an zu sägen. Wenn ihr einen größeren Lufteinfluss gesägt habt, habt ihr das gröbste überstanden und euer Ergebnis sollte so aussehen:
attachment.php


attachment.php

bei mir mussten leider zwei Lüfterblätter dran glauben:ugly:

Nun solltet ihr die Abdeckung wieder am Kühlkörper befestigen, einfach Abdeckung anpassen und runterdrücken- rastet wieder ein- fertig.

Abstandsverkleinerung: Da wir alles mit Wärmeleitpaste bestreichen wollen und nicht mit Wälmeleitpads, die aber dicker sind, müssen wir nun den Abstand von kühler zu PCB verkleinern. Dazu müsst ihr lediglich die kleinen "Abstandshalter" ein bisschen bearbeiten. Nehmt euer Sandpapier zu Hand und bearbeitet diese um rund 1mm:
attachment.php


Wenn ihr alle 12 geschliffen habt könnt ihr die Grafikkarte mit WLP bestreichen und den Kühler wieder aufsetzten. Nun seit ihr fertig und könnt eure Grafikkarte in betrieb nehemen.

Der Verdienst des Aufwandes: Dieser schlägt sich klar in den Temperaturen nieder. Erst betragen die Temperaturen 95°C unter Vollast und 69°C im Idle Modus.

attachment.php

Man sehe! 49 °C unter voller Lüfterdrehzahl! Da konnte ich vorher nur träumen, 59°C. Ganze 10°C weniger... das hat sich gelont

Kritik: Ich hoffe das hat euch und geholfen;) Ich bin auch immer für Kritik.
mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

McZonk

Moderator
Teammitglied
AW: Standardkühler einer 8800gt modden

Interessant, aber was doch weitaus mehr interessieren würde, wären die Temperaturen unter Volllast. Ergo die Karte mal mit Capsviewer auslasten. Allerdings kannst du den Vergleich jetzt jawohl leider nicht mehr ziehen :ugly:
 
TE
Overlocked

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Standardkühler einer 8800gt modden

Und hier habe ich noch Temperaturen unter Vollast.
attachment.php

89°C unter Vollast; davor waren es 95°C
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Standardkühler einer 8800gt modden

@ Overlocked

"Nur" 6° Unterschied? Welche WLP hast du denn verwendet? Bei mir hat es schon 5° gebracht, als ich die 3 Liter der originalen WLP gegen Arctic Silver 5 gewechselt habe.

Der Umbau ist sorgfältig durchgeführt und schön dokumentiert, aber imo technisch nicht durchdacht. Es ist (so wie ich das sehe) Sinn der Sache, dass die Lüfterblätter etwas unter der Abdeckung liegen, denn nur so wird die Luft auch durch die Lamellen gedrückt. So wie du es jetzt hast, klappt das Prinzip nicht mehr so richtig, sondern nur noch eingeschränkt - es kommt zwar mehr Luft an den Rotor, aber er drückt weniger durch die Lamellen. Die besseren Temps kommen daher mE durch die WLP und den leicht höheren Anpressdruck, nicht aber durch die Modifikation der Abdeckung.

Was meinst du?

cYa
 
TE
Overlocked

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Standardkühler einer 8800gt modden

Die Lüfterblätter pusten eigentlich keine Luft an der Seite vorbei. Ich spüre deutlich einen vergrößerten Luftstrom beim austreten der warmen Luft;)
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Standardkühler einer 8800gt modden

Hmmmm, vll habe ich mich geirrt, werde sowas mach nachbauen, wenn ich hier mit dem Krempel fertig bin ... :)

Welche WLP denn nun? Ah ja, Schleichwerbung im Sticky für sich selbst machen ist ... ähm ... niedlich ;)

cYa
 
Oben Unten