• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Probleme mit Lian Li PC-v354

Birdy84

Volt-Modder(in)
Ahoi,

ich möchte in diesem Thread gerne klären, ob die Probleme, die ich mit dem Gehäuse habe, ein Einzelfall sind oder generell bei dem Gehäuse bestehen.

Es geht um zwei Punkte. Zum Einen sind bei meinem v354 die Abstandshalter für das Mainboard ca. 1-mm zu kurz, sodass die hinteren Anschlüsse des Boards nur sehr schlecht durch das I/O-Shield ragen. Zum Anderen lässt sich meine Grafikkarte extrem schlecht fest schrauben, weil die Löcher im Gehäuse etwa 1mm zu weit außen sind.

Ist das bei euch auch so?
 

troppa

Software-Overclocker(in)
Hm, was hast du führn CPU-Kühler? Bei schweren Kühlern, die man vor Montage des Mainboards installieren muss, kann es sein, dass sich das Mainboard minimal durchbeigt, sodass ungefähr in der Mitte des I/O-Shields die Anschlüsse straffer sitzen.

Dass mit der Grafikkarte:

Du meinst bestimmt, dass man von Hinten gegens Case drücken muss um die GraKa fest zu schrauben. Das hatte ich bisher bei allen meinen Lian Li-Gehäusen, aber (bis auf mein PC-60) immer weniger als 1 mm. Dafür sitzt, wenn sie den richtig sitzt (meine HD4870 musst ich nach jedem Umbau erstmal überreden), die GraKa dann richtig.
 
TE
Birdy84

Birdy84

Volt-Modder(in)
Hm, was hast du führn CPU-Kühler? Bei schweren Kühlern, die man vor Montage des Mainboards installieren muss, kann es sein, dass sich das Mainboard minimal durchbeigt, sodass ungefähr in der Mitte des I/O-Shields die Anschlüsse straffer sitzen..
Habe einen Freezer 7 Pro drauf, der ist relativ leicht. Das Board sitzt durch die vorinstallierten Abstandshalter aber auch bombenfest.

Dass mit der Grafikkarte:

Du meinst bestimmt, dass man von Hinten gegens Case drücken muss um die GraKa fest zu schrauben. Das hatte ich bisher bei allen meinen Lian Li-Gehäusen, aber (bis auf mein PC-60) immer weniger als 1 mm. Dafür sitzt, wenn sie den richtig sitzt (meine HD4870 musst ich nach jedem Umbau erstmal überreden), die GraKa dann richtig.
Genau das meine ich. Fest ist die Graka einigermaßen, aber die Gewinde sind dafür tot. Nach einmaligem Benutzen! Das kann doch wohl bei einem 150€ Gehäuse nicht sein!?

Edit: Konnte das Problem genau lokalisieren. Die rückwärtigen Aussparungen des Gehäuses für Steckkarten sind beim V354 nicht durchgängig offen, sondern am oberen Rand, kurz vor dem Knick mit den Schraubenlöchern, ist ein ca. 50mm breiter Streifen, der wohl der Biegsamkeit entgegen wirken soll. Auf jeden Fall stoßen zwei Halteschrauben der Blende meiner HD5870 im Referenzdesign gegen die kleine Metallstrebe, sodass sich dir Karte im Gunde genommen nicht ganz korrekt einbauen lässt. Toll Lian Li!
 
Zuletzt bearbeitet:

troppa

Software-Overclocker(in)
Konnte das Problem genau lokalisieren. Die rückwärtigen Aussparungen des Gehäuses für Steckkarten sind beim V354 nicht durchgängig offen, sondern am oberen Rand, kurz vor dem Knick mit den Schraubenlöchern, ist ein ca. 50mm breiter Streifen, der wohl der Biegsamkeit entgegen wirken soll. Auf jeden Fall stoßen zwei Halteschrauben der Blende meiner HD5870 im Referenzdesign gegen die kleine Metallstrebe, sodass sich dir Karte im Gunde genommen nicht ganz korrekt einbauen lässt. Toll Lian Li!

Uh ha, das ist ja blöd, dann kann es auch beim besten Willen nicht funktionieren. Da hilft nur bohren am neuen Gehäuse oder das Gehäuse umtauschen - wenn noch möglich.
 
TE
Birdy84

Birdy84

Volt-Modder(in)
Ganz später Nachtrag: Ich habe nun die beiden Halteschrauben der Slotblende der 5870 heraus gedreht. Die Karte passt nun perfekt.
 
Oben Unten