• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Problem mit Fritz USBStick

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Da ich mich auf Grund des Threads nebenan wieder an mein Problem erinnern konnte, hoffe ich hier etwas Hilfe zu bekommen.

Wenn ich den Stick an den Rechner stecke, passiert alles wie es soll. Das Lämpchen leuchtet, Automatische Treiberinstallation, WLAN wird erkannt, ich kann surfen etc.

Das Problem
Sobald ich den Rechner ausschalte und später wieder anmache, wird der Stick nicht mehr erkannt. Egal ob der Stick beim Start dran hängt oder später drangesteckt wird

Es leuchtet weder das Lämpchen, noch zeigt Windows an, dass dort was am USB-Port hängt (Hardwareerkennung).

Das Prob. lässt sich erst wieder lösen, wenn ich den Treiber mit der Deinstallationsroutine von der mitgelieferten CD runtermache, den Rechner neu starte und den Stick wieder dran mache.

Die Standard Lösung Firmware-Update und Hotline anrufen haben ausser Zeitverlust nix gebracht. Auch stehen mir momentan keine anderen Rechner zur Verfügung um einen Gegentest zu machen.Wäre dankbar für Lösungsvorschläge
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Pokerclock

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Hilfe zur Selbsthilfe. ich hab die (Teil-)Lösung selbst gefunden.

Die Datei "FRITZWLanMini.exe" muss stets im Taskm. laufen. Darf also in der msconfig nicht deaktiviert werden. Ist die Datei deaktiviert, wird der Stick noch nicht einmal erkannt.

Heißt also den Rechner erst starten, dann den Stick dran und schon wirds erkannt.
WAS EIN SCHROTT!

Falls jemand doch wieder erwarten eine "elegantere" Lösung findet, ich hab immer ein Ohr offen dafür
 
Oben Unten