• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Soundkarte für Teufel Ultima 20 Kombo

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

ich habe aktuell ein Teufel Concept C am PC und möchte dieses gerne Aufwerten. Ich wünsche mir ein Soundsystem wo es richtig knallt, die Luft zerreißt, dass der Nachbar denkt mein Panzer aus BF5 hätte ein Loch in die Wand geschossen, und ähnlich soll es sich auf meinem Schreibtisch auch anfühlen. Die andere Hälfte der Zeit höre ich gerne Musik: Hauptsächlich Rock und Metal, selten auch mal etwas ruhigeren Pop.

Ich hatte 15 Jahre Logitech billigheimer und seit 3 Jahren das Teufel Concept C. Ich bin kein super Audiphiler Mensch und war bisher eigentlich zufrieden, ich will nun aber mehr und etwas spüren. bisher musste ich die kleinen Brüllwürfel doch recht laut drehen damit da mal bums kam, hoffe man kriegt auch ohne super Laut Bums Und einen saftigen vollen Sound.
Deshalb habe ich an das Teufel Ultima 20 Kombo Angebot gedacht. BT und CD Spieler ist nice to have und würde ich sicher auch nutzen, ist aber kein direktes Kaufargument. Der Mensch an der Teufel Hotline empfahl das Kombo20 per cinch anzuschließe.

Frage 1: muss cinch sein oder reicht nicht auch Klinke? Welche Soundkarte könntet ihr mir im jeweiligen Fall empfehlen? Hab da außer dem oben geschilderten keine besonderen Ansprüche.
Frage 2: bin ich mit dem Ultima 20 Kombo evtl. sogar auf dem Holzweg und würdet ihr mir stattdessen etwas anderes empfehlen?

Budget liegt so bei 500 - Max 600€ für alles zusammen.
 

Ruvinio

PC-Selbstbauer(in)
Mit der Kombo biste ja schon bei 500€ und hast noch keine Soundkarte. Aber Du könntest auch einfach beim Onboard-Sound bleiben, wenn Dir Klangqualität zweitrangig ist. Tatsächlich aber würde ich, wenn es Bumms machen soll, ja auch unbedingt einen Subwoofer mit einplanen. Dann ist allerdings das Budget überschritten (bei 200€ kann man langsam anfangen, zu gucken, wenn sie mit der Teufel-Anlage zusammen passen sollen.

Ist wie gesagt auch die Frage, ob es einfach nur krachen soll, oder auch qualitativ gut sein soll. In dem Fall würde ich nämlich auch nicht auf eine dedizierte Soundkarte verzichten. Soundblaster (G6, X3, AE-5 usw.) sind ordentlich, aber wenn es wirklich gut sein soll, dann ein Soundinterface (Motu M2 z.B.). Den Unterschied zum Onboard-Sound hört man bei den genannten mit guten Boxen bestimmt.

Ich denke, man kann - ausgehend von Deinem Teufel-Budget - ein besseres Ergebnis erzielen, wenn man sich was selber zusammen stellt. 200 fürn Sub einplanen, 250 für die Boxen (dann aktive), 150 fürs Soundinterface. So würde ich es machen. Aber guter Sound ist immer sehr individuell. Andere werden Dir völlig andere Ratschläge geben. Nur auf den Subwoofer würde ich an Deiner Stelle echt nicht verzichten, wenn ich Deinen Beitrag richtig deute :devil:

Im Vergleich zu den Logitech-Dingern wird sowieso nahezu alles aus dem Bereich unfassbar gut klingen, soviel ist sicher :)
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde ein aktiv Lautsprecher Paar nehmen z.B. wie diesem hier,


und dazu ein USB Audiointerface z.B. den hier,


Bei Lautsprecher auf die Platzverhältnisse achten je nach größe der Lautsprecher und wenn ein USB Audiointerface genutzt wird.Den Onboardsoundchip vom Motherboard deaktivieren und Treiber für das Interface installieren.Es gibts große Auswahl was Lautsprecher angeht(Achtung normalerweise werden die aktiv Lautsprecher einzeln verkauft).Das oben war eine beispiel Set(paar Boxen) was in deinem Buged liegt und deine bedürfnisse völlig erfüllen würde.Nur ist immer die frage ob es,seine Vorstellungen entspricht.Ich würde darauf achten das die Lautsprecher aktiv Lautsprecher sind(Verstärker sind intern verbaut bei dem Boxen)und wie die Klangeigenschaften der Boxen sind(Neutral oder Basslastig oder mehr Höhen und weniger Bass usw.).Sollte man vorher auch klären oder wissen(Test,s dazu lesen).
Ich selber nutze Genelec 8020 DPM Lautsprecher(neutrale Klangeigenschaften)und einen Motu M4 USB Audiointerface mit internen Sabree DAC+Presonus Tembelor T8 Sub.Das ist schon eine Klasse höher.Wolltest du dein altes Teufel C System komplett erneuern,oder wie?
Sowas wie ein Abspielgerät CD-Player mit den dazu gehörigen Boxen würde ich nicht mehr investieren.

grüße Brex
 
Zuletzt bearbeitet:

Ruvinio

PC-Selbstbauer(in)
Platzverhältnisse sind tatsächlich wichtig. Diese 7"-Lautsprecher (wie die genannten Teufel oder Yamaha) benötigen etwas Abstand zum Hörer, um satt zu klingen. Mindestens (!) einen Meter würde ich einplanen. Dazu eine Aufstellung auf Ohrhöhe.
Ich hatte meine Swissonic ASM 7 - ebenfalls an einem Motu M4; M2/M4 sind wirklich SEHR zu empfehlen, auch wenn sie etwas mehr kosten - zuerst auf dem Schreibtisch direkt neben dem Monitor (34", 21:9) und bin dann später auf Schreibtisch- Monitorständer gewechselt (mein Schreibtisch ist 80 cm tief und 235cm lang), wo sie nun in den Ecken und entsprechend erhöht platziert sind. Allein das bewirkte nochmals eine mehr als deutliche Klangverbesserung.
 
TE
tunexor

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Tatsächlich aber würde ich, wenn es Bumms machen soll, ja auch unbedingt einen Subwoofer mit einplanen.
Der Mensch von Teufel meinte die Ultima20 hätten schon mehr bums als der Sub von meinem Concept C und ich soll erstmal ohne kaufen, das müsste schon reichen. Ansonsten den T8 nachkaufen. 🤷🏻‍♂️

Ich denke, man kann - ausgehend von Deinem Teufel-Budget - ein besseres Ergebnis erzielen, wenn man sich was selber zusammen stellt. 200 fürn Sub einplanen, 250 für die Boxen (dann aktive), 150 fürs Soundinterface.
Das wird mir dann schon zu kompliziert, zu recherchieren was gut ist und was nicht, da komm ich vom hundertsten ins tausendste, da vergeht mir schnell die Lust. Deshalb dachte ich ein komplett Paket was aufeinander abgestimmt ist bzw alles aus einer Hand ist für mich die beste Lösung.
Im Vergleich zu den Logitech-Dingern wird sowieso nahezu alles aus dem Bereich unfassbar gut klingen, soviel ist sicher :)
Ja sicher. Die Frage ist wie viel besser als das Concept C wird es?
Wolltest du dein altes Teufel C System komplett erneuern,oder wie?
wollen nicht. Meine erste Idee war ja einfach für 200€ nur neue Ultima20 Boxen zu kaufen und auszutauschen. Der Teufel Mensch sagte mir dann aber, dass der sub bei dem Concept C nur 20w Leistet und die größeren Boxen dann nicht genug befeuert werden und das System in sich abgestimmt aber schlecht erweiterbar ist.
 

Ruvinio

PC-Selbstbauer(in)
Das mit kompliziert und der ganzen Recherche kann wohl jeder gut nachvollziehen :D Sobald es in Richtung audiophil geht, wird es eine Wissenschaft für sich.

Nun ja, dann nimm das Teufel Set und gucke doch erst mal, ob Dir das langt. Und wenn es zuwenig Bumms hat, dann investierst Du halt noch etwas in den Subwoofer nach. Als Soundkarte bleibe dann erst mal beim Onboard-Sound, der ALC1220-VB gehört ja schon zu den besseren On-Board-Audio-Lösungen.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Die Teufel Ultima 20 sind nicht schlecht - hab ich auch gehabt, aber dazu bräuchtest du ja noch
einen Verstärker und wenn der onboard Sound (sollte eigentlich ganz gut sein) nicht reicht eine Soundkarte !
Darum würde ich einfach aktive Lautsprecher nehmen, am besten mit optischem Eingang - dann hast
du keine Probleme mit Störungen oder Brummen.
Als Beispiel die Nubert nuBox A-125 mit Subwoofer Ausgang falls der Bumms nicht reicht und du vielleicht
nachrüsten möchtest:
A-125

Alternativ gut und günstig:
Argon Audio
Passende Subwoofer:
Subwoofer
 
TE
tunexor

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die Teufel Ultima 20 sind nicht schlecht - hab ich auch gehabt, aber dazu bräuchtest du ja noch
einen Verstärker
bei der ultima20 Kombo ist ein Verstärker dabei, der geht aber nur per Klinke oder cinch anschließen. Beides wegen dem erwähnten Brummen nicht so geil.
Darum würde ich einfach aktive Lautsprecher nehmen, am besten mit optischem Eingang - dann hast
du keine Probleme mit Störungen oder Brummen.
optischer Eingang wäre natürlich ein Traum. Nur will ich nix aktives. Ein Kumpel hat mir da wegen nachrüstbarkeit und Langlebigkeit im Sinne von Wiederverwendbarkeit dringend abgeraten.
Als Beispiel die Nubert nuBox A-125 mit Subwoofer Ausgang falls der Bumms nicht reicht und du vielleicht
nachrüsten möchtest:
A-125

Alternativ gut und günstig:
Argon Audio
Passende Subwoofer:
Subwoofer
Die letzten beiden links sind glaube ich kaputt und verweisen nur auf die Webseite.

wegen dem optischen Ausgang und fetterem Bass hab ich jetzt nochmal etwas nachgesehen und bin auf die teufel Theater Kombo gestoßen. Fetter downfire sub in den Boxen und 12L Volumen dürften die Bude wohl krachen lassen hm? dass die Teile exorbitant groß auf meinem schreibtisch wären....wäre wohl eine gewöhnungssache. Allerdings 1k €.... dafür keine soundkarte notwendig wie ich das jetzt interpretiere mit meinem MB Chip Und optischen Ausgang. was meint ihr, wäre ich mit dem Theater kombo vollumfassend begeistert? Wenn dem so wäre würde ich einfach noch ein halbes Jahr weiter sparen.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Achso ! Ich habe die Ultima 20 MKII Kombo gehabt und die Lautsprecher sind ok,
aber der Receiver war Schrott - einfach schlechter Klang vom CD-Player und Verstärker.
 
Zuletzt bearbeitet:

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
optischer Eingang wäre natürlich ein Traum. Nur will ich nix aktives. Ein Kumpel hat mir da wegen nachrüstbarkeit und Langlebigkeit im Sinne von Wiederverwendbarkeit dringend abgeraten.

Für den anwendungszweck wäre es sinnvoll.

wegen dem optischen Ausgang und fetterem Bass hab ich jetzt nochmal etwas nachgesehen und bin auf die teufel Theater Kombo gestoßen. Fetter downfire sub in den Boxen und 12L Volumen dürften die Bude wohl krachen lassen hm? dass die Teile exorbitant groß auf meinem schreibtisch wären....wäre wohl eine gewöhnungssache.

Das wäre keine gewohnungssache, dass wäre Murks.
Solch großen Lautsprecher brauchen Platz.
Das würde einfach nur schei**** klingen.

Allerdings 1k €.... dafür keine soundkarte notwendig wie ich das jetzt interpretiere mit meinem MB Chip Und optischen Ausgang. was meint ihr, wäre ich mit dem Theater kombo vollumfassend begeistert? Wenn dem so wäre würde ich einfach noch ein halbes Jahr weiter sparen.

Nein auf keinen Fall. Ich würde sogar komplett von Teufel abraten. :ugly:
 
Oben Unten