• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Razer Imperator: Gamer-Maus mit einstellbaren Seitentasten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Razer Imperator: Gamer-Maus mit einstellbaren Seitentasten gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

Zurück zum Artikel: Razer Imperator: Gamer-Maus mit einstellbaren Seitentasten
 

Gnome

BIOS-Overclocker(in)
Schon wieder so ein Roccat Klone Produkt - haben die Entwickler keine eignen Ideen? Der Einlass für den Daumen ähnelt total der Kone....

tztztzz....Razer ist Mist.... :daumen2:
 

Willforce

Freizeitschrauber(in)
Es wird sich immer an der Spitze orientiert. :)
Man will ja nicht schlechter dastehen als die Konkurenz.

Roccat Set The Rules ;)
 

FortunaGamer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die Maus gefällt mir richtig gut und der Preis ist auch nicht grade übel. Wenn die drausen ist werde ich mal einen Blick drauf werfen die Form finde nicht nicht grade so übel.
 

mrmouse

Freizeitschrauber(in)
Roccat wohl nicht? Ich kenne kein einzigstes Produkt von Roccat welches abgekupfert ist...

Roccat ftw :D
Ich finde die Razer Mäuse garnicht so toll, viele haben welche, bei dem einen ist das kaputt, bei dem andern geht das ab usw.
Und mit der Kone bin ich mehr als zufrieden.

mfg Mouse
 

Rakyr

Freizeitschrauber(in)
Hm wenn meine Razer Lachesis eingeht, hol ich mir die... aber bei mir macht die noch einen ziemlich guten Eindruck, hab sie aber nur als Zweit-Maus.
Außerdem kann ich den schlechten Razer-Ruf nicht nachvollziehen. Meine Roccat Kone hab ich dagegen schon zwei mal umtauschen müssen, aber die gefällt mr auch so gut dass sie weiterhin meine erste Wahl bleibt.
 

zuogolpon

Software-Overclocker(in)
Mäuse mit Kabeln sind für mich nichts mehr. Ich bin mit meiner Logitech MX Revolution mehr als zufrieden. Die ganzen Tasten nutze ich immer, vor allem beim Surfen und sonstigem Arbeiten.

Ich glaube die verschiebbaren Seitentasten wären für mich eher störend.


MfG
Z
 
X

Xel'Naga

Guest
Da meine Razer Copperhead bald in Rente gehen soll werde ich wohl den hersteller wechseln und zu einer Raptor-Gaming M3x greifen.
Bin zwar mit Razer zufrieden gewesen aber Abwechselung tut gut :schief:
 

tripod

PCGH-Community-Veteran(in)
meine mx revolution musste ich schon mal austauschen lassen... also solange auf der nun wieder garantie drauf is... werd ich wohl auch dabei bleiben...

aber die is schon mal vorgemerkt für den fall der fälle, auch wenns ne kabelmaus is :)
 

buzty

Software-Overclocker(in)
oh bitte razer mach eine linkshänder maus bitte.:)

kann ich nur unterschreiben :(
ohne zumindest eine "highend"maus in symmetrisch - die lachesis war ja eher n reinfall...
sämtliche einsteigermäuse sind symmetrisch, die "besseren" alle für rechtshänder - einzig die sicherlich langsam aussterbende copperhead von den größeren varianten ist symmetrisch (db zählt für mich zu den kleineren versionen) und kann trotzdem längst nicht mit den neueren varianten mithalten - eine deathadder für linkshänder wäre mein traum!
 
X

Xel'Naga

Guest
@tripod

Also ich benutze nur mehr eine Kabelmaus, bei diesen Funk dinger kann ich nichts positives sehen.

Das immer neue Batterien kaufen, und sie verlieren mit der Zeit an Leistung wenn die Batterie schwächer wird finde ich nicht gerade gut bei einer Maus.

Ich hatte einmal eine Funkmaus und dann nie wieder - so ein Müll :devil:
 

Willforce

Freizeitschrauber(in)
Funkmäuse kann man durch die Bank weg alle in die Tonne treten! Ebenso Tastaturen.
Alles nix 100%iges. Egal ob von MS, logitech oder anderem hersteller. Richtiges Feadback bekommt man nur über kabelgebundene Geräte. Es sei denn sie kosten nur 10€. :)
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
Schon wieder so ein Roccat Klone Produkt - haben die Entwickler keine eignen Ideen? Der Einlass für den Daumen ähnelt total der Kone....

tztztzz....Razer ist Mist.... :daumen2:

Es ist ja schön das du zufrieden bist mit deinen Sachen von Roccat.

Nur kannst du irgendwann auch mal aufhören alle anderen Sachen schlecht zu machen oder zu behaupten alles sei von Raccat abgeschaut.

Laberkopp...

Pack 100 verschiedene Mäuse auf nen Tisch. Davon sehen sich 90 ähnlich.


Roccat wohl nicht? Ich kenne kein einzigstes Produkt von Roccat welches abgekupfert ist...

P.S. EINZIGES ;)

Hmmm... die Kone hat 2 Daumentasten. Die haben die wohl bei Logitech abgeschaut. ( Bestimmt auch die Gewichte ) Und die Farbanpassung von Gigabyte Mäusen.

Und erst das Logo........ Da hat wohl einer zu viel Thundercats geschaut...

Auch alles nachgemacht.... Keine eigenen Ideen mehr....

nene.. so wird das nichts mit Roccat... Aber wenigstens haben die langsam mal funzende Treiber :D
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Roccat wohl nicht? Ich kenne kein einzigstes Produkt von Roccat welches abgekupfert ist...

Hmm, das Design der Kone ist in der Tat nicht wirklich mit vorangegangenen Produkten vergleichbar, aber die Technik z.T. wurde mehr oder weniger von Logitech und Razer vorgekaut;) - in diesem Punkt muss ich meinem Vorposter zu 100% Recht geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gnome

BIOS-Overclocker(in)
@ HomeboyST : In Deutschland herrscht ne Meinungsfreiheit, deswegen red ich auch so. Und es is mir egal was du über Roccat denkst. Ich hab einiges von Roccat und bin extrem zufrieden. Ich hab einige andre Hersteller mit Mäusen durch und die taugen alle nix. Die V1 der Kone taugte auch vom Mausrad her nix, ging mir 3 mal kaputt bzw. 1x Taste defekt und 2x Mausrad quietschen. Hab jetzt seit einigen Wochen die V2 und die is mehr wie gut geworden.

Razer ist Mist einfach. Hatte die Lachesis 2 Tage dann hab ichse umgetauscht weils Müll is. Laser machte Sprünge wie'n Hoppelhase. Zudem sind die ganzen Razer Mäuse einfach Mist. Sehen alle hässlich aus und liegen alle schrecklich in der Hand. Die Designer gehören gesteinigt, sorry, aber das is schlimmer wie schlimm. Microsoft hats ebenfalls nicht drauf mit Mäusen. Da bleibt noch Logitech - gute Mäuse, gute Tastaturen, gute Qualität, nur Design ist Mist. Roccat - geiles Design, geile Technik - perfekter Hersteller! Ich bleib Roccat treu!

Zudem kupfert heutzutage jeder Hersteller von jedem ab. Logitech bei Razer, Razer bei Logitech blablabla. Bei Mäusen hält sich das Design sowieso in Grenzen und viele neue Ideen kann man da eh nicht bringen.

Zudem...wer kupfert denn das Light System von Roccat ab, na? Richtöööög - Cooler Master neuerdings! Die Kone war die erste Maus mit customizable Light System!

Zudem kann ich jetzt zu dir auch sagen: musst du ROCCAT schlecht machen?! Also führ dich hier anders auf. Jeder hat seine Meinung und bei mir isse nunmal für Roccat!


Set the Rules! :hail: und damit Roccat ftw! Alles andre ist Schrott :D
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Set the Rules! :hail: und damit Roccat ftw! Alles andre ist Schrott :D

Roccat würde ohne Logitech und Razer gar nicht exisiteren.
Darüber hinaus kupfert Microsoft eigentlich ausschließlich von Razer ab.
Und jede nicht-Roccat/Maus-Tastatur als "Schrott" zu bezeichnen ist extrem weit aus dem Fenster gelehnt.
 
Zuletzt bearbeitet:

buzty

Software-Overclocker(in)
nun gnome, ich respektiere deine meinung aber teilen tu ich sie nicht. die lachesis ist müll, da gebe ich dir recht, aber das war auch der einziege wirkliche fauxpas von razer. wenn ich mir das design von der roccat anguck ist dies nicht so wirklich viel anders als von razer, ne schwarze maus mit beleuchtetetn streifen... und wie schon gesagt wurde, von den innereien her ist bei roccat auch nicht so wirklich viel neu - noch dazu das "comstomiblablub light" als wichtiges technisches feature zu erwähnen was andere abkupfern...mal abgesehen davon, dass das für mich nur bei ner maus so ziemlich das unwichtigste ist (klar achte ich auch bei meiner razer-maus dradrauf das ich nun nicht unbedingt die farbe nehm die absolut nicht zum rest passt - dies jedoch auch nur, da ich die möglichkeit habe) dann kannst du auch gleich so kommen dass es vorher schon ergonomische mäuse gab und welche mit beleuchtung und schwarze mäuse, also roccat auch alles geklaut hat! ich habe nichts gegen roccat und bin auch in sachen tastaturen da am gucken, genau wie bei allen mitbewerbern. wie du so schön sagst : "Zudem kupfert heutzutage jeder Hersteller von jedem ab. Logitech bei Razer, Razer bei Logitech blablabla. Bei Mäusen hält sich das Design sowieso in Grenzen und viele neue Ideen kann man da eh nicht bringen." das trifft natürlich auf razer und logitech zu - aber eben auch auf roccat! wenn jetzt roccat die für mich perfekte maus rausbringt kauf ich mir die, klar. aber was machst du jetzt wenn dir deine roccat mal kaputt gehen sollte und nun ne neue logi/razer draussen ist, die du zufällig in die finger bekommst und die einfach perfekt für deine hand ist? nur nicht kaufen, weil sie verstellbare leds hat welche von deinem lieblingshersteller geklaut wurden? sei doch froh das dieses für dich wichtige feature von anderen herstellern übernommen wurde - ist dann ja nicht dein nachteil!
 

Annihilata

Kabelverknoter(in)
Die Razer Imperator sowie die Mionix Naos 5000 werde ich mal näher beäugen, sobald sie lieferbar sind. Brauche dringend eine Maus mit hoher dpi-Zahl und passend für große Hände. Die jetzige mit 4000 dpi reicht nicht aus.

Hatte auch mal die Deathadder, man, von der träum ich jetzt noch, nur leider zu geringe 1800dpi.
 

HomeboyST

Software-Overclocker(in)
@ HomeboyST : In Deutschland herrscht ne Meinungsfreiheit, deswegen red ich auch so. Und es is mir egal was du über Roccat denkst. Ich hab einiges von Roccat und bin extrem zufrieden. Ich hab einige andre Hersteller mit Mäusen durch und die taugen alle nix. Die V1 der Kone taugte auch vom Mausrad her nix, ging mir 3 mal kaputt bzw. 1x Taste defekt und 2x Mausrad quietschen. Hab jetzt seit einigen Wochen die V2 und die is mehr wie gut geworden.

Razer ist Mist einfach. Hatte die Lachesis 2 Tage dann hab ichse umgetauscht weils Müll is. Laser machte Sprünge wie'n Hoppelhase. Zudem sind die ganzen Razer Mäuse einfach Mist. Sehen alle hässlich aus und liegen alle schrecklich in der Hand. Die Designer gehören gesteinigt, sorry, aber das is schlimmer wie schlimm. Microsoft hats ebenfalls nicht drauf mit Mäusen. Da bleibt noch Logitech - gute Mäuse, gute Tastaturen, gute Qualität, nur Design ist Mist. Roccat - geiles Design, geile Technik - perfekter Hersteller! Ich bleib Roccat treu!

Zudem kupfert heutzutage jeder Hersteller von jedem ab. Logitech bei Razer, Razer bei Logitech blablabla. Bei Mäusen hält sich das Design sowieso in Grenzen und viele neue Ideen kann man da eh nicht bringen.

Zudem...wer kupfert denn das Light System von Roccat ab, na? Richtöööög - Cooler Master neuerdings! Die Kone war die erste Maus mit customizable Light System!

Zudem kann ich jetzt zu dir auch sagen: musst du ROCCAT schlecht machen?! Also führ dich hier anders auf. Jeder hat seine Meinung und bei mir isse nunmal für Roccat!


Set the Rules! :hail: und damit Roccat ftw! Alles andre ist Schrott :D

Du bist einfach LOL... Aber vielleicht habe ich mit 16 Jahren genau so gedacht.

Nunja, um noch ein letztes mal darauf ein zu gehen. Schlecht mache ich Roccat nicht nur du misst hier mit zweierlei maß. Alle anderen sind Dreck nur Roccat ist das einzig ware. bla bla und das obwohl du selber 3 Mäuse von Roccat geschrottet hast. :D

Nun muss ich sagen das selbst meine alte MX 510 ( glaube nun knapp 10 Jahre alt ) immer noch Ihren Dienst im Büro verrichtet.

Also wenn man Microsoft, Razor, Logitech und Raccat vergleicht,
kann man sagen ( Tests bestätigen das ) das Roccat Qualitativ der schlechteste Hersteller ist.

Microsoft Mäuse solltest du dir vielleicht mal anschauen. Sind nicht umsonst die meist verkauften der Welt. Auch die Gamer Serie ist zu gebrauchen. Ne X18 wird es wohl bei mir werden.

Leider bietet Roccat keine Kabellose Gamermaus an..:wow: :D

Weiterhin muss ich die auch die Illusion mit den Light System rauben. Die haben andere Hersteller schon seit Jahren. Solltest mal auf ne PC Messe gehen. Glaube 2001 hatten da schon welche solche Teile in Japan. ;)

Design.. ist Geschmacksfrage. Gerade bei Razor. Dazu möchte ich auch noch betonen das Razor sich nicht nur auf Rechtshändler bezieht was das Design demnach auch erheblich erschwert.

Wie gesagt, möchte hier keinen Streit anfangen...

in diesem Sinne, und um sich schonmal auf den Kino-Film einzustimmen,

Thunder... Thunder... Thundercats... Hoooooo :D
YouTube - Thundercats German Intro

P.S. Achtet auf das Logo....
Kann ja sein das die Thundercats, Roccat gegründet haben. :D


P.P.S.
@ Gnome. Nicht aufregen und zu ernst nehmen. Ich verarsche dich hier nur.
 

Low

BIOS-Overclocker(in)
Bin heute zufällig auf die HP von Razer gelandet und habe die Maus gesehen. Ich dachte nur "wow, das is ja mal 'ne geile Maus".

Da die Laserhalterung meiner aktuellen Maus wackelt wenn man sie bewegt, Springt der Cursor über den Bildschirm. Deshalb schaue ich momentan nach einer neuen Maus um.
 

MrNice1975

PC-Selbstbauer(in)
@HomeboyST
LooooooooooooooooL, sitz grad auf der Arbeit und hab von meinem Chef so derbe einen drauf bekommen weil ich Tränen gelacht habe! :lol::lol::lol:

You made my day!!!!:daumen:

In diesem Sinne " Thunder... Thunder... Thundercats... Hoooooo :D"​
 

Lower

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also ich weiß nicht wieso ihr euch so streitet. Es gibt keinen Grund. Es ist ja überall so, dass etwas abgekupfert wird. Bei Microsoft und Apple genauso (Damit meine ich die OS). Und ich verstehe nicht was, ihr gegen MS Mäuse habt. Ich hab hier ne G15 Tastatur (einwandfrei) und eine MS Sidewinder X8. Die Maus ist sowohl mit Kabel als auch ohne voll Funktionsfähig und hat nen Akku. Das sollen sich die anderen abschauen. Ich finde es schön und gut, dass Mäuse Leuchten, aber muss ein Logo in einem Durchmesser von 5cm derart Hell leuchten! Lieber an der Technik feilen anstatt leuchten zu können. Bluetrack/ MS and Roccat ftw!

btw.: Die Roccat Kone ist auch super (zweit Maus)
 

Darkdriver

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hoffentlich haltet bei der Maus das Mausrad. Gab ja zu irgendeiner Maus von Razer zahlreiche Beschwerden im Netz. Kann mich leider nicht mehr genau an das Modell erinnern.
 

copi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hab schon nen Haufen Mäuse getestet, allerdings alle nur mit Call of Duty (4, 5 und jetz 6) ;):

Darunter waren folgende (nur die Main Brands):

1) Logitech G7, G5 refresh, G500.
-> G7 super, aber Funk
-> G500 super, aber klapprig, doofes Mausrad und SCHEUSSLICHE Tapete!
-> G5 TOP, 2 Jahre lang meine erste Wahl (wenn ich nich grad was anderes getestet hab). ;)

2) Razer Diamondback, Lachesis, Mamba.
-> Diamondback ist halt Razer Plastik, Technik damals Top, aber die Ergonomie floppt da sie für Rechts- und Linkshänder ist...die unbenutzbaren Daumentasten seien mal nur am Rande erwähnt.
-> Lachesis...Technik Top, nach 2 FW updates war dann auch endlich das
unvorhersehbare Springen des Cursors behoben, ab da war sie technisch
wirklich super.
Leider konnten die Updates nichts daran ändern, dass sie so
griffig wie eine zerbeulte Bierdose und so hübsch wie eine Platzwunde ist.
-> Mamba...oh je....ich bin ein "Abheber", da ich mid sense spiele. Abheben vom Mauspad quittiert das Tierchen mit einem Schleiftgeräusch ihres zu
dicken Hinterteils auf oben erwähnter Profi-voll-Raumfahrttechnik-super-präzisions-Plastikplatte. Und Funk. Nö.

3)Roccat Kone
-> Bunt, neu geil. Cursor sprang, zurück zu MM. V2 hab ich garnicht erst
versucht. Vllt geb ich ihr nochmal ne Chance, fühlte sich ansich ganz gut an.

4)Microsoft Sidewinder X8
-> Hmmmm...Bluetrack :) Ich machs kurz: Klobig und schwer.
Die Bluetrack Technologie hat mich nicht vom Hocker gehauen, die DPI sind nicht frei wählbar, nichtmal in 100er Schritten.
Der letzte Sprung geht,wenn ich mich recht erinnere,
von 3000 nahtlos auf 4000.
Dazu kommt, dass die DPI interpoliert wirkten, der "Treppchentest" in Paint
war erschreckend eindeutig.

5) Diverse Billigmäuse, einzig erwähnenswert:
OCZ Dominatrix
-> Die hab ich sogar noch als "Gastmaus". Kann ich für das Geld bedenkenlos empfehlen,
die Maus gibts in der Form auch von zig anderen Herstellern (Saibasnaipah z.B., ich glaub sogar die Aldi Technikschmiede Tevion hat die gleiche
Pressform im Keller stehen ;)).
Ergonomie ist super für Rechtshänder, Technik lief bei mir fehlerlos.
Einzig das Aussehen hat mich veranlasst, die Domina wieder in die Schublade
zu peitschen.

6) SteelSeries Ikari Laser, Xai
-> Ikari Laser...nix für mich, keine Daumenmulde, nichtmal eine Kante
zum Abheben. Technisch einwandfrei, optisch naja...irgendwie...naja halt ;)
-> Xai ist meine jüngste Labormaus, und was soll ich sagen...
noch lebt sie! Nein im Ernst, sie ist zu meiner Nummer 1 geworden.
Obwohl sie für beide Hände konzipiert ist, passt meine Pranke perfekt drauf,
und lang genug ist sie auch. Die Optik ist erfrischend schlicht, sie macht direkt
einen professionellen Eindruck, wenn man bei Computerspielen einen solchen hinterlassen will...:schief:.
Technisch bin ich ebenso zufrieden wie mit meiner G5 vorher,
aber das Facelift weg vom blauen Gummimarmor der Logitech Familie
tut meinem Schreibtisch einfach besser :).


Dem Imperator werd ich wohl eher was husten, der darf im Karton bleiben,
ich habs eh nicht so mit der Monarchie. *g
 

Lower

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Stimmt schon, dass die Sidewinder schwer ist, aber was mich echt vom Hocker gehaut hat, dass ich auf einem Glastisch ohne Mauspad zocken kann (COD 4). Aber mich wundert es wieso du das Feature Akku /kabelgebunden bzw kabellos nicht erwähnt hast. Ist ziemlich praktisch!
 

copi

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok wer auf ner Glasplatte zockt, für den is das ne Option.

Warum ich das Kabel/kein Kabel Feature nicht erwähne?
Ich glaube nicht, dass es eins ist. Das Kabel wird nur magnetisch angeklippt
und läd, soweit ich weiss, nur den Akku auf.
Es wird keine echte Verbindung aufgebaut, auch mit Kabel wird die Maus nur
geladen, überträgt aber noch per Funk, korrigiert mich, wenn ich mich irre.

Ich konnte beim Spielen leider auch mit Kabel das kabellose Gefühl nicht loswerden...:daumen2:
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
1) Logitech G7, G5 refresh, G500.
-> G7 super, aber Funk
-> G500 super, aber klapprig, doofes Mausrad und SCHEUSSLICHE Tapete!
-> G5 TOP, 2 Jahre lang meine erste Wahl (wenn ich nich grad was anderes getestet hab). ;)
2) Razer Diamondback, Lachesis, Mamba
3)Roccat Kone
4)Microsoft Sidewinder X8
5) Diverse Billigmäuse, einzig erwähnenswert:
OCZ Dominatrix
6) SteelSeries Ikari Laser, Xai

Nutze immer noch die MX 518
8 Tasten + gute Technik + hässliches aber funktionierendes Design + 30€
= gekauft.
Habe die auch an meinem Lan-Rechner da ich keinen Mehrwert / Grund zu den ganzen neuen Mäusen sehe.
Am Geld liegt es nicht sondern an sinnvollen neuen Features.
 

Bester_Nick

Gesperrt
Jojo, und in 10 Jahren sagen einige Spieler: "was, nur 10000 DPI? Das ist mir viel zu wenig!"

Wie sind die derbsten Pro-Gamer oder besser gesagt Pro-Aimer damals blos mit 800 DPI klargekommen?! ;)
 

-MIRROR-

Volt-Modder(in)
Finde ich auch voll übertrieben. Niemand braucht 5600 dpi. Dann brauchst du nur noch die Maus i-wann einen Millimeter nach rechts bewegen und die Maus is am anderen Bildschirmrand..

Das braucht man nicht.
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
hab das ding auf der dreamhack benutzt, viele viele stunden. und es gibt an dieser maus wirklich nichts auszusetzen, ich werde sie mir sehr wahrscheinlich zulegen. :)
 
Oben Unten