• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Bei mehr als 40 unterschiedlichen Treibern können sich Hacker Zugriff auf die Kernel-Rechte eines Systems verschaffen. Forscher des Unternehmens Eclypsium haben auf einer Entwicklerkonferenz demonstriert, wie angreifbar viele Treiber sind. So lassen sich die Vorgänge, wie geöffnete Programme, protokollieren und verändern. Updates werden dringend empfohlen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Kommt es nur mir so vor oder empfindet jemand anderes auch die optische Täuschung, dass sich das Bild mit der "Security" Tastatur irgendwie bewegt beim rauf und runter scrollen? :D
 
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Sie bewegt sich bei mir gefühlt nach rechts wenn ich runterscrolle. Netter Effekt.:P
 

Tech_Blogger

Software-Overclocker(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

MS sollte das schleunigst patchen!
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Da kann ms nichts machen weil die Lücke bei den Treibern liegt
Also prävention erst kein einfacher virus drauf dann ist dies kein Problem.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Ist nur die Frage, ob es nun wirklich für alle älteren Geräte Treiberupdates geben wird.
 
C

colormix

Guest
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Treiberupdates empfohlen nicht möglich bei Windows bei Ältere HW keine Updates verfügbar .

Hersteller Ältere Karten Produkthaftung ?

Habe mehrere Ältere PCs im betrieb und werde mir deswegen auch keine Neue Karte kaufen weil die Alten die Anforderungen noch gut erledigt ,
kann nur noch auf Linux ausweichen da hat man diese Probleme nicht .:kaffee:
 
Zuletzt bearbeitet:

meckswell

PC-Selbstbauer(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Für mein Maniboard gab es im August einige neue Treiber, manche haben "DCH" im Namen. Diese neuen DCH-Treiber gehen nicht auf eine herkömmliche Installation? Dafür müßte ich Win neu installieren, um diese nutzen zu können, ist das richtig?
DCH.jpg
 

bschicht86

Volt-Modder(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Vielleicht bin ich etwas biased, aber in der Originalquelle (pdf-Präsentation) findet sich mit keiner Silbe AMD wieder. Nur Ati Radeon. Sind damit die alten Treiber gemeint oder die AMD-Grafiksparte allgemein? Mich würd nur interessieren, wie da alle "Abschreiber" darauf kommen, AMD im Titel stehen zu haben, obwohl es da keinen Bezug zur Quelle gibt. Oder habe ich was übersehen?
 
C

colormix

Guest
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Es wird empfohlen, die Treiber auf dem PC immer aktuell zu halten.
Und wenn es nix gibt für Windows weil PC HW schon Älter ist z.b aus 2009/11 stammt .

Wäre besser wenn man genaue Zahlen nennen würde ,
statt rum Raten müssen Baureihe/ Treiber Datum ,
welche sind Unsicher welche nicht ?
Die Alten AMD/NV Treiber haben keinen Online Zugriff eingebaut z.b.
 
Zuletzt bearbeitet:

eco2006

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Sobald es keine aktuellen Treiber mehr gibt ist deine Hardware offiziell alt, ganz einfach ;).
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Für mein Maniboard gab es im August einige neue Treiber, manche haben "DCH" im Namen. Diese neuen DCH-Treiber gehen nicht auf eine herkömmliche Installation? Dafür müßte ich Win neu installieren, um diese nutzen zu können, ist das richtig?
Du musst mal nach den Standardtreibern schauen.

die Alten AMD/NV Treiber haben keinen Online Zugriff eingebaut z.b.
Ist für die Lücke auch wurscht. Im Zweifel wird dir von der Malware ein Treiber für einen 20 Jahre alten Drucker installiert, der so eine Lücke hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

colormix

Guest
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Ist für die Lücke auch wurscht. Im Zweifel wird dir von der Malware ein Treiber für einen 20 Jahre alten Drucker installiert, der so eine Lücke hat.
Noch ein Grund mehr dem Windows Lebewohl zu sagen , egal ob man nun 7,8 oder 10 hat, die Linux Standard Treiber werden in regelmäßigen Abständen mit aktualisiert auch für Alte HW .

Es gibt z.b. Drucker Neu zu kaufen wo das letzte Treiber Update vor 2 Jahren war (Windows ). tcha :huh: das alles kannste dann wohl weg schmeißen und Neu kaufen nur wegen Windows
schöne unnötige Umweltbelastung funktionierende HW deswegen entsorgen zu müssen :wall:
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Du musst mal nach den Standardtreibern schauen.



Ist für die Lücke auch wurscht. Im Zweifel wird dir von der Malware ein Treiber für einen 20 Jahre alten Drucker installiert, der so eine Lücke hat.
Treiberinstallationen brauchen Administratorrechte. Wenn du einer Malware derartige Zugriffe erlaubst, hat sie auch ohne Treiberhack Vollzugriff. Von daher wäre es schon interessant zu erfahren, welche bestenden Treiber in welcher Hinsicht angreifbar sind. Eclypsium führt zwar lang und breit aus, dass fehlende Signaturprüfungen Installationen manipulierter Treiber ermöglichen und das Ring-0-Code viele Möglichkeiten hat (NEWS!!!). Aber welche Systeme sind betroffen, wenn man dem Angreifer nicht alle Türen öffnet?

Der Nennung von ATI zu Folge wurde ein Teil der Schwachstellen auf alle Fälle in älteren, kaum noch genutzten Treibern gefunden. Und viele der genannten Firmen kaufen Chips und damit Treiber bei den anderen ein, sodass schon 2-3 Fehler ausreichen würden, um die gesamte Liste zu erklären.
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Das liegt an der Natur von treibern und OS
Hardwaretreiber brauchen zwingend Zugriff auf ring 0
Da windows quasi der explorer ist, ist der Rest grob gesagt UI und Dienste.
 

Tech_Blogger

Software-Overclocker(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Js, aber warum geht da nicht unter Linux?
Dort laufen Treiber doch auch in Ring 0?

Warum verwendet MS eigentlich nur Ring 0 und Ring 3?
Angeblich soll das sein, weil es auch ISAs gibt die nur 2 Ringe haben udn da die Portierung dann leichter ist, aber welche ISA bietet denn nur 2 Ringe?
Mir wäre da jetzt spontan keine bekannt.
 
C

colormix

Guest
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Js, aber warum geht da nicht unter Linux?
.
Weil Linux ein sehr kompliziertes OS ist da beißen sich selber Anfänger Anwender die Zähne aus und Hacke erst Recht .
Wenn ich mir vorstelle in wie vielen Büros und Arzt Praxen das Windows XP bis Windows 10 im Einsatz ist mit Älteren Drucken,Scannen ,
Alle die haben noch nicht begriffen das das mit Windows immer ein Sicherheits- Risiko ist , da wäre 1 x das mit den CPUs zu nennen "Spectre and Next Generation", Meltdown > wo für es z.t keine Updates gibt Ältere CPUs , jetzt kommt noch das mit den Treibern dazu >> eine reine Sicherheits- Baustelle geworden ist <<

Deine Daten sind heute nirgendwo mehr Sicher das muss nicht gezwungenermaßen bei dir zu hause sein , sondern da wo man deine Daten noch Gespeichert hat z.b Behörden, Firmen usw .. und genau da finden die meisten Angriffe statt .:wow:
 
Zuletzt bearbeitet:

Krabonq

Software-Overclocker(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Weil Linux ein sehr kompliziertes OS ist da beißen sich selber Anfänger Anwender die Zähne aus und Hacke erst Recht .
Linux ist überhaupt nicht komplizierter als Windows. Schon gar nicht für Hacker. Es ist nur vergleichsweise uninteressant.
 

Tech_Blogger

Software-Overclocker(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Weil Linux ein sehr kompliziertes OS ist da beißen sich selber Anfänger Anwender die Zähne aus und Hacke erst Recht .
Da fehlt mir jetzt noch eine technische Begründung.

Alle die haben noch nicht begriffen das das mit Windows immer ein Sicherheits- Risiko ist , da wäre 1 x das mit den CPUs zu nennen "Spectre and Next Generation" > wo für es z.t keine Updates gibt Ältere CPUs , jetzt kommt noch das mit den Treibern dazu >> eine reine Sicherheits- Baustelle geworden ist <<
Spectre, Meltdown, Zombieload,... und andere Intel-Exploits sidn unabhängig vom OS, das funktioniert auch unter Linux, UNIX,...
 
C

colormix

Guest
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Da fehlt mir jetzt noch eine technische Begründung.


Spectre, Meltdown, Zombieload,... und andere Intel-Exploits sidn unabhängig vom OS, ..
ich habe noch keinen getroffen gelesen der Schadcod auf einem Linux PC hatte,
bei Windows aber sehr oft auch bei Windows 10 .

Bein meiner Linux Version geht z.b. Desktop Screen Kopie nicht so bald man die Menü Leiste mit der Maus geöffnet hält wird das irgendwie vom OS Gesperrt ,
sind so ein paar Sachen bei Linux mir aufgefallen die Geblockt werden nicht Offen liegen und bei Windows immer offen liegen .
Versuch mal bei Linux wenn man als Admi angemeldet bist eine Programm Datei vom Firefox zu manipulieren Ändern/löschen geht so nicht .

das funktioniert auch unter Linux, UNIX,.
Offenbar nicht oder nicht so einfach sonst würde man ja nicht Warnen bei Windows .
 
Zuletzt bearbeitet:

Tech_Blogger

Software-Overclocker(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

ich habe noch keinen getroffen gelesen der Schadcod auf einem Linux PC hatte,
Schön für dich;)

bei Windows aber sehr oft auch bei Windows 10 .
Was hat das jetzt genau mit Spextre, Meltdown,... zu tun?
Genau, nichts!

Offenbar nicht oder nicht so einfach sonst würde man ja nicht Warnen bei Windows .
Was soll den bitte das für eine verdrehte Logik sein?
Weil Spectre, Meltdown,... bei Windows funktioniert, funktioniert es unter anderen Systemen automatisch nicht?
Wo hast du das bitte gelesen?

Linux-Systeme werden sicher nur zum Spaß gegen diese Exploits gepatcht?
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

ich habe noch keinen getroffen gelesen der Schadcod auf einem Linux PC hatte,
Vielleicht, weil du einfach noch nie jemanden mit Linux getroffen hast.

Schau dir mal die ganzen gehackten Server an. Die laufen alle mit Linux. Aber wenn man dann sieht, wie oft noch ein Linux 2.6 verbreitet ist, braucht man sich da nicht zu wundern. Das würde mit Windows 98 auch nicht besser aussehen.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Falls reine Desktop-Derivate von Linux gemeint sind: Die sind aufgrund der anteilig geringen Verbreitung sowohl für die Produzenten von Malware als auch für Sichereitsforscher schlichtweg uninteressant.

Und was Linux im Server- und Embedded-Segment angeht, stellen diese den Großteil aller Zombies in Botnetzen.
 

Poulton

BIOS-Overclocker(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Und was Linux im Server- und Embedded-Segment angeht, stellen diese den Großteil aller Zombies in Botnetzen.
Man schaue sich dazu auch an, mit was für Uralt-Android so manches Smartphone noch läuft oder die Hersteller keine (Sicherheits-)Patches und Updates nachschieben. Dazu noch so manch Zombiehome-Gerät, auf dem gerne irgendein Uralt-Linux drauf ist, was offen wie ein Scheunentor ist.
 
  • Like
Reaktionen: CiD

Quat

BIOS-Overclocker(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Mit Logik brauchst du ihm gar nicht kommen. Die ist neuerdings "ansichtssache". ;)
Logik ist nicht neuerdings Ansichtssache, sondern schon immer! Schau dir an, worauf Logik wurzelt und du wirst selbst drauf kommen.
Nur mal so am Rande.
Ok, weiter im Text
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

ich habe noch keinen getroffen gelesen der Schadcod auf einem Linux PC hatte
Https://www.com-magazin.de/news/malware/neue-linux-malware-spioniert-desktop-nutzer-1730706.html

Weil Linux ein sehr kompliziertes OS ist da beißen sich selber Anfänger Anwender die Zähne aus und Hacke erst Recht .

Halt doch einfach mal das Maul, wenn du keine Ahnung hast, oder dabei sowieso nur sowas bei rauskommt:


Treiberupdates empfohlen nicht möglich bei Windows bei Ältere HW keine Updates verfügbar .

Hersteller Ältere Karten Produkthaftung ?
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Schön für dich;)


Was hat das jetzt genau mit Spextre, Meltdown,... zu tun?
Genau, nichts!


Was soll den bitte das für eine verdrehte Logik sein?
Weil Spectre, Meltdown,... bei Windows funktioniert, funktioniert es unter anderen Systemen automatisch nicht?
Wo hast du das bitte gelesen?

Linux-Systeme werden sicher nur zum Spaß gegen diese Exploits gepatcht?
Diverse Linux-Distributionen waren sogar besonders anfällig für Meltdown da besser vorhersagbar und mit weiter reichendem Informationszugriff als bei einem durchschnittlichen Windows.
 

wuselsurfer

Lötkolbengott/-göttin
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

so unflätig muss es wegen sowas nicht sein.
Lies mal die Beitrage von colormix.
Da kommen ganz andere Sachen geflogen ... .

Schade, daß das nicht generell unterbunden wird hier.

Woanders gibt es da sofort Tonnen und Auquarienplätze.
 

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Ich kann stattdessen auch Dieter Nuhr zitieren:

"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten..."
 
C

colormix

Guest
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Das Problem wird wohl tiefer sitzen. Ich hab zum Beispiel nirgendwo gelesen, dass UEFI Treiber ausgenommen sind. Und die werden schon vor dem Betriebssystem geladen.
Sag doch gleich das das eigentliche Problem das MS Windows nur ist , wird dann irgendwann ma wieder ein Fix Update nach gestopft und an andere Stelle ist dann wieder ein Neues Sicherheits- Leck dadurch offen was dann erst nach einem 1/2 Jahr entdeckt wird , wie ein Teller der über schwappt .:D

PS nicht das ich was gegen MS Windows hätte nur dieses OS auch das Windows 10 ist schon lange nach meiner Meinung nicht mehr Zeitgemäß was die Sicherheit an geht das ist nur noch hilfloses rum basteln , Treiber sind nur so programmiert das die nur auf die Schnittellen des OS zugreifen, man kann ja wohl nicht verlangen das die Treiber Hersteller noch Anti Viren Software mit einbauen weil Microsoft unfähig ist .
 
Zuletzt bearbeitet:

IsoldeMaduschen

Freizeitschrauber(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Sag doch gleich das das eigentliche Problem das MS Windows nur ist , wird dann irgendwann ma wieder ein Fix Update nach gestopft und an andere Stelle ist dann wieder ein Neues Sicherheits- Leck dadurch offen was dann erst nach einem 1/2 Jahr entdeckt wird , wie ein Teller der über schwappt .:D
Und bei Linux wie macOS passiert dies genauso. Es gibt genug Lücken unter jedem Betriebssystem, aber dies wollen viele nicht hören.

Und was Arztpraxen angeht ...Warum nutzen denn diese, kein Linux oder macOS?
Weil es kaum Software gibt, wenn man sich diese genauer anschaut. Sonst währen Praxen längst umgestiegen!

PS nicht das ich was gegen MS Windows hätte nur dieses OS auch das Windows 10 ist schon lange nach meiner Meinung nicht mehr Zeitgemäß was die Sicherheit an geht das ist nur noch hilfloses rum basteln , Treiber sind nur so programmiert das die nur auf die Schnittellen des OS zugreifen, man kann ja wohl nicht verlangen das die Treiber Hersteller noch Anti Viren Software mit einbauen weil Microsoft unfähig ist .
Und jetzt kommt wieder ... Linux ist viel Sicherer als Windows :D

Top 50 products having highest number of cve security vulnerabilities in 2019
 

shadie

Volt-Modder(in)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Sag doch gleich das das eigentliche Problem das MS Windows nur ist , wird dann irgendwann ma wieder ein Fix Update nach gestopft und an andere Stelle ist dann wieder ein Neues Sicherheits- Leck dadurch offen was dann erst nach einem 1/2 Jahr entdeckt wird , wie ein Teller der über schwappt .:D

PS nicht das ich was gegen MS Windows hätte nur dieses OS auch das Windows 10 ist schon lange nach meiner Meinung nicht mehr Zeitgemäß was die Sicherheit an geht das ist nur noch hilfloses rum basteln , Treiber sind nur so programmiert das die nur auf die Schnittellen des OS zugreifen, man kann ja wohl nicht verlangen das die Treiber Hersteller noch Anti Viren Software mit einbauen weil Microsoft unfähig ist .
Komplette Ahnungslosigkeit mit gefährlichem Halbwissen kompensieren kannst du gut.

Sicherheitslücken gibt es genau so unter Linux und MacOS wie unter Windows.

Genau so können beide Sicherheitslücken über die Treiber reingespielt bekommen wie unter Linux.

Ein Grund warum Linux "sicherer" ist, ist weil es weniger verbreitet ist als Windows.

Aber ja du wechselst ja 2020 auf Lubuntu, weil dir Ubuntu ja nicht gefällt :schief:
 
Zuletzt bearbeitet:

Venom89

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Sicherheitslücken: Treiber von AMD, Intel, Nvidia und einigen Mainboards sind angreifbar

Sag doch gleich das das eigentliche Problem das MS Windows nur ist
Das eigentliche Problem ist deine Unfähigkeit, einfachste Zusammenhänge zu verstehen.

PS nicht das ich was gegen MS Windows hätte nur dieses OS auch das Windows 10 ist schon lange nach meiner Meinung nicht mehr Zeitgemäß
Nicht mehr Zeitgemäß ist dein Internet Zugang, deine Hardware und deine Rechtschreibung. :)
 
Oben Unten