Spiele stürzen ab seit Grafikkartenwechsel....

madamc

Freizeitschrauber(in)
Servus

Seitdem ich die GTX 980Ti gegen eine RX6800 getauscht habe habe ich Spielabstürze.

Zuerst ist es mir bei Supraland aufgefallen... Da kam der Fehler nach ein paar Minuten....

LowLevelFatalError [File:Unknown] [Line: 199]
Unreal Engine is exiting due to D3D device being lost. (Error: 0x887A0006 - 'HUNG')

Und der Fehler kommt unabhängig von Einstellungen im Spiel und nach spätestens 5 Minuten.

Heute bei Battlefield 1 auch... Absturz mit DirectX Fehler. 3 x getestet... 3x passiert innerhalb 5 Minuten

Hab die Temps mal überwacht... GPU Temp geht nie über 72 Grad... Hotspot geht teilweise bis 110 Grad.
Laut AMD soll das jedoch erwartbar und im Rahmen liegen. Ein Throttling findet nicht statt. Es sind immer über 2200Mhz Chiptakt

Gibt's irgendein Tool mit welchem ich die GPU Testen kann außer Furmark?

Bei Furmark hab ich maximal 185W TDP laut Afterburner.... beim Zocken sind es schonmal bis zu 215W

Furmark läuft ohne Absturz! und auch die Temperaturen sind deutlich milder als beim Zocken (Zumindest beim Hotspot)

Garantie hab ich keine da die Karte privat gekauft wurde. Würdet ihr die WLP tauschen? Hätte Arctix MX-4 da

Danke schonmal im Voraus


UPDATE:
WLP getauscht und Lüfter und Kühler gereinigt....
Kurz Battlefield 1 gestartet und nach 3-4 Minuten die beigefügte Fehlermeldung
Hotspot Temp war zu keinem Zeitpunkt über 72 Grad... GPU war zu keinem Zeitpunkt über 57 Grad
 

Anhänge

  • 2022-07-10 15 11 48.png
    2022-07-10 15 11 48.png
    36,6 KB · Aufrufe: 33
Zuletzt bearbeitet:

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Also Treiber richtig mit DDU entfernt?

110 Grad Hotspot ist schon viel, aber bei Höchstleistung nicht ungewöhnlich, wenn der PC nicht so top belüftet ist.
 
TE
TE
madamc

madamc

Freizeitschrauber(in)
Also Treiber richtig mit DDU entfernt?

110 Grad Hotspot ist schon viel, aber bei Höchstleistung nicht ungewöhnlich, wenn der PC nicht so top belüftet ist.
Von DDU hab ich noch nie gehört und noch nie benötigt... Und ich hab schon öfter Nvidia und AMD Karten gewechselt und hatte da bisher noch nicht solche Probleme... aber ich werds mal versuchen.

Gehäuse ist Corsair Obsidian 750D mit 4x 120er und 1x 140er Gehäuselüftern
 
TE
TE
madamc

madamc

Freizeitschrauber(in)
So hab erst Nvidia Treiberreste mit DDU entfernt und danach AMD (Jeweils im Abgesicherten Modus)
Dann statt dem 22.6 den älteren 22.5 genommen und bisher läufts ohne Probleme... sowohl BF1 als auch Supraland. Hotspot hat sich jetzt bei maximal 95 Grad eingependelt.....

Danke

Netzteil ist ein 850W Seasonic... das hab ich erst vor paar Wochen gekauft.
Fortnite hat gemeckert beim Start das es nur bis 22.2. stabil läuft und zack nach 10 Minuten hat es mit einer Fehlermeldung quittiert.... Scheiss AMD....
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
madamc

madamc

Freizeitschrauber(in)
Supraland und Battlefield 1 sind mit dem Ram auf 2666Mhz wieder abgestürzt.... Battlefield hat einen Treiber-Timeout gemeldet. Hab dann den Ram OC augeschalten im Bios und der Ram läuft mit 2133Mhz #kotz

Battlefield konnte ich jetzt 20 Minuten zocken ohne Probleme. Supraland ist nach 1,5 Minuten abgestürzt mit der angehängten Fehlermeldung...

Mir gehen die Ideen aus. Noch jemand irgendwelche Vorschläge was ich machen könnt?
 

Anhänge

  • 2022-07-11 21 34 03.png
    2022-07-11 21 34 03.png
    6,2 KB · Aufrufe: 12
Oben Unten