Ryzen 5700x, niedriger Takt und schlechte Performance

Marcusoi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey Leute

Ich habe mit meinen Ryzen 7 5700x, in manchen Spielen einen sehr schlechten Takt (weit under den Spezifikationen) und dadurch eine sehr schlechte Performance.
Ich habe die gleiche Szene, wie auf dem Bild, mit Freunden nachgestellt und bei diesen treten diese Symptome,bei einer ähnlichen CPU, nicht auf.
Ist meine CPU kaputt, oder woran könnte das liegen? In Cinebench scheint die CPU normal zu funktionieren und ich erreiche 13500 Punkte.


  • Prozessor (CPU): Ryzen 7 5700x
  • Arbeitsspeicher (RAM): …G Skill 32 GB DDR4 3200 Mhz
  • Mainboard: Asrock B550-m HDV
  • Netzteil: Marblebron 750 Watt
  • Gehäuse:
  • Grafikkarte: MSI 4070
  • HDD / SSD: 2xSSd,1xHDD
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    2,3 MB · Aufrufe: 311
  • DxDiag.txt
    97,1 KB · Aufrufe: 22
Hast du den aktuellsten Chipsatztreiber für dein Mainboard installiert? Wenn ja, geh in deine Energiespareinstellungen und setz es auf AMD Ryzen Balanced, wenn nicht, dann installier den aktuellen Chipsatztreiber von AMD und setz dann die Einstellung im Energiesparplan.
 
Ich habe den neusten Treiber installiert, aber der Ryzen Energiesparplan, wird mir nicht in Windows angezeigt. Ich mache ihn immer auf Höchstleistung.
Board Treiber ist auch auf den neusten Stand.
 
Was für eine Auflösung nutzt du? Was ist das für ein Game? Ist das bei jedem Game so oder nur bei diesem Game? Wie sieht denn die Auslastung % bei CPU und GPU aus?
 
Ich habe den neusten Treiber installiert, aber der Ryzen Energiesparplan, wird mir nicht in Windows angezeigt. Ich mache ihn immer auf Höchstleistung.
Board Treiber ist auch auf den neusten Stand.
Höchstleistung bringt dir gar nichts. Ausbalanciert bitte einstellen. Was hast du für eine Kühlung?Was sagt denn der Takt im Spiel?
 
Ich behaupte jetzt einfach mal, dass du in den ungenannten Games im GPU Limit bist und die CPU deshalb nicht so hoch takten muss. Ergo das Problem ist nicht die CPU.
 
Ich behaupte jetzt einfach mal, dass du in den ungenannten Games im GPU Limit bist und die CPU deshalb nicht so hoch takten muss. Ergo das Problem ist nicht die CPU.
Laut dem Screenshot nicht. Guck mal genau hin, hab's auch erst nicht gesehen. Aber auch keine Ahnung, welches Spiel das sein soll?!
 
Wie gesagt, ich bin mir bei deinem Fehler sehr sicher das es von den Energiespareinstellungen herrührt. Weil der Takt von 2300 MHz ist genau der Takt der anliegt, wenn der Leistungszustand der CPU nicht richtig konfiguriert ist.

Bitte installiere den Chipsatztreiber, der enthält auch immer den Ryzen Sparplan, wenn er nicht da ist, ist der aktuelle Chipsatztreiber und die enthaltenen Pakete auch nicht installiert.

Ansonsten geh zumindest in die Energiespareinstellung, wähl einen der Pläne und geh auf Energiesparplaneinstellungen ändern, dort auf erweiterte Energieeinstellung ändern in dem Pop Up suchst du den Unterpunkt Prozessorenergieverwaltung und stellst den Minimalen Lastzustand auf 90% und den Maximalen Lastzustand auf 100% und speicherst das ab.

Immer auf Höchstleistung verbrennt übrigens nur unnötig Strom beim nichtstun, weil der Rechner wie der Name schon sagt durchgehend höchstmöglich taktet auch beim nichtstun.
 
Gut, dann lieg ich falsch in bezug auf den Ryzen Powerplan, das ändert jedoch nichts an der Grundaussage das der Lastzustand vermutlich nicht richtig konfiguriert ist und der beschriebene Workaround sollte dennoch das Problem beheben.

Mich wundert es zwar warum ich den Ryzen Powerplan auf meinem System als aktiv gewählten Powerplan habe, obwohl ich ebenfalls einen Ryzen 5000 nutze, nachdem ich den Chipsatztreiber installiert hatte als das System frisch aufgesetzt war, wenn du das jedoch sagst, mag es sein das er neuerlich nicht mehr mitgeliefert wird.

Powerplan.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Gut, dann lieg ich falsch in bezug auf den Ryzen Powerplan, das ändert jedoch nichts an der Grundaussage das der Lastzustand vermutlich nicht richtig konfiguriert ist und der beschriebene Workaround sollte dennoch das Problem beheben.
Dagegen spricht aber:
In Cinebench scheint die CPU normal zu funktionieren und ich erreiche 13500 Punkte.

Das Problem ist, dass man a) nicht weiß um welches Game es sich handelt und b) was der TE damit meint:
Ich habe die gleiche Szene, wie auf dem Bild, mit Freunden nachgestellt und bei diesen treten diese Symptome,bei einer ähnlichen CPU, nicht auf.

Generell ist der Screenshot von Ryzen Master auch nicht wirklich hilfreich. Durch das "raustabben" läuft das Spiel ja nur noch als "Hintergrund Task" in dem Moment.. Was zumindest erklärt warum seine 4070 nur 97w zieht. Im Gaming sollten das gut 100w mehr sein.
 
Generell ist der Screenshot von Ryzen Master auch nicht wirklich hilfreich. Durch das "raustabben" läuft das Spiel ja nur noch als "Hintergrund Task" in dem Moment.. Was zumindest erklärt warum seine 4070 nur 97w zieht. Im Gaming sollten das gut 100w mehr sein.

Da stimme ich dir zu.
Nachdem ich mir das Bild nochmal angeschaut hab
macht mich der Frameverlauf stutzig, entweder das Spiel läuft schon länger im Hintergrund oder die Framerate fluktuiert kaum und praktisch nie über 45 FPS, wenn kein Framelimit für Hintergrundanwendungen an ist sollte das Spiel auch mit mehr FPS im Hintergrund laufen oder zumindest ne Flatline im Verlauf zeigen.

Zum anderen macht mich die RAM Auslastung stutzig und warum läuft OBS im Hintergrund? Ist da eventuell ein falsch eingestellter Encoder am laufen im Hintergrund, ein Framelimit in OBS gesetzt?


@ OT wäre es wohl möglich mal HWInfo im Hintergrund mitlaufen zu lassen, während du deine Spielsession wiederholst und im Anschluß ein Bild davon zu posten? Der Ryzen Master hilft nicht wirklich bei der Ursachenforschung.

Edit: Und verrat uns einmal um welches Spiel es sich in dem Bild überhaupt handelt.
 
und warum läuft OBS im Hintergrund? Ist da eventuell ein falsch eingestellter Encoder am laufen im Hintergrund, ein Framelimit in OBS gesetzt?
In OBS hast Du in dem Sinne kein Framelimit was Du setzen kannst. Du kannst dort eben Auflösung/FPS/Bitrate für deinen Stream/Recording einstellen. Und selbst wenn OBS über die CPU rendern sollte, was dann zwar deutlich Performance kostet, würde der Takt dann nicht so einbrechen.

Ich kann mir mehr oder weniger nur vorstellen, dass die VRM warum auch immer zu heiß wird und das Board quasi thermal throttled. Das B550M-HDV hat nun auch nicht gerade die beste VRM am Start. 4 Phasen mit jeweils einer 55A PowerStage sind nicht der Bringer. Keinerlei Passivkühlkörper auf den Power Stages. Ich habe auch irgendwo dunkel im Hinterkopf, dass ASrock bei den "Billig Boards" gern die Temperaturlimits sehr niedrig ansetzt. Ich meine das sind irgendwas um die 85°C für die PowerStages.
 
Ich kann mir mehr oder weniger nur vorstellen, dass die VRM warum auch immer zu heiß wird und das Board quasi thermal throttled. Das B550M-HDV hat nun auch nicht gerade die beste VRM am Start. 4 Phasen mit jeweils einer 55A PowerStage sind nicht der Bringer. Keinerlei Passivkühlkörper auf den Power Stages. Ich habe auch irgendwo dunkel im Hinterkopf, dass ASrock bei den "Billig Boards" gern die Temperaturlimits sehr niedrig ansetzt. Ich meine das sind irgendwas um die 85°C für die PowerStages.

Damit liegst du vermutlich gar nicht so falsch, ich hab eben mal bei Asrock nachgsehen, in Bezug auf die unterstützten Prozessoren des Mainboards.

ASRock CPU Support.jpg

Je nachdem wie die Belüftung aussieht, könnte das schon arg eng sein und das Phasendesign ist echt schlecht.

Hier nochmal ein Link zu einer Draufsicht auf das Board für die Mitleser:

Ich wusste gar nicht das es solche Designs überhaupt in der aktuellen Generation noch gibt, vorallem mit einem B550 Chipsatz aus der Mittelklasse, mit einem A320, A520 oä kann ich das noch verstehen, aber so ist das Board nicht wirklich optimal.

Edit: Was ein weiterer Grund wäre einmal HWInfo mitlaufen zu lassen, vorrausgesetzt das Board hat wenigstens in der nähe der VRM auslesbare Temperaturfühler, wobei das bei so einem Design nicht unbedingt garantiert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Welches spiel es ist steht hier noch nicht. Hast du Vielleicht Einstellungen in Ryzen master vorgenommen ? Hw Monitor mal nutzen und gucken ob du Sensoren für das Board findest

gruß
 
Ich wusste gar nicht das es solche Designs überhaupt in der aktuellen Generation noch gibt, vorallem mit einem B550 Chipsatz aus der Mittelklasse,
3 oder 4 Phasen VRMs sind in der Preisklasse quasi bei allen großen AIBs die Regel. ASUS, Gigabyte und MSI sind aber immerhin so schlau, dass sie alte discrete MosFETs verwenden. Und dann einfach 2 davon als Lowside verbauen. Da der Hauptanteil des Current eh darüber fliesst "umgeht" man halt das Temperaturproblem.

Im Vergleich zu älteren Boards hat man hier nur den Hersteller der FETs gewechselt. Früher hat man gern die ganz billigen Potens FETs verbaut. Für das Board hat nur die unwesentlich besseren Sinopower verbastelt. Ergebnis ist wohl das gleiche.
 
Das Gigabyte-B550 AORUS-Elite-V2 kann ich dir empfehlen das hat alles was man Braucht :)

Meine Einstellungen hier zu sehen cinebensch R23 eben ausgeführt sonst wird der nie so warm

16150 Punkte Multi

1557 Punkte Single
 

Anhänge

  • Screenshot 2023-08-11 152957.png
    Screenshot 2023-08-11 152957.png
    139,8 KB · Aufrufe: 156
Das Gigabyte-B550 AORUS-Elite-V2 kann ich dir empfehlen das hat alles was man Braucht
Das mainboard ist hier sicherlich nicht das "Problem" :)

Viel wahrscheinlicher ist, dass das Spiel einfach schlecht programmiert ist.
Vermutlich nutzt es hauptsächlich einen thread und auch das nicht mal besonders gut :ka:
Die GPU schaukelt sich jedenfalls die Eier und es liegt (höchstwahrscheinlich) ein CPU Limit vor (wenn es stimmt, dass sowohl UEFI und auch Treiber auf dem neuesten Stand sind)

*edit*
Könnte natürlich auch sein, dass der VRAM voll läuft?
1691762988462.png

auf einer 12GB 4070? :ka:
 
Ihr habt jetzt so viel geschrieben und ich versuche da mal drauf einzugehen.

Bei dem Spiel handelt es sich um Escape from Tarkov.
Meine Spannungswandler kann ich mit HWinfo , leider nicht auslesen.
Ich bin nicht in GPU Limit, wie man auf den Bild sieht.
Das Spiel läuft zwar im Hintergrund, auf dem Bild, aber das sieht exakt so auch im Vollbild aus.
Ich habe Alukühler auf meine Spannungswandler geklebt.
Es ist kein Framelimit eingestellt, oder Vsynch.
Ich habe die gleichen Ergebnisse, auch wenn OBS komplett ausgeschaltet ist.
Beim Energiesparplan, ist der Wert "minimale Leistungszustand des Prozessors" auf 100 Prozent. Und ich nutze beim Surfen die eneriespar Option.
Die 4070 läuft auch in Vollbild und mit allen Hintergrundprozessen deaktiviert nur auf 40-50 Prozent.
Ich habe das Problem nicht in jeden Spiel. Momentan in Jagged Alliance 3 und Escape from Tarkov.
Der hohe Ram Verbrauch ist für Escape from Tarkov und gerade die Map normal. Die Taktschwankungen treten auch nur auf der einen Map auf und bei Jagged Alliance 3, wenn ich in eine größere Stadt mit vielen NPCs gehe.
Ich habe hier auch selbsgemachte Videos, von anderen Spielen, aber da scheint es am GPU Limit zu liegen, weil wenn ich die Grafik runter stelle, steigt auch der Takt in diesen Spielen.
Bei Jagged Alliance 3 und auch Escpe from Tarkov, bin ich aber definitv nicht in GPU Limit.
Dass es an den VRM´s liegt, halte ich für unwahrscheinlich, da selbst bei Cinebench R23 oder Spielen mit einer deutlich höheren Multicore Last, dieses Problem nicht besteht. Selbst wenn 60-78 Watt beansprucht werden, was die VRM´s ja deutlich mehr stressen sollte. Selbst wenn ich in PBO die Werte auf 90 60 90 stelle und dann einen Cinebench Test mache, taktet er im Cinebench ( Multicore 14300 Punkte) auf 4350 Mhz und es gibt keine Clock drops, auch wenn die CPU dann 90 Watt zieht, was die VRM´s natürlich noch mehr stresst. Da ich die Temperaturen nicht auslesen kann, ist das aber auch nur eine Vermutung.
Ich habe erst vor wenigen Tagen mein MB auf die neuste Version 3.0 geflasht.
Die AMD Chipsatz Treiber, sind auf dem neusten Stand.

Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.

Ich hoffe, ich bin hier auf alle eingegangen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück