Rechner aus bisherigem und neuem zusammenstellen

Baerigerbaer

Schraubenverwechsler(in)
Möchte mir einen neuen CPU zulegen und brauche entsprechend auch neues Mainboard und wohl auch Kühler.
Grafikkarte, RAM, SSD sollen bestehen bleiben eigentlich, Gehäuse will ich auch gleich mit austauschen

1.) Wo hakt es
Unklar welcher Kühler gut ist/ ob das System generell so Sinn macht/ ich auch neues Netzteil brauche

2.) PC-Hardware derzeit
RAM: DDR4-32768MB 4000 MHz RAM
GPU: Zotac GeForce GTX 1070 Mini 8GB
SSD: Samsung SSD 960 EVO
Netzteil: 500 Watt be quiet! Straight Power 10 Non-Modular 80+ Gold
bisheriger Kühler: be quiet! BK019 - Be Quiet! BK019 Dark Rock Pro3
CPU: i7-8700
MB: Z370 Pro

3.) Monitor
Lenovo Legion Y25-25 will ich mir den mit 240HZ zulegen

4.) Anwendungszweck
Hauptsächlich FPS Games

5.) Budget
<=1300€

6.) Kaufzeitpunkt
Jetzt

7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
ins Auge gefasst:
CPU Intel Core i5 12600K
MB MSI Pro Z690-A WIFI DDR4
Gehäuse be quiet! Pure Base 500DX Midi Tower ohne Netzteil schwarz

den Kühler: Noctua NH-U12A CPU-Kühler - 120mm ??

8.) Zusammenbau
Werde ich selbst zusammenbauen



Herzlichen Dank für die Unterstützung
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Der Noctua ist zweifellos sehr gut, habe ich auch.
Es würde aber auch eine Preisschublade tiefer für den 12600k gehen, außer du bist Extrem-Übertakter.
Die würden alle gehen, selbst bei handelsüblichen leichten OC.
 
TE
TE
B

Baerigerbaer

Schraubenverwechsler(in)
Der Noctua ist zweifellos sehr gut, habe ich auch.
Es würde aber auch eine Preisschublade tiefer für den 12600k gehen, außer du bist Extrem-Übertakter.
Die würden alle gehen, selbst bei handelsüblichen leichten OC.

Ok dann nehm ich wohl den: be quiet! Pure Rock 2 Black​

Würde bei meiner derzeitigen Konfig das alte Netzteil ausreichen?
 
Oben Unten