• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Skyrim Special Edition: Diese Mod überarbeitet Texturen aller Clutter-Items

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Skyrim Special Edition: Diese Mod überarbeitet Texturen aller Clutter-Items

Eine neue Fan-Mod für Skyrim Special Edition überarbeitet die Texturen von Hunderten von Ramsch-Gegenständen. Dieses HD-Texturen-Paket nimmt die original Skyrim-Texturen und verbessert sie mithilfe eines KI-unterstützten Upscaling-Verfahrens.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Skyrim Special Edition: Diese Mod überarbeitet Texturen aller Clutter-Items
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Jua nicht schlecht. Ist, denke ich auch die erste Anlaufstelle wenn man Skyrim mit Mods zupflastert (Texturen Mods). Danach ENB und dann der Rest.
Ich persönlich kann das Spiel nicht mehr sehen^^ hab ca. 500h auf der PS3 damals gespielt. Später am PC ca. 1000h, davon locker 600h mit Mods verbracht.
Zudem war die alte Version, die man inzwischen sogar nicht mehr bei Steam kaufen kann besser modbar. Dafür läuft die "Remaster" Version stabiler.
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Jua nicht schlecht. Ist, denke ich auch die erste Anlaufstelle wenn man Skyrim mit Mods zupflastert (Texturen Mods). Danach ENB und dann der Rest.
Ich persönlich kann das Spiel nicht mehr sehen^^ hab ca. 500h auf der PS3 damals gespielt. Später am PC ca. 1000h, davon locker 600h mit Mods verbracht.
Zudem war die alte Version, die man inzwischen sogar nicht mehr bei Steam kaufen kann besser modbar. Dafür läuft die "Remaster" Version stabiler.

Mich hat es wieder gepackt und finde, dass die SE mittlerweile sehr gut modbar ist. Ich hab es jetzt derart übertrieben, dass mehr als 16GB RAM und 8GB VRAM nötig sind, damit es reibungslos laufen kann :ugly:

Aber das Spiel lag bei mir jetzt auch jahrelang beiseite.
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
Ich wär dafür das Bethesda sich noch mal ins Zeug legt und von Skyrim ein Raytracing-Addon für die SE macht. Für Elderscrolls 6 müssen sie die Technik sowieso erlernen, und mit Skyrim könnten sich die Raytracing Programmierer jetzt schon mal Erfahrungsammeln, damit sie dann beim Nachfolger nicht mehr ganz bei Null anfangen müssen und schon etwas Übung haben.
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Ich wär dafür das Bethesda sich noch mal ins Zeug legt und von Skyrim ein Raytracing-Addon für die SE macht. Für Elderscrolls 6 müssen sie die Technik sowieso erlernen, und mit Skyrim könnten sich die Raytracing Programmierer jetzt schon mal Erfahrungsammeln, damit sie dann beim Nachfolger nicht mehr ganz bei Null anfangen müssen und schon etwas Übung haben.
Die Engine ist jetzt schon mit ~4 Lichtquellen gleichzeitig hoffnungslos überfordert. Vielleicht würde man damit dieses lästige Limit endlich entfernen.
 

J-Clockson

Kabelverknoter(in)
Raytracing-Addon? Wohl kaum.
Es würde dann wohl eher auf eine "Skyrim - RTX-Edition" hinauslaufen, die selbstverständlich wieder vollpreisig in den Stores landet, weil sie ja ein vööllig neues Spielerlebnis bietet (genau wie die SE und die VR-Versionen) und selbstverständlich erstmal ohne DLCs daherkommt, die dann aber kostenpflichtig nachgereicht werden.
~ Bethesda -Style
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Hat Skyrim überhaupt PBR? Wenn nicht müsste man alle Texturen neu erstellen bevor RT richtig funktioniert.
 

Acgira

Freizeitschrauber(in)
Es würde dann wohl eher auf eine "Skyrim - RTX-Edition" hinauslaufen, die selbstverständlich wieder vollpreisig in den Stores landet,
Ich würds kaufen. - Sofort. - weil ohne RT sieht Skyrim eigentlich nur sc:eiße aus. Und das kannman sich ja 2020 räusper (da Jahr ist schon vorbei) 2021 nicht mehr antun. Außerdem Am 11.11.21 hat Skyrim das zehnjährige Jubiläum. Da würd sowas passen.
Hat Skyrim überhaupt PBR? Wenn nicht müsste man alle Texturen neu erstellen bevor RT richtig funktioniert.
Ohne Arbeit gehts natürlich nicht. Wenn sie aber das alte Spiel mit Fleiß auf Vordermann brächten, könnte man sowas ja verkaufen... Ohne Fleiß kein Preis. Und kaufen würden es ja nur Leute die eine RT-fähige
Grafikkarte haben und davon auch nur jene die Skyrim in RT sehen wollen würden.

Jedenfalls erwarte ich Eldersrolls 6 keinesfalls vor 2024. Aber wenn eine Spieleschmiede wie Bethesda erst 2024 das erste RT-Spiel herausbringt, müssen sie damit leben, dass andere Studios schon 1000 Meilen Vorsprung haben.
 

ich111

Lötkolbengott/-göttin
Hat Skyrim überhaupt PBR? Wenn nicht müsste man alle Texturen neu erstellen bevor RT richtig funktioniert.
Anscheinend ist das sogar implementiert, ändert aber nichts daran dass der Kern weit von einem modernen Stand entfernt ist.
Die Engine ist immer noch eine modifizierte Gamebryo Engine ) und keine komplett modifizierte (auch wenn Bethesda, das gerne so verkauft). Sieht man u.a., dass diverse Bugs immer noch genau so existieren.
Die Engine hat Physik etc. noch an die FPS gekoppelt, erlaubt Terrain nur in der Z-Achse zu modifizieren (Dungeons ohne Ladezeiten sind damit unmöglich)...
 
Oben Unten