• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Samsung Galaxy S20: Alle Bildschirme laufen angeblich mit 60 Hertz - Ultra-Modell mit Edelstahl

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Samsung Galaxy S20: Alle Bildschirme laufen angeblich mit 60 Hertz - Ultra-Modell mit Edelstahl

Der Autor von der Webseite XDA-Developers Max Weinbach veröffentlicht neue Informationen zu den geplanten Galaxy-S20-Modellen. So sollen die Displays nicht mit 120 Hertz, sondern standardmäßig nur mit 60 Hertz laufen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Samsung Galaxy S20: Alle Bildschirme laufen angeblich mit 60 Hertz - Ultra-Modell mit Edelstahl
 

nibi030

Software-Overclocker(in)
Edelstahl...ist ja mal was ganz neues.

1300€ ... soll mal eine flamen weil Apple teuer ist.
 

MaxthonFan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gar nicht mal so dumm. Der Enthusiast bekommt seine 120 Hz und der 08/15-Handy-aus-Vertrag-Nutzer beschwert sich nicht über ne zu kurze Akkulaufzeit.
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Edelstahl...ist ja mal was ganz neues.

1300€ ... soll mal eine flamen weil Apple teuer ist.

Warum flamen? Die Preise bei Apple sind gnadenlos überteuert, genauso wie mittlerweile auch bei Samsung. Dennoch liegt zwischen dem Topmodell von Samsung zu Apple immer noch 2-300€ Unterschied wo Apple teurer ist. Das ist nun kein Pappenstiehl.

Ich denke ein kommendes iPhone 12 Pro Max+ Super Duper wird in der kommenden Gen locker 1600€ kosten.
 
B

Banana-GO

Guest
Ist das ein geiler Name? "Galaxy S20 Ultra". Wie gegossen für mich. Und natürlich locker bar bezahlt. Ich wette man bekommt, im Gegensatz zu Apple, noch was für sein Geld.
Genug provoziert.
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Irgendwie witzig, früher war technischer Fortschritt normal, heute lässt man sich jeden kleinsten Fortschritt vergolden. Irre, wer 1000 € für ein Handy ausgibt.^^ Man zahlt auch nicht für bessere Qualität oder mehr features, nein, man gleicht das aus was stagnierende bzw., siehe Apple Stückzahlen, rückläufige Märkte nicht mehr hergeben. Da geht Umsatzsteigerung eben nur durch höhere Preise und diesem Grundsatz folgen die Upgrades. Das ist einfach nur noch krank diese Entwicklung.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Firehunter_93

Software-Overclocker(in)
Bewahrheitet sich das mit den 60Hz, wäre das eine riesen Enttäuschung. 120Hz ist mittlerweile Pflicht für ein Smartphone. Es wäre tatsächlich mal wieder eine Innovation. Ansonsten sehe ich bis auf die verbesserte Kamera und Akku kaum Vorteile. Der bessere Akku ist längst überfällig bei Samsung. Schon traurig wie man gefühlt immer wieder fast identische Hardware zu obszönen Preisen anbieten möchte. Geht das so weiter, hoffe ich, dass die Hersteller aufgrund der Stagnation bald dicht machen müssen. Wird Zeit für neue Player.
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Warum flamen? Die Preise bei Apple sind gnadenlos überteuert, genauso wie mittlerweile auch bei Samsung. Dennoch liegt zwischen dem Topmodell von Samsung zu Apple immer noch 2-300€ Unterschied wo Apple teurer ist. Das ist nun kein Pappenstiehl.

Ich denke ein kommendes iPhone 12 Pro Max+ Super Duper wird in der kommenden Gen locker 1600€ kosten.

Bei Samsung bekommst du selbst für das teuerste Gerät nur 2 Jahre OS-Updates was schon sehr traurig ist. Apple versorgt wenigenst doppelt so lange. Das wären mir dann die paar € Aufpreis dann doch wert.

Mochte Apple wegen der Preisstrategie auch noch nie, aber wenn Samsung schon fast genauso teuer ist, aber weitaus kürzer Supportet, dann gibt es kaum noch einen Grund für Samsung. MicroSD und Klinke sind ja auch Geschichte. Nee, so kann man Samsung wirklich nicht mehr empfehlen und das sollte auch mal in den Tests hervorgehoben werden. Denn was Samsung derzeit bietet hat schon lange kein gutes P/L-Verhältnis mehr. Und das sagt einer, der nach InnoV8, Omnia HD, S2-S7, Note 3 & 4 und Galaxy S10 ausschließlich auf Samsung gesetzt hat.

Ein S20 oder was danach kommt werde ich mir sicher nicht mehr antun. Da sattel ich entwedergleich auf Apple um oder kaufe mir für ~500€ ein High-End Xiaomi oder Huawei.
 
Zuletzt bearbeitet:

LittleBedosh

Freizeitschrauber(in)
alle weinen das es kein 120hz Bildschirm wird.
...
meanwhile me

mit 5000mAh Akku, alles im Dark Modus Oled sei dank. Immer im Max Energiesparmodus, niedrigste Display Auflösung, etc.

mein Akku hält so 3Tage, auch Huaweis aggressivem akkumanagment sei dank.


ich brauche kein Schicki Micki Handy mit 120Hz Display das ich dann 2mal an einem Tag aufladen muss....
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
Bei Samsung bekommst du selbst für das teuerste Gerät nur 2 Jahre OS-Updates was schon sehr traurig ist. Apple versorgt wenigenst doppelt so lange. Das wären mir dann die paar € Aufpreis dann doch wert.

Mochte Apple wegen der Preisstrategie auch noch nie, aber wenn Samsung schon fast genauso teuer ist, aber weitaus kürzer Supportet, dann gibt es kaum noch einen Grund für Samsung. MicroSD und Klinke sind ja auch Geschichte. Nee, so kann man Samsung wirklich nicht mehr empfehlen und das sollte auch mal in den Tests hervorgehoben werden. Denn was Samsung derzeit bietet hat schon lange kein gutes P/L-Verhältnis mehr. Und das sagt einer, der nach InnoV8, Omnia HD, S2-S7, Note 3 & 4 und Galaxy S10 ausschließlich auf Samsung gesetzt hat.

Ein S20 oder was danach kommt werde ich mir sicher nicht mehr antun. Da sattel ich entwedergleich auf Apple um oder kaufe mir für ~500€ ein High-End Xiaomi oder Huawei.

Ich sag ja, auch Samsung ist überteuert. Aber wegen den Softwareupdates bis zu 300€ drauf legen. Sorry aber auch wenn man hier schon locker über 1000€ ist sind selbst 100€ mehr nicht wenig Geld. Klar, der Großteil finanziert die Geräte eh über Verträge. Trotzdem das ist ne Menge Geld.

Das das S20 keine Klinke und auch kein SD Slot mehr haben sollte wusste ich noch nicht. Ist blöd, stimme ich zu. Bzgl. Der Softwareupdates. Ja da ist Samsung immer noch hinten dran. Ich denke mein nächstes wird auch mal von einer anderen Marke sein.

Auf der anderen Seite sind aber zumindest die Änderungen bei Android idr überschaubar. Klar gibt's mal neue Features aber vieles davon ist Spielerei. Wichtig sind Bugfixes und Sicherheutsupdates und die kommen von Samsung auch bei meinem 4 Jahre alten Gerät noch regelmäßig.
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
ich brauche kein Schicki Micki Handy mit 120Hz Display das ich dann 2mal an einem Tag aufladen muss....
Ich behaupte, das wird sich nur geringfügig auf die Akkulaufzeit auswirken.
Mein iPad Pro 10.5" hält auch nicht weniger, wie alle anderen iPads ohne 120 Hz.

Gerade, wenn die Hersteller halbwegs intelligent sind, und die Wiederholrate dynamisch machen.


Btw, Displayauflösung ändern bringt null komma gar nichts ;-)
Wurde mal mit einem Samsung Flaggschiff getestet, S10+ war's glaub.
Das eine war auf 1440p eingestellt, das andere auf 1080p.
Beide haben ein natives 1440p Panel.

Akkulaufzeit bis auf 1-2 Minuten völlig identisch, und das ist eher Messtolleranz.

Macht aber auch Sinn. Die anzahl der Pixel, die leuchtet, ändert sich nicht. Das Display verbraucht weiterhin genau den selben Strom. Und ob die GPU ne 1080p UI rendern muss oder 1440p macht wohl so wenig unterschied, dass man es nichtmal richtig messen kann.



@ teurer Preis: Im gegensatz zu Apple, ist Samsung quasi "gezwungen", die Preise recht schnell zu reduzieren. Weil es konkurrenz gibt. Ein Android Smartphone kann durch jedes andere Android Smartphone substituiert werden.
Ein iPhone nicht, weil es keine konkurrenz gibt, die auch iOS nutzt.
Und Apple bietet immer noch länger Updates.

Das 1300€ S20 Plus Ultra was auch immer kauft man sich dann halt ein halbes Jahr später für <800-900€ max.
Und selbst da muss man abwägen, ob man nicht für weniger nicht lieber ein Oneplus 8 Pro nimmt.
Oder gar die Flaggschiffe von Xiaomi für 500-550€~
 

ATREUSz

Kabelverknoter(in)
Bei Samsung bekommst du selbst für das teuerste Gerät nur 2 Jahre OS-Updates was schon sehr traurig ist. Apple versorgt wenigenst doppelt so lange. Das wären mir dann die paar € Aufpreis dann doch wert.

Mochte Apple wegen der Preisstrategie auch noch nie, aber wenn Samsung schon fast genauso teuer ist, aber weitaus kürzer Supportet, dann gibt es kaum noch einen Grund für Samsung. MicroSD und Klinke sind ja auch Geschichte. Nee, so kann man Samsung wirklich nicht mehr empfehlen und das sollte auch mal in den Tests hervorgehoben werden. Denn was Samsung derzeit bietet hat schon lange kein gutes P/L-Verhältnis mehr. Und das sagt einer, der nach InnoV8, Omnia HD, S2-S7, Note 3 & 4 und Galaxy S10 ausschließlich auf Samsung gesetzt hat.

Ein S20 oder was danach kommt werde ich mir sicher nicht mehr antun. Da sattel ich entwedergleich auf Apple um oder kaufe mir für ~500€ ein High-End Xiaomi oder Huawei.


Was ein Schwachsinn... für jeden halbwegs vernünftigen Mensch der Android dafür liebt was es ist wird APPLES Schmutz OS niemals eine Lösung sein!
Aber gut kauf dir halt Apple und gut ist. Dann muss du uns nicht aufn Sack gehen damit wie toll doch Apple ist^^ :D
 

Darkseth

BIOS-Overclocker(in)
Naja, falsch liegt er ja nicht damit.

Allerdings legt er es schlimmer da, als es ist.
Ja, Samsung gibt nur 2 Versionsupdates.
Aber die bieten teilweise 3-4 Jahre Sicherheitsupdates.

Ein Galaxy S7 (Edge) von März 2016 hat noch den Dezember Patch 2019 bekommen.
Das sind 3 Jahre und 10 Monate - da das Update im Januar nun kam.
Selbst Google selbst hat sein Pixel 1 lediglich 3 Jahre und 1-2 Monate supported, dann war schluss.

Versionsupdates sind da auch eher irrelevant, weil Samsung mit Android 8 schon deutlich mehr Features hat, als Google mit Android 10.
 

16Blue89

PC-Selbstbauer(in)
Bei Samsung bekommst du selbst für das teuerste Gerät nur 2 Jahre OS-Updates was schon sehr traurig ist. Apple versorgt wenigenst doppelt so lange. Das wären mir dann die paar € Aufpreis dann doch wert.

Mochte Apple wegen der Preisstrategie auch noch nie, aber wenn Samsung schon fast genauso teuer ist, aber weitaus kürzer Supportet, dann gibt es kaum noch einen Grund für Samsung. MicroSD und Klinke sind ja auch Geschichte. Nee, so kann man Samsung wirklich nicht mehr empfehlen und das sollte auch mal in den Tests hervorgehoben werden. Denn was Samsung derzeit bietet hat schon lange kein gutes P/L-Verhältnis mehr. Und das sagt einer, der nach InnoV8, Omnia HD, S2-S7, Note 3 & 4 und Galaxy S10 ausschließlich auf Samsung gesetzt hat.

Ein S20 oder was danach kommt werde ich mir sicher nicht mehr antun. Da sattel ich entwedergleich auf Apple um oder kaufe mir für ~500€ ein High-End Xiaomi oder Huawei.

was sind denn OS Updates ?
 
Oben Unten