• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Probleme Mit PC!!!

Krombacher666

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Forum,

Ich habe mir folgene Hardware bestellt und zusammen gebaut

AMD Ryzen 7 2700X
Gskill ripjaws V DDR4-3200Mhz
MSI X370 Gaming pro carbon
Crucial MX500 SSD 250gb
HDD 2TB
Corsair H60 wasserkühlung
Thermaltake 750W Netzteil
meine graka RX 480 8gb custom
und das be quiet! 600 Gehäuse

Folgenes Problem ist ich starte den pc, alle LED an, lüfter laufen nur kein Piep und er kommt nicht ins BIOS :(
habe schon alles vom strom genommen die Batterie 5-10 sek raus und wieder rein und sogar gewechselt, mit einem Ram riegel probiert aber keine chance!!

Hoffe auf baldige hilfe

mfg Krombacher
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Einen Ryzen1 einbauen, oder jemanden (PC-Shop) mit der Aufgabe betreuen.
Eventuell kann Dein Board ja auch ein Bios-Flash ohne verbaute CPU zaubern ... Blick ins Handbuch ...
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Das Thermaltake Netzteil würde ich zuerst einmal in den Müll schmeißen und ein ordentliches kaufen. Zb ein straight Power 11 550 Watt. Mindestens ein Pure Power 10.

Und das Board ist auch nicht so gut für einen r7 2700x geeignet. Kauf lieber ein X470 Master sli. Das hat schon das aktuelle bios, bessere spannungswandlerkühler, bessere Anschlussmöglichkeiten usw.
 

evilgrin68

BIOS-Overclocker(in)
Auch die H60 Kühlung würde ich zurückgeben... Eine mit 240er Radi sollte es schon sein, wenn es eine AiO sein muss. Die H60... Damit würde ich grad mal einen Handy Prozessor mit kühlen :D

Und, wofür immer solch Überdimensionierte Netzteile... :rolleyes:
 
TE
K

Krombacher666

Schraubenverwechsler(in)
Erstmal danke für die schnelle antworten <3

würde halt ungerne die teile zurückgeben. Wäre es denn irgendwie möglich das system zum laufen zu bringen ? und wie kann ich das Bios denn updaten wenn möglich ?

Und wieso Überdimensioniert ? is doch egal eig. es zieht ja nicht die volle 750W und kann später graka o.ä. aufrüsten ohne probleme.
 

evilgrin68

BIOS-Overclocker(in)
BIOS Update mit Ryzen1 CPU.... Eventuell kann das Board auch ein Update OHNE CPU, dazu müsstest du mal dein Handbuch befragen.
 
TE
K

Krombacher666

Schraubenverwechsler(in)
Wäre möglich mit einem USB stick und der neusten version, bringt mir nicht viel weil ich das bios öffnen muss aber wie bereits geschrieben kommt es ja nicht und mir wird nur ein schwarzer bildschirm angezeigt
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Ich Behaupte mal die cpu sollte ohne aktuelles bios laufen, war bei meinem x370 krait mit nem 2600 auch problemlos möglich.
es war sogar noch das Release bios drauf.
ram in Slot 2+4 gesteckt?
cmos reset versucht? Stromkabel vom Netzteil ab, Batterie raus für ne Minute.
 

evilgrin68

BIOS-Overclocker(in)
Wäre möglich mit einem USB stick und der neusten version, bringt mir nicht viel weil ich das bios öffnen muss aber wie bereits geschrieben kommt es ja nicht und mir wird nur ein schwarzer bildschirm angezeigt

Es ist auch eine automatische, selbstlaufende BIOS aktualisierung gemeint. Dafür muss das Board dieses aber anbieten. Dazu brauchts dann noch nicht mal einen Monitor.
 
Oben Unten