Probleme mit Bildwiederholrate Nvidia Surround

FormelLMS

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,
ich habe seit neuestem drei der Asus 27AQ1Q Monitore. Diese hängen via Display Port Kabel an einer 3080ti Aorus. An der internen grafikkarte Hängt ein kleiner 7Zoll HDMI Bildschirm als Zeitenanzeige.
Zum Simracen muss ich Surround einschalten. Das klappt auch manchmal ganz gut, aber sehr oft habe ich Probleme, dass die Monitore dann nur mit 60hz laufen. Ich kann es in den GeForce settings auch nicht ändern. Wenn ich das probiere, schließt sich das Nvidia Programm. Oft habe ich dann auch gar keine Möglichkeiten mehr, meine Monitorauflösung einzustellen, da der Bereich dann komplett leer ist. Wenn ich Surround ausschalte, ist es oft so, dass einer der Monitore dann nicht mehr auf RGB steht, sondern auf YCBCR. Das lässt sich dann auch nur lösen, indem man diesem Monitor den Stecker zieht. Es ist dabei auch egal, welcher Monitor es ist. Mal recht, mal links, mal die Mitte. Manchmal klappt auch alles, außer dem kleinen 7 Zoll Bildschirm. Wenn man den dann ans laufen kriegt, geht die Nvidia Bezelcorrection nicht mehr.

Kurzum: da ist alles durcheinander.

Was kann das sein? Ich muss gestehen, dass ich nicht weiß, was das für DP Kabel sind. Sie wirken hochwertig, aber es steht kein Name drauf. 3 Meter sind sie lang. Waren bei gebrauchten MSI Monitoren dabei, die ich davor mit 165 hz betrieben habe. Unterschied war, dass diese Monitore nur 1080p waren statt der 1440p der neuen. Allerdings habe ich die durch ne Custom Auflösung auch auf 1440p betrieben (custom auflösungen will er mit den neuen Monitoren übrigens auch nicht machen)

Vielleicht hat jemand ne Idee. ich bin schon ziemlich verzweifelt.

Edit: die aktuellsten Nvidia Treiber sind drauf. Win 11 hat auch die aktuellsten Treiber.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Laufen Sie ohne den vierten Monitor?
Aber bei 3m und WQHD 170Hz kann es auch am Kabel liegen.
Vor allem wenn ein Monitor automatisch auf YCbCr und wahrscheinlich 4:2:2 umschaltet.
 
TE
TE
F

FormelLMS

Komplett-PC-Käufer(in)
Ja richtig. Es ist 4:2:2
Ohne den kleinen laufen sie bisher problemlos. Ich hab’s jetzt die ganze Zeit mit 144 hz probiert. Meinst du, es kann nur am Kabel liegen? Wundert mich etwas, weil es ja vorher ging. Auch wenn die 1440p nicht echt waren. Wäre aber kein Problem, neue Kabel zu kaufen. Ich weiß bloß nicht, welche. Die von Lindy sollen wohl gut sein. Und wenn ich es geschickt anstelle, reichen vielleicht auch 2 Meter.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
144Hz sind halt deutlich weniger Daten die durchgehen müssen.
Ich hab seit Jahren nen 3m Lindy Kabel, funktioniert ohne Probleme.
Aber je kürzer das Kabel, desto besser.
So bis 1,5m sollte fast jedes Kabel ausreichen, ab 2m braucht es was ordentlich.
Ab 3m steht nur noch DP 1.2 dabei wie bei meinem Kabel, es hat trotzdem bis UHD 120Hz gereicht.
 
TE
TE
F

FormelLMS

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich schlage das Thema jetzt hoffentlich tot: hab drei mal 2 Meter Lindy bestellt und Windows 10 neu installiert. Hatte die anderthalb Stunden gerade frei. Falls es dann mit den neuen Kabeln und dem Windows immer noch nicht geht, bin ich komplett ratlos.
Das problem ist, dass ich mit 60 hz keine Competitiven Rennen fahren kann. Letztens ist es genau zwischen zwei Läufen passiert und da war ich dann drei Sekunden langsamer pro Runde weil ich keinen Bremspunkt und keinen Einlenkpunkt mehr gefunden habe.
 
TE
TE
F

FormelLMS

Komplett-PC-Käufer(in)
Die neuen Kabel sind da und das Problem ist exakt das selbe. Ich weiß nicht mehr weiter. Hat noch jemand eine Idee?
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Also 3mal neue Kabel, alle 3 Monitore angeschlossen und das Problem bleibt.
Alle 3 Monitore einzeln funktionieren mit jeweils allen Kabeln?
Hast du 8bit oder 10bit eingestellt?
 
TE
TE
F

FormelLMS

Komplett-PC-Käufer(in)
Genau. Also grundsätzlich funktioniert erstmal alles. Doch manchmal verabschiedet sich ein Monitor mit dem YCBCR 422 Modus und 120 hz, während die anderen auf 144 bleiben. Zuletzt war es dann auf 60hz fix und ich konnte es nicht mehr ändern. Der komplette Bereich wo man die Monitore einstellt war aus der Treiberansicht verschwunden. Erst mehrmaliges rebooten löste das und ich konnte dann umstellen.
Ich fahre mit acht Bit. Die zehn Bit gibt es in meinem bevorzugten Spiel nicht und da hat er dann auch nur auf 8 zurück gestellt beim starten.
Kann vielleicht Gsync das Problem sein? Drei Monitore mit Gsync und der Treiber ist überfordert? Jeder Klick und jede Einrichtung dauert auch immer ziemlich lange im Treiber.
 
TE
TE
F

FormelLMS

Komplett-PC-Käufer(in)
Das ist es nicht. Einer der Monitore schaltet immer auf ycbcr. Das ist limitiert auf 120 hz. Daher vermutlich dann das durcheinander beim Surround. Denn das hat ja bei allen Bildschirmen die gleiche refreshrate. Wenn ich alles auf 120 hz stelle, geht es.
Das witzige: im Einzel Modus ist immer einer ycbcr. Stecke ich den ab ist ein anderer ycbcr. Stecke ich den wieder ein, ist er wieder ycbcr und der andere rgb. Seltsam.
 
TE
TE
F

FormelLMS

Komplett-PC-Käufer(in)
Also: Treiber sind alle aktuell, Windows ist auf dem neuesten Stand (ich hatte ja Win11 in Verdacht, daher auch komplett Windows 11 gegen eine Neuinstallation von Win 10 getauscht und Updates gemacht. Nvidia Treiber sind ebenfalls up-to-date.

Vorhin habe ich dann Windows ohne jegliche Monitore gestartet. Diese dann einzeln eingesteckt. Dabei habe ich dann auch untereinander die Ports an der Grafikkarte getauscht um auszuschliessen, dass dort einer defekt ist. Es dauerte eine Weile und einige Manilpulationsversuche meinerseits (Auflösungen / Refreshrate / Anordnungen ändern / Surround an und wieder aus etc) Bis der Fehler nach einem simplen reboot wieder am linken (sorry, die Info hatte ich noch nicht gegeben) Monitor auftrat. Also habe ich das Kabel des linken gegen dass des mittleren ausgetauscht.

Dann wieder das gleiche von vorne. Auch hier hat es sehr viele Anläufe gebraucht und, bis der Fehler wieder auftrat. Wieder am linken Monitor. Ich habe diesen dann ausgeschaltet und dann war der Fehler am mittleren.... Diesen ebenfalls aus, aber der rechte hat sich nicht getraut, dieses Problem zu zeigen. Nachdem ich alle der Reihe nach wieder an hatte, lief es wieder.

Also der Fehler ist wohl eher nicht im Surround zu suchen, sondern... tja, immer noch nicht ganz sicher. In meinen Augen ist entweder der linke Monitor defekt oder zwei der Kabel (es war aber auch mit den alten Kabeln immer erst der linke) Ein kleines bisschen vermute ich, dass der Fehler auf den mittleren gewandert ist als ich den linken ausgeschaltet hatte, dass der Treiber dann in der Tat durcheinander kommt.

Leider hat der Monitor nur einen DP Eingang, sonst hätte ich da mal was tauschen können.

Also, ich habe jetzt den linken mit dem rechten Monitor getauscht. Erwartet habe ich, dass jetzt entweder links (dann software Problem) oder rechts (dann Hardware Problem) wieder Marotten macht. Hab erst ohne den HDMI Monitor probiert das Dingen wieder aus der Fassung zu bringen und nicht geschafft. Dann den HDMI wieder konfiguriert und alles versucht aber der Fehler ist nicht aufgetaucht. Jetzt habe ich erstmal ausgemacht. Ich habe wirklich alles probiert, den Fehler zu reproduzieren, wie ich ja auch eben erfolgreich geschafft habe, aber es ist erstmal nicht mehr kaputt bekommen. Ich geb jetzt erstmal auf weil wegen Hunger und Familie und so. 🙉😀
 
Oben Unten