Schreibschutz für gebrannte DVD // Konfigurationsdatei

12G

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo!

Ich habe mir gerade mit Win10-Bordmitteln eine DVD-R mit Videodateien gebrannt (Verwendung im DVD-Player wurde ausgewählt). Es bleibt eine Restkapazität von ca. 1 GB, die nicht benötigt wird.
Dumm gefragt: Wie kann ich einen effektiven Schreibschutz aktivieren, damit verhindert wird, dass bewusst oder unbewusst weitere Dateien auf die DVD gebrannt werden können?

Mir ist aufgefallen, dass automatisch noch so eine Konfigurationsdatei auf der Brennliste aufgeschienen ist bzw. manchmal aufscheint, wenn die DVD im Brenner ist. Ich habe sie vor dem Brennen gelöscht. Wofür wäre diese Datei gedacht gewesen?

Danke und mfg
 

pedi

Software-Overclocker(in)
normalerweise meckert ein brennprogramm wenn man einen nicht wieder beschreibbaren rohling erneut brennen will.
 

TurricanVeteran

Volt-Modder(in)
Dumm gefragt: Wie kann ich einen effektiven Schreibschutz aktivieren, damit verhindert wird, dass bewusst oder unbewusst weitere Dateien auf die DVD gebrannt werden können?
Das medium ist doch eh nur 1x beschreibbar. Da braucht es keinen schreibschutz, da du bestenfalls die verzeichnisstrucktur anpassen aber keine vorhandenen daten löschen kannst.
Was du aber machen mußt ,wenn keine daten mehr dazu kommen sollen, ist die DVD zu finalisieren. Dann ist sie nur noch read only. Wie man das aber mit windows boardmitteln macht, weis ich nicht. Aber ich schätze mal du mußt die DVD in deinen brenner tun und unter windows einen rechtsklick auf das laufwerk machen. Da wird die option schon irgendwo sein. (DVD abschließen oder sowas)
 

fotoman

Volt-Modder(in)
das macht das brennprogramm selbst.
Hier wurden die DVD-R anscheinend mit "Win10-Bordmitteln" geschrieben. Mit DVD-R habe ich das noch nie versucht, eine DVD+RW kann Windows mit UDF formatieren.

Wenn man das ganze mit "Senden an" und "mit CD/DVD Player" brennen macht, legt Windows bei meinem Testvideo noch eine "desktop.ini" in das Verzeichnis. Das ist dann die Referenz auf ein Icon, wenn man die DVD wieder mit Windows untzt und völliger Schwachsinn.

In dem Fall wird die DVD als Multi-Session DVD angelegt, man kann Dateien von max. 4GB Größe schreiben und müsste bei Bedarf die DVD noch finalisieren.

Das Problem ist nur: Win 10 hält davon nichts und bietet daher keine Option an (oder wo findet man die, mind. Wi XP soll sowas noch gehabt haben). Man muss sich also ein Brennprogramm suchen, welches eine Sesion und die Disk abschließen kann ohne eine neue Session zu schreiben. In CDBurnerXP finde ich auch keine Ooption eine Session/Disk zu finalisiern ohne eine neue Session zu brennen.
 
  • Like
Reaktionen: 12G
TE
TE
1

12G

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo!

Wie kann ich einen effektiven Schreibschutz aktivieren, damit verhindert wird, dass bewusst oder unbewusst weitere Dateien auf die DVD gebrannt werden können?
Ok. Finalisieren ist das richtige Wort dafür. Wieder etwas gelernt. :D

Nur zur Klarstellung was ich gemacht habe:
Leere DVD-R eingelegt. Bei "Wie soll dieser Datenträger verwendet werden?" "Mit einem CD/DVD-Player (Mastered)" ausgewählt. Danach mit drag/drop Videodateien auf die DVD gezogen, die desktop.ini auf der Brennliste gelöscht und dann gebrannt.

Ich habe heute nochmals testweise Dateien erfolgreich auf die selbe DVD gebrannt, automatisch finalisiert ist da gar nix . Bei Rechtsklick auf das Laufwerk gibts auch keine Option "Sitzung schließen" oder Ähnliches so wie im letzen Post von Turricans Link beschrieben.

Danke für eure bisherigen Antworten, ich hoffe ihr könnt mir trotzdem noch weiterhelfen.
mfg
 
Oben Unten