• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Silicon Power P34A60 empfehlenswert?

Maddrax111

Volt-Modder(in)
Hallo erstmal,

1. Silicon Power ist ein großer Hersteller aus Taiwan mit 200 MIo Jahresumsatz also kein kleiner Krauter. Daaist erstmal nichts gegen zu sagen.
2. Der Vergleich hinkt etwas da die SP SSD eine NVMe ist und die beiden anderen Sata SSDs nur halt mit M.2 Schnittstelle.
3. Die A60 ist der Sparvariante der A80 die etwa 18 Euro teurer ist als und im Gegensatz zur A60 einen 512 MB DDR4 DRAM Cache plus SLC Cache hat,.die A60 nutzt HMB(Host Memory Buffe),sprich der RAM vom System dient als Cache,deshalb ist sie auch langsamer als der große Bruder.




Fazit.
Ich würde die 18 Euro für die A80 drauflegen oder die MX500 nehmen. Wenn man sie als M.2 nimmt spart man 2 Kabel im Case,aber mehr Vorteile hat man nicht gegenüber einer SSD im klassischen 2,5 Zoll Format.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

MintiSE

Kabelverknoter(in)
Danke für die schnelle Antwort

2. Der Vergleich hinkt etwas da die SP SSD eine NVMe ist und die beiden anderen Sata SSDs nur halt mit M.2 Schnittstelle.
Ich meine "gleich" von dem Preis her.
Fazit.
Ich würde die 18 Euro für die A80 drauflegen oder die MX500 nehmen. Wenn man sie als M.2 nimmt spart man 2 Kabel im Case,aber mehr Vorteile hat man nicht gegenüber einer SSD im klassischen 2,5 Zoll Format.
Mit A60 bekommt man bessere Lese- und Schreibegeschwindigkeiten, oder ist es nur auf dem Papier? Wie ist es mit Langlebigkeit?
 

Maddrax111

Volt-Modder(in)
Danke für die schnelle Antwort


Ich meine "gleich" von dem Preis her.

Mit A60 bekommt man bessere Lese- und Schreibegeschwindigkeiten, oder ist es nur auf dem Papier? Wie ist es mit Langlebigkeit?

Langlebigkeit ist gleich zu bewerten da alle 3 SSDs TLC Speicher haben, das nimmt sich dann nichts.

Die Schreib- und Lesegeschwindigkeit sind zwar höher,nicht nur auf dem Papier aber je nach dem was man macht entfalten NVMes ihre höhere Leistung ,also außerhalb von Benchmarks oder mit der Stoppuhr die Bootzeit mitstoppen, nur in bestimmten Szenarien, entweder wenn man 2 davon hat und Daten hin und her schiebt oder wenn man sehr große Datenmengen innerhalt kürzester Zeit in den RAM lädt und wieder zurück. Das ist aber eher bei echten Workloads der Fall als beim Spielen.
 
TE
M

MintiSE

Kabelverknoter(in)
@Maddrax111, vielen Dank für die Info! :daumen:

@Rotkaeppchen, die A80 wird überall empfohlen, es gab aber keine Info über die A60 ;)
 
TE
M

MintiSE

Kabelverknoter(in)
Die A60 hat im Gegensatz zur A80 keinen DDR-Cache. Die 80er kostet minimal mewhr, da ist klar, was man nimmt.

Ich habe mir diese beiden angesehen:
Western Digital WD Blue 3D NAND SATA SSD 500GB, M.2 ab €' '66,89 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Crucial MX500 500GB, M.2 ab €' '65,50 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Danach habe ich die A60 für "fast" gleichen Preis entdeckt und mich gefragt: warum wird z.b. mx500 empfohlen und die A60 nicht? Ob es an der Firma liegt oder den Geschwindigkeiten?
 
Oben Unten