• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Problem mit Monitor --> Display-Port niO, HDMI iO

kenoFTW123

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich habe leider aktuell ein großes Problem mit meinem Monitor, weshalb ich euren Support benötige.

Folgende Konfiguration habe ich:

Monitor: ASUS ROG SWIFT PG278QR
Grafikkarte: 8GB ZOTAC GeForce GTX 1070 Mini Aktiv, PCIe 3.0 x16 1xDVI / 1xHDMI /3xDisplayPort
CPU: Core i7 6700K 4x 4.00GHz 1, So.1151 WOF
Mainboard: ASRock Z170 Extreme4 Intel Z170 So.1151, Dual Channel DDR4 ATX
Netzteil: 500 Watt be quiet! Straight Power, 10-CM Modular 80+ Gold
Betriebssystem: Windows 10 64-bit

Bedingt durch die aktuelle Virus-Thematik habe ich die letzten 2 Wochen Home-Office gemacht.
D.h. ich habe mein Firmen Notebook mit nach Hause genommen, welches ich dann zuhause an meinen Monitor angeschlossen habe.
Ich habe also Monitor, Maus, Tastatur von meinem heimischen Desktop-PC abgezogen und an mein Notebook angeschlossen. Hat soweit alles geklappt. Das Notebook hatte ich mit HDMI an den Monitor angeschlossen.

Als ich in der diese Woche dann meinen Desktop PC wieder an meinen Monitor anschließen wollte, kam über Display-Port kein Bild, was bislang auch unverändert ist.
Bzw. ich bekomme ein Bild über den Display-Port Anschluss beim Booten bis zum Laden von Windows 10. Ich glaube, ab dem Zeitpunkt ab dem die Grafikkarten-Treiber geladen werden und die Auflösung auf 2560*1440 Pixel geändert wird, kommt absolut kein Signal mehr über Display-Port am Monitor an.
Auch das Monitor GUI sagt zweifelsfrei, kein Signal über DP.
Schließe ich meinen Desktop Computer über HDMI an meinen Monitor an, ist es absolut kein Problem. Ich bekomme ein Bild bei jeglichen Auflösungen.
Ich möchte allerdings unbedingt meinen Monitor über DP anschließen, da HDMI keine G-Sync Funktionalität bietet.

Ich habe bereits test-weise Monitor & Computer 5 Minuten komplett vom Strom getrennt. Keine Veränderung.
Zudem habe ich die Grafikkartentreiber komplett neu installiert, indem ich diese erst mit DDU deinstalliert habe und anschließend neu installiert. Ebenfalls keine Veränderung.
Allerdings war vor der Grafikkartentreiber Neuinstallation kurzzeitig ein Bild über DP da, aber nur bei einer Auflösung von 800*600 Pixel und 1024*768 Pixel.
Nachdem ich die Treiber installiert habe, kein Bild mehr. Auch wenn ich jetzt HDMI anschließe, die Auflösung auf 800*600 Pixel stelle und dann auf DP switche --> kein Bild.

Der Monitor wird von Windows und der Nvidia Systemsteuerung über HDMI auch korrekt erkannt.

Ich habe aktuell keine Lösungsideen mehr, die ich ausprobieren könnte, außer im Zweifel das System neu aufzusetzen, wozu ich allerdings wenig Lust habe.
Vor dem Anschließen des Notebooks hat der Monitor meines Erachtens problemlos mehrere Monate funktioniert.
Wobei da auch schon ab und an ein Fehler auftrat. Und zwar war ab und an beim Ändern der Auflösung, z.B. Wechsel zwischen Vollbild und Minimieren von Battlefield 5, Vertikal ein minimaler Versatz im Bild genau in der Mitte.
Habe ich allerdings das Spiel wieder minimiert und anschließend Vollbild, war es weg.

Aktuell gehe ich noch von einem Software Fehler aus, da während des Bootvorgang das Bild ja angezeigt wird. Also vom Mainboard und das erste Windows-Zeichen.
Ach und schließe ich mein Notebook an, funktioniert auch alles...

Habt Ihr noch Lösungsideen? Bin um jeden Ratschlag dankbar!


Viele Grüße
 

TJCurtes

Schraubenverwechsler(in)
Das Problem ist also das der DP nur in sehr niedrigen Auflösungen synchronisieren kann? Also während des Anzeigens des BIOS und als die Auflösung hochgefahren werden soll, geht´s nicht mehr?

Benutzt Du ein anderes Kabel als vor der Notebookaktion? Oder verläuft es jetzt woanders und kann es neuerliche Interferenzen (Störeinstrahlungen) in das DP-Kabel geben? Wie lang ist das Kabel?
 
TE
K

kenoFTW123

Schraubenverwechsler(in)
Korrekt, der DP kann nur niedrige Auflösungen anzeigen. Wenn eine höhere Auflösung angezeigt wird, bleibt es schwarz.
Bzw auch wenn ich auf eine niedrigere Auflösung schalte während des HDMI Betriebes und dann wechsle, kommt kein Bild.

Nein, ich benutze das gleiche Kabel.
Es verläuft teilweise anders, ja!
Ich habe allerdings die Kabel nun weniger gebündelt. Vorher hatte ich die Kabel mit Kabelbinder zusammengehalten, jetzt aufgetrennt. Daher glaube ich nicht unbedingt, dass es zu Interferenzen kommt. Aber einen Test ist es wert das zu probieren!
Das Kabel ist 1,5 Meter lang.

Ich versuche mal testweise alle nicht akut benötigten Kabel zu entfernen und teste dann einmal.

Danke schon mal für den Hinweis!
 
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Und welche Grafik GPU ist bei dem Desktop PC genutzt?Den von der CPU interne Intel® HD-Grafik 530 oder 8GB ZOTAC GeForce GTX 1070 Mini
oder beide(vielleicht liegs daran?).Ich würde den interne Intel® HD-Grafik 530(IGPU) von der CPU im UEFI Bios deaktivieren und primär GPU PCI-E(GTX 1070) als Grafik Ausgabegerät abspeichern.
Achtung monitor dann auch bei der GTX 1070 anschließen nicht vergessen.
Anschließend bei Nvida Systemsteuerung unter Anzeige kann man Auflösung/Hz und Monitor anzeigen lassen bzw.erkennen.
Und bei Monitor Menüe vorher,den Eingangssignal bzw.Anschlussport(wo willste das nutzen bei Displayport oder HDMI?),auswählen und abspeichern.

grüße brex
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

kenoFTW123

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe den Monitor auf jeden Fall an der Grafikkarte angeschlossen.
Die Systemsteuerung von Nvidia zeigt soweit auch korrekt den Monitor an. Hz ist über HDMI auf 60 Hz begrenzt - über DP normalerweise bei 144 Hz gewesen.
Im Monitor Menü ist je nachdem HDMI oder DP als Input angewählt - wenn ich DP anwähle, eben schwarzes Bild bis auf den Bootvorgang.

Ich werde aber vorsorglich einmal die Intel® HD-Grafik 530 im Bios gänzlich deaktivieren, falls nicht schon so eingestellt.
 

TJCurtes

Schraubenverwechsler(in)
Manche DP Kabel haben eine vorgesehene Richtung, also Source und Display. Ist das vielleicht bei Deinem auch so und richtig angeschlossen?
 
TE
K

kenoFTW123

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

Danke für eure Tipps!
Habe jetzt folgende Dinge ausprobiert:

- Sämtliche nicht benötigten Kabel entfernt und ein neues Kabel gekauft (iVANKY DisplayPort Kabel, 2M/4K, DisplayPort auf DisplayPort Kabel (4K@60Hz und 2K@144Hz), DP Kabel geeignet für Monitor,Gaming-Grafikkarte - 2M/ Grau (Verschlussfrei & aus Nylongeflecht)) --> kein Signal per DP
- Geprüft ob favorisierter Grafikausgang über Grafikkarte erfolgt im Bios --> ist der Fall, keine Änderung
- Das gekaufte Kabel hat keinen Unterschied, zwischen den beiden Enden

Das gekaufte Kabel müsste ja eigentlich auch geeignet sein, oder?
Mit 2560*1440 Pixel und 144Hz scheint es ja laut Beschreibung zu funktionieren.

Hat noch jemand weitere Ideen, was es sein könnte?
 

TJCurtes

Schraubenverwechsler(in)
Hm, das Kabel sollte laut seinen Specs funktionieren.
Allerdings sind widersprüchliche Angaben in den Specs:
Es unterstützt bis DP 1.3, bei einer Übertragungsrate von bis zu 32,4Gbps? Das würde 1.4 (HBR3) entsprechen.
Allerdings ist es auch nur "HBR2-genehmingt" und dieser Standard ist nur bis 17,28Gbps definiert.
Leider steht nicht dabei wieviele Lanes im Kabel tatsächlich angeschlossen sind. Bei HBR2 mit nur einer Lane können nur bis 1920x1200 dargestellt werden (4,32 Gbit/s).

Dieses Kabel "liest" sich gut, ist aber dennoch total verwirrend.

Wenn Du sicher mit 2560x1440 fahren willst, versuch es mit einem HBR3 zertifiziertem Kabel. Das kann dann, selbst bei nur einer Lane sicher 2560x1600 darstellen.

Die meisten Anbieter für Kabel überschlagen sich mit tollen Zahlen in den Spezifikationen.

Im Wikipedia kann man sich gut belesen und kommt den "Schönrednern" schnell auf die Spur. DisplayPort – Wikipedia Schau mal unter "Datenübertragungsraten".
 
TE
K

kenoFTW123

Schraubenverwechsler(in)
Danke für den Wiki Link, lese ich mir mal durch.

Also geht ihr aktuell davon aus, dass die Problematik von dem Kabel herrührt?
Vorher ging es ja prinzipiell auch mit dem 2€ Kabel.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Kann sein, muss aber nicht.
Nur bist du mit den Kabeln auf der sicheren Seite.
Hast du ein anderes Gerät mit DP zur Verfügung und hast du alle DP Anschlüsse an der Karte ausprobiert?
Eventuell das OC am Monitor aktiviert, was jetzt zu Problemen führt?
 
TE
K

kenoFTW123

Schraubenverwechsler(in)
Ich bestelle mir einmal vorsorglich das Lindy Kabel, danke auch dir für den Link! Oder meinst eher das Club3D?

Nein, leider kein anderes DP Gerät zur Verfügung. Mein Notebook hätte noch einen Mini-DP um den Monitor zu testen, habe dafür aber kein Kabel aktuell..
Ja, habe beide DP Anschlüsse an der Grafikkarte ausprobiert - keine Änderung.
OC am Monitor ist ebenso aus. Habe diesen auch auf Werkseinstellungen resettet, ohne Änderungen an dem Problem.
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
Zieh den Monitor mal vom Strom und warte 5min ab. Dann wieder starten und gucken ob wieder ein Bild kommt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
TE
K

kenoFTW123

Schraubenverwechsler(in)
Habe auch schon den Monitor komplett vom Strom getrennt für ca. 20 Minuten. Keine Änderung...
 
TE
K

kenoFTW123

Schraubenverwechsler(in)
Das Kabel von Lindy ist nun angekommen und habe es ausprobiert. Immer noch der selbe Fehler. D.h. beim Booten noch ein Bild, ab Laden von Windows/Umstellung der Auflösung, kein Bild mehr.

Hat jemand noch einen Tipp?
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Alle DP Ports (an der Graka und dem Monitor) durchprobiert?

mal beides angeschlossen HDMI und DP? was sagt Win dann?

mal ein Live Linux gestartet?
 
TE
K

kenoFTW123

Schraubenverwechsler(in)
Habe Live Linux ausprobiert, hat auch geklappt bis zum Linux Boot Menü, das hat geklappt. Dann allerdings hatte die Linux Version nicht korrekt geladen, ist aber denke ich kein Monitor Thema.

Daraufhin habe ich nochmal genau geschaut. Die Grafikkarte hat 1 HDMI Anschluss und 3 DP Anschlüsse. Hatte bislang nur 2 der 3 Anschlüsse ausprobiert.
Nun nachdem ich den dritten Anschluss ausprobiert habe, klappt alles einwandfrei!

Danke für den Tipp! Zwar sehr merkwürdig, dass die anderen nicht funktionieren, aber jetzt geht es ja.

Danke an alle!
 
Oben Unten