• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Problem mit USB Front Header bei Gigabyte Aorus Master X570 Rev. 1.2

hausnm

Kabelverknoter(in)
Hallo ! Ich nutze ein Corsair Carbide 678C Gehäuse mit zwei USB 3.0 Front Anschlüssen. Bei Anschluss eines USB 2.0 Sticks ploppt dieser nur am ersten USB-Anschluss unter Windows 10 auf. Wenn ich ihn am zweiten Frontanschluss anstecke, muss ich in den Explorer öffnen um auf den Stick zugreifen zu können. Beim Auswerfen das Gleiche : Beim ersten Anschluss kann ich das Auswerfen über den Systray machen, bei Anschluss am 2. Anschluss nur über den Explorer. Mit USB 3.0 Sticks läuft alles problemlos. Ist dies ein USB 2.0 Issue welches über Bios Updates gefixt wird ? Ist dies im neuen Bios F33f gefixt ? Der Fehler tritt nur bei USB 2.0 Sticks auf und nur bei Anschluss an einem der beiden Front USB 3.0 Ports. Joysticks o. ä. laufen auch, werden aber nicht im Gerätemanager angezeigt wenn sie an dem besagten Anschluss stecken. Die anderen Rear ports laufen normal. Danke für die Hilfe vorab. Grüße Markus Hausner


Mein weiteres System: Ryzen 5950X, 64 GB DDR4 3200 Gkskill Trident, Kraken X53, Aorus Master RTX 3080, Windows 10 Pro 64 20H2, 1000 W be quiet Dark Power Pro
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Der Fix soll mit AGESA 1202 kommen, das kommt erst Anfang April soweit ich weiss.
Und ja das klingt als wäre es so ein Bug.

Es könnte, Betonung auf könnte, natürlich sein, das es sich mit 33F schon gebessert hat, einfach aussprobieren, mit @Bios dauert das ja nur ein paar Minuten und geht i.d.R. absolut problemlos.^^
 
TE
H

hausnm

Kabelverknoter(in)
Hallo Cosmas,
vielen Dank für Deine Antwort. Daraus entnehme ich, dass dieses Problem bei Gigabyte schon bekannt ist und die Lösung in der Pipeline wenn AGESA 1202 schon in Arbeit ist ? Ich werde 33f mal probieren.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
Das ist ja nicht nur Gigabyte spezifisch, das ist ein generelles Problem mit den 500er Chipsätzen und 5xxxer aber auch u.U. 3xxxer Prozis, das AMD die letzten Wochen beobachtet und Daten gesammelt hat und nun meint, die Ursachen gefunden zu haben und as mit AGESA 1202 fixen zu können, nur kommt das dann eben erst Ende März/Anfang April und muss dann in die entsprechenden BIOS Updates der Hersteller eingepflegt werden.
 
TE
H

hausnm

Kabelverknoter(in)
Ah, ok. Das ging irgendwie an mir vorbei. Hast Du da eine Quelle wo man das nachlesen kann ?
 
Oben Unten