• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SSD Corsair Force GT 120Gb

Mainstream

Schraubenverwechsler(in)
Hallo, bin neu hier und hoffe auf Hilfe =)

Ich habe mir vor 1-2Tagen eine Corsair Force GT 120Gb ( Read 555Mb/s - Write 515 Mb/s ) zugelegt, leider gottes erhalte ich bei AS SSD Benchmark eine meiner Meinung nach schlechte Wertung bzw. ungenügende Werte.
Soweit habe ich eigtl alles richtig eingestellt, habe unter anderem dieses Tutorial gelesen ~ aber wie gesagt immer noch ungenügende Werte. Habe nun vor ein paar Minuten auch extra Windows 7 x64 Ultimate auf meine SSD Festplatte installiert, aber ohne jegliche verbesserung der Leistung.

Screenshot von AS SSD Benchmark
Klick mich



System ~ falls es relevant sein sollte!

i7 - 930 @ 2,8Ghz
12 Gb-Ram @ 1066 Mhz
Gtx 560ti 448 Cores
2 Sata Festplatten mit jeweils 1TB Speicher



Gruß, Mainstream
 

dgcss

Software-Overclocker(in)
Die Gt ist eine Sandforce Platte. Die kannst du nicht mit ASS unter realen umständen Testen.

ASS schickt paketdaten zu deiner SDD. Da du sandforce hast macht dein SF schon automatisch eine Konvertierung bzw Bündelung der Daten. Da das doppelte arbeit ist eine Eine Datei zu packen/bündeln und nochmal zu bündeln hast du natürlich im umkehrschluss eine schlechtere Bewertung wie marvell chipsätze.

Du benötigst ein Programm mit 0-Fill was keine gepackten Daten sendet.
Nimm ATTO oder Crystal Disk Mark

kannst ja mal Googlen nach "Sandforce Wiki" "Marvell Wiki" vll verstehst du das dann bisl besser
 
TE
M

Mainstream

Schraubenverwechsler(in)
Danke dir ersteinmal für deine so fixe Antwort =)

Ich werd mir mal ATTO und Crystal Disk Info/Mark anschauen und euch ggf. Screenshots posten

Gruß, Mainstream


/Edit:

Hab mir mal die 2 Programm installiert, leider weis ich nicht so recht mit ATTO umzugehen ~ Crystaldiskinfo enthält auch viele Informationen die für mich Neuland sind. Im endeffekt fast identische Wertung.

Screenshots:
Klick mich Klick mich

/Edit:

Gibts eine Möglichkeit über "Everest" oder andere Programme zu sehen, ob die SSD auch aktuell an einen SATA-3 "Port?" anliegt? .
Es ist leider nicht wirklich ersichtlich für mich, da ich in meinen Gehäuse 4 Festplattenschächte habe und im Endeffekt alle Festplatten durch eine Platine verbunden sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

dgcss

Software-Overclocker(in)
ähhm :)
Du solltest Crystal disk Mark <- Installieren
Crystal disk Info <- ist ein Diagnose Tool für infos über den zustand etc :)

Gibts eine Möglichkeit über "Everest" oder andere Programme zu sehen, ob die SSD auch aktuell an einen SATA-3 "Port?" anliegt? .
Es ist leider nicht wirklich ersichtlich für mich, da ich in meinen Gehäuse 4 Festplattenschächte habe und im Endeffekt alle Festplatten durch eine Platine verbunden sind.
Ja bei Crystal Disk INFO haste oben in der Mitte stehen "Übertragungsmodus".
SATA / 150 = SATA 1 / PATA
SATA / 300 = SATA 2
SATA / 600 = SATA 3 (Daran ist deine GT angeschlossen und hat eine Transferrate eines SATA 3 ports

EDIT::::::::::::::::::

Bei Crystal Disk Mark haste deine Norm HDD getestet (1GB Partition) und nicht deine SSD
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mainstream

Schraubenverwechsler(in)
Hehe, schon aktuallisiert =) ~ hatte mich bzg. Info/Mark verlesen.

Hm Also ist die SSD an einen SATA-3 Port aber bringt nicht umbedingt die nötige Leistung die eigtl. versprochen wurde... oder interpretiere ich die Wertung von Crystal Disk Mark falsch?


Gruß, Mainstream
 
TE
M

Mainstream

Schraubenverwechsler(in)
@Dgcss ~ in Crystal Disk Mark habe ich meine SSD getestet siehst ja oben an der maximalen Datenmenge (C:/ 20% 23/112Gb) oder bin ich jetzt total verwirrt ?!?!

gruß, Mainstream
 
Zuletzt bearbeitet:

dgcss

Software-Overclocker(in)
ne sorry war mein fehler :) bisl viel im Hintergrund :) hast du den Check via den "All" Button gemacht ? Macht der 5 Durchgänge oder jeden test nur 1x

Also das ist wirklich ein wenig mager. war AHCI von anfang an aktiviert oder hast du es nachträglich gemacht ?

EDIT Stell mal oben neben "ALL" auf 5.
Norm müsste die so benches von 450/500 erreichen
 

mayo

BIOS-Overclocker(in)
Mainstream schrieb:
@Dgcss ~ in Crystal Disk Mark habe ich meine SSD getestet siehst ja oben an der maximalen Datenmenge (C:/ 20% 23/112Gb) oder bin ich jetzt total verwirrt ?!?!

gruß, Mainstream

Nee bist du nicht! Alles i.o.
Hast du wirklich alle Einstellungen aus dem Wiki übernommen?

Ich hab mit meiner ocz V3 fast Full Speed und bin mit einem mainboard umgezogen ohne Windows neu zu installieren.

Vielleicht hast du eine "Kleinigkeit" übersehen...
 
TE
M

Mainstream

Schraubenverwechsler(in)
AHCI ~ war von anfang an aktiviert zumindestens im Bios ~ wüste nicht wo sonst noch.


Benchmark Screenshots ~

Atto @ 256Mb parts
Klick mich

CrystalDiskMark @ 500Mb parts
Klick mich


Alle 2 Benchs kommen nicht an die angebenen Werte des Herstellers heran (Read 555Mb/s Write 515Mb/s)

Gruß, Mainstream


Edit:

Nee bist du nicht! Alles i.o.
Hast du wirklich alle Einstellungen aus dem Wiki übernommen?

Ich hab mit meiner ocz V3 fast Full Speed und bin mit einem mainboard umgezogen ohne Windows neu zu installieren.

Vielleicht hast du eine "Kleinigkeit" übersehen...


Soweit eigtl. schon habe die Dienste deaktiviert, habe über Cmd alle nötigen Commands geben, habe in der registry die Einträge geändert usw.
:/

Gruß, Mainstream


Edit:

Dgcss - sehe gerade du hast in deinen 2. PC die selbe SSD verbaut ~ was für Benchmark Werte hast du mit der?
PC-Nr. 2 AMD Bulldozer FX 8120 8x 3,10 Ghz// 16 GB HyperX 1866MHz (4Dimm)// Gigabyte 990FXA-UD3 // 2x Asus 6950 Direct CU II 1GB// 1x SSD Corsair GT 120GB
 
Zuletzt bearbeitet:

dgcss

Software-Overclocker(in)
wie gesagt bekomme mit Crystal 450/500 werte hin

Hab den PC grad nicht vor mir (Verliehen) aber iwo hatte ich n screen von meiner GT Gepostet

EDIT:
Hier ist der Alte Thread. Da war die SSD allerdings noch im IDE Mode. Im AHCI war sie durch Trim und co noch ein wenig schneller
http://extreme.pcgameshardware.de/l...eries-oder-die-ocz-120gb-vertex-3-series.html

Sonst schau mal nach einer neuen Firmware. evtl behebt sie ja dein Flaschenhals oder schliesse sie an einem Anderen SATA Port an.

Meist hast du 2-3 Verschiedene Controller auf dem Board
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mainstream

Schraubenverwechsler(in)
Habe die SSD nun schon in 3/4 Ports gehabt und konstant gleiche Werte ~ aktuellste Firmware ist auch schon drauf.

Ich weis nicht worans liegen soll :( ~ zu mal andere mit der selben SSD Werte von 400MB/s+ erhalten

Gruß, Mainstream
 

dgcss

Software-Overclocker(in)
schonmal die aktuellen chipsatz & raid treiber von deinem Board installiert (von der Homepage runtergeladen) oder dein Bios geflasht ?
 
TE
M

Mainstream

Schraubenverwechsler(in)
Aktuellen Chipsatztreiber habe ich drauf ~ Raid muss ich fix überprüfen. Habe nun mal aus jucks SMART deaktviert ~ leider fand ich die Option Cool&Quiet nicht im Bios - wurde wahrscheinlich durch EIST abgelöst who knows...

Editiere gleich noch mal, wenn sich was ergibt.

Gruß, Mainstream


Edit: ich schalte mal EIST im Bios aus maybe bringts was - bg-

Edit: Eist deaktiviert ~> SSD immer noch langsam <.<
 
Zuletzt bearbeitet:

mayo

BIOS-Overclocker(in)
Das ist wirklich etwas seltsam bei dir, ich hab mal meine ocz gebenched.
Die Ergebnisse sind nicht so dolle, da ich während des "benches" 10 Tabs im Browser auf habe und eine BD gemounted.

Mir fällt jetzt auch nichts anderes ein. Hast Du schonmal alle anderen Laufwerke abgeklemmt und die nur die SSD am SATA6gb getestet? Evtl. hat dein Mobo da Durchsatz Probleme. Das wäre dann allerdings sehr seltsam.
 

Anhänge

  • ocz__v3_240.png
    ocz__v3_240.png
    102,7 KB · Aufrufe: 88

SwissBullet

PC-Selbstbauer(in)
Hi
Beim Sockel 1366 hat man ja keine Native Sata 6 GBs Anschlüsse,deswegen sind die SSD Werte meistens viel schlechter.
 

leahim

Schraubenverwechsler(in)
Hi!

Habe hier bei einem Komplett neuen PC das selbe Problem sogar komplett frisches Windows7 Image aufspielen nichts gebracht.

Mein Sys:
Sabertooth p67
Intel i7 2600 k
corsair 8gig ram
GTX 570
und eben die Corsair force gt 120gb

Komisch ist nur das beim ersten Crystaldiskmark test die werte etwas besser waren jedoch alle anderen unter 300mb/s.
Werte:

-----------------------------------------------------------------------
CrystalDiskMark 3.0.1 x64 (C) 2007-2010 hiyohiyo
Crystal Dew World : Crystal Dew World
-----------------------------------------------------------------------
* MB/s = 1,000,000 byte/s [SATA/300 = 300,000,000 byte/s]

Sequential Read : 340.502 MB/s
Sequential Write : 108.790 MB/s
Random Read 512KB : 363.980 MB/s
Random Write 512KB : 108.795 MB/s
Random Read 4KB (QD=1) : 33.647 MB/s [ 8214.7 IOPS]
Random Write 4KB (QD=1) : 75.690 MB/s [ 18478.9 IOPS]
Random Read 4KB (QD=32) : 182.473 MB/s [ 44549.0 IOPS]
Random Write 4KB (QD=32) : 108.567 MB/s [ 26505.5 IOPS]

Test : 100 MB [C: 30.0% (33.5/111.7 GB)] (x2)
Date : 2012/03/01 20:32:56
OS : Windows 7 Ultimate Edition [6.1 Build 7600] (x64)


-----------------------------------------------------------------------
CrystalDiskMark 3.0.1 x64 (C) 2007-2010 hiyohiyo
Crystal Dew World : Crystal Dew World
-----------------------------------------------------------------------
* MB/s = 1,000,000 byte/s [SATA/300 = 300,000,000 byte/s]

Sequential Read : 274.676 MB/s
Sequential Write : 134.640 MB/s
Random Read 512KB : 261.577 MB/s
Random Write 512KB : 135.524 MB/s
Random Read 4KB (QD=1) : 30.032 MB/s [ 7332.1 IOPS]
Random Write 4KB (QD=1) : 65.361 MB/s [ 15957.4 IOPS]
Random Read 4KB (QD=32) : 123.215 MB/s [ 30081.9 IOPS]
Random Write 4KB (QD=32) : 123.465 MB/s [ 30142.9 IOPS]

Test : 500 MB [C: 37.3% (41.6/111.7 GB)] (x2)
Date : 2012/03/05 0:01:20
OS : Windows 7 Ultimate Edition [6.1 Build 7600] (x64)

Mfg leahim
 

dgcss

Software-Overclocker(in)
Komisch ist nur das beim ersten Crystaldiskmark test die werte etwas besser waren jedoch alle anderen unter 300mb/s.
Werte:

Das ist normal das nur der Obere Wert auf 500 etc kommt. das ist bei marvell und ASS auch nicht anders.
Nur bei dir ist mir aufgefallen das du sie an einer SATA II anbindung nutzt... warum ? Ausserdem würd mich mal interessieren ob deineauf AHCI läuft.
 

mayo

BIOS-Overclocker(in)
Hi!

Habe hier bei einem Komplett neuen PC das selbe Problem sogar komplett frisches Windows7 Image aufspielen nichts gebracht.

Mein Sys:
Sabertooth p67
Intel i7 2600 k
corsair 8gig ram
GTX 570
und eben die Corsair force gt 120gb

Komisch ist nur das beim ersten Crystaldiskmark test die werte etwas besser waren jedoch alle anderen unter 300mb/s.
Werte:

-----------------------------------------------------------------------
CrystalDiskMark 3.0.1 x64 (C) 2007-2010 hiyohiyo
Crystal Dew World : Crystal Dew World
-----------------------------------------------------------------------
* MB/s = 1,000,000 byte/s [SATA/300 = 300,000,000 byte/s]

Sequential Read : 340.502 MB/s
Sequential Write : 108.790 MB/s
Random Read 512KB : 363.980 MB/s
Random Write 512KB : 108.795 MB/s
Random Read 4KB (QD=1) : 33.647 MB/s [ 8214.7 IOPS]
Random Write 4KB (QD=1) : 75.690 MB/s [ 18478.9 IOPS]
Random Read 4KB (QD=32) : 182.473 MB/s [ 44549.0 IOPS]
Random Write 4KB (QD=32) : 108.567 MB/s [ 26505.5 IOPS]

Test : 100 MB [C: 30.0% (33.5/111.7 GB)] (x2)
Date : 2012/03/01 20:32:56
OS : Windows 7 Ultimate Edition [6.1 Build 7600] (x64)


-----------------------------------------------------------------------
CrystalDiskMark 3.0.1 x64 (C) 2007-2010 hiyohiyo
Crystal Dew World : Crystal Dew World
-----------------------------------------------------------------------
* MB/s = 1,000,000 byte/s [SATA/300 = 300,000,000 byte/s]

Sequential Read : 274.676 MB/s
Sequential Write : 134.640 MB/s
Random Read 512KB : 261.577 MB/s
Random Write 512KB : 135.524 MB/s
Random Read 4KB (QD=1) : 30.032 MB/s [ 7332.1 IOPS]
Random Write 4KB (QD=1) : 65.361 MB/s [ 15957.4 IOPS]
Random Read 4KB (QD=32) : 123.215 MB/s [ 30081.9 IOPS]
Random Write 4KB (QD=32) : 123.465 MB/s [ 30142.9 IOPS]

Test : 500 MB [C: 37.3% (41.6/111.7 GB)] (x2)
Date : 2012/03/05 0:01:20
OS : Windows 7 Ultimate Edition [6.1 Build 7600] (x64)

Mfg leahim

Wie schon oben erwähnt, läuft deine SSD nur am SATA300 Port, dafür ist die Geschwindigkeit i.O.
 

leahim

Schraubenverwechsler(in)
naja das Problem ist das ändern des Ports auf Sata6gb bringt auch keine Veränderung.

Edit:
Was mir nur aufgefallen ist wenn ich die SSD am Sata6 Port anstecke wird sie in den Sata verbindungen im Bios nicht angezeigt ist aber jedoch als Bootmedium im Bootmenü vorhanden und man kann auch von ihr Booten.
Am Sata3 Port wird sie jedoch auf in dem Sata Verbinungsmenü angezeigt.
Das Booten fällt jedoch deutlicht schneller aus auf dem Sata3 Port da dort zb das windows logo nichtmal komplett beim Sata6 Port jedoch schon.

Edit2:
nur CrystalDiskInfo meint es ist angesteckt am SATA6 Port
----------------------------------------------------------------------------
CrystalDiskInfo 4.2.0 (C) 2008-2012 hiyohiyo
Crystal Dew World : http://crystalmark.info/
----------------------------------------------------------------------------

-- Controller Map ----------------------------------------------------------
+ Intel(R) Desktop/Workstation/Server Express Chipset SATA AHCI Controller [ATA]
- Data
- Corsair Force GT
----------------------------------------------------------------------------
(1) Corsair Force GT
----------------------------------------------------------------------------
Model : Corsair Force GT
Firmware : 1.3.3
Serial Number : 11426516000010730773
Disk Size : 120.0 GB (8.4/120.0/120.0)
Buffer Size : Unbekannt
Queue Depth : 32
# of Sectors : 234441648
Rotation Rate : ---- (SSD)
Interface : Serial ATA
Major Version : ATA8-ACS
Minor Version : ACS-2 Revision 3
Transfer Mode : SATA/600
Power On Hours : 61 Std.
Power On Count : 21 mal
Host Reads : 225 GB
Host Writes : 844 GB
Temparature : 25 C (77 F)
Health Status : Gut (100 %)
Features : S.M.A.R.T., APM, 48bit LBA, NCQ, TRIM
APM Level : 00FEh [ON]
AAM Level : ---

-- IDENTIFY_DEVICE ---------------------------------------------------------
+0 +1 +2 +3 +4 +5 +6 +7 +8 +9 +A +B +C +D +E +F
000: 0C 5A 3F FF C8 37 00 10 00 00 00 00 00 3F 00 00
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Software-Overclocker(in)
Habe die SSD nun schon in 3/4 Ports gehabt und konstant gleiche Werte ~ aktuellste Firmware ist auch schon drauf.

Ich weis nicht worans liegen soll :( ~ zu mal andere mit der selben SSD Werte von 400MB/s+ erhalten

Gruß, Mainstream

an welchem port hängt denn die ssd nun genau?
alle deine screens deuten von den werten auf sata2 hin und dafür wären sie auch recht normal.

aber dein board ist auch nicht optimal angebunden was sata3 angeht.
das läuft über einen zusatzcontroller, da hast du zwar etwas bessere sequntielle werte, dafür geht aber der rest nach unten.
 

dgcss

Software-Overclocker(in)
Steht doch bei das er an einem SATA 3 angeschlossen ist "Transfer Mode : SATA/600" 600= SATA 3

Es ist normal das AHCI LW nicht mit in die Diagnose/Bootanzeige reinfallen. Esntweder werden sie garnicht angezeigt oder bisl abseits von allen oder später in einer Separaten anzeige wie zb beim RAID Verbund.
Wenn dus so hast ist es richtig
 
TE
M

Mainstream

Schraubenverwechsler(in)
an welchem port hängt denn die ssd nun genau?
alle deine screens deuten von den werten auf sata2 hin und dafür wären sie auch recht normal.

aber dein board ist auch nicht optimal angebunden was sata3 angeht.
das läuft über einen zusatzcontroller, da hast du zwar etwas bessere sequntielle werte, dafür geht aber der rest nach unten.


Guten Morgen, habe nochmal recherchiert und du hast recht, ich habe meine SSD derzeitig an einen Sata2 (300) Port angeschlossen ~genauso wie "SwissBullet" schon sagte sind anscheinend bei Sockel 1366 keine nativen Sata 600 anschlüsse vorhanden.

Ich werde mir dann wahrscheinlich einen Sata3 Controller "ASRock SATA3 Card Massenspeicher Controller- 600 MBps" in ferner Zukunft zulegen müssen.

Danke allen die versucht haben mein Problem zu beheben, und sry für meine eigene Dummheit bzg. des SATA anschlusses, wollte euch nicht die Zeit stehlen.

Gruß, Mainstream


 

thom_cat

Software-Overclocker(in)
Guten Morgen, habe nochmal recherchiert und du hast recht, ich habe meine SSD derzeitig an einen Sata2 (300) Port angeschlossen ~genauso wie "SwissBullet" schon sagte sind anscheinend bei Sockel 1366 keine nativen Sata 600 anschlüsse vorhanden.

Ich werde mir dann wahrscheinlich einen Sata3 Controller "ASRock SATA3 Card Massenspeicher Controller- 600 MBps" in ferner Zukunft zulegen müssen.





konnte gar nicht anders sein, die werte waren zu eindeutig.

und bitte lass die finger von diesen externen controllern, die sind genauso schlecht wie der verbaute auf deinem board!!
 

thom_cat

Software-Overclocker(in)
weil diese controller in der regel an dem kleinsten pcie angesteckt werden und dieser nicht genug durchsatz liefern kann.
zusätzlich ist der verbaute controller nicht gut genug.
 
TE
M

Mainstream

Schraubenverwechsler(in)
Habe ja meines Wissens nach 2x Pcie x1 und 2x Pcie x 16 Slots, könnte ich diese Asrock Sata3 Controller Karte nicht einfach in einen Pcie x16 Slot stecken um die volle Leistung der SATA3 zu erhalten?

// habe sowieso nicht vor in naher zukunft Sli zu benutzen


Gruß, Mainstream
 

SwissBullet

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe auch ein 1366 Board und hatte am Anfang die Samsung 830er am Sata 6GB Controller von Marvel.Ist glaube ich der 1928er.
Jetzt habe ich ihn wieder am Sata 3 GB von Intel drann.
Am Intel Port läuft sie irgendwie runder und die Zugriffszeiten sind ein bisschen besser.
Schade dass ich keine Screenshots habe.
Ich plane eh auf ein Z77 Board umzusteigen und dann löst sich dieses Problem von alleine.
Wegen den Pcie Karten bin ich überfragt,ich kenne mich mit dem zuwenig aus.
 

thom_cat

Software-Overclocker(in)
Habe ja meines Wissens nach 2x Pcie x1 und 2x Pcie x 16 Slots, könnte ich diese Asrock Sata3 Controller Karte nicht einfach in einen Pcie x16 Slot stecken um die volle Leistung der SATA3 zu erhalten?

// habe sowieso nicht vor in naher zukunft Sli zu benutzen


Gruß, Mainstream

lass es einfach!
es bleibt dann immer noch der verhältnismäßige schlechte controller auf der steckkarte.
 
TE
M

Mainstream

Schraubenverwechsler(in)
Aber würde man durch die PCIe x 16 Variante eine bessere Leistung erzielen als mit den standart SATA2 Anschlüssen auf den Motherboard?

Gruß, Mainstream
 

SwissBullet

PC-Selbstbauer(in)
Habe gerade dies hier gefunden zu der Karte "SSD Samsung 830 385MB/s lesen und 225MB/s schreiben gemessen mit ATTO Disk Benchmark".
Dass sind genau die Werte wo ich mit meinem Board hinbekommen habe!
Am Sata 3GB habe ich jetzt irgendwas mit 260 lesen und 260 schreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mainstream

Schraubenverwechsler(in)
Inwiefern soll ich das verstehen? ~ welche Werte meintest du genau? ~

http://upload.wikimedia.org/wikiped...Block_Diagram.png/719px-X58_Block_Diagram.png


Gruß, Mainstream


Edit:

Habe gerade dies hier gefunden zu der Karte "SSD Samsung 830 385MB/s lesen und 225MB/s schreiben gemessen mit ATTO Disk Benchmark".
Dass sind genau die Werte wo ich mit meinem Board hinbekommen habe!
Am Sata 3GB habe ich jetzt irgendwas mit 260 lesen und 260 schreiben.


Komme nun mit der PCIe x 16 Variante auf die selben Werte ~ hoffe doch mal, dass die Priorität von Lesen höher als Schreiben ist :)
 
Zuletzt bearbeitet:

thom_cat

Software-Overclocker(in)
ich meine dabei die werte bei zufälligen zugriffen und kleinen dateien, die deutlich öfter vorkommen als die sequentiellen werte die bei großen datenmengen wichtig sind.

und lesen ist bei einem systemlaufwerk immer wichtiger als schreiben.
 
Oben Unten