• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Problem: kein Signal am Monitor

killer89

Volt-Modder(in)
Hallo...
ich hab da n ganz dickes Problem: eben wollte ich meinen Rechner anschalten doch am Bildschirm kam: "kein Signal" was ist da los?
An der herbeigezauberten PCI-Karte wurde ein Bild ausgegeben und meine 8800GT auch im Windows erkannt...
Außerdem dreht der Lüfter auf vollen Touren...
 
I

Imens0

Guest
schonmal versucht den bildschirm im ausgschalteten zustand (also pc aus und bilschirm aus) anzuschließen und dann starten? bei wars nach nem kühlerwechsel so, dass bei laufendem betrieb der bildschirm über dvi kein signal bekam. ausschalten, anstecken, anschalten
 
TE
killer89

killer89

Volt-Modder(in)
ja, mehrmals sogar... auch den anderen DVI-Anschluss getestet... kann es daran liegen, dass ich nen analogen Monitor habe!?!?!?
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
ja, mehrmals sogar... auch den anderen DVI-Anschluss getestet... kann es daran liegen, dass ich nen analogen Monitor habe!?!?!?

Ja.
Die Stecker passen nicht. (oder benutzt Du wider Erwarten einen Adapter?)

Mal im Ernst:
Man nennt von Anfang an die Graka, das Kabel (DVI/SUB-D), Adapter und Monitor.
Denn da wird irgendwo das Problem liegen.

Ist die Graka neu? Oder hat sie in der Konstellation schonmal ein Bild geliefert?
 
TE
killer89

killer89

Volt-Modder(in)
1. Leadtek Geforce PX8800GT ZL
2. verbunden mit 17" LCD, über Adapter DVI -> Analog
3. Ja, ich konnte damit auch schon spielen, ist 2 Monate alt... hab an sich nur kurz das Gehäuse aufgemacht, nen Floppy angeschlossen und wieder zu, Kabel sind alle dran... es kam mir komisch vor, das von jetzt auf gleich einfach der Lüfter auf Volldampf war und ich kein Bild bekommen hab, in Windows die Karte aber erkannt wurde!?
 

CeresPK

BIOS-Overclocker(in)
war der renchner an als du das Floppy angeschlossen hast ich hatte mal das Problem das ich als der Rechner gelaufen ist habe ich nen lüfter am Board angeschlossen (ich weiß sowas macht man nicht aber es hatt mehrmals hintereinander ohne Probs gefunzt)
und der Recher ist sofort heruntergefahren als ich ihn wieder angemacht habe lief er immer nur etwa 30 sekunden und schaltete sich von alleine aus die Lüfter also CPU und GPU liefen auf vollen Touren es stellte sich heraus das ein Kurzschluss aufm Mainboard vorlag

jetzt meine Fragen an dich:
-geht er nach einer Zeit aus
-wenn nicht riecht es etwas unangenehm also verschmort

wenn ja dann wird es vlt so sein das dein Mainboard eine weg hatt und du es zurückschickst
habe auch die Garantie in anspruch nehmen können

kann natürlich wirklich sein das deine Graka eine weg hatt

EDIT: oh sorry hast ja schon wieder ein Bild gehabt aber vlt bau das Floppy mal aus und guck obs dann geht
 
TE
killer89

killer89

Volt-Modder(in)
Floppy ist ausgebaut und wurd auch nur am Rechner angeschlossen, als dieser aus war...
Es hat nie verbrannt gestunken und der Rechner läuft stabil, geht also nicht wieder aus.
Ich hab nochmal mit der PCI-Karte komplett "durchgestartet", den rechner wieder runtergefahren, PCI-Karte raus, Rechner angemacht und zack! ein Bild gehabt... kp was es jetzt war... vllt hat ja jemand noch ne Ahnung... das is schon doof, wenn auf einmal nix mehr funzt...
 
Oben Unten