Raspberry Pi 4 bootet mit Kodi, aber nicht mit Raspberry Pi OS

exa

Volt-Modder(in)
Hey,

Bin ganz neu im Raspberry Pi Universum und wollte einen Raspberry Pi 4 mit Touchscreen als Rechnerersatz für einen K40 Laser einsetzen.
Also Raspberry Pi 4 besorgt und das Raspberry Pi OS über Raspberry Pi Imager auf die Karte geschrieben.
Wenn der Raspberry nun startet, zeigt er zuerst das GPU Testbild, dann die Meldung "resized root filesystem. rebooting in 5 seconds".
Anschließend startet er neu, zeigt nochmal das GPU Testbild, dann kurz einen blinkenden Cursor (grauer Unterstrich) links oben und dann wird der Bildschirm schwarz und zeigt an "kein Signal". :what::what::what:

Der Raspberry scheint weiter zu arbeiten (die grüne LED blinkt weiterhin unregelmäßig) aber er gibt kein Bildsignal aus.
Was ich bisher versucht habe:
- anderen HMDI Anschluss: keine Besserung
- andere Speicherkarte: keine Besserung
- andere Version des Raspberry Pi OS (Full bzw Lite): keine Besserung

Aber jetzt kommts: Sobald ich Kodi auf die Speicherkarte mit Raspberry Pi Imager lade, klappts direkt...
Was mich halt glauben lässt , dass es weder an der Speicherkarte noch an nem defekten Raspberry oder dem falschen HDMI Anschluss liegt, sondern am Betriebssystem selbst.

Ich weiß dass manche noch an der config.txt basteln, aber da kenne ich mich schlich zu schlecht aus um da jetzt einfach irgendwas einzutragen.
Für kompetente Hilfe wäre ich sehr glücklich, vielen Dank im Voraus!
 
TE
TE
exa

exa

Volt-Modder(in)
Habe mir die letzte Version von Raspberry Pi OS heruntergeladen und manuell auf die Karte geflasht, schon gehts...

Warum die aktuellste Version über Raspberry Pi Imager nicht geht, kein Plan...
Ist aber ziemlich frustrierend, wenn einem Anfänger vermittelt wird. dass Raspberry Pi Imager die einfachste, schnellte und problemloseste Möglichkeit ist ein Betriebssystem zu installieren und es dann nicht geht:ugly::ugly::ugly:
 
Oben Unten