• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SSD mit AHCI verwenden trotz 2 Festplatten im Raid 0?

Schwanenberger

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend Community!

Hab von meiner Freundin zu Weihnachten ne SSD bekommen weil ich mich hin und wieder über die lahme Datenübertragung beschwert hab.. Naja, was sie jetzt nicht wusste ist das ich kurz vor Weihnachten mein PC mit seinen beiden Festplatten im Raid 0 (Über das Bios) neu aufgesetzt hatte. Auch wenn die Kiste schon wieder gut Flott ist hat man ja natürlich lust die SSD einzubauen, jedoch bringt mich diese fast zum verzweifeln. :( Ich hatte es jetzt eigentlich so vorgesehen das ich die SSD für das Betriebssystem nutze und die anderen beiden Festplatten weiterhin im Raid laufen lasse. Jedoch das ganze ohne den PC neu aufzusetzen..
Nun zum Problem: Die SSD wird von Windows erkannt, wird bis jetzt aber als normale HDD behandelt und durch das Hauseigene Update-Programm (von ADATA) nicht erkannt. Im Bios hab ich das Problem das ich halt zwischen "SATA" - "RAID" und "AHCI" umschalten kann, aber halt nicht für die einzelnen Datenträger. Soweit ich weis sollte die SSD trotzdem im AHCI sein, da dieses bei einem Raid doch generell aktiv ist oder?
Liegt es an irgendwelchen Einstellungen von Windows oder stimmt da irgendetwas vom Bios her nicht?

Zum PC, bei der SSD handelt es sich um die ADATA XPG SX900, mein Mainboard ist das Gigabyte ga-870a-ud3 rev. 2.1, als Betriebsystem hab ich noch Windows 7.

Naja ich hoffe ihr könnt mir hier irgendwie weiterhelfen, falls jemand noch ein paar Daten brauch, einfach Fragen :)

Mit freundlichen Grüßen,
Schwanen
 

RealMadnex

Freizeitschrauber(in)
Tipp: Löse das RAID auf. Bei Intel Chipsätzen ist es richtig, dass eine SSD im Einzelbetrieb keine Nachteile hat, wenn der Controller im RAID-Modus arbeitet. Bei AMD-Chipsätzen ist das meines Wissens nicht der Fall. So funktioniert beispielsweise Trim nicht.

Woran hast du denn erkannt, dass die SSD nur als normale HDD behandelt wird?
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Mit einem Software-RAID sollte es auf jeden Fall gehen, das könntest du also alternativ ausprobieren. So eine Kombination habe ich derzeit, auf einem 970er Chipsatz.
 
TE
S

Schwanenberger

Schraubenverwechsler(in)
Nunja, es steht zumindest wenn ich mir die SSD im Gerätemanager anschaue dort "Gerätetyp: Laufwerke (HDD)"..

Software Raid wär naturlich die alternative, aber sind die nicht langsamer/unzuverlässiger? Und hab ich da ein Vorurteil im Hinterkopf.. Naja aber wenn ich jetzt schon hör das ich den Raid für das Problem auflösen muss, kann ich den PC sogesehen wieder direkt neu aufsetzen, oder?

Edit:
Kurze Nebenfrage: Kann man eigentlich ein Raid auf ein neues Mainboard übertragen? Wollte mir nämlich demnächst ein neuen mit neuer CPU kaufen und ich bezweifle das dies geht.. dann könnte ich sogesehen die lösung mit dem neuen Mainboard verknüpfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten