• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ryzen 5 5600X: Rückkehr der Preisschlacht zwischen Amazon und Mindfactory

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Ryzen 5 5600X: Rückkehr der Preisschlacht zwischen Amazon und Mindfactory

Schon Anfang Juni gab es eine kuriose Preisschlacht zwischen Amazon und Mindfactory beim Ryzen 5 5600X, die sich schrittweise gegenseitig unterboten. Aktuell ist der Sechskerner von AMD erneut für nur 239 Euro verfügbar - 20 Prozent unter der UVP.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Ryzen 5 5600X: Rückkehr der Preisschlacht zwischen Amazon und Mindfactory
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Falls der mal die 199 Euro sieht, wäre das der absolute Preiskracher bei AMD. Hat zwar nur sechs Kerne, aber zum zocken dürfte das dank dieser hohen Rohleistung noch locker die nächsten Jahre ausreichen. :daumen:
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
zurzeit ists sehr schwer zu sagen da auch die konsolen einen top prozessor mit 8 kernen haben. die one und ps 4 hatten einen doppelten tabletprozessor würde also noch warten oder einen günstigen intel 8 kerner nehmen
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Hat zwar nur sechs Kerne, aber zum zocken dürfte das dank dieser hohen Rohleistung noch locker die nächsten Jahre ausreichen.
Wie du ja auch selbst sagst "bis 500€" :D
Mit dem Ryzen 5 5600X und Ryzen 7 5800X schaffen es schließlich zwei Ryzen 5000 in diese Kategorie. Sie liefern die bislang höchste Leistung in Spielen und sind auch in Anwendungen sehr stark.

Wenns weiter runter geht, dann ist der 5600X aber wirklich dem 11400F vor zu ziehen.
Auch wenn man diesem noch ordentlich die Sporen geben kann ;)

PS: Ein 5600 (non X) wäre natürlich auch mal nett
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
schön zu sehen, der preis-sturz.
mal sehen, ob der 5800er mal nachziehen wird, für 300-320€ schlag ich dann auch zu.
sch... auf DDR5-nachfolger :-)
 

Registrierzwang

PC-Selbstbauer(in)
Ja, wenn jetzt auch der Preis für die 5800X CPU noch fällt, dann würde ich auch schwach werden.
Bei Mindf*ctory würde ich aber definitiv nichts bestellen, meiner Meinung nach ist das Geschäftsgebaren dieser Firma grenzwertig, nicht nur wegen der hohen Versandkosten/Abwicklungskosten, sondern vor allem bei der Reaktion auf Reklamationen oder auch Hinweisen, wenn etwas im Shop falsch beschrieben ist (so geschehen beim Kauf einer Toshiba Desktop P300 Platte mit 2GB, es wurde *nicht* in den Produkteigenschaften "Shingled Mode Recording" angegeben, obwohl es tatsächlich zwei verschiedene Modelle (eines mit SMR, eins mit CMR) gibt).
Ist inzwischen als Produkteigenschaft dort angegeben, aber es wurde behauptet, man hätte die Info "schon immer" so angegeben, was nachweislich falsch (Google Cache hatte es gezeigt) war.
Na ja, manchen ist das egal, Hauptsache der Preis stimmt. Muss man selbst entscheiden, ob dass dann das Wichtigste ist.
 

Dreak77

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Könnte schon noch schwach werden und meinen 8700K vielleicht doch noch in "Rente " schicken, wenn der 5800x auf 300€ fallen würde.... nur wenn ich mir die Speicherpreise ansehe... 3600er DIMMs sind ja quasi schon pflicht, sonst bleibt für meinen Geschmack "zuviel" Leistung brach liegen .

Andererseits ists auch nicht mehr so lange hin bis zur next gen....

Diese verdammten Luxusprobleme :ugly:


Im gesamten aber freue ich mich für jene, die so lange ausharren mussten bis die Preise mal halbwegs gen Normalität
gerutscht sind :-)
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
Falls der mal die 199 Euro sieht, wäre das der absolute Preiskracher bei AMD. Hat zwar nur sechs Kerne, aber zum zocken dürfte das dank dieser hohen Rohleistung noch locker die nächsten Jahre ausreichen. :daumen:
Das ist die Frage... Ich spiel eben auch viel Prozessorlastiges, Aufbaustrategie und OpenWorlds eben. Müsste ich mir da mit "nur" 6 Kernen ernsthaft Sorgen machen oder geht's da eher um Luxusprobleme ala 80 statt 60 FPS.
Der 5600x juckt mich doch schon sehr, aber es soll eben auch für ein paar Jahre reichen.
Ich bin so unentschlossen xD.
Da der 5800x aber scheinbar nicht fällt und ob der 192€ vom 3600 auch kein weit tiefere Fall beim 5600x zu erwarten ist werd ich wohl bald schwach werden :D
 

tunexor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Bei Mindf*ctory würde ich aber definitiv nichts bestellen, meiner Meinung nach ist das Geschäftsgebaren dieser Firma grenzwertig, nicht nur wegen der hohen Versandkosten/Abwicklungskosten, sondern vor allem bei der Reaktion auf Reklamationen oder auch Hinweisen, wenn etwas im Shop falsch beschrieben ist
Grenzwertige Geschäftsgebaren?

ich bestelle dort seit 15 Jahren und hatte nie Schwierigkeiten. Weder bei der Lieferung noch bei Retouren (okay, waren nur 2). Ich bestelle dort nach 0:00 (Versandkostenfrei). Dazu sind die oftmals günstiger. Bezahle lieber mehr Versand dafür weniger für den Artikel. Für Leute die viel zum probieren bestellen und nach Benutzung zurückschicken ist das natürlich doof ;-)
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
Einfach ein Witz, wenn man bedenkt wieviel Geld das ist. 250 Euro nur für eine CPU! Der reine Wahnsinn, wenn man mal drüber nachdenkt. Für 250 Euro hat man früher eine komplette Spiele Konsole bekommen. Da ist alles mit drinn. Eine CPU sollte nicht mehr als 25 Euro kosten find ich .
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Müsste ich mir da mit "nur" 6 Kernen ernsthaft Sorgen machen oder geht's da eher um Luxusprobleme ala 80 statt 60 FPS.
Schau dir doch dazu einfach mal den 5600X und 10900K im CPU-Index an, dann weißt du, was Kerne aktuell für Spiele bedeuten. Das ist der Schnitt aus 20 (teils sehr aktuellen) Spielen, Open World ist da genauso vertreten wie Aufbau(-Strategie).
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Die 509€ für den 5900X sind aber auch nicht schlecht. Schade das Grakas so abnorme Preise haben, und somit ein kompletter Systemneukauf (mMn) noch nicht ratsam ist.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
Eine CPU sollte nicht mehr als 25 Euro kosten find ich .
Aktuell bekommst du im Preisvergleich CPUs von Intel und AMD ab 20€. ;-)

Edit:

macht ein umstieg von 3600x auf 5600x sinn? und ich red hier nich vom preis
Kommt drauf an. Bei CPU-lastigen Spielen wirst du einen spürbares Performanceplus haben, bei GPU-lastigen Spielen nicht. Und ab wann die gesteigerte Performance "Sinn" macht, tja, dat muß wohl jeder für sich entscheiden. Heutzutage wären mir persönlich weniger als ~100% mehr Leistung (also grob eine Verdopplung) zu wenig, um die CPU oder die GPU aufzurüsten.
 
Zuletzt bearbeitet:

meeen

Freizeitschrauber(in)
Einfach ein Witz, wenn man bedenkt wieviel Geld das ist. 250 Euro nur für eine CPU! Der reine Wahnsinn, wenn man mal drüber nachdenkt. Für 250 Euro hat man früher eine komplette Spiele Konsole bekommen. Da ist alles mit drinn. Eine CPU sollte nicht mehr als 25 Euro kosten find ich .
Hat die PS2 nicht 800DM gekostet, was zum festen Wechselkurs 409€ 1999 gewesen wären. Und diese 409€ entsprechen dank Inflation heutigen 553€. Hoffentlich hab ich mich als 7 Jähriger oft genug für das Teil bedankt ;D
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AMD hat einen taktischen Fehler mit der Ankündigung der 3D V-Cache Zen 3-CPUs gemacht. Das bremst mMn etwas die Lust auf 5900X und 5950X, selbst für 499 € bzw. 719 € als Box-Version.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
@wurstkuchen
Einen konkurrenzlosen 12- oder 16-Kerner kaufen viele eher für eine längere Nutzungszeit. Wenn man jedoch weiß dass Ende 2020/Anfang 2021 CPUs dieser Klasse mit durchschnittlich 15% mehr Gaming-Performance kommen, dann wartet man evtl. noch lieber und nutzt bis dahin einen günstigen und in Games kaum langsameren 5600X o. ä.
 

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
AMD hat einen taktischen Fehler mit der Ankündigung der 3D V-Cache Zen 3-CPUs gemacht.
Wann hat Intel noch mal Alder Lake angekündigt? :gruebel:
Wir wissen ja, dass jedes Jahr neue und leistungsfähigere CPUs erscheinen, doch warten kann man immer, wer jedoch jetzt aufrüsten möchte, sollte das auch tun. Es wäre einzig unsinnig, wenige Wochen vor dem Launch einer neuen CPU-Generation aufzurüsten, allein aus Preissicht.
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
Wann hat Intel noch mal Alder Lake angekündigt? :gruebel:

Was hat(te) Intel mit frühen Ankündigungen schon zu verlieren? Versierte Retail-Kunden amüsieren sich größtenteils ohnehin über das mitunter unbeholfen wirkende bis verzweifelte Handeln. Wen will man da noch abschrecken? Vielleicht eine Handvoll Hardliner...
 

Schinken

Software-Overclocker(in)
Schau dir doch dazu einfach mal den 5600X und 10900K im CPU-Index an, dann weißt du, was Kerne aktuell für Spiele bedeuten. Das ist der Schnitt aus 20 (teils sehr aktuellen) Spielen, Open World ist da genauso vertreten wie Aufbau(-Strategie).
O7
Ich kauf jedes Heft und bin da so auf dem Laufendem wie es eben geht :).
Leider kann ich ebensowenig wie ihr in die Zukunft vorhersehen und bin deswegen hin und her gerissen.
Ich denke es wird der 5600x sofern er die 200 knackt bevor der 5800x die ersten 300 knackt.
Ich bin einfach unentschlossen, aber danke für den Hinweis :)
 

BuzzKillington

Freizeitschrauber(in)
Ich spüre schon einen starken Aufrüstreiz... :D
Hab ein 3600 und will evtl auf 5600X oder 5600G aufrüsten. Wobei die APU halt immer ein bisschen schwächer in der CPU-Leistung ist. Gibt es da einen spürbaren Unterschied?
 

CyrianGenesis

Komplett-PC-Käufer(in)
Alder Lake wird vermutlich der Heiße Stein sein auf dem der Tropfen der Hoffnung niederprasselt und sofort verdampft.
Glaub kaum, dass die es schaffen werden AMD damit zu übertrumpfen.

500 Steine für nen 8 Kerner an den eine Atom-CPU drangeklebt wurde mit 125W TDP, wer kauft sowas ?
Abgesehen von den ganzen OEM Dödelköpfen, wie Hell, HP und Lenovo.
 

derneuemann

BIOS-Overclocker(in)
Alder Lake wird vermutlich der Heiße Stein sein auf dem der Tropfen der Hoffnung niederprasselt und sofort verdampft.
Glaub kaum, dass die es schaffen werden AMD damit zu übertrumpfen.

500 Steine für nen 8 Kerner an den eine Atom-CPU drangeklebt wurde mit 125W TDP, wer kauft sowas ?
Abgesehen von den ganzen OEM Dödelköpfen, wie Hell, HP und Lenovo.
In Abhängigkeit davon, was das gute Ding leisten wird, würde ich es kaufen!

MAn braucht auch gar nicht zu negativ zu sein.
Adler Lake hat schon Potential. 10nm, angeblich bis zu 20% mehr IPC. Wenn man sich anschaut, wie gut der 11900k schon in der Rangliste steht, ist es gut denkbar das Adler Lake oben stehen könnte (vorerst). Dazu dann 15% weniger Verbruach durch den Prozess und mit Glück noch etwas mehr Einsparungen durch weitere Optimierungen.

Es ist gut denkbar, das Adler Lake für ganz viele Nutzer die beste CPU am Markt sein könnte.

Für die meisten Nutzer, die wirklich viel Leistung gebrauchen können, sind Spiele das am meisten Leistung fressende Szenario. Dazu könnte Adler Lake im Teillastbetrieb wirklich noch ein gutes Stück effizienter werden.

Ich nehme auch mal mein Beispiel zu Hand.
Mein Privatrechner wird nur zum Surfen, Office, oder Spiele genutzt. Dafür könnte die Adler Lake (nicht unwahrscheinlich) die zu dem Zeitpunkt beste CPU auf dem Markt werden.

Das würde für den Einen, oder Anderen als Kaufanreiz schon reichen. ;)
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Was soll das "Preisschlacht"-Gequatsche?
Das ist die, eigentlich ganz normale, Preisentwicklung eines IT-Produktes unter Marktbedingungen.
 

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
habe bei 239 euro zugeschlagen, denke ist ein fairer preis für die 5600X Box, neu natürlich
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten