• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie/Gewährlesitung - Notebooksbilliger

d4sm0

Schraubenverwechsler(in)
Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie/Gewährlesitung - Notebooksbilliger

Habe jetzt meinen ersten Garantiefall.

Gekauft bei "notebooksbilliger" für 246,33€. (2 Jahre Herstellergarantie)

Nach knapp 14 Monaten hat die Grafikkarte den Geist aufgegeben.

Habe mich dann an den Support von "notebooksbilliger" gewandt da "Sapphire" im Garantiefall auf den Händler verweist.

6 Wochen nach Retoure habe ich nun folgende email von "notebooksbilliger" erhalten:

-------------------------------------------------------------------------------------
Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Folgende Informationen haben wir vom Herstellerservice erhalten:

"Technische Rücknahme durch den Hersteller durchgeführt.
Die Gutschrift erfolgt unter A U F R E C H N U N G."

Hierbei wird Ihnen der Rechnungsbetrag unter Abzug der Nutzungsdauer erstattet. Dies passiert im Regelfall, wenn der Hersteller eine Reparatur für unwirtschaftlich ansieht oder keine Ersatzteile zur Verfügung stehen.

Bitte lassen Sie uns Ihre Bankverbindung zukommen, damit wir den Betrag Ihrem Konto gut schreiben können.

-------------------------------------------------------------------------------------

Angeboten wird mir nun eine Gutschrift von 96,72€. (Nutzungsgebühr)

Ich wollte nun wissen ob Ich mit damit zufrieden geben soll.
Für 96,72€ bekomm ich keine gleichwertige gebrauchte Grafikkarte. Ich wollte eigentlich auch einen gleichwertigen Ersatz oder Reparatur.

Meinungen oder eigene Erfahrungen mit Garantiefällen lese Ich mir gerne durch.

Danke für eure Zeit!


--------------------------------------------

[size=+2]Fazit: Nach über 12 Wochen habe Ich mich mit Notebooksbilliger.de auf eine Auszahlung von 130€ geeinigt.[/size]

Ich habe einen Anwalt kontaktiert. Fakt ist man hat 2 Jahre Gewährleistung und eine 2 Jährige Herstellergarantie ist einen **** wert.
Nach 6 Monaten muss ich also via Gutachten nachweisen das der Defekt bereits bei Kauf vorhanden war. In meinem Fall habe Ich die Grafikkarte zurückgefordert und der Händler war tatsache nichtmehr im Besitz meiner Grafikkarte wollte aber weiterhin nur die Gutschrift von ca. 90€ auszahlen. In diesem Fall hätte Ich sogar Strafanzeige wegen "Unterschlagung" erstatten können. Zivilrechtlich wäre laut Anwalt der Fall auch ein Kinderspiel da Ich kein Gutachten mehr erstellen lassen kann.

[size=+1]ALLERDINGS:[/size] In meinem Fall lohnt sich eine Zivilklage nicht, da ich aufgrund meines Einkommens keine PKH (Prozesskostenhilfe) bekomme und somit garantiert draufzahle. Der Händler muss auch bei einer Niederlage nicht für meine Anwaltskosten aufkommen. Desweiteren hat Notebooksbilliger.de nie ein Gutachten verlangt sonder schlichtweg behauptet es gäbe keine Gewährleistung. Desweiteren habe Ich mehrere Anwälte kontaktieren müssen da es sich als extrem schwierig herausgestellt hat, einen Anwalt zu finden der an einem so geringen Streitwert Interesse hat und nicht vorab mit den Worten "Wir halten einen Rechtsstreit für unwirtschaftlich" ablehnt. Naja bei Anwaltskosten von 130€ die Stunde verständlich. Und wenn PKH bewilligt wird misst sich das Anwaltshonorar am Streitwert. Good Luck da eine begeisterte Kanzlei zu finden :)


eine gleiche oder vergleichbare Grafikkarte gibt es nicht mehr. Die Karte kann nicht repariert werden und daher bleibt einzig der Rücktritt vom Kaufvertrag. Der Rücktritt erfolgt unter A U F R E C H N U N G für gezogenen Nutzen. Daher ist auch alles rechts konform verlaufen und eine Verpflichtung unsererseits, wie von Ihnen gefordert, gibt es nicht.

Einzig im Rahmen der Kundenzufriedenheit bieten wir Ihnen die Sapphire Pulse Radeon RX 550 4GD5 (A 705516) ohne Zuzahlung an. Das Angebot ist ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und Präjudiz. Es sind derzeit 27 auf Lager und es wird für Sie keine reserviert werden. Sollte der Lagerbestand auf Null zurückgehen erlischt unser Angebot.

Bitte teilen Sie uns mit, ob sie mit dem Angebot einverstanden sind, Der Form halber teilen wir Ihnen mit, dass wir uns an dem Angebot bis zum 21. März 2018 gebunden fühlen.


Die Angebotene Ersatzkarte kostet in deren Shop nochmal 9€ weniger als die Gutschrift. Nehm Ich doch lieber die Gutschrift und bestell mir eine... Sauladen


[size=+1]Nach dem androhen einer Strafanzeige wegen Unterschlagung kam dann diese Mail:[/size]

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Nach einer Rücksprache mit unserer Rechtsabteilung möchten wir Ihnen im Rahmen der Kundenzufriedenheit aus Kulanz anbieten den Erstattungsbetrag auf 130 Euro zu erhöhen.

Bitte teilen Sie uns binnen der nächsten sieben Tage mit, ob Sie unser Angebot annehmen. Anschließend werden wir Ihnen dann den Differenzbetrag überweisen.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Ich habe das Angebot jetzt angenommen und einfach keine Lust mehr. Die Grafikkarte ging nach 9 Moanten defekt und lag erstmal 2 Monate rum. An Garantie oder Gewährleistung hatte Ich garnicht gedacht.
Nach dem ersten Mailverlauf war Ich allerdings so sauer das Ich das bis zum Ende durchziehen wollte. Nach nun mehr als 12 Wochen und der Garantie das Ich in einem Zivilstreit draufzahle nehme Ich lieber die 130€. Der Sauladen ist mir meine Zeit und Energie einfach nichtmehr wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Damit würde ich mich nicht zufrieden geben. Ich würde einen gleichwertigen Ersatz verlangen, also z.B. eine 560 mit 4Gb.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Damit würde ich mich nicht zufrieden geben. Ich würde einen gleichwertigen Ersatz verlangen, also z.B. eine 560 mit 4Gb.

Er hat nur leider keinerlei Anspruch darauf, sofern das nicht in den Garantiebedingungen steht.

Ist natürlich ärgerlich, dass die Garantieabwicklung über den Händler läuft. Sonst hättest du es ja auch mit der gesetzl. Gewährleistung des Händlers versuchen können, auch wenn du über die ersten sechs Monate hinaus bist.
 

PolluxFix

Freizeitschrauber(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Du hast Anspruch auf Reparatur, Ersatz oder den vollen Kaufpreis, in dieser Reihenfolge. Im gegensatz zu Gebrauchsgegenständen wie zB Autos, die dir einen monetären Nutzen erbringen, unterliegen Grafikkarten keinem Abzug durch Nutzungsdauer. Da gibt es auch entsprechende Urteile zu. Die Händler versuchen es trotzdem immer wieder, persönlich kenne ich es von Mindfactory. Aber auch die sind nach ein paar Mails eingeknickt.

PS: Hier zieht die gesetzlich Garantierte GEWÄHRLEISTUNG des Händlers. Was der Hersteller schreibt ist für den Endkunden unerheblich.
 
Zuletzt bearbeitet:

amdahl

Volt-Modder(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Cool hast du mal ein paar Links zu solchen Urteilen? Die könnten im Zweifelsfall nützlich werden
 

PolluxFix

Freizeitschrauber(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Links habe ich keine, bin nur damals bei meiner Recherche darüber gestolpert. Und ich bin damit ja durchgekommen, habe ja nach 15 Monaten den vollen Kaufpreis erstattet bekommen. Habe den Mailverkehr gerade offen.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Pollux, du bringst Gewährleistung und Garantie durcheinander. Der TE hat es über die Garantie versucht. Entweder aus Unwissenheit, oder weil er befürchtet hat, dass durch die Beweislastumkehr 6 Monate nach Kauf des Artikels er eh keinen Gewährleistungsfall beim Händler durchkriegt.
 
TE
D

d4sm0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Naja was heißt über Garantie versucht. Ich habe mich an den Verkäufer gewandt mit der Aussage das die Grafikkarte defekt ist. Geschrieben habe ich nichts von wegen "Garantie". Ich bin von einem Garantieanspruch ausgegangen wegen 6 Monate Gewährleistung / 2 Jahre Herstellergarantie. Sapphire verweist bei Anfragen direkt an den Verkäufer und Notebooksbilliger "eigentlich" an den Hersteller. Bei Sapphiere aber nicht dort regelt das direkt der Verkäufer (siehe Notebooksbilliger FAQ).

Erstmal danke für eure Antworten. Mal schauen was der Verkäufer sagt.
 

PolluxFix

Freizeitschrauber(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Dann würde ich jetzt an Notebooks schreiben, dass du die Karte gern zurück hättest, um einen Gutachter einzuschalten (wg. Beweislastumkehr). Rechtlich ist es nämlich nach wie vor deine Karte. Das lustige ist, die haben deine Karte gar nicht mehr, die ist schon längst wieder beim Hersteller.

Hatte ausversehen beides getippt oben. Wenn er sich an den Händler wendet, läuft es über Gewährleistung. Garantie bietet maximal der Hersteller, der aber erstmal zu recht auf den Verkäufer verweist.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Naja was heißt über Garantie versucht. Ich habe mich an den Verkäufer gewandt mit der Aussage das die Grafikkarte defekt ist. Geschrieben habe ich nichts von wegen "Garantie". Ich bin von einem Garantieanspruch ausgegangen wegen 6 Monate Gewährleistung / 2 Jahre Herstellergarantie. Sapphire verweist bei Anfragen direkt an den Verkäufer und Notebooksbilliger "eigentlich" an den Hersteller. Bei Sapphiere aber nicht dort regelt das direkt der Verkäufer (siehe Notebooksbilliger FAQ).

Erstmal danke für eure Antworten. Mal schauen was der Verkäufer sagt.

Nur um hier ein Missverständnis deinerseits aufzuklären: du hast bei Elektrogeräten (Neuware) 2 Jahre Gewährleistung.
 

Rallyesport

Software-Overclocker(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Ja mal kurz wieder zur Ursprungsfrage, kann der Händler einfach einem einen Preis X nennen ohne die Karte zu reparieren?
 

PolluxFix

Freizeitschrauber(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Wie schon beschrieben ist der Ablauf im Gewährleistungsfall Reparatur -> Ersatz -> Rückerstattung. Grafikkarten werden so gut wie nie repariert und es gibt die 380X wahrscheinlich auch nicht mehr auf Lager. Also muss der Händler den Preis voll erstatten.
 

fuma.san

Freizeitschrauber(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Der Händler muss bei Elektroartikeln 2 Jahre Gewährleistung liefern. Unabhängig davon was der Hersteller für eine Garantie anbietet.
Sind die Garantiebedingungen schlechter als die Gewährleistung, greift die Gewährleistung.

Die Erstattung eines Teil des Verkaufspreises ist nicht zulässig. Er muss dir die Reparatur, einen gleichwertigen (oder besseren) Ersatz anbieten oder den vollen Kaufpreis zurück erstatten. Auf eine Gutschrift in Form eines Gutscheins oder Anrechnung auf einen neuen Artikel musst du auch nicht eingehen.
Immer wieder traurig das es einige Händler trotzdem versuchen. Gibt aber leider genug die darauf eingehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Wir haben hier aber keinen Gewährleistungsfall, sondern einen Garantiefall! Entweder weil der Threadstarter das von Anfang an ggü. dem die Garantie für Sapphire abwickelnden Händler so angegeben hat, oder weil er gerade nichts gesagt hat und der Händler dann natürlich den für sich selbst bequemeren bzw. günstigeren Weg geht.

Bei einem Garantiefall kommt es rein auf die Garantiebedingungen des Herstellers an. Hier ist die Erstattung des Zeitwerts also vermutlich völlig legitim. Bei einem Gewährleistungsfall mag das anders aussehen. Aber erstens kommt hier, in diesem Fall, wie schon beschrieben nicht die Gewährleistung (bzw. Sachmängelhaftung) zum Tragen. Und außerdem hätte der Threadstarter nach 14 Monaten seit Kauf das Problem, dass er in der Beweispflicht wäre, dass der zum Defekt führende Mangel schon bei Lieferung bestanden hat.
 

PolluxFix

Freizeitschrauber(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Wir haben hier aber keinen Gewährleistungsfall, sondern einen Garantiefall! Entweder weil der Threadstarter das von Anfang an ggü. dem die Garantie für Sapphire abwickelnden Händler so angegeben hat, oder weil er gerade nichts gesagt hat und der Händler dann natürlich den für sich selbst bequemeren bzw. günstigeren Weg geht.

Bei einem Garantiefall kommt es rein auf die Garantiebedingungen des Herstellers an. Hier ist die Erstattung des Zeitwerts also vermutlich völlig legitim. Bei einem Gewährleistungsfall mag das anders aussehen. Aber erstens kommt hier, in diesem Fall, wie schon beschrieben nicht die Gewährleistung (bzw. Sachmängelhaftung) zum Tragen. Und außerdem hätte der Threadstarter nach 14 Monaten seit Kauf das Problem, dass er in der Beweispflicht wäre, dass der zum Defekt führende Mangel schon bei Lieferung bestanden hat.

Da hier aber das Angebot über eine Gutschrift vom Händler kam, brauchen wir über Garantie nicht mehr diskutieren, hier läuft offensichtlich die Gewährleistung des Händlers. Und ja, bei 14 Monaten ist der Käufer in der Beweislast. Deswegen soll er vom Händler verlangen, die Karte zurück zu bekommen um den Beweis per Gutachter zu führen und gerichtlich die Rückerstattung durchzusetzen. Da der Händler die Karte aber gar nicht mehr besitzt, kann er sie nicht mehr aushändigen und wird so mehr oder weniger zähneknirschend das Geld zurück erstatten.

Ich möchte hier eigentlich nicht so hart widersprechen, weil ich kein Jurist bin. Aber ich habe genau diesen Fall schon zwei mal selbst erlebt (Grafikkarte, jeweils im Alter von ca. einem Jahr), bei MF und Alternate und nach einigen intensiven Mails jeweils den vollen(!) Kaufpreis erstattet bekommen. Und da war definitv keine Kulanz im Spiel.
 

PolluxFix

Freizeitschrauber(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Habe ich. Er hat die Karte zum Händler geschickt und die bieten ihm eine Gutschrift an. Klassischer Fall von Gewährleistung.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Der Händler wickelt den Endkundenkontakt im Garantiefall für Sapphire ab (unter der Prämisse hat der TE ja die defekte GraKa dort eingesandt). Das ist doch auch klar ersichtlich aus der Nachricht von nbb.de - der Hersteller übernimmt Rücknahme und “Gutschrift unter Aufrechnung“.

Im Gewährleistungsfall hätte der Hersteller mit dem Endkunden gar nix zu schaffen, da wäre nbb.de direkt in der Pflicht und müsste dann im Nachhinein zwischen sich und dem Hersteller ausmachen, ob Sapphire nbb.de irgendwie entschädigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

PolluxFix

Freizeitschrauber(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Der TE hat die Karte an nbb.de geschickt, da Sapphire die Garantieabwicklung mit Verweis auf den bestehenden Gewährleistungsanspruch abgelehnt hat. Nbb.de kann die Karte ja selbst nicht reparieren. Deshalb senden die alles weiter an den Hersteller. Der repariert aber auch nicht, sondern erstattet dem Händler das Geld. Die Differenz (falls vorhanden) ist Unternehmerisches Risiko. Der Händler wiederum versucht den Kunden mit Restwert abzuspeisen, weil es halt viele mit sich machen lassen.

Ich bin jetzt an der Stelle auch raus, weil ich keine Lust habe immer wieder das gleiche zu schreiben. Wie schon oben angemerkt hatte ich den Fall zwei mal und habe jedes mal den vollen Preis erstattet bekommen. Wenn jetzt Leute der Meinung sind er soll die Teilerstattung akzeptieren ist das nicht meine Baustelle.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Irgendwie fantasierst du dir in deinem ersten Absatz Informationen zurecht.
 

fuma.san

Freizeitschrauber(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Ich bin auch der Auffassung von PolluxFix, dass es sich um einen klassischen Fall von Gewährleistung handelt.

Was der TE am Anfang gegenüber dem Händler angegeben hat ist unerheblich. Die Gewährleistung greift immer. Das der TE jetzt nachweisen muss, dass der Mangel schon von Anfang an Bestand ist richtig, bei einer unveränderten Karte (alle Siegel und Schrauben noch unbeschädigt) aber relativ leicht zu beweisen.

Wenn der Händler die Karte gar nicht mehr besitzt hat der TE Glück gehabt, da der Händler die Karte nicht einfach aus der Hand geben hätte dürfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

d4sm0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

NB besteht auf die 98€ Auszahlung. Ich habe nun nochmals deutlich gemacht das Ich eine Reperatur, Ersatz oder volle Kaufpreiserstattung möchte, andernsfalls möchte Ich bis zur klärung des Falls meine Grafikkarte zurück. Nochmals danke für euer Feedback.
 
TE
D

d4sm0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

Vor 7 Tagen bekam Ich eine mail das Sie "nachfragen" ob es möglich wäre die Grafikkarte zurück zu senden. Heute kam die Mail "Leider ist es nicht möglich die Grafikkarte zurück zu senden, die Gutschrift bleibt aber bestehen".

Ich habe nun eine 14 Tägige Frist gesetzt für Reperatur, Ersatz, volle Kaufpreiserstattung oder das rücksenden meiner Ware zum Zwecke eines Gutachten. Die Grafikkarte ist nun seit mehr als 8 Wochen im Besitz des "Händlers"....
 
TE
D

d4sm0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie

[size=+2]Fazit: Nach über 12 Wochen habe Ich mich mit Notebooksbilliger.de auf eine Auszahlung von 130€ geeinigt.[/size]

Ich habe einen Anwalt kontaktiert. Fakt ist man hat 2 Jahre Gewährleistung und eine 2 Jährige Herstellergarantie ist einen **** wert.
Nach 6 Monaten muss ich also via Gutachten nachweisen das der Defekt bereits bei Kauf vorhanden war. In meinem Fall habe Ich die Grafikkarte zurückgefordert und der Händler war tatsache nichtmehr im Besitz meiner Grafikkarte wollte aber weiterhin nur die Gutschrift von ca. 90€ auszahlen. In diesem Fall hätte Ich sogar Strafanzeige wegen "Unterschlagung" erstatten können. Zivilrechtlich wäre laut Anwalt der Fall auch ein Kinderspiel da Ich kein Gutachten mehr erstellen lassen kann.

[size=+1]ALLERDINGS:[/size] In meinem Fall lohnt sich eine Zivilklage nicht, da ich aufgrund meines Einkommens keine PKH (Prozesskostenhilfe) bekomme und somit garantiert draufzahle. Der Händler muss auch bei einer Niederlage nicht für meine Anwaltskosten aufkommen. Desweiteren hat Notebooksbilliger.de nie ein Gutachten verlangt sonder schlichtweg behauptet es gäbe keine Gewährleistung. Desweiteren habe Ich mehrere Anwälte kontaktieren müssen da es sich als extrem schwierig herausgestellt hat, einen Anwalt zu finden der an einem so geringen Streitwert Interesse hat und nicht vorab mit den Worten "Wir halten einen Rechtsstreit für unwirtschaftlich" ablehnt. Naja bei Anwaltskosten von 130€ die Stunde verständlich. Und wenn PKH bewilligt wird misst sich das Anwaltshonorar am Streitwert. Good Luck da eine begeisterte Kanzlei zu finden :)


eine gleiche oder vergleichbare Grafikkarte gibt es nicht mehr. Die Karte kann nicht repariert werden und daher bleibt einzig der Rücktritt vom Kaufvertrag. Der Rücktritt erfolgt unter A U F R E C H N U N G für gezogenen Nutzen. Daher ist auch alles rechts konform verlaufen und eine Verpflichtung unsererseits, wie von Ihnen gefordert, gibt es nicht.

Einzig im Rahmen der Kundenzufriedenheit bieten wir Ihnen die Sapphire Pulse Radeon RX 550 4GD5 (A 705516) ohne Zuzahlung an. Das Angebot ist ohne Anerkennung einer Rechtspflicht und Präjudiz. Es sind derzeit 27 auf Lager und es wird für Sie keine reserviert werden. Sollte der Lagerbestand auf Null zurückgehen erlischt unser Angebot.

Bitte teilen Sie uns mit, ob sie mit dem Angebot einverstanden sind, Der Form halber teilen wir Ihnen mit, dass wir uns an dem Angebot bis zum 21. März 2018 gebunden fühlen.


Die Angebotene Ersatzkarte kostet in deren Shop nochmal 9€ weniger als die Gutschrift. Nehm Ich doch lieber die Gutschrift und bestell mir eine... Sauladen


[size=+1]Nach dem androhen einer Strafanzeige wegen Unterschlagung kam dann diese Mail:[/size]

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Nach einer Rücksprache mit unserer Rechtsabteilung möchten wir Ihnen im Rahmen der Kundenzufriedenheit aus Kulanz anbieten den Erstattungsbetrag auf 130 Euro zu erhöhen.

Bitte teilen Sie uns binnen der nächsten sieben Tage mit, ob Sie unser Angebot annehmen. Anschließend werden wir Ihnen dann den Differenzbetrag überweisen.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Ich habe das Angebot jetzt angenommen und einfach keine Lust mehr. Die Grafikkarte ging nach 9 Moanten defekt und lag erstmal 2 Monate rum. An Garantie oder Gewährleistung hatte Ich garnicht gedacht.
Nach dem ersten Mailverlauf war Ich allerdings so sauer das Ich das bis zum Ende durchziehen wollte. Nach nun mehr als 12 Wochen und der Garantie das Ich in einem Zivilstreit draufzahle nehme Ich lieber die 130€. Der Sauladen ist mir meine Zeit und Energie einfach nichtmehr wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie/Gewährlesitung - Notebooksbilliger

Respekt für das Durchhaltevermögen - da versteh ich dich aber auch, dass du irgendwann an den Punkt angekommen bist, wo du dir gedacht hast "jetzt zieh ichs aber durch"!
 

onlygaming

BIOS-Overclocker(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie/Gewährlesitung - Notebooksbilliger

Also ich habe gelernt das man vorrangige und nachrangige Rechte hat. (Typischer BWL Kram halt)

(Vorangig) Wenn etwas kaputt geht / ein Mangel vorliegt darf der Hersteller zwei mal Nachbessern/Neuliefern,

(Nachrangig) Wenn das Teil dann wieder kaputt geht kann der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten, Schadensersatz statt der Leistung oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen fordern.

Mir ist bsp. nach 1 Woche Gebrauch meine JBL Pulse 3 Box kaputt gegangen(LED "Show" war defekt)
Bin dann in den Elektronikfachmarkt meines Vertrauens^^ und habe den Mangel offengelegt, daraufhin wurde die Box eingeschickt zur "Reperatur".

Nach 2 Wochen bekam ich eine SMS das meine Box wieder da/abholbereit sei. Schlussendlich habe ich eine neue Box bekommen :ka:
 
A

azzih

Guest
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie/Gewährlesitung - Notebooksbilliger

Notebooksbilliger hat schon Recht, ein Gewährleistungsfall ist das NICHT. Die Gewährleistung besagt nur das du bei Herausgabe der Ware ein fehlerfreies Produkt vom Händler erhalten sollst. Wenn irgendwie nach nem Jahr deine Karte kaputt geht ist das ein klarer Garantiefall mit dem der Händler eigentlich nix zu tun hat. Vor allem bist du schon lange in der Beweislastumkehr, sprich du müsstest Notebooksbilliger beweisen das die Karte wirklich schon bei Verkauf defekt war, was zu 100% wohl nicht der Fall war.

Sprich dein Ansprechpartner sollte eh Sapphire sein und der Händler hilft dir höchstens das für dich einzusenden. Selbst haben sie aber keine Pflicht dir irgendwas gutzuschreiben oder zu ersetzen. Theoretisch müssten sie nicht einmal deine Versandkosten zahlen.
Ich hab jetzt 2 deiner Posts hier gelesen und kann nirgends ein Fehlverhalten von Notebooksbilliger erkennen. Stattdessen hast du als Kunde dich nicht informiert was Gewährleistung und Garantie ist und was für Rechte und Pflichten du hast.
Ganz ehrlich selbst die knapp 100€der ersten Gutschrift wären für so eine alte Karte durchaus noch okay gewesen.
 

Rallyesport

Software-Overclocker(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie/Gewährlesitung - Notebooksbilliger

Er kann sich ja nicht mehr mit Sapphire in Verbindung setzen da die Karte ja nichtmehr aufzutreiben ist...
 
TE
D

d4sm0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie/Gewährlesitung - Notebooksbilliger

Steht doch alles im Thread. Natürlich handelt es sich um Gewährleistung (24 Monate). Wenn z.B eine Waschmaschine erst nach 18 Monaten den Geist aufgibt, heißt das nicht das der Defekt NICHT schon bei Auslieferung vorhanden war. Nach 6 Moanten wendet sich nur die Beweislast. Bedeutet in den ersten 6 Monaten muss der Händler z.B via Gutachten beiweisen das der Käufer für den Defekt verantwortlich ist. Monat 6-24 muss der Käufer nachweisen das der Defekt bereits bei Kauf vorhanden war.

Ein Gutachten wurde nie angefordert und wenn du das Fazit gelesen hättest wüsstest du auch das der Händler nichtmehr in der Lage ist mir meine Grafikkarte zurückzusenden.

Und NEIN 100€ ist nicht okay da:

die Teilerstattung ist unzulässig, da du als privater Nutzer keinen Geldwerten Vorteil aus Unterhaltungselektronik ziehst. Hier das Urteil des EuGH dazu:
Rechtsprechung: C-404/06 - dejure.org

Danke PolluxFix

"Stattdessen hast du als Kunde dich nicht informiert was Gewährleistung und Garantie ist"

Finde Ich eine Frechheit von dir. Im Gegensatz zu dir habe Ich mir Rechtsbeistand geholt.
Deine Aussage zur Gewährleistung ist einfach nur falsch.
 
A

azzih

Guest
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie/Gewährlesitung - Notebooksbilliger

Dann versuch doch jetzt noch zu beweisen das der Defekt schon beim Kauf da war. Praktisch hast du jetzt einfach keine Gewährleistung mehr und der Händler ist raus, da kannst du dich noch so auf den Kopf stellen und Anwälte konsultieren, wird nichts daran ändern.

Das die deine Karte verschlampt haben, hab ich nicht gelesen. Wahrscheinlich haben sie diese zu ihrem Lieferanten geschickt der das dann übern Hersteller abwickelt. Irgendwo da hängt sie wohl fest oder ist nicht mehr auffindbar, was immer ein riesen bürokratischer Akt ist bis man als Händler da bei irgend einer Stelle ne Gutschrift bekommt (wenn man überhaupt noch was bekommt). Dementsprechend haben sie dir ne Gutschrift angeboten und für 130€kriegt man in etwa ne GTX 1050 die leistungsmässig wohl mit deiner alten Karte relativ gleich auf liegt.
 

Rallyesport

Software-Overclocker(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie/Gewährlesitung - Notebooksbilliger

Was ihm nicht viel nutzt wenn er vll einen Free Sync Monitor nutzt.
Ich weiß schon was du meinst, aber ich finde das Verhalten vom Händler nicht sonderlich Kundenfreundlich.
 
TE
D

d4sm0

Schraubenverwechsler(in)
AW: Sapphire Radeon R9 380X Nitro - Garantie/Gewährlesitung - Notebooksbilliger

Dann versuch doch jetzt noch zu beweisen das der Defekt schon beim Kauf da war. Praktisch hast du jetzt einfach keine Gewährleistung mehr und der Händler ist raus, da kannst du dich noch so auf den Kopf stellen und Anwälte konsultieren, wird nichts daran ändern.

Für jeden der in Zukunft mal vor der Entscheidung steht ob Gutachten oder nicht:
Im Gegensatz zu den Anwaltskosten muss der Händler für das Gutachten aufkommen / zahlen, wenn dem Käufer / Kläger Recht zugesprochen wird.

Wenn ein Gerät bei Ordnungsgemäßer Nutzung innerhalb der ersten 2 Jahre den Geist aufgibt stehen die Chancen gut das ein Gutachten Dinge wie schlechte Verarbeitung etc. aufdeckt.
Und auch wenn das dann die Schuld des Hersteller ist, muss der Händler sich an die Gewährlesitung halten. Wie der Händler das dann mit dem Hersteller klärt, hat den Kunden nicht zu interessieren.

Im übrigen geht es in meinem Fall einfach nur ums RECHT und nicht was Du, Ich oder Andere für richtig halten. Ich hab mir nach dem defekt der Karte sofort eine 1070ti bestellt und wie bereits erwähnt garnicht an Gewährleistung / Garantie gedacht.
Jeder der bei einem Defekt aus finanziellen Gründen wirklich auf die Gewährleistung angewisen ist, hat mein bedauern. Die erste Aussage was denn nun wegen meiner eingesendeten Grafikkarte ist, kam nach 6 Wochen. Ob das eine angemessene Wartezeit ist kann Ich nicht beurteilen, finde Sie persönlich aber viel zu lang.

Deine einstellung zum Geld kann Ich nicht nachvollziehen. Ich hab einen 12 Jahre alten PC mit einer 8800 GTX die immer noch einwandfrei läuft, zugegeben Sie war bereits 2x im Backofen aufgrund von Pixelfehlern aber SIE läuft einwandfrei. Das eine Grafikkarte nach 9 Monaten den Geist aufgibt ist lächerlich. Ich bin werder Hardcore Gamer, Miner oder hobby Übertakter und auch wenn Ich finde das ein Wertverlust über Zeit eig. angebracht ist sind über 60% nach einem Jahr eine Lachnummer.

Und zum Thema R9 380X Nitro selbst:
Ich bin eig. auch froh das Ich nicht die gleiche Grafikkarte als Ersatz bekommen habe, die Coil Geräusche waren unerträglich.
 
Oben Unten