• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX 3090 und Folgefragen

Terenor82

Kabelverknoter(in)
Hallo beisammen,

nachdem auf der CES von Nvidia nichts zu hören war ob eine 3080 mit mehr Speicher kommt werde ich mir wohl eine RTX 3090 anschaffen.

Folgende Fragen dazu:

Herstellerseitig tendiere ich zu ASUS (kam in Tests die ich gefunden habe recht gut weg), Gigabyte (mein aktueller Hersteller, zufrieden mit dem) oder der Founders Edition von Nvidia. Kennt jemand eine gute Übersicht zum Vergleich der Karten. Hab natürlich gegoogelt aber so richtig aussagekräftig fand ich keines davon.

Gibt es deutliche Warnungen zu einem Hersteller? Wie groß ist der Unterschied zwischen Founders Edition und einem Custom Design? (PC Games Hardware Beitrag hat nur einen Bruchteil der Custom Karten)

Mein Netzteil muss ich im Zuge der Aufrüstung ebenfalls austauschen. Aktuell habe ich ein bequiet Dark Power pro 11 mit 550 Watt. Würde aus Bequemlichkeit (Kabelmanagement) beim selben Hersteller bleiben und auf das 750er gehen. Macht das Sinn?

Die Karte ist ja recht groß, ich habe ein bequiet Silent Base 600 Midi Tower. Die CPU wird von einem Alpenfön Brocken 3 Kühler mit Luft versorgt. Passt das so zusammen? Sollte ich eine Stütze für die schwere Karten besorgen?

Vielen Dank schonmal für etwaige Rückmeldungen

Derzeitiges System:

Motherboard: ASUS ROG Strix Z 370 F
CPU: Intel Core i7 8700 K
GPU: Gigabyte OC Aktiv GTX 1080 ti
RAM: 4 x 8GB G.Skil Trident Z RGb DDR4-3200 DIMM
Speicher: eine Samsung 960 M2 SSD, drei weitere Sata SSDs
Monitore & VR: Eine Valve Index, ein 4k Monitor, ein FullHD Monitor

Ziel/Grund der Aufrüstung: Spiele viel VR und ansonsten in 4k, komme insbesondere seit der Valve Index (vorher Oculus Rift) immer wieder ans GPU limit.

Besten Dank,

Terenor
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
Es gibt unzählige Tests im Internet:


Die Suprim X ist ne ziemlich geile Karte, ich habe die kleine Version ( 3070 ) davon.

Such dir da deine Wunschkarte heraus und vergleiche sie mit den übrigen.

Die MSI 3090 Suprim soll wohl ganz gut sein.

Eine Stütze ist bei langen GPUs immer zu empfehlen.

Das Netzteil dürfte ne Nummer größer gewählt werden, ob es 750 Watt sein müssen, musst du wissen.

AMD RX6900 XT keine Option ?

Schönes Wochenende
 
TE
T

Terenor82

Kabelverknoter(in)
Danke chinaquas, die Seite kannte ich noch nicht. AMD steht aktuell leider nicht wirklich zur Debatte, auch wenn es mich freut das sie als Konkurrenz aufschließen.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Hmm 3090 Aorus Master... man reiche mir meinen Ziegelstein, ich will Monster tot FPSsen!

Und ja 750Watt sollten es schon sein, bei solchen Kalibern, immerhin ziehen diese Monster teils über 400Watt, wenn man sie lässt, + Spitzen + CPU + Laufwerke, Board, RAM, Lüfter, LED und Gedöns... da kommt einiges zusammen.
 
TE
T

Terenor82

Kabelverknoter(in)
Cosmas ist das eine Empfehlung für die Karte oder geht es um die Absurdität der 3090 (was sie nun mal auch ist).

750 Watt hatte ich hier und da gelesen als Empfehlung. Kann das schwer einschätzen was ich wirklich brauche.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
750 Watt (Be Quiet Straight Power 11 750W) waren bei mir zu wenig, die Lastspitzen sind bei Ampere erheblich größer als bei Turing. Reichte es für mein System in Verbindung mit einer 2080 Ti problemlos aus, war das NT mit der 3090 überfordert. Ich habe eine 3090 Suprim X im Rechner, die standardmäßig mit einer Total Board Power von 420W daherkommt, aber selbst mit einem auf 70% reduziertem Powertarget war das NT in Cyberpunk 2077 überfordert und schaltete immer wieder ab.

Klar steckt bei mir ein 18-Kerner im Sockel und kein 8700K, der ist aber sehr auf Effizienz getrimmt und wie anfangs erwähnt reichte das Be Quiet NT problemlos aus als die 2080 Ti noch im Rechner war. Um auf Nummer sicher zu gehen würde ich dir deshalb mindestens 850W oder mehr empfehlen, zudem kann ich nur raten dich von Be Quiet zu verabschieden. Die NTs sind keinesfalls schlecht, aber alle Multirail. In den Leistungsregionen ist es einfach nur nervig auf die gleichmäßige Auslastung der Rails achten zu müssen. Abgelöst hat das Be Quiet NT ein Enermax MaxTytan 1250W was Single- statt Multirail ist (schnuckelige 104A auf der 12V Schiene :D). Beste Entscheidung seit langem, einfach anstecken und nie mehr darauf achten ob auch wirklich die Rails gleichmäßig belastet werden.
 
TE
T

Terenor82

Kabelverknoter(in)
Danke Atma für deinen Beitrag. Eben mal nach dem Enermax MaxTytan mit 800 Watt gesucht. Scheint ja ähnlich ausverkauft zu sein wie die Grafikkarten.

Was Single Rail und Multirail bedeuten ist mir leider nicht klar. Hatte ich bisher nicht mit zu tun.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Cosmas ist das eine Empfehlung für die Karte oder geht es um die Absurdität der 3090 (was sie nun mal auch ist).

750 Watt hatte ich hier und da gelesen als Empfehlung. Kann das schwer einschätzen was ich wirklich brauche.
Das kann man als Empfehlung betrachten, ist ne Top Karte, aber eben auch ein fetter Brocken. :)
Wie absurd die ist, ist Geschackssache und Geldfrage, da erlaube ich mir höchstens ein persönliches Urteil. ;)

Ich fahre hier nen Be Quiet! Straight Power 11 850W Platinum.
Das ist Multirail, heisst es hat mehrere 12 Schienen und da kommt es ebendrauf an, das die möglichst gleichmäßig ausgelastet werden, das die nicht wegen einer zu hohen Last auf einer Schiene abschalten.
Üblicherweise werden GPUs hier eh an 2 Rails angeschlossen, ma muss halt nur drauf achten an welche, hier an 1 und 3 und das Brett an 2.

Bei Singlerail Netzteilen gibts nur 1 12V Schiene, über die dann eben alles geht, GPU, Board, CPU und co und die müssen ebenfalls sehr grosszügig bemessen sein, denn aufgrund dieser Bauart ist die Gefahr höher, das dir bei Überlast und so, das NT abschaltet oder abfackelt, weshalb die in der Regel noch empfindlicher eingestellt sind bei den Schutzschaltungen, als die bei MR-NT der Fall ist.

Deshalb nimmt man hier auch gerne so hochwattige Netzteile, wenn man auf SR geht, die kotzen dann nicht so schnell, ausser da steht "LC-Power" oder so im Namen...^^

Und ja der PSU, also NT-Markt ist bei allem was etwas Leistung bringt gerade extrem abgegrast, ausser evtl. bei Exoten wie ASUS ROG THOR Netzteilen, wo 750Watt mal eben 270Geld kosten...^^
Auch mein Netzteil habe ich nur mit Glück geschossen, waren kurz nach meiner Bestellung ausverkauft und das kam 'nur' 170Geld.

Sicherheitshalber würde ich bei MR nicht unter 850Watt und SR nicht unter 1000Watt nehmen, wenn du dir so einen Brocken einbauen willst und dabei etwas auf die entsprechende Qualität achten.

Die einzige Ansage zur 3080(Ti) mit 20GB seitens Nvidia ist im übrigen, das sie bis auf weiteres verschoben wird, was aufgrund der MAterialschwierigkeiten und so nicht verwundern dürfte, denn es hapert ja an allem, ausser an Scalpern und Minern.
 
TE
T

Terenor82

Kabelverknoter(in)
Danke Cosmas für deine Erläuterungen. Werde sowohl wegen der Karte als auch dem Netzteil auf der Lauer liegen müssen. Lager scheinen alle leer zu sein.
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
blöde Frage brauchst du wirklich 24gb Videospeicher?
Rein für Gaming sind die unfüllbar und unnütz!


eine 3090 ist nicht um sehr viel schneller als eine 3080 kostet aber enorm viel mehr! Und grundsätzlich reichen die 10gb sogar in 4k (ich verstehe aber natürlich, dass man nicht so gern für so eine teure karte "nur" 10gb bekommt)

Wenn dir Raytracing wichtig ist fällt AMD derzeit raus, wenn nicht wäre eine 6900XT schon eine Option, da sie ja schneller als eine 3080 (die du ja in Erwägung gezogen hast) ist und 16gb vram besitzt.

Abgesehen davon rechne ich schon noch mit einer 3080 mit 20gb, die kommt aber erst wsl. in einem halben Jahr, vl hast du ja noch Geduld bis dahin!
 
TE
T

Terenor82

Kabelverknoter(in)
Was man braucht ist natürlich subjektiv. Ein update brauche ich vor allem wegen VR, ich laufe aktuell einfach zu oft ans Limit meiner 1080 ti. Und gerade da kann eine 3090 ihre Power ausspielen. Die 3080 ist leider ne Kopfsache. Ne Karte mit weniger Speicher als meine jetzige zu kaufen fühlt sich falsch an. Ist natürlich ein schräges Argument.
AMD hat sah soweit ich gesehen habe in VR auch eher schlechter aus. Raytracing kann ich nicht beurteilen da ich es bisher nicht live gesehen habe.
Wegen einer 3080 mit 20 GB. Daher hatte ich gewartet. Wollte sehen was Nvidia und AMD so planen. Aber sieht halt nach ner längeren Durststrecke aus. Verfügbarkeit ist einfach ein Alptraum gerade....
 

Heisenberg23

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich würd dir die Founders empfehlen. Hab sie auch und bin zufrieden. Und gibt nur eine Möglichkeit momentan eine zur UVP zu bekommen: Notebooksbilliger. Immer mal nachsehen ob sie grad auf Lager ist:

https://m.notebooksbilliger.de/nvid...ders+edition+683300?nbb=pn.&nbbct=1002_5#Q0C5

Ist zwar etwas nervig, dafür haste am Ende eine gute 3090 für 1500. Bei mir waren 4k und auch ne Valve Index der Grund für die Karte. Schön UV und glücklich sein. OC lohnt kaum, und ist meiner Meinung nach eh erst unter Wasser nennenswert möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Was man braucht ist natürlich subjektiv. Ein update brauche ich vor allem wegen VR, ich laufe aktuell einfach zu oft ans Limit meiner 1080 ti. Und gerade da kann eine 3090 ihre Power ausspielen. Die 3080 ist leider ne Kopfsache. Ne Karte mit weniger Speicher als meine jetzige zu kaufen fühlt sich falsch an. Ist natürlich ein schräges Argument.
AMD hat sah soweit ich gesehen habe in VR auch eher schlechter aus. Raytracing kann ich nicht beurteilen da ich es bisher nicht live gesehen habe.
Wegen einer 3080 mit 20 GB. Daher hatte ich gewartet. Wollte sehen was Nvidia und AMD so planen. Aber sieht halt nach ner längeren Durststrecke aus. Verfügbarkeit ist einfach ein Alptraum gerade....

Ja, ok das verstehe ich, bei mir kam nach einer Radeon VII mit 16gb auch keine 3080 in Frage :D

Wegen VR, kenn ich mich leider nicht aus, dazu kann ich nichts sagen!
Zwecks der reinen Rasterperformance ist eine 6900XT schon flotter als eine 3080!

Bei AMD.com bekommt man die Karten zu UVP:
 

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
@arthur95
Ich besitze selbst eine MSI 3090 Suprim X 24GB.
Ich hätte aus auch nicht gedacht, aber der RAM wird fast komplett genutzt. Natürlich abhängig vom Spiel.
- Cyperpunk ca 8GB Speicher in WQHD
- Horison Zero Dawn 11 GB Speicher WQHD
- The Divison 2 21GB im Single Player WQHD
- Call of Duty Cold War 23GB! in Single Player WQHD
 
Zuletzt bearbeitet:

WickedWalter

Schraubenverwechsler(in)
Ich hatte meine RTX 3090 Suprim X zu Beginn mit einem neuen 750 Watt Be Quiet Dark Power Pro 11 betrieben und das hat zwei mal abgeschaltet. Mit dem 1000 Watt Seasonic Prime TX läuft jetzt alles stabil. Also ich würde minimum (!) auf 850 Watt gehen.

Zum Thema Speicher muss man sagen, dass die 3090 als Nachfolger der Titan RTX nicht nur für's Zocken , sondern auch für das professionelle Arbeiten entwickelt wurde. Der große Speicher ist in diesem Bereich sinnvoll und wichtig, Spiele ziehen da, zumindest aktuell, aber keinen großen Nutzen raus. Call of Duty z.B. verbraucht meine ich einfach so viel Speicher wie verfügbar ist, ohne da einen großen Nutzen draus zu ziehen. Der Speicher wird wohl einfach nicht mehr freigegeben. Die 10GB der 3080 wären mir aber definitiv auch zu wenig. Die 16GB der Radeon-Karten ist denke ich mehr als ausreichend und auch zukunftssicher.

Den Gerüchten(?) nach soll ja die 3080 TI mit 20GB ja wohl sicher kommen. Das kann aber noch ne ganze Weile dauern und wie gut dann die Preise und die Verfügbarkeit sein wird steht auch noch in den Sternen.
 
Zuletzt bearbeitet:

arthur95

Freizeitschrauber(in)
@arthur95
Ich besitze selst eine MSI 3090 Suprim X 24GB.
Ich hätte aus auch nicht gedacht, aber der RAM wird fast komplett genutzt. Natürlich abhängig vom Spiel.
- Cyperpunk ca 8GB Speicher in WQHD
- Horision Zero Dawn 11 GB Speicher WQHD
- The Divison 2 21GB im Single Player WQHD
- Call of Duty Cold War 23GB! in Single Player WQHD

Also, das stimmt schon das er belegt ist, aber eben nur weil er frei und vorhanden ist!
Nur weil die Engine alles volllädt was quasi da ist, heißt nicht das es mit "nur" 10gb auch geht!

Ich meine man hat mit einer 3080 keine Nachladeruckler in DIV 2 bzw. CoD-Coldwar.
Das ist DAS Problem wenn man ZU wenig VRAM hat.

Wo es mal ein Problem war/ist war Devil may Cry 5, wo eine Radeon VII in 4k flüssiger lief als mit einer 2080 wo man diese Nachladeruckler hatte!
Solche Spiele sind aber extrem selten!

Nicht falsch verstehen ich persönlich finde es auch kacke, dass NV es wagt Ende 2020 auf eine High-End Karte nur 10gb Speicher draufzutun aber ehrlich gesagt wird es in Spielen 98% der Fälle keine Probleme bereiten!

die 3070 mit 8gb sind ja eig. auch lächerlich, wird aber in WHQD bei den meisten Games ebenfalls funtkionieren! Man darf ja nicht vergessen viele Spiele müssen auf den Konsolen auch laufen, und da haben gerade die allerneusten 16gb GESAMT Arbeitsspeicher (RAM+VRAM)

Und ich glaube ursprünglich wollten sie die 3060 mit 6gb bestücken , mussten dann aber wegen AMD aufstocken und blöderweise ging mit der Speicheranbindung von 192bit nur 6gb oder 12gb
 
Zuletzt bearbeitet:

Eyren

Freizeitschrauber(in)
Abgesehen davon das Arthur recht hat bringt es mich zum schmunzeln das man mal das mehr an Ram bei Nvidia "verteidigt"

So als jahrelanger AMD Nutzer kenne ich das nur andersrum.
 
TE
T

Terenor82

Kabelverknoter(in)
Im Bezug auf warum nicht AMD, ich beziehe mich auf diesen Test:https://babeltechreviews.com/vr-war...-versus-the-rtx-3090-founders-edition-part-2/ der der einzige ausführliche ist den ich zu dem Thema gefunden habe. Die 3090 schneidet einfach in gerade für mich wichtigen Spielen (Fallout 4, Skyrim) besser ab und bietet mit VRSS eine Technik an die soweit mir bekannt kein Pendant auf AMD Seite hat.

Ob das jetzt den Aufpreis wert ist? Schwer zu sagen. Aber meine Tendenz geht da in diese Richtung.

@ Wicked Walter: Nachdem auf der CES nix kam rechne ich auch damit das es ne Weile hin ist. Werde das Update aber nicht so lange hinaus zögern. Falls den mal ne Karte verfügbar ist...
 

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
Wollte nur kurz loswerden dass ich die 3090 mit einem 750 Watt be quiet betreibe. Keine Probleme.
 

arthur95

Freizeitschrauber(in)
Wollte nur kurz loswerden dass ich die 3090 mit einem 750 Watt be quiet betreibe. Keine Probleme.
ja, das kann funktionieren!
Es kommt auch immer noch darauf welche anderen Verbraucher du hast!

Aber OC (inkl. Powertarget erhöhen) kann ich mir nicht vorstellen, dass das sehr lange ohne Crash funktioniert.
Bei einem halbwegs guten NT geht Stock sicherlich!
Bei OC würde ich sagen, dass man sich da schon stark an der Grenze bewegt!
Mit einem 850w-1000w Netzteil ist man auf der sicheren Seite. Wenn ich bereit bin eine 3090 zu kaufen, wird ein ev. ein neues NT drinnen sein!
Obwohl wenn man ein 700/750w Netzteil schon hat, kann man es ja versuchen!

Hatte einmal eine Vega 64 LC (345wTDP) auf einem 800w Straight Power 10
Bei den Vegas konnte man das Powertarget auf 50% erhöhen! Bis zu 35% Erhöhung ging ab 40 gabs aber sofort bei Last einen Absturz, weil das Netzteil es nicht mehr schaffte!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten