• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

QHD 1000€ Gaming PC

WhatTheDuck

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Community,

ich soll aktuell für nen Kumpel nen PC zusammenstellen und hab folgende Teile rausgesucht. Er sollte für 1440p geeignet sein.

CPU hab ich nen älteren genommen da er fast halb so teuer ist und nur minimal weniger Leistung.
RAM 16GB, aber aufgrund 4 SLOT aufrüstbar.


GPU: RX 5700 XT


Irgendwelche Änderungsvorschläge oder Fehler die ich gemacht habe?

Danke und Gruß
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
GSkill Aegis ist dafür bekannt dafür Probleme zu machen, vor allem bei Vollbestückung.
Wieso ein 700W Netzteil? - Das ist völlig übertrieben 550-600W tun es genauso gut.
 

Shinna

Software-Overclocker(in)
Die SSD ist imo überteuert und das Board würde ich persönlich auch nicht kaufen.
Paar Euro gespart und besseren RAM und nen deutlich besseres B550 Board.
 
TE
W

WhatTheDuck

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank für eure Beiträge.


GSkill Aegis ist dafür bekannt dafür Probleme zu machen, vor allem bei Vollbestückung.
Wieso ein 700W Netzteil? - Das ist völlig übertrieben 550-600W tun es genauso gut.
das war eigentlich nur für die zukunft gedacht, da die neueren GPUs wohl extrem Strom ziehen. Grundsätzlich stimm ich dir zu dass es für das Setup zu groß ist.

Bezüglich der GSKill Aegis: gut zu wissen. Welche sind zu empfehlen?


@Shinna

Dann nehm ich ein B550 Board





So besser?
 

Stefan_96

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So besser?

Kann man so machen.
  • das MSI B550er Board ist von P/L top
  • bequiet 700W PP11 kann man machen, je nach Powerlimit bei Karten wie einer RTX3090 könnte es aber auch etwas mehr Power sein (sollte dein Kollege mal Gedenken solche Karten mit hohem OC zu betreiben)
  • ob nun Crucial P2 oder Samsung Evo, den Unterschied wirst nicht merken (hier könnte man sparen, muss man aber nicht. Samsung Evo 970 ist top...)
  • beim RAM würde ich bei DDR4 3600er wie von @Shinna beschrieben bleiben - Hintergrund potenzielles Ryzen 5xxx Update. Dieser profitiert massiv von hohem Takt bei guter CL (DDR4 3600 @ DDR4 3800 sind mit einem Klick ohne große Anpassung zu 99% bei Ryzen 5xxx möglich. Mit etwas Glück auch mehr). Verschenk hier nicht Potenzial/Power wegen paar €.

VG Stefan
 

Wachhund

Schraubenverwechsler(in)
Also wenn es ins Budget passt, auf jeden Fall ein B550 nehmen. Im Zweifelsfall nen Monat sparen.
B550: PCI-E 4.0 und Precision Boost Overdrive.
Definitiv werden dann auch die neuen CPUs unterstützt (AGESA Updates) bis zum Sockelwechsel.

Wenn du auf die 30er RTX spekulierst, dann sicher auch auf die 5er AMDs.
Zum Sparen eine CPU ohne freien Multiplikator ist voll ok. der 3600 hat dennoch genug Leistung.
Beim RAM musst du dir auch überlegen. beim 3er AMD bleiben, was dann schade bei er 30er RTX wäre oder auf 3600 RAM spekulieren und dann für die Zukunft gewappnet sein.
Prinzipiell kann ich den RAM aus meiner derzeitigen Signatur empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinna

Software-Overclocker(in)
B550: PCI-E 4.0 und Precision Boost Overdrive.
Das hat beides NICHT mit dem Chipsatz zu tun. :O

PBO ist eine Boost Mechanik die von der CPU abhängt. Das geht auch auf B450/x470 wenn das BIOS passt. B550 per se kann KEIN PCIe4. AMD war so nett in den Board Spezifikationen vorzusehen, dass der erste PCIe x16 und M2 Slot an die CPU angebunden ist. Diese beherrscht PCIe4.
 
TE
W

WhatTheDuck

Schraubenverwechsler(in)
Ich bedanke mich für alle sehr konstruktiven Beiträgen und wünsche allen noch eine schöne Woche : )
 

Wachhund

Schraubenverwechsler(in)
Das hat beides NICHT mit dem Chipsatz zu tun. :O

PBO ist eine Boost Mechanik die von der CPU abhängt. Das geht auch auf B450/x470 wenn das BIOS passt. B550 per se kann KEIN PCIe4. AMD war so nett in den Board Spezifikationen vorzusehen, dass der erste PCIe x16 und M2 Slot an die CPU angebunden ist. Diese beherrscht PCIe4.
Es hat in sofern etwas mit dem Chipsatz zu tun, als dass vorgesehen ist, dass Boards mit dem Chipsatz dies unterstützen und die niedrigeren nicht.

Ja, direkt Anbindung an die CPU, deswegen vorhanden. ist klar und nichts Neues.
Jedoch muss ich nicht die technischen Zusammenhänge bei einer Empfehlung erklären, die will eh keiner hören. ^^

Bein X570 sind beide M.2 an PCI-E über CPU sowie zwei PCI-E 16x (2mal 8x) an PCI-E angekoppelt.
Weitere Slots aufn Board hängen dann übern Chipsatz am BUS und der ist 4x angebunden.
Ich bedanke mich für alle sehr konstruktiven Beiträgen und wünsche allen noch eine schöne Woche : )
Viel Erfolg. :)
 
Oben Unten