News QD-OLED ab 2023 auch von Philips?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu QD-OLED ab 2023 auch von Philips?

Geräte mit QD-OLED-Panel könnten 2023 auch von der Marke Philips kommen, die heute zum chinesischen Anbieter TP Vision gehört.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: QD-OLED ab 2023 auch von Philips?
 

mcmrc1

Freizeitschrauber(in)
"Zudem steckt QD-OLED in der ersten Generation seit der Markteinführung. "

Glaub da habt ihr was im letzten Absatz vergessen @pcgh. :)

Bin ma gespannt...Wollte immer mal ein Fernseher mit Ambilight haben...Ma gucke wie die sich schlagen werden...Und für meine PS5 wären HDMI 2.1 und die dazugehörigen Technologien auch von Vorteil...
 

Spieler22

Software-Overclocker(in)
Wäre irgendwie gut zu wissen wodurch sich QD OLED auszeichnet im Vergleich zu normalen OLEDS. Heller? Bessere Lebensdauer? Bessere Farbtreue? Geringerer Energieverbrauch? Besonders schnell? Besondere Pixeldichte?

Irgendeine Info wäre schon schön :D
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
QD-OLED sind bei mir definitiv auf dem Radar. Mein LG OLED kämpft mittlerweile auf grossen, einfarbigen Flächen mit Schatten. Ein QD-OLED TV der 2. Gen Ende 2023/24 als Nachfolge wäre eine Option, da hier nur gleichartige OLEDs verbaut sind. Das sollte es etwas unempfindlicher gegen Farbverfälschungen durch Abnutzung machen.

Zudem sollte das etwas energieeffizienter sein, weil man eben NICHT mit Farbfiltern arbeiten muss, oder mit verschiedenfarbig strahlenden OLEDs, die unterschiedliche Effizienz und abweichende Durchhaltefähigkeiten haben, sondern mit Farbumwandlern. Der Hersteller kann hier also die leuchtstärkste und stabilste OLED-Version für alle Farben einsetzen., was wohl aktuell Blau ist.

Am liebsten wäre mir ja rein bildtechnisch mLED, aber die sind einfach noch viel zu teuer, saufen viel zu viel Strom und gibt es nur in viel zu grossen Diagonalen...
 

Kotzi01

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn doch alles so auf Umweltschutz aus ist warum Entwickelt man überhaupt noch OLED Geräte weiter? Die immer strengeren Umweltauflagen lassen jetzt schon absehbar OLED Technik in ein paar Jahren nicht mehr weiter existieren oder die Helligkeit (Leuchtkraft) wird immer Dunkler! Egal wie aber im Vergleich zu einem normalen NT, IPS oder gar VA Panel sind OLED´s einfach so dermaßen drüber beim Energieverbrauch erst recht bei bestimmten Farben. Warum macht man da trotzdem weiter? Da reden wir vom 5 fachen Verbrauch locker.... und die Gesetze werden OLED Panels nicht ewig erlauben....Ich verstehe es nicht.... VA ist nun so schlecht auch nicht... SONY ist immer wieder der Beweis!
QD-OLED sind bei mir definitiv auf dem Radar. Mein LG OLED kämpft mittlerweile auf grossen, einfarbigen Flächen mit Schatten. Ein QD-OLED TV der 2. Gen Ende 2023/24 als Nachfolge wäre eine Option, da hier nur gleichartige OLEDs verbaut sind. Das sollte es etwas unempfindlicher gegen Farbverfälschungen durch Abnutzung machen.

Zudem sollte das etwas energieeffizienter sein, weil man eben NICHT mit Farbfiltern arbeiten muss, oder mit verschiedenfarbig strahlenden OLEDs, die unterschiedliche Effizienz und abweichende Durchhaltefähigkeiten haben, sondern mit Farbumwandlern. Der Hersteller kann hier also die leuchtstärkste und stabilste OLED-Version für alle Farben einsetzen., was wohl aktuell Blau ist.

Am liebsten wäre mir ja rein bildtechnisch mLED, aber die sind einfach noch viel zu teuer, saufen viel zu viel Strom und gibt es nur in viel zu grossen Diagonalen...
Warum willst du dann noch mal auf OLED setzen wenn du doch schon Schatten hast auf deinem alten TV?
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Wenn doch alles so auf Umweltschutz aus ist warum Entwickelt man überhaupt noch OLED Geräte weiter? Die immer strengeren Umweltauflagen lassen jetzt schon absehbar OLED Technik in ein paar Jahren nicht mehr weiter existieren oder die Helligkeit (Leuchtkraft) wird immer Dunkler! Egal wie aber im Vergleich zu einem normalen NT, IPS oder gar VA Panel sind OLED´s einfach so dermaßen drüber beim Energieverbrauch erst recht bei bestimmten Farben. Warum macht man da trotzdem weiter? Da reden wir vom 5 fachen Verbrauch locker....
2x 32" UHD, einmal mit OLED und einmal mit IPS.
Knapp 10W oder 22% mehr Verbauch.
wo ist da der 5fache Verbrauch?
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Wenn doch alles so auf Umweltschutz aus ist warum Entwickelt man überhaupt noch OLED Geräte weiter? Die immer strengeren Umweltauflagen lassen jetzt schon absehbar OLED Technik in ein paar Jahren nicht mehr weiter existieren oder die Helligkeit (Leuchtkraft) wird immer Dunkler! Egal wie aber im Vergleich zu einem normalen NT, IPS oder gar VA Panel sind OLED´s einfach so dermaßen drüber beim Energieverbrauch erst recht bei bestimmten Farben. Warum macht man da trotzdem weiter? Da reden wir vom 5 fachen Verbrauch locker.... und die Gesetze werden OLED Panels nicht ewig erlauben....Ich verstehe es nicht.... VA ist nun so schlecht auch nicht... SONY ist immer wieder der Beweis!

Warum willst du dann noch mal auf OLED setzen wenn du doch schon Schatten hast auf deinem alten TV?

Weil der technologische Fortschritt ja nicht aufgehört hat. Das zeigt sich bsw. auch darin dass einige Hersteller bei heutigen OLEDs bis zu 5 Jahren Garantie gewähren, statt nur deren 2 seinerzeit als ich meinen kaufte.

Ich beobachte ja selbstverständlich auch Mini-LED Full-Backlight und mLED als weitere Alternativen. Aber sollte es wieder ein OLED werden, dann Stand heute glasklar QD-OLED.
 

Kotzi01

Komplett-PC-Aufrüster(in)
2x 32" UHD, einmal mit OLED und einmal mit IPS.
Knapp 10W oder 22% mehr Verbauch.
wo ist da der 5fache Verbrauch?
Es ging mir ehrlich gesagt um TV Geräte.... nicht um PC Bildschirme.... hab ich da was verwechselt? Bei TV´s hast du durchaus 600Watt bei Oled Bildschirmen wenn die richtigen Farben auf dem Schirm dargestellt werden sollen.Dann wird sogar der Verbrauch gesenkt in dem die Helligkeit runtergeregelt wird.... typisches Verhalten von OLED Geräten. Geben Besitzer von solchen Geräten natürlich nicht gern zu aber es ist so und das merkt man richtig wenn man davor sitzt. Das sind dann die Farben bei denen einfach viele/alle Pixel an sind und eben alle Farben zum mischen nötig sind... Braun z.B....Steppenbilder....eben so Mischfarben. Das messen die in deinen Test´s bei Prad freilich nicht! Also finde ich deine Tests eher nicht so passend.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
@Kotzi01
Fast ganz unten.
Misc
Power Consumption
77 W
61 W
Power Consumption (Max)
179 W
175 W
Der OLED ist der obere.
Wo kommen deine 600W her?
Und bei Prad messen sie ein komplett weisses Bild.
Steht auch dabei.

Edit:
Eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Für mehr Informationen besuche die Datenschutz-Seite.
Ist dir das lieber?
Max Verbrauch in etwa gleich und in bestimmten Szenarien ist der LCD deutlich effizienter.
Aber weder erreicht der OLED 600W, nicht verbraucht er 5mal so viel.

Also gib mal deine Links, die deine Aussagen untermauern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten