• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Seltsame Abstürze ohne BSOD

MrBanana05

Schraubenverwechsler(in)
Moin,
in den letzten zwei Wochen kämpfe ich mit komischen Abstürzen. Mein PC stürzt nur einmal am Tag ab, nicht zweimal. Es gibt dabei keinen Bluescreen, sondern eins der folgenden Verhalten tritt ein:
  • Die Bildschirme frieren komplett ein, Tonausgabe läuft noch einige Sekunden weiter (ca. 5-10 Sekunden?), Toneingabe kann ich nicht exakt sagen. Ich drücke dann den Resetknopf. PC fährt dann normal wieder hoch
  • Bildschirme werden alle schwarz. Beim ersten Mal (oder die ersten zwei Male?), als dieses Fehlerbild aufgetreten ist, habe ich auch direkt den Resetknopf gedrückt, weil ich da eigentlich gerade in einem Meeting war. PC fährt normal wieder hoch.
  • Bildschirme werden alle schwarz. Nach einigen Sekunden bootet mein PC wieder normal, als hätte ich gerade den Resetknopf gedrückt. Das ist jetzt mehrfach passiert, beim letzten Mal (vor ca. 10 Minuten) sind dabei einige Lüfter hochgedreht. Das ist aber sonst nicht passiert
Ich fahre meinen PC morgens hoch, starte ein paar Anwendungen und nach ca. 20 Minuten stürzt mein PC dann ab. Nach dem erneuten Hochfahren läuft er dann für den Rest des Tages (momentan sind das einige Stunden!)
Ich habe in der Ereignisanzeige nachgeguckt, aber da steht nichts brauchbares drin (oder zumindest habe ich nichts gefunden). Außerdem habe ich die Kernspannung meiner CPU von 1,25V auf 1,29V angehoben und einen älteren Nvidia Treiber (456.71) installiert. Hat bisher aber nichts gebracht.
Die Temperaturen sollten kein Problem sein, alles höchstens bei 61°C.

Ich nutze Windows 10, gestern erst auf 21H1 geupdatet. Die Probleme sind auch bei 20H2 aufgetreten.
Ich habe in letzter Zeit keinerlei Änderungen an meiner Hardware vorgenommen, ich habe zuletzt einen dritten Monitor angeschlossen und davor von Cablemod gesleevte Kabelverlängerungen installiert. Beides lief aber einige Tage bzw. Wochen ohne Probleme.

Das einzige Programm, was bei allen Abstürzen offen gewesen sein dürfte, ist Edge.

Da Abstürze passieren nicht unter (großer) Last, momentan spiele ich nicht wirklich, sondern nutze meinen PC primär für die Uni, sprich Office und auch VMs. Aber das lief alles vorher ohne Probleme.

Hardware:
  • i9-9900kf
  • MSI RTX 2080ti Gaming X Trio
  • MSI Z390 Gaming Edge AC
  • Corsair Vengeance RGB PRO 32GB 3200MHz
  • be quiet! Dark Power Pro 11 750 Watt
  • Patriot Viper VPN100 1TB NVMe SSD
  • Gigabyte G34WQC (1440p, 21:9, 144Hz)
  • Gigabyte G27QC (1440p, 16:9. 165Hz)
  • Ein DELL Monitor (Kann die Bezeichnung gerne nachreichen, ist ein 1080p/60Hz Monitor)
Kann dazu irgendjemand was sagen, woran es liegen könnte oder hatte die Probleme vielleicht sogar schon? Bei mir stehen jetzt ab dieser Woche Onlineklausuren an und ich möchte mich nicht darauf verlassen müssen, dass mein PC nur einmal abstürzt.
Vielen Dank im Voraus!
LG
MrBanana05
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Klingt für mich erstmal nach instabilem OC.
Hast du dein Uefi mal resettet und alles auf Auto laufen lassen?
Mal mit einem Memtest Stick den RAM checken.
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Außerdem habe ich die Kernspannung meiner CPU von 1,25V auf 1,29V
Lass das erstmal das Board wieder regeln, also stell alles zurück auf Automatik, was mit Spannung/Takt/Watt zu tun hat.
Sonst noch was am System verändert/übertaktet? Grafikkarte, RAM?
Ich habe in der Ereignisanzeige nachgeguckt, aber da steht nichts brauchbares drin (oder zumindest habe ich nichts gefunden).
Schau mal im Windows Zuverlässigkeitsverlauf
Der ist weitaus übersichtlicher als die Ereignisanzeige ;)

Ich fahre meinen PC morgens hoch
Und abends fährst du ihn dann herunter oder nur herunter? -> Der Schnellstart von Windows 10 - soft-management blog
einen älteren Nvidia Treiber (456.71)
Wie kommst du ausgerechnet auf den? Der jährt sich ja bald schon.
Aber verschiedene und etwas ältere Treiberversionen sind immer ein Versuch wert.

ich habe zuletzt einen dritten Monitor angeschlossen
Klappts denn eigentlich wenn du den dritten Monitor mal wieder abziehst?
Und deine Kabelverlängerungen sind auch alle astrein? :ka:
 
TE
M

MrBanana05

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank erstmal für eure Antworten!
Klingt für mich erstmal nach instabilem OC.
Hast du dein Uefi mal resettet und alles auf Auto laufen lassen?
Mal mit einem Memtest Stick den RAM checken.
Lass das erstmal das Board wieder regeln, also stell alles zurück auf Automatik, was mit Spannung/Takt/Watt zu tun hat.
Sonst noch was am System verändert/übertaktet? Grafikkarte, RAM?
Instabiles OC möglich, aber das lief so bereits über Monate hinweg ohne Probleme. Memtest (bzw. das Windows interne Tool) spuckt keine Probleme aus. Soll ich nochmal den richtigen Memtest laufen lassen?
RAM läuft mit 3200MHz, wie auch vom Hersteller angegeben. Aber auch hier: das lief bereits seit Monaten so ohne Probleme. Kann es passieren, dass das plötzlich nicht mehr funktioniert?


Schau mal im Windows Zuverlässigkeitsverlauf
Der ist weitaus übersichtlicher als die Ereignisanzeige ;)
Entdecke da auch nichts brauchbares. Andere Tage sehen ähnlich aus (oder zumindest nichts vor den Abstürzen)
1626167499896.png

1626167539733.png

Und abends fährst du ihn dann herunter oder nur herunter?
Ich fahre ihn nur herunter. Soll ich den Schnellstart mal deaktivieren?

Wie kommst du ausgerechnet auf den? Der jährt sich ja bald schon.
Aber verschiedene und etwas ältere Treiberversionen sind immer ein Versuch wert.
Habe einfach den erstbesten alten Treiber genommen, hatte keinen tieferen Sinn.

Klappts denn eigentlich wenn du den dritten Monitor mal wieder abziehst?
Und deine Kabelverlängerungen sind auch alle astrein?
Habe den Monitor heute nicht dran und bisher scheint es zu funktionieren. Hatte aber auch vorher schon einzelne Tage, an denen es funktioniert hat. Werde das mal weiter beobachten.
Die Kabelverlängerungen habe ich am 04. April eingebaut und es lief ohne Probleme. PC wurde auch nicht bewegt in der Zwischenzeit, also ist mMn ein Wackelkontakt o.ä. unwahrscheinlich
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Soll ich den Schnellstart mal deaktivieren?
Ja, mach mal. Oft entsteht dadurch Treibermurks.

Ich seh da im Zuverlässigkeitsverlauf noch zwei Abstürzende Programme. Ist zwar unwahrscheinlich, aber ohne die Software im Hintergrund auch mal testen.

Zum Thema RAM und OC: Würde ich testweise einfach alles mal zurückfahren.
Wenn das OC vorher zu 99% stabil war und jetzt evtl. nur noch zu 98%, durch irgendeine Kleinigkeit, kann das natürlich BSODs verursachen.
Also CPU und Spannungen auf stock-Werte und auch den RAM mal ohne XMP fahren.

Memtest86 wäre natürlich auch noch eine Möglichkeit den RAM gründlich auf Fehler zu testen.

Ist dein BIOS/UEFI aktuell? MSI hat da reichlich Versionen im Angebot :-D
 

Schori

BIOS-Overclocker(in)
Ist ja möglich, dass das OC bisher stabil lief. Je nach Einstellungen altern die Bauteile aber schneller und so kann es sein, dass das OC inzw. Instabil ist.
 
TE
M

MrBanana05

Schraubenverwechsler(in)
So, Abstürze passieren auch, wenn:
  • der dritte Monitor abgezogen ist,
  • Spannungen, Takte, etc. im BIOS auf Auto gesetzt sind und
  • Schnellstart deaktiviert ist
Probiere als nächstes einmal Memtest86 (anstelle des Windows Tools) und danach mein BIOS komplett zu resetten (Batterie rausnehmen)

Ist dein BIOS/UEFI aktuell? MSI hat da reichlich Versionen im Angebot
BIOS ist nicht aktuell, habe das aber auch nicht angefasst (von daher sollte es ja eigentlich auch keine Probleme machen, oder?)

Je nach Einstellungen altern die Bauteile aber schneller und so kann es sein, dass das OC inzw. Instabil ist.
War theoretisch nichts krasses, 4,7GHz (normaler Boosttakt vom 9900kf) All Core bei 1.25V und RAM lief komplett innerhalb der Herstellerangaben.

Übrigens nicht wundern, dass ich teilweise ein paar Tage lang nicht antworte, dass soll nicht unfreundlich sein, liegt einfach nur daran, dass mein PC nur einmal am Tag abstürzt.
Wenn das jetzt alles nichts hilft, setze ich nach meiner Klausurenphase Windows neu auf, das wäre aber erst Ende des Monats oder Anfang August.
 

Haardok

Schraubenverwechsler(in)
Konntest du deine Probleme denn mittlerweile lösen?
Mein Rechner zeigt neuerdings auch ähnliches Verhalten. Auffällig dabei ist die ''abstürzende'' Razer-Software. Keine Ahnung ob es daran liegen kann, beim Lesen deines Threads ist mir das nur aufgefallen. Meine Ereignissanzeige liest sich gleich.

Eventueller Lösungsversuch:

Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

MrBanana05

Schraubenverwechsler(in)
Nein, leider noch nicht. Habe vor ziemlich genau einer Woche ein Windows Update installiert, dann war erstmal Ruhe. Habe dann vorgestern (?) wieder auf den aktuellsten GPU Treiber geupdatet und am nächsten Tag hatte ich dann wieder einen Crash. Heute ist mein PC zum ersten Mal zweimal gecrasht. Habe jetzt mal wieder einen älteren Treiber installiert, dieses mal von Anfang 2021.
Bin jetzt eben in der Ereignisanzeige über folgende Meldung gestolpert:
1627222803868.png

Habe dann kurz gegoogelt und bin auf ein sehr ähnliches Fehlerbild auf Reddit gestoßen, allerdings von vor 2 Jahren:
Recommented content - Reddit An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Reddit. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Habe den Befehl jetzt einmal eingegeben und mal gucken, wie es sich die nächsten Tage entwickelt.
Dass die Razer Software so oft abstürzt ist auffällig, ja, aber bei mir immer erst nach den Abstürzen.
 
Oben Unten