• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

RGB Regeln bei Corsair Vengeance RGB PRO

the_raceface

Schraubenverwechsler(in)
Hab für Junior ein System zusammen gebaut, war mein erstes mal.
Soweit hat alles gut geklappt, doch habe ich eine Frage.

Habe den Corsair Vengeance RGB Pro Arbeitsspeicher auf ein Asrock B560 Steel Legend Mainboard verbaut.
Läuft alles, nur kann ich das RGB der Speicherriegel nicht einstellen/steuern. Ist das normal, oder muss da noch was im BIOS eingestellt werden?

 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die RGBs sollten so schon leuchen, steuern geht über die RGB Software.
Mir ist aber nicht bekannt, ob die RGB Software von Asrock diese RGBs mit unterstützt, ansonsten muss die Corsair Software dazu installiert werden.

Im Bios gibt es oft nichts dazu zum Einstellen.
Mir ist es mit Asrock jetzt nicht bekannt, aber mit Asus könnte ich die RGBs nur an oder ausmachen.
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
ASRock hat grundsätzlich eine RGB Steuerung im Bios implementiert, welche aber nur für die Header und die Onboard-LEDs funktioniert. Der RAM muss über die Software Polychrome RGB gesteuert werden. Leider kann ich Dir nicht sagen. Ob Deine Corsair damit auch gesteuert werden können. Ansonsten, wie Icarus schon sagte, muss die Software von Corsair dafür installiert werden. Bitte nicht beide Software gleichzeitig auf Deinem System installieren.
 
TE
the_raceface

the_raceface

Schraubenverwechsler(in)
Im BIOS unter RGB kann ich die Speicherriegel auch nicht steuern.
in der AsRock Software auch nicht.
Werde die mal deinstallieren und die Corsair drauf machen.
 
TE
the_raceface

the_raceface

Schraubenverwechsler(in)
In der Beta wird der Speicher angezeigt. Hab mal noch die SW von Corsair drauf gemacht, da kann ich den Speicher wie gewünscht einstellen.
 

grumpy-old-man

Freizeitschrauber(in)
Bitte nicht beide Software gleichzeitig auf Deinem System installieren.
Meistens hilft, nach der Installation von Polychrom ein CMOS-Clear (einfach die beiden Pins für 5 Sekunden mit einem Schraubenzieher überbrücken). Wenn der Speicher jetzt erkannt wird, dann solltest Du ihn nach dem CMOS-Clear auch einstellen können.

Das klappt aber nur, wenn Du nur EINE der beiden Programme installiert hast, ansonsten kann es zu Konflikten kommen.
 
Oben Unten