• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Soundloop + Standbild direkt beim Serverjoin: Neustart erforderlich!

MPa

Schraubenverwechsler(in)
Moin moin liebe Community,
ich habe bis jetzt leider keinen Leidensgenossen mit meinem Problem mit BF3/BF4 gefunden, weshalb ich das jetzt mal hier Poste.

Ich habe jetzt viele Monate lang Probleme mit Battlefield gehabt.
Meine Leidensgeschichte schreibe ich gleich mal unter meinem aktuellen Problem!

Problem aktuell:

Ich bekomm einen Soundloop + Standbild, sobald die Map von Battlefield geladen wurde.
Nachdem geladen wurde kommt man bei BF4 ja in das Auswahlmenü, an welchem Spornpunkt man das Spiel joinen möchte.
Sobald ich an diesem Punkt angelangt bin kommt der "Soundloop + Standbild: Neustart erforderlich".

Ich bekomme keine Fehlermeldung und werde NICHT auf den Desktop geschmissen.
Es hängt sich einfach das komplette System auf.
Dies passiert nur bei Battlefield!

Mein System:
Win 7 Professional 64-bit
Asus P8Z68-V PRO/GEN 3
16GB G.SKill RipJaws @1.333MHz
Intel i5 2500K @stock 3.3 GHz
HR-02 MACHO
beQuit Straight Power 680W + Gold
EVGA GTX680 2GB @stock

Keinerlei Hardware ist übertaktet, alles auf stock.
Garfik-Treiber: 335.23

Ebenso habe ich RAM-Test gemacht, 3D-MARK 11 auf ULTRA Settings laufen lassen.
Keinerlei Fehler...


Leidensgeschichte:
Alles begann mit einem neuen PC.
Alles lief perfekt anfangs auch Battlefield.
Damals noch eine EVGA GTX670 FTW verbaut. Irgendwan machte BF3 keinen Spaß mehr da ca nach 10min - 20min ingame Soundloops + Standbild auftraten. Nach etlichen Fehlerbeseitigungen (Softwaretechnisch alles versucht: Neuistallation, neues WIndows, Treiber sauber deinstallier) habe ich den Fehler meiner GRAKA zugeschoben, da diese bei den Soundloops immer bei 99% lag und dann laut MSI Afterburner abgeschmiert ist.
Daraufhin RMA bei EVGA und eine GTX680 bekommen *freu*.

Sofort eingebaut, Battlefield 4 gekauft und los gings.
Absolut keine Probleme, BF3 und BF4 alles auf Ultra mit 60FPS (ingame Limiter) alles rund.
Irgendwann jedoch bekam ich im Idle Betrieb "blackscreens", in Form von roten, rautenförmigen Gebilden auf dem Desktop. Kurz danach die Meldung "der Anzeigetreiber funktioniert nicht mehr und wurde wiederhergestellt". Dann hat sich das System neugestartet.
SCHOCK! Grade ausgetauschte GraKa kaputt? Alte Graka (ATI Radeon HD 4650) mal ins System gesetzt. Keine Probleme.
DIe GTX680 hat sogar im BIOS-Menü schwarze und rote Balken gezeigt, Betrieb damit unmöglich.
Erneute RMA. EVGA denkt sich wohl langsam: Ist der Kerl ein RMA-Hunter? NEIN IST ER NICHT!

Das oben genannte "aktuelle Problem" ist nun seit dem Austausch der 2. EVGA GTX680 vorhanden.
Wie gesagt, die Treiber sind aktuell, ich habe nur den Grafikkarten Treiber und den PhysiX Treiber installiert. Kein 3D Vision oder das Control Center mit Shadowplay.

Für eure Hilfen danke ich euch schon jetzt! Ich habe jedoch schon fast jeden Trick aus dem Internet versucht.
BIn über jeden Vorschlag dankbar!

Besten Dank und Gruß
 
TE
M

MPa

Schraubenverwechsler(in)
Hi MPa,

nach fast 4 Jahren habe ich eine Lösung für D(/M)ich!
RMA bei EVGA machen, eine GTX 680 SC Signature bekommen und weiterzocken, ohne Probleme.

Thema erledigt
 
Oben Unten