Spulenfiepen das leidige Thema

framekiller28

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo liebe Community,

Ihr kennt das Problem? Ihr baut einen schönen leisen Computer zusammen, zum Zocken.

Aber Ihr startet ein Spiel, Benchmark ect. und was ist das... ein gezirpe und gefiepe, dass seines gleichen Sucht.

Bei mir war bzw. ist es jedenfalls bei vielen Grafikkarten, dass dieses liebliche Summen mich doch schnell wieder aus der Traumwelt (leiser Gaming Rechner) geholt hat.

Ich habe mitte letzten Jahres, wieder so langsam das interesse am PC gewonnen, da ich früher viel Spaß und sehr interessiert war. Leider habe ich viele Generationen übersprungen. Mein PC vor dem, den ich mir letztes Jahr zusammen gebastelt habe, hatte noch eine Geforce 6800 drinnen. Danach hatte ich 2 Laptops fürs Gaming und der letzte den ich hatte, indem wohnte eine Geforce gt260mobile inne. Jedenfalls kam ich letztes Jahr bei einer Radeon 280x das erste mal in Kontakt mit Spulenfiepen von Grafikarten. Hab echt gedacht die Grafikkarte gibt gleich den geist auf und PC sofort ausgemacht. Dann bissl in die Materie eingelsen und es war klar, dass ein neuer Trend geboren ist, der viele Grafikkartenkäufer heute, den einen mehr den anderen weniger, doch sehr aufstoßen tut.

Ich bin einer dieser geplagten.

Nun aber zum eigentlichen Zweck dieses Threads.

Ich wollte auf eine 980TI umsteigen, 2 Gpus bekommen 2 mit starken Fiepen... eine Palit Jet Stream und eine Gigabyte Windforce.
Dieses hin und her gesende und neu kaufen und gerade mit Paypal (ist bequem aber bei Rückerstattung dauert es bis das Geld wieder verfügbar ist), ist für mich ein grauß.

Ich möchte immernoch eine GTX980TI kaufen habe aber mittlerweile keine große Lust dieses ganze Prozedere ständig hinter mir zu bringen. Leider habe ich hier (sehr ländliche Gegend in Nordhessen) keine möglichkeit in einen normalen PC Hardware Laden zu gehen, da leider keiner um die Ecke steht^^


Meine Frage, da ich dazu nix gefunedn habe, gibt es Läden wo man die Karte erst einmal auf Herz und nieren Testen kann, bevor man diese dann kauft? Ich bin mittlerweile schon so weit, dass ich sogar bis 20€ draufzahlen würde, damit sowas vorher getestet wird.


Eine weitere Frage gehört eher ins Netzteil Forum, da ich aber nicht ein extra Thread auf machen möchte, wollte ich hier Fragen ob ihr da bescheid wisst.

Habe ein Bequiet DP10 750Watt und habe Festgestellt, dass das Netzteil unter Last auch merkbar Fiept. Das ist aber erst seit neustem so, hat wer Erfahrungen wieso das plötzlich so ist oder einfach Verschleiss? Wie gesagt der PC ist letztes Jahr gebaut worden.


Vielen Dank im Voraus und eure Erfahrungen zum Spulenfiepen könnt ihr hier gern auch Außlassen :)
 
Ich denke nicht das es so einen Laden gibt. Der Aufwand wäre ja unverhältnismäßig hoch für den Händler. Und der Endkunde möchte seine Karte ja meistens "unbenutzt"
 
Probier mal beim Netzteil zwei getrennte Stecker für die PCIe-Versorgung.
1. PCIe 1x 6+2
2. PCIe 1x 6+2
 
Kenn ich. Arbeite in der Möbelbranche. Es gibt Kunden, die haben "schlechte Erfahrungen" mit zB Schäden gemacht.... Wenn sie das 2-3 mal erlebt haben, fangen sie an, bei jedem Kauf alles in Frage zu stellen und unersuchen neu gekauftes penibel auf Mängel.... und finden immer was, weil bei den grossen Schränken ect. bei all der Transportierei immer was ist.
Stammt zwar aus nem anderen Bereich, aber was ich sagen will ist, das dieser Typus Mensch dann auf einer endlosen Suche ist und nie mehr zur Ruhe kommt ;) 98% der Leute hört bei den Karten nicht das Geringste. Die restlichen 2% sind überempfindlich. manche hören sogar ein "fiepen", wenn sie an einem Bankautomaten vorbeilaufen. Ist kein Witz, die Dinger haben auch "Spulenfiepen" ;)

Ich drück Dir die Daumen! Auf Deiner (wahrscheinlich) endlosen Sucherei und zahllosen Harware-Tauschorgien.
 
Was hast du für ein Netzteil?

Ich hatte auch extremes Spulenfiepen mit meiner 970 mit einem BeQuiet Netzteil. Beim Wechsel auf ein Corsair AX860i ist kaum noch fiepen wahrnehmbar. :)
 
Kann sein das es am Netzteil liegt. Zumindest sind die von dir genannten Karten eigentlich nicht für besonderes Spulenfiepen bekannt. Würde das eh überdimensionierte Dark Power Pro verkaufen und eventuell mal bei der Konkurrenz was beziehen. Ein gescheites 500W Netzteil reicht bei dir eh aus. Ansonsten bist du vielleicht auch irgendwie überempfindlich.
 
Hi Leute,

vielen Dank für euere bissherigen Comments.

Ja bin ein wenig penibel was solche hochfrequenten Töne angeht. Das aus einem guten Grund ,der ein wenig mit meiner Gesundheit aus meiner Kindheit in Verbindung steht.

Aber so über sensibel bin ich dann doch nicht... die Karten zirpten recht laut, teilweise war bei der Gigabyte so laut, dass ich bei den Lüftern, wenn die voll Dampf gegeben haben, immer noch gut das Zirpen rausgehört habe.

Ich hatte eine Zeit Lang 2 Asus GTX 780 DCU im SLI...... da hab eich kein Fiepen und kein Zirpen wahr nehmen können.

Das Fiepen beginnt bei meiner aktueller Karte EVGA 980 schon unter Last. unter bei 30FPS hört man nix ab 60 schon etwas und ab 60 Aufwärts immer deutlicher.

Also ich benutze auch Limiter aber mit nur mäßigen Erfolg.

Hatte eigentlich gehoft das, dass Netzteil eine Zeit lang halten würde, da dieses ja oft hier Empfholen wird. Aber da dies ja nun auch Fiept, müsste ich wissen was eine gute alternative für dieses wäre.

Kann ein Problem des Fiepens am Netzteil vielleicht damit zusammen hängen, das ich an den GPU Kabel und den Mainboard Kabel gesleevte Kabel Adapter installiert habe?

VG
 
Nein, gesleevte Kabelverlängerungen habe ich ebenfalls (als ich das Bequiet noch hatte sogar ohne!).

Wie gesagt, mein Be Quiet hat EXTREMES Spulenfiepen bei meinen 970ern erzeugt. Das Netzteil selber hat nicht gefiept.
Evtl. mal andere Kabelstränge ausprobieren.

Mit meinem Corsair war es jedenfalls ein Unterschied wie Tag und Nacht, vorher schon bei 60FPS ein extremes Knistern und zwirpen. Jetzt mit dem neuen NT nichts, da sind nur ganz leise die Lüfter zu hören wenn sie denn anspringen.
 
Nein, gesleevte Kabelverlängerungen habe ich ebenfalls (als ich das Bequiet noch hatte sogar ohne!).

Wie gesagt, mein Be Quiet hat EXTREMES Spulenfiepen bei meinen 970ern erzeugt. Das Netzteil selber hat nicht gefiept.
Evtl. mal andere Kabelstränge ausprobieren.

Mit meinem Corsair war es jedenfalls ein Unterschied wie Tag und Nacht, vorher schon bei 60FPS ein extremes Knistern und zwirpen. Jetzt mit dem neuen NT nichts, da sind nur ganz leise die Lüfter zu hören wenn sie denn anspringen.

Also hat das Netzteil, die Grafikkarten zum Fiepen gebracht? Weil meins unteranderem auch mit Fiept. Habe ich gestern mal angehört.

Kannst du ein Netzteil empfhelen? Wenn übertackte ich nur die GPU´s da ich einen Xeon verbaut habe. Was würde ich den so für ein Netzteil brauchen? 500-600 Watt?
 
Ja genau, sonst würden sie ja jetzt immernoch fiepen, tun sie aber nicht :)


Jein. Es wäre zu überdimensiert für dich, außerdem habe ich den Lüfter getauscht. Technisch natürlich top aber auch sehr teuer. Habe es allerdings privat sehr günstig bekommen, daher habe ich es gern genommen. Also wäre der Lüfter nicht so billig und der Preis nicht so hoch, könnte ich es auf jeden Fall empfehlen.
 
Zurück