• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ROG Strix RTX 2080, fehlende Lüfterhysterese?

mcmarky

Software-Overclocker(in)
ROG Strix RTX 2080, fehlende Lüfterhysterese?

Hallo!

Habe jetzt die ROG Strix RTX 2080 gekauft, v.a. wegen der geringen Lautstärke beim Quiet-BIOS mit Fanstop. Das passt auch soweit alles bis auf den Lüfteranlauf bei ca. 55°C, dann dröhnen die beiden äußeren Lüfter abwechselnd mit dem mittleren Lüfter nacheinander immer wieder auf. Dabei drehen sie lt. Anzeige immer wieder auf 900rpm und dann auf 0, real bleiben sie aber nicht stehen, sondern beschleunigen ständig wieder von neuem. Ich würde auf eine fehlende Hysterese tippen. Hat noch jemand das Problem evtl. bei der RTX 2070 oder 2080 TI?

Ist leider doch etwas nervig manchmal, v.a. wenn im Game Menü die Lüfter ausgehen und dann jedes Mal wieder so doof anlaufen. Und Asus GPUTweak kann zwar die Lüfter regeln, aber ohne Hysterese Option.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: ROG Strix RTX 2080, fehlende Lüfterhysterese?

So ein ähnliches Problem haben auch Zotac Grafikkarten.

Meine Zotac GTX 1070 Extreme machte es auch, nur konnte ich davon nichts akustisches hören weshalb es mir dann egal war.
Das ganze hat sich aber bei jedem User anders angehört und so wurde mir von einem anderem User das selbe was du hast berichtet.

In diesem Sinn kannst du nicht viel machen, entweder die Karte behalten und eine eigene Lüfterregelung bestimmen oder durch eine andere Grafikkarte ersetzen.
Mit einer eigenen Lüfterregelung wirst du für Idle eine bestimmte niedrige Drehzahl bestimmen müssen so das der Zero-Fan nicht mehr gehen wird. Aber das ganze kann ich jetzt nicht auf deine Grafikkarte beziehen da sie auch anders reagieren kann was mir von der Zotac bekannt ist.
 
TE
M

mcmarky

Software-Overclocker(in)
AW: ROG Strix RTX 2080, fehlende Lüfterhysterese?

Danke für deine Antwort. Habe es schon befürchtet, mir es aber nicht vorstellen können, dass eine so teure Karte den Lüfteranlauf nicht besser steuern kann. Bin wohl zu sehr von der MSI 1080 Gaming X verwöhnt, da gab es sowas nicht. :(

Ich versuche es mal mit dem Afterburner, mal schauen was geht. Mit dem Asus GPUTweak kann man ja die beiden äußeren Lüfter und den mittleren unabhängig voneinander regeln.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: ROG Strix RTX 2080, fehlende Lüfterhysterese?

Habe ich mit einer MSI GTX 1070 Gaming X Grafikkarte gute Erfahrung gemacht, die war dann auch einen ticken leiser als die Zotac.
 
TE
M

mcmarky

Software-Overclocker(in)
AW: ROG Strix RTX 2080, fehlende Lüfterhysterese?

Hat eigentlich niemand anders das Problem? Das BIOS ist vom 20.August, Version 90.04.0B.40.52. Gibt's schon eine neuere?

Habe mir jetzt vorest mit dem AB geholfen, bis 52°C Fanstop und nur alle 7 Sekunden Lüfterupdate mit 7°C Hysterese.
 
Oben Unten