• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Razer Naga X: MMO-Maus mit 16 Tasten veröffentlicht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Razer Naga X: MMO-Maus mit 16 Tasten veröffentlicht

Razer hat nun eine neue Version ihrer Gaming-Maus Naga auf den Markt gebracht. Mit der Naga X sollen MMO-Spieler angesprochen werden, die ein leichteres, ergonomisches Design und 16 programmierbare Tasten erwarten können. Die Razer Naga X ist ab sofort erhältlich bei Razer und ausgewählten Händlern erhältlich.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Razer Naga X: MMO-Maus mit 16 Tasten veröffentlicht
 

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
Die Razer ist sicher ein gutes Gerät, bei dem Preis muss es wohl sein. Der Vorteil liegt hier im Gewicht von ca. 80g.
Aber das geringe Gewicht rechtfertig in meinen Augen nicht einen Preisin der Nähe von 100.-€.
Ich habe die "Titanwolf MMO" mit 16 Tasten.
Die 12 Tasten lassen sich hier auch programmieren (mit 4 Profilen) aber auch in unzähligen Varianten verändern.
Pro Reihe entweder 4 oder 2 oder keine Taste.Das ist bei der Razer leider wohl nicht möglich.
Zu guter letzt fehlt mir bei der Razer die Daumenauflage unter den 12 Seitentasten.
Die scheint mir noch etwas besser, da ich hier noch Gewichte (4x5g) einsetzen kann, die man eigentlich nicht braucht.
Also würde ich die Razer nicht in Erwägung ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Ist ja nicht der erste Versuch solche Mäuse auf den Markt zu schmeißen .. leider sind gerade die Razer-Lösungen bisher gnadenlos durchgefallen, spätestens wenn es um die Langlebigkeit geht.
Der Preis selbst ist auch mal wieder für eine Maus welche absolut billig aussieht und wohl auch zu 95% aus Plastik besteht diskusionswürdig, allerdings kriegt man ohnehin kaum noch Mäuse zu vernünftigen Preisen .... selbst einfachste "Gaming-Mäuse" sprengen nahezu immer die 80€ außer man will auf zusatztasten (Vor allem frei Programierbare) verzichten und "nur" dämliches RGB Geblinke.
 

Gohrbi

BIOS-Overclocker(in)
... darum habe ich die Titanwolf 30.-€ und das blinken kann man da ausmachen und auch gar keine Beleuchtung haben.
Die Razer für den 3fachen Preis ist kein Gedanke wert.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Ist ja nicht der erste Versuch solche Mäuse auf den Markt zu schmeißen .. leider sind gerade die Razer-Lösungen bisher gnadenlos durchgefallen, spätestens wenn es um die Langlebigkeit geht.
Kann ich bestätigen. Zwei Razer DeathAdder Chroma innerhalb von zwei Jahren verreckt.
Für mich nie wieder Razer.
 

Juskr

Schraubenverwechsler(in)
Ist ja nicht der erste Versuch solche Mäuse auf den Markt zu schmeißen .. leider sind gerade die Razer-Lösungen bisher gnadenlos durchgefallen, spätestens wenn es um die Langlebigkeit geht.
Der Preis selbst ist auch mal wieder für eine Maus welche absolut billig aussieht und wohl auch zu 95% aus Plastik besteht diskusionswürdig, allerdings kriegt man ohnehin kaum noch Mäuse zu vernünftigen Preisen .... selbst einfachste "Gaming-Mäuse" sprengen nahezu immer die 80€ außer man will auf zusatztasten (Vor allem frei Programierbare) verzichten und "nur" dämliches RGB Geblinke.
Kann ich so bestätigen, mir hats in 1,5 Jahren 3 Naga Trinity's zerlegt, alle mit den selben "Doppelklickproblemen" der primären Maustasten (Geld gabs zum Glück ohne eine weitere Nachfrage zurück).

Übergangsweise gabs eine Titanwolf System und nun werkelt eine Corsair Scimitar bei mir, beides Mäuse die ich bisher vom Verhältnis Preis/Leistung/Qualität um Welten eher empfehlen kann.

Fazit: Mäuse von Razer, nie wieder!
 

Mylo

Software-Overclocker(in)
Hatte die Naga 5 Jahre im Einsatz und überhaupt keine Probleme gehabt! Für meine Hand ist die Maus einfach perfekt!

Nur diese dämlich gigantische Synaps Software die schon ewig eine Beta ist, ging mir extrem auf die nerven!

Daher habe ich jetzt alles von Logitech. War mir auch irgendwann zu Kindisch das ganze Razer Universum.
 
Oben Unten