• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

asdqwe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Hi ich bin neu hier ;)

Also, ein Kumpel von mir will sich in den nächsten Tagen einen neuen Rechner holen, in dem ein Intel Q6600 (G0-Stepping) werkeln soll. Er will den Prozessor (wenn möglich) auf ~3Ghz takten, aber OHNE Spannungserhöhung.

Nun dachte ich als erstes an Zalman, doch habe ich gehört das die zu laut sein sollen (lauter als der Boxed-Lüfter??). Dann dachte ich an Thermalright, doch hatte ich da ein paar Bedenken bezüglich des Gewichts, nicht das der einfach ausversehen abbricht (bei ~1kg is das doch ein Risiko, oder nicht?).
In der aktuellen PCGH wird der "Scythe Kama Cross" als P/L Sieger empfohlen, doch ist er wohl nicht zum Übertakten geeignet.

Nun wollte ich mal fragen was Ihr mir denn bei einem Budget von <40 empfehlen würdet.


Mit freundlichen Grüßen

asdqwe


P.S.: Das wird das Gehäuse sein: http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_1428&products_id=7006
gibt es Stimmen dagegen? ;) (3 Lüfter enthalten)
 
TE
A

asdqwe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Ja den da habe ich auch schon mal geschaut, aber meine Fragen bezüglich der Lautstärke (zum Vergleich des Boxed) und des Gewichts wurden mit da trotzdem irgendwie nicht beantwortet (vielleicht habe ich falsch geschaut).
Dem Thread nach zu urteilen würde ich ja den "Xigmatek HDT S1283" nehmen, aber ist der nicht zu schwer? Ich meine 600g ist ja nicht wenig, und ein(e) "Backplate" ist auch nicht dabei....
Mein Kumpel hatte nicht unbedingt vor den bei jedem Transport abzubauen, bzw. fände er es auch nicht gerade gut, wenn beim versehentlichen Anrempeln des Computer der Kühler runterklappt ^^


Also mein Kumpel hätte gerne einen CPU-Kühler der auch bei heißen Sommertagen mit einer (ich sage jetzt mal:) guten Gehäuselüftung einen auf 3Ghz getakteten Q6600 bedenkenlos und (wenns geht) gleich oder weniger laut kühlt.
Und er sollte nicht zu schwer sein (nicht das der ihm abknickt :D )
 
Zuletzt bearbeitet:

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

MUGEN
SUBER LEISE
SUPER GÜNSTIG 30
SUPER STARK
aber auch nicht ganz leicht.

aber das dürfte eig. kein Problem sein
 
TE
A

asdqwe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Tut mir Leid, aber der ist mir 14 zu teuer :o .
 
TE
A

asdqwe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Also ich habe mich jetzt mehr oder weniger für den "Scythe Mugen" entschieden, der hier in den höchsten Tönen gelobt wird ^^, eigentlich wäre mir ja ein Zalman sicherer, weil die irgendwie sicherer aussehen, aber da die laut sind und schlecht kühlen...... naja

Also Ihr seid sicher das der Scythe Mugen, sagen wir, 5 Jahre nur durch die Pushpinhalterung hängen bleibt und nicht abrutscht, abknickt etc.??
Notfalls kauf ich dein Retentionmodul mit, das scheint mir sicherer zu sein.

Gibt es denn keinen Kühler der mehr oder weniger "leicht" ist und die CPU trotzdem vernünftig kühlt? ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

willspeed

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Wie ich schon öffrest hier empfolen hab:
Coolermaster Gemin II - hab ich beim händler für genau 40 bekommen, problem aber, du musst dir deine Lüfter noch dazu kaufen, am besten 2x120mm, dann kommst du leider auf ca 50 - vorteil, er kühlt nich nur die CPU sondern auch alle anderen komponenten drum herum.
http://www.pc-special.net/index.php?option=com_content&task=view&id=4310&Itemid=99999999
 

water_spirit

PC-Selbstbauer(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Also ich habe mich jetzt mehr oder weniger für den "Scythe Mugen" entschieden, der hier in den höchsten Tönen gelobt wird ^^, eigentlich wäre mir ja ein Zalman sicherer, weil die irgendwie sicherer aussehen, aber da die laut sind und schlecht kühlen...... naja

Also Ihr seid sicher das der Scythe Mugen, sagen wir, 5 Jahre nur durch die Pushpinhalterung hängen bleibt und nicht abrutscht, abknickt etc.??
Notfalls kauf ich dein Retentionmodul mit, das scheint mir sicherer zu sein.

Gibt es denn keinen Kühler der mehr oder weniger "leicht" ist und die CPU trotzdem vernünftig kühlt? ^^

Wenn du den MUGEN kaufst, kauf dir auch gleich das Kit zur Befestigung :D Sonst kannst du die A-Karte ziehen ^^
 
TE
A

asdqwe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Was für Lüfter würdest du denn für den Gemini empfehlen?
Und gibts da vielleicht ein Retentionmodul oder ein Backplate für, weil der ja auch so schwer ist :( ?
 
Zuletzt bearbeitet:

zeffer

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Hi ich bin neu hier ;)

Also, ein Kumpel von mir will sich in den nächsten Tagen einen neuen Rechner holen, in dem ein Intel Q6600 (G0-Stepping) werkeln soll. Er will den Prozessor (wenn möglich) auf ~3Ghz takten, aber OHNE Spannungserhöhung.

Nun dachte ich als erstes an Zalman, doch habe ich gehört das die zu laut sein sollen (lauter als der Boxed-Lüfter??). Dann dachte ich an Thermalright, doch hatte ich da ein paar Bedenken bezüglich des Gewichts, nicht das der einfach ausversehen abbricht (bei ~1kg is das doch ein Risiko, oder nicht?).
In der aktuellen PCGH wird der "Scythe Kama Cross" als P/L Sieger empfohlen, doch ist er wohl nicht zum Übertakten geeignet.
Nun wollte ich mal fragen was Ihr mir denn bei einem Budget von <40 empfehlen würdet.

der soll sich den test mal besser anschauen der ist nicht der beste für knapp 30! HDR-S1283! test Sieger bei delta wert! und der Gemini 2 hat sehr schlecht abgeschlossen bei letzten test in PCGH nicht empfehlenswert außerdem ist der original passiv gekühlt d.h. musst erst Lüfter dazu kaufen!
 
Zuletzt bearbeitet:

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Verbessert mich jetzt bitte wenn ich totalen schreibe aber man kann doch die Pins von Intel durch schrauben + Plastik Beilag scheiben ersetzen. Die kosten dann nur 1. Haben sie bei PCGH 11/07 für den North Bridge kühler empfohlen.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Ja, kann man für alle Plastik Pins machen. Man sollte lediglich darauf achten, dass sich beim Festziehen der Schrauben nichts biegt oder verzieht (Board, Kühleinheit) und der verwendete Kühler plan aufliegt.

Hochwertige Kühler, egal ob Luft oder Wasser kommen immer mit entsprechenden Metallschrauben und manchmal auch Federn.
 
TE
A

asdqwe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Also ich habe mich jetzt für den "Scythe Ninja Plus Rev. B" entschieden :devil: , inklusive des Scythe Zubehörpacks inklusive einer Backplate die dann zusätzlich verbaut werden soll.
Die Wärmeleitpaste die dabei ist, wird auch benutzt, ich hoffe, dass das kein Problem ist. (also kein größeres ;) )
 

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Also ich habe mich jetzt für den "Scythe Ninja Plus Rev. B" entschieden :devil: , inklusive des Scythe Zubehörpacks inklusive einer Backplate die dann zusätzlich verbaut werden soll.
Die Wärmeleitpaste die dabei ist, wird auch benutzt, ich hoffe, dass das kein Problem ist. (also kein größeres ;) )

OK aber du weist dass der MUGEN besser wehre und die 150g machens eig. auch nicht aus
 
TE
A

asdqwe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Naja ob der Mugen besser ist....
Ich hab gelesen, dass der Mugen etwas schlechter ist.
Naja ich glaube es wäre egal gewesen ob Mugen oder Ninja, aber da bei testberichte.de mehr Tests für den Ninja hinterlegt waren, hab ich mich für den entschieden. Ich glaube kaum, dass ich was mit dem falsch mache.
 

hardwarealex

Schraubenverwechsler(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Ich würde dir Einfach den Zalman 9700er empfehlen..ich habe selbst einen Q6600 G0 auf 3GHz ohne Spannungserhöhung und mein Lüfter tut mit leisen 1000rpm und dabei angenehmen 40° seinen Dienst. Was das Budget betrifft, bei Hardwareversand.de sollte in dem angepeilten Preisbereich sein kost 43...sollte grad noch drin sein...und die Lautstärke is nich so schlimm..er läuft wie gesagt auf 1000rpm und das nicht hörbar
 
TE
A

asdqwe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Wie gesagt ist der "Scythe Ninja" schon bestellt.


Der Zalman wird bestimmt auch nicht schlecht sein, doch soll er nicht gerade ein "Leisetreter" sein.
Die 40°C kann ich nicht so recht glauben, im Idle Betrieb vielleicht, aber nicht bei Belastung (da darf der bis <60°C warm werden? Oder wo ist die Grenze bei dem?).
Ich hätte, wenn ich mich nicht informiert hätte, auch einen Zalman genommen, doch da ich gehört hatte, das die auch laut sein können (lauter als der Boxed Lüfter??), habe ich mich für den Scythe entschieden, der ja auch noch bei 3Ghz Reserven haben soll und den Prozessor vernünftig kühlt.
 

johnmclaine

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

tach auch.
bei mir steht zwar noch keine übertacktung an, doch den passenden kühler habe ich schon. ich kann euch wärmstaens den " Asus Silent Square " an herz legen. er kühlt meine Q6600 unter vista x64 ultimat auf ca. 23 grad. bis jetzt erreichte mein prozessor max 35 grad, wenn ich z.b. eine dvd umkodiert habe. bei spielen, wie z.b. crysis oder nfs ps liegt die temperatur ähnlich. da ich vor habe meine cpu auf ca. 3.0 ghz zu tackten, sollten die temperaturreserven völlig ausreichen. ich hoffe ich konnte dir helfen. google den asus silent square einfach, oder klick dich hier mal durch www.hardwareschotte.de
ach übrigens, der original intelkühler km gerade mal unter windows auf 40 grad. bei spielen nein danke, er wurde echt warm.

greedz john:ugly:
 

Apocalypse

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

ich will jetzt auch endlich übertakten mit meinem q6600
ich bin noch auf der suche nach einem guten/möglichst leisen kühler
wenn jemand tipps für mich hat wär das gut weil ich nicht weiß welchen ich nehmen soll
(eigl keine geldfrage ;))

@ johnmclaine: hast du den Asus Silent Square EVO? (http://www.asus.de/products.aspx?l1=16&l2=65&l3=0&l4=0&model=1890&modelmenu=1)
sieht der auch in "echt" gut aus?

danke

edit: und wie ist eure meinung/erfahrung zu dem Silent Knight II (ASUS)
(http://www.asus.de/products.aspx?l1=16&l2=65&l3=0&l4=0&model=1828&modelmenu=1)
 
B

Bimek

Guest
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Zalman 9700 .... damit kann man nix falsch machen.
 

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

Wenn du etwas mehr Geld ausgeben möchtest als für den Mugen (35) kannst du zum Ultra 120 eXtrem greifen Ultra 120 eXtrem
Oder zum HDT-S1283

Allerdings solltest du bei beiden Kühlern den Lüfter wechsel eine leise Wahl ist hier der S-Flex SFF21E (0.4 Sone bei 12V und 1200rpm)
 

ShadowAlien

PC-Selbstbauer(in)
AW: Q6600 übertakten, aber welchen CPU-Kühler?

ich würde trotz lautstärke zu den qualitativ hochwertigen zalman produkten raten. ich selbst habe den 9700 und bin begeistert.
 
Oben Unten