• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Reset während Update, nun Boot und USB-Boot nicht mehr möglich

Tanol

Schraubenverwechsler(in)
Guten Abend zusammen,

ich habe heute meinen PC neu gestartet, um einige Windows 10 Updates installieren zu lassen. Dafür wählte ich im Startmenü die Option "Aktualisieren und Neu starten" aus.
Nach einiger Zeit nach der Installation der Updates erschien die Meldung "Wird neu gestartet" und ich verließ das Zimmer. Als ich ca. 10 Minuten später wieder kam, war die Meldung immer noch zu sehen, zusammen mit den Punkten, die sich im umkreisen.
Daraufhin vermutete ich einen Fehler und habe den PC am Gehäuse durch den Reset-Knopf neu starten wollen.
Dann piepte das BIOS und der schwarze Bildschirm mit dem Windows Symbol war zu sehen. Allerdings kreisten wieder die Punkte herum, weiter ging es allerdings nicht.
Dann wollte ich mit F8 in die Computerreparatur, aber es erscheint die Meldung "Automatische Computerreparatur wird vorbereitet", danach bleibt der Bildschirm schwarz.
Als letzte Option habe ich mir einen USB-Stick zum booten mit dem MediaCreationTool erstellt. Dieser wird auch erkannt und das Booten klappt auch. Allerdings erscheint kurz nach dem Start nur ein violetter oder lilaner Bildschirm, ohne jeglichen Fenster. Auch ein zweiter Stick brachte das gleiche Ergebnis.
Nun bin ich mit meinem Latein am Ende und hoffe, dass mir jemand helfen kann.
Es handelt sich dabei um Windows 10 64 Bit Enterprise, installiert auf einer SSD(Wird im Boot Menü angezeigt).
Seltsam finde ich allerdings, dass bei der Boot-Auswahl folgendes als Eintrag auftaucht:
"Windows Boot-Manager (Name einer anderen Festplatte, nicht der SSD)"
Wähle ich diesen Eintrag zum Booten aus, erscheint folgende Meldung:
"Fehler bei Startauswahl: Zugriff auf erforderliches Gerät nicht möglich"

Würde mich über Hilfe sehr freuen
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ist denn die SSD (auf der Dein Windows und hoffentlich auch Dein Bootloader liegen (was nicht zwangsläufig das gleiche ist)) noch im Bios zu sehen?
 
TE
T

Tanol

Schraubenverwechsler(in)
Kleines Update zu später Stunde:

Ich habe erneut vom USB Stick gebootet und dabei wieder den violetten leeren Bildschirm vor mir. Allerdings habe ich herausgefunden, dass ich mit Shift + F10 die Eingabeaufforderung öffnen kann. So konnte ich ohne Probleme per Befehle auf die SSD zugreifen und auch alle Dateien sehen. Also scheint es, dass nur die Windows Installation kaputt ist, das erklärt aber nicht, warum Windows auf dem USB Stick vom Media Creation Tool nicht bootet.
 
Oben Unten