• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RTX 2080 Super oder doch eine von vergleichbare von AMD

Kybersonus

Kabelverknoter(in)
Moin Zusammen.
Ich habe mich jetzt soweit für ein System entschieden, aber es fehlt mir noch die Grafikkarte.
Das ist soweit bestellt:
Gigabyte X570 Aorus Ultra ab €'*'289,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed ab €'*'338,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18 (BLS2C16G4D32AESB/BLS2K16G4D32AESB) ab €'*'149,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
be quiet! Straight Power 11 750W ATX 2.4 ab €'*'113,64 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Der Monitor wird wohl dieser hier werden:
BenQ EW3270U ab €'*'353,28 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Mir wurde ja eine KFA2 GeForce RTX 2080 SUPER EX empfohlen und die ist bestimmt auch super ;) gar keine Frage.
Blöde vielleicht, aber äuft das System nicht runder wenn ich schon ein AMD Chip nutze, oder ist das egal? Ich kenne bis jetzt immer nur Intel mit Nvidea

Welche AMD-Karte wäre denn vergleichbar zur 2080 Super?

Diese zB. hier hat ja doppelt soviel Speicher, kostet aber weniger:
https://geizhals.de/powercolor-radeon-vii-axvii-16gbhbm2-3dh-a1983271.html
oder ist das nur wieder ein Verkaufsschlager?

Worn besteht denn überhaupt der große Unterschied zwischen Nvidea und AMD. Ausser die Firma, natürlich.
Gibt es signifikante Unterschiede in Spielen oder Grafikbearbeitung?
Bei AMD hätte ich dann freesync mit dem Monitor, das wäre ja ein Vorteil.

Dankt für Antwort.
Gruß Timo
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Du holst dir einen UHD Monitor und möchtest dementsprechend dann auch in UHD spielen?
Wenn ja dann würde ich die 2080S nehmen oder gar Ti. Mit allem darunter wirst du deutliche Abstriche machen müssen wenn du nativ UHD spielen willst.

Ich persönlich mag die MSI Karten und würde sagen die passt hier und sehe ICH als Minimum an für vernünftiges 4K Gaming.

MSI GeForce RTX 2080 SUPER Gaming X Trio ab €'*'797,65 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland


Wenn das Geld locker ist und dir UHD wichtig ist dann die:

MSI GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio ab €'*'1189,00 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland


Und nein ist der GraKa völlig egal von welchem Chip sie ihre Daten bekommt. Schnell sollte er nur sein damit die sich nicht langweilt :) der 3700x passt.

Brauchst du echt ein 300€ Board? Also die Anschlüsse etc? Was hast du mit dem Board vor? Große OC Werte darfst nicht erwarten. Der 3700x läuft Stock schon sehr am Limit.
Lieber das MB günstiger und dafür eine Ti in den Kasten. Das bringt FPS :)

Das Freesync (dein Monitor) hat nur eine Range von 40-60 und AMD Karten sind gerade weniger gut geeignet wenn man UHD spielen möchte ohne allzu viel Abstriche zu machen.
Es gibt aber noch andere Unterschiede aber lieber nicht mehr nachfragen oder weiter darauf eingehen. Sonst hast hier 10 Seiten Diskussion.
Ansonsten geh auf WQHD runter wenn dir die Grakas zu teuer sind.

Die 2080S hat keinen direkten Konkurrenten. Maximal die Radeon 7 oder die 5700XT auf Maximum OC aber selbst dann nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Laut diesem Video kommt die Grafikkarte sehr nahe an die 2080 Grafikkarte dran.
YouTube

Wobei je nach Spiel die 2080 etwas mehr FPS erreicht. An eine 2080 Super wird keine AMD Grafikkarte dran kommen.
Der doppelte VRam ist natürlich nicht zu verachten, da mehr VRam nie verkehrt ist.

Wobei Nvidia mittlerweile auch freesync kann.
Das war früher so das freesync nur mit AMD Grafikkarten lief.
 
TE
K

Kybersonus

Kabelverknoter(in)
Das Board war auch eine Empfehlung und ist auch schon bestellt. Viel habe ich damit nicht vor in der Zukunft aber ich denke es ist gut und ist jetzt auch so ;)
Overclocking habe ich nicht vor.
Ja und zur Karte und Monitor, ich würde halt schon gerne 4K wegen der Schärfe haben und auch einen großen Monitor, sitze jetzt bei 27" ca. 1m davor.
Denkbar toll wäre es schon, dass die Karte dann auch die 60Hz halten kann.
Bei der MSI X Trio und der KFA2 Super EX soll es ja nur maginale Unterschiede geben, die ich wohl so gar nicht merken werde.
Aber bei freesync -wohl nicht mit jedem Monitor?- laut Liste Nvidea?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das Problem ist nur das du auf Bezug um 4K gut spielen zu können ggf. die Settings soweit runter schrauben musst das du dann von der schöneren Auflösung nicht mehr viel hast. Für 4K würde ich daher nicht unter einer 2080 Ti gehen.

Ich habe meine 2080 selbst schon auf meinem 4K Fernseher getestet und normalerweise spiele ich mit meinem Monitor mit UWQHD.
Ich muss für 4K von hoch oder sehr hohen Settings auf mittlere Settings gehen und das ganze lässt sich auch gut spielen. Aber ich bevorzuge dann doch mein Monitor, da ich da von der Qualität der Auflösung das max. einstellen kann. Klar bei 4 K muss ich nicht auf 120 FPS kommen, da der Fernseher nur 60 Hz hat, aber ich muss dennoch von den Settings etwas runter gehen.
 
TE
K

Kybersonus

Kabelverknoter(in)
Ich möchte halt ein richtig knackiges scharfes Bild haben, größer muss der Monitor auch nicht unbedingt sein, wäre aber nett und ja flüssig laufen soll es schon.
Mit meinem jetzigen System, i7 7700 16ram gtx1070 FHD 27" bin ich ja soweit auch zurfieden. Bei LS17/19 und ETS2 alles auf Ultra + Reshade und im normal Fall auch immer 60FPS. Es ist dann immer Mod abhängig ob die FPS runtergeht.
Bei Cities Skylines ist es eher ein Modproblem, dass die FPS fast nie höher als 45 ist. Jedenfalls so kenne ich das hier.
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Dann eine 2080ti und die noch Ocen. Da geht je nach Chip noch etwas.
AMD bietet keine Option für UHD mit 60FPS und hohen Settings.

Und entweder der Moni ist Gsync Kompatibelund wenn nicht dann halt Vsync solltest du unter Tearing leiden. Dafür solltest aber die 60 halten können. Du willst ja sowieso gern 60Hz/FPS dann nütz dir auch die Range nicht so viel weil sie nur runter auf 40 geht und das wäre für MICH zu ruckelnd.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

Kybersonus

Kabelverknoter(in)
Danke,
rrmpf....hatte mir sowas schon gedacht, dass es die TI werden wird....wahrscheinlich...aber da muss ich auf jeden FAll noch einmal drüber schlafen, da die ja doch einiges mehr kostet.
oder ob mir nicht dann doch WQHD in 27" reicht. Ist dann ja doch immer noch ein kleiner Sprung von meinen jetztigen 82dpi zu 109dpi - ich habe auch keinen vergleich zu besser als jetzt.
Bei 27" WQHD kann ich aber mit der Super in 144Hz spielen, das sollte die ja doch schaffen.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
G-Sync hat ja nichts mit V-Sync zu tun und ist ja nicht das selbe, da G-Sync die Bildwiederholungsfrequenz(HZ) des Monitors an die tatsächliche anliegende FPS synchronisiert. V-Sync hingegen begrenzt die FPS an die max. Hz was der Monitor hat. Daher kann es auch gut sein das neben G-Sync auch V-Sync mit benützt wird, da G-Sync nur bis zur max. möglichen HZ Zahl des Monitors synchronisieren kann und darüber mit schnellen Bewegungen wieder Tearing entstehen können.

Mein Monitor hat 120 Hz und ich kann mir die Hz auch Optional anzeigen lassen und wenn ich dann noch die FPS mit anzeigen lasse und kein V-Sync mit verwende kann ich gut sehen das die 120 FPS überschritten werden, aber die Anzeige der HZ bei 120 stehen bleibt.

Anhang anzeigen 1056531
 
Zuletzt bearbeitet:

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Sorry hab es falsch ausgedrückt.
Ich meinte sollte der Monitor nicht kompatibel sein und man hat Tearing Probleme dann gibt es ja noch Vsync und mit der Ti komme ich mit tweaken bis jetzt bei jedem Game an die 60fps. Außer Anno1800, da versagt mein Ryzen :)
 
TE
K

Kybersonus

Kabelverknoter(in)
Also geht es bei den Free/G-Sync nur darum das Tearing zu unterdrücken, da sich die HZ anpasst. Ich dachte auch, dass es mit einem flüssigerem Ablauf zu tun hat. Anscheinend nicht richtig gelesehen. War viel neue Info in den letzten Tagen.
Somit wäre mir V-Sync lieber, da ich in den Spielen sowieso kein tearing war nehme, jedenfalls bis jetzt nicht. Dafür sind die Spiele zu langsam. Aber dann brauche ich auch kein 144Hz....mhm....
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Flüssig läuft es dann schon, da Bild der Grafikkarte und was der Monitor darstellt dann 1:1 synchron läuft.

Aber die Grafikkarte kann auch mehr Bilder erzeugen als der Monitor überhaupt anzeigen kann und G-Sync und der Gleichen begrenzt die Anzahl der Bilder nicht bezogen auf die Hz des Monitors. Darunter jedoch läuft beides dann Synchron.

Anhang anzeigen 1056540 Anhang anzeigen 1056541
(Im zweitem Bild habe ich die Skalierung auf 150 setzen müssen, da ich normalerweise in Overwatch die 120 FPS überschreite. Da ich aber darunter kommen musste um das ganze als Synchronisierung aufnehmen zu können musste ich dafür sorgen das ich unter 120 FPS komme.)

Daher kann es dann dennoch nötig sein V-Sync oder andere Möglichkeiten zu nutzen was die FPS beschränken wird. Aber die Grafikkarte muss erstmal soviel Bilder erzeugen können was halt mit 4K schon schwieriger wird. Es seiden die Settings werden dementsprechend halt runter gesetzt. Deshalb muss mit 4K entweder eine leistungsstarke Grafikkarte verbaut werden oder Abstriche in der Qualität der Grafik gemacht werden. Ist aber am ende auch stark vom jeweiligem Spiel abhängig.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

Kybersonus

Kabelverknoter(in)
ok, na dann doch soweit richtig verstanden.
Also für mich steht jetzt im Raum.
TI + UHD in 60Hz mit geringeren Einstellungen im Spiel
oder
Super + WQHD in 60Hz oder mehr mit Ultra Einstellungen im Spiel

kommt vielleicht optisch im Endeffekt auf das gleiche hinaus
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Wenn das Budget knapp ist würde ich persönlich ja eher am MB sparen und dafür mehr Grafikkarte.
Ein MSI B450 Tomahawk MAX passt auch für den Ryzen und den RAM. Dann hättest fast 200€ mehr für die GraKa. Ansonsten WQHD.
Mach bitte nicht den Fehler und spare an der Grafikkarte und bleib bei UHD. Du wirst es bereuen und später nochmal kaufen.

Nein. Die 2080S wäre UHD mit geringeren Einstellungen. Die 2080ti packt viele Spiele mit hohen oder gar sehr hoch. Grob gesagt hat sie 30% mehr Power in UHD als die 2080.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mit WQHD würde ich versuchen auf mindestens 120 Hz oder sogar mehr Hz zu kommen.
Üblich sind hier 144 Hz. Ich habe UWQHD und da gab es zu der Zeit als ich kaufte nur max. 120 Hz, was mir auch ausreicht.
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Schlaf am besten nochmal ein Tag drüber was genau du möchtest. Hier handelt es sich um viel Geld. Sei dir sicher indem was du möchtest :)

Kann dir auch gern heute paar Benches oder Ingameshots zeigen das man die ti auch unter Luft noch gut pushen kann.
 
TE
K

Kybersonus

Kabelverknoter(in)
Investieren würde ich schon, wenn es wirklich lohnt bei besserer Grafik und es auch sauber läuft.
Das Board könnte ich ja zurück schicken und tauschen, so wäre es ja nicht.
Zustande kam das ja auch nur, weil ich mit Cities Skylines an die Powergrenze vom Rechner gekommen bin. Ab 600 Mods ging gar nichts mehr. 3 FPS, stottern, laden laden, tralala.
Somit wollte ich einen neuen PC, sollte erst ein Komplettsystem sein. Bin dann hier im Forum gelandet.
Tja und wenn schon neuer PC dann auch neuer Monitor. War im Saturn um zu vergleichen, aber das war ein Witz. Nur FHDs in 27" und zwei im Karton 4k 32"
somit weiß ich nicht genau was ich will.
VA wegen der Farben und Kontrast, ich würde gerne eine realitätsnahe Grafik erreichen können, nutze ja auch noch Reshade
Größer wäre nett, muß aber nicht.
noch Schärfer wäre natürlich auch super.
Wie gesagt, so bin ich zufrieden ohne Vergleiche. Ich weiß es geht mehr und besser, nur weiß ich nicht wie mehr und besser aussieht.. ;)
 

IphoneBenz

Software-Overclocker(in)
Einmal UHD und du willst nichts anderes. So ist es mir ergangen. Es sieht geil aus und auf 27Zoll absolut scharf. Habe mir ein IPS Pannel geholt und keine Probleme damit. Bin aber auch kein Fotoprofi etc.ICH würde das Board abgeben mir ein B450 holen also das MAX und die 200 extra in die ti stecken.
Der Rest passt. Der RAM auch, hängst sowie fast immer im GPU Limit da brauchst kein 300€ RAM. Für die Mods sind die 32Gb ja perfekt.

Es gibt auch günstigere 2080tis. Muss ja nicht die Trio sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

Kybersonus

Kabelverknoter(in)
ja so ist es ja immer, zurück gehen ist immer schlecht. Ist bei Musik auch so. Wenn man erst einmal einen gewissen Klang genossen hat, ist alles andere Mumpitz. Aber solange nicht...? Ist noch alles offen.....
Ich bedanke mich erst einmal recht für neue Einblicke und Ideen, was das natürlich alles nicht leichter macht, aber so sei es.
Ich lasse das mal sacken und sehe dann weiter ;)
geniesst das Wetter.
 
TE
K

Kybersonus

Kabelverknoter(in)
Ein MSI B450 Tomahawk MAX passt auch für den Ryzen und den RAM.

Muss es das MAX sein, habe mal verglichen mit dem anderen.
Der einzige Unterschied scheint zu sein:
dual PC4-33066U /​ DDR4-4133 (das MAX)
dual PC4-27733U /​ DDR4-3466

oder das hier hat auch die gleichen Werte
MSI B450-A Pro ab €' '71,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Und die Speicher haben ja PC4-25600U DDR4-3200 , passen die nicht auch auf das andere Mainbaord?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Es geht darum das du für das B450 Chipsatz ein Bios Update drauf haben musst damit der Prozessor erkannt und darauf laufen kann. Entweder muss dieses von Händler mit bestellt werden oder das Mainboard muss das Bios Flashback beherrschen können damit ohne laufendem Prozessor das Bios auch so noch aktualisiert werden kann.

Mit dem Zusatz "MAX" oder auch den X570 Chipsätze muss kein Bios geupatet werden, die laufen dann auch so schon direkt mit dem Prozessor.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Im Grunde ist es sehr einfach, die Chipsätze B450 und X470 sind vor den neuen 3000 Prozessoren da gewesen und sind daher auf die neuen Prozessoren nicht vorbereitet. Das Mainboard kennt dann den Prozessor nicht und kann dann daher ohne aktuellem Bios nicht laufen. Die neuen X570 Chipsätze sind aber jetzt mit dem neuen Prozessor mit erschienen und sind schon auf die neuen Prozessoren vorbereitet.

Die Mainboards mit dem Zusatz "MAX" werden jetzt im Nachhinein soweit mir richtig bekannt ist noch produziert, so das sie hier das aktuelle Bios mit drauf packen können. Ohne dem Zusatz "Max" sind es noch alte Lagerbestände und kennen den Prozessor nicht.
 

Gurdi

Lötkolbengott/-göttin
Für Uhd solltest du entweder eine gebrauchte 1080ti, eine 2080ti oder eine VII verwenden. Heute eine 8Gb Karte für ein UHD Panel zu kaufen mit dem Anspruch da länger Freude dran zu haben ist nicht zu empfehlen.
Die VII ist recht laut mit dem standardkühler, Dafür jedoch recht gutes P/L Verhältnis derzeit. Die2080Super lohnt überhaupt nicht, dann eher ne 2080im Abverkauf und dann den Speicher manuell übertakten und Powerlimit etwas rauf, kommt aufs selbe raus.

Bei UHD wirst du immer mal Kompromisse eingehen müssen, praktisch an denAmd Karten ist in dem Zusammenhang VSR womit du in allen Anwendungen eine gute kompromissauflösung wählen kannst, 3200x1800.
 

Flipfuchs

Kabelverknoter(in)
wollte kein neues Thema eröffnen, aber meine Frage passt hier auch ganz gut her.

würdet ihr eine vorhandene 1080ti gegen eine 2080super tauschen, wenn ihr die Möglichkeit dazu hättet und dies ohne Aufpreis möglich wäre?
gespielt wird in 4K auf einem TV in 60fps, da ist natürlich jedes zusätzliche Bild willkommen. Komme mit der 1080ti schon ganz gut klar, wenn man ein paar Regler verschiebt.
mache mir gegenwärtig nur Sorgen wegen der 8GB der 2080super :/

Danke :)
 

bagebooM

Gesperrt
wenn man genau nimmt werden es nie wirkliche 4k karte geben´ nächte jahr neue konsole und höhere anforderungen und dann reichen beste vom besten karte nicht für 4k´ garantiert nein. Anforderungen steigenwenn neue konspole erscheinen rapide für alle hardware-kompenenten
ps3 ports konntest du gut tocken mit phenom x4945 und als kamen dann ps4 waren vorbeimit gute performance in viele spielen
 

Gurdi

Lötkolbengott/-göttin
wollte kein neues Thema eröffnen, aber meine Frage passt hier auch ganz gut her.

würdet ihr eine vorhandene 1080ti gegen eine 2080super tauschen, wenn ihr die Möglichkeit dazu hättet und dies ohne Aufpreis möglich wäre?
gespielt wird in 4K auf einem TV in 60fps, da ist natürlich jedes zusätzliche Bild willkommen. Komme mit der 1080ti schon ganz gut klar, wenn man ein paar Regler verschiebt.
mache mir gegenwärtig nur Sorgen wegen der 8GB der 2080super :/

Danke :)

In 4k würde ich es nicht machen, eine Custom 1080ti ist quasi wie eine 2080 und den fehlenden Speicher müsstest du dann in Kauf nehmen.
 

bagebooM

Gesperrt
In 4k würde ich es nicht machen, eine Custom 1080ti ist quasi wie eine 2080 und den fehlenden Speicher müsstest du dann in Kauf nehmen.
wenn 1080ti schlapp machen dann kommen 2080 auch nicht viel weiter.
das ist wunderkarte aber ohnr rt und das werden in zukunft wichtig sein.
zum glück nicht meine preisregionen´ wäre schwer für mich zu entscheiden aber meine gefühl sagen mir rtx2080
ich denken einfach das meiste werden auf rtx2080 besser laufen in zukunft und 11GB werden sehr selten was bringen´ deswegen neue kaufen.

Ich möchte noch ergänzen
7% unterschied´nicht viel aber ist modernere karte und das kann in zukunft bemerkbar machen ein bischen.
Launch-Analyse nVidia GeForce RTX 2070 (Seite 2) | 3DCenter.org
 
Zuletzt bearbeitet:

Flipfuchs

Kabelverknoter(in)
Danke für Antworten,
habe öfter gehört, dass die Turings besser mit HDR Inhalten um können, das wäre bei mir der Fall. Kann das jemand bestätigen ?
 
TE
K

Kybersonus

Kabelverknoter(in)
Moin Zusammen.
Ich habe mich jetzt für die MSI GeForce RTX 2080 Ti Gaming X Trio entschieden. Die wird es schon machen.
Wird in den nä. zwei Wochen geliefert. FreuFreuFreu
Dankt Euch für die Hilfe.
VG Timo
 
Oben Unten