• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Probleme mit der 2ten M2 SSD (Asus B550M TUF Gaming Plus WiFi)

robhk

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

Ich habe meinen neuen Rechner nun endlich zusammen, nachdem ich noch einmal Case und Motherboard getauscht habe. Der Build im neuen Case läuft nun leise und kühl. Eigtl. alles cool.

Leider habe ich immer noch (wie auch schon mit dem vorigen Board, dem MSI MPG B550I Gaming Edge WiFi) ein Problem mit der 2ten verbauten M2-SSD.

Folgende M2-SSD habe ich gleichzeitig verbaut:

1000GB Gigabyte AORUS M.2 2280 PCIe 4.0 x4 NVMe (GP-ASM2NE6100TTTD)

sowie

1000 GB Western Digital WD Blue SN550 NVMe (WDS100T2B0C)

Auf der Erstgenannten sind mein System und meine Spiele/Programme installiert, während die 2te als Backup/Datenspeicher dienen soll. Mit der PCI 4.0 SSD gibt es auch keinerlei Probleme. Blöderweise wird die WD-SSD manchmal im BIOS (und somit auch im Windows) nicht erkannt - das war auch schon auf dem MSI-Board so und hat sich mit der Anschaffung vom Asus-Board nicht geändert. Wird sie einmal erkannt, läuft sie allerdings einwandfrei.
Das BIOS habe ich natürlich bei beiden Boards geupdated und ich hatte den Eindruck, dass beim MSI-Bios "geholfen" hat, wenn man einmal in die BIOS-Applikation "Hardware-Monitor" gesprungen ist. Dann wurde die SSD in der Regel nach Neustart erkannt. Beim ASUS-BIOS gibt es diese App nicht und hier ist es also ein vollkommenes "Glücksspiel". Keinerlei für mich logische Einstellung (M2-Anbindung von Auto auf Gen3 oder auch nur auf Gen1 wechseln, WiFi-Controller deaktivieren etc.) hat hier dafür gesorgt, dass die SSD dauerhaft erkannt wird.

Was könnte das Problem sein?
(Ich bin mittlerweile so weit, dass ich das Teil am Liebsten verkaufen und gegen eine reguläre SATA-SSD tauschen möchte, da mein neues Case genug Platz dafür bietet - aber dafür müsste sie natürlich überhaupt mal wieder erkannt werden damit ich die Daten sichern kann...)
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Da du eine NVMe SSD hast bin ich mir nicht sicher ob das mit einem SATA Gehäuse/Adapter funktioniert.
Mal davon ab, der Fehler kommt augenscheinlich von der SSD.
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Normalerweise unterstützen NVMe SSDs auch das SATA Protokoll. Weiterhin gibt's ja die Kerben in dem m.2 Sockel bzw. Karte. Steht alles auf Wikipedia.
 
TE
R

robhk

Schraubenverwechsler(in)
Kaum deinstalliere ich den unnötigen AMD Chipsatz Driver, den mir die ASUS-Fan-Xpert-Software mit drauf gepackt hatte, wird die SSD wieder problemlos auch nach mehrmaligem Neustart erkannt.

Kann es sein, dass es daran lag??
 

Schori

Software-Overclocker(in)
Wenn du uns sagts was sonst so in deinem PC steckt können wir das besser beantworten.
Grundsätzlich sollte der Chipsatz Treiber aber installiert sein. Evtl. wurde ne alte Version installiert.
 
Oben Unten