• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Problem: HD 2400 Pro AGP will nicht funktionieren

Malkav85

Moderator
Teammitglied
Mein Vater hat sich eine HD 2400 pro für unseren Server geholt, da er dort ein Blu-Ray Laufwerk drin hat und entsprechend eine HD fähige Karte haben wollte.

Nach dem Einbauen aber verweigerte die Karte die Treiberinstallation mit dem mitgelieferten Treiber, als auch mit den neusten Treibern und sogar die Omegatreiber funktionieren nicht.

System:
AMD XP 2000+
Epox K8A2+ (Via KT 400)
1 GB DDR 400
Windows XP

Wollte dann die Karte auf meinem Backuprechner ausprobieren:
AMD Sepmron 3000+
ASRock K8Upgrade (Sockel 754)
1 GB DDR 400
Windows XP

Selbes Bild: Karte eingebaut, Start, Auflösung lässt sich aber bei mir wenigstens bis 1280x1024 stellen, aber die Treiber werden immer noch nicht angenommen.

Woran kann das liegen? Muss ich evtl im BIOS was umstellen?
 
TE
Malkav85

Malkav85

Moderator
Teammitglied
hm...stimmt...das wär ne alternative. Ich versuchs mal und poste dann, obs geklappt hat.

PS: der will auch nen Treiber für ein "PCI Device" haben o.o Ist das diese HSI Chip, weil der GraKaChip ja eigentlich für pciE gedacht ist ?!?
 
TE
Malkav85

Malkav85

Moderator
Teammitglied
axooo...hmm...und warum wird der vom Treiber nicht auch erkannt ?! Ati bzw AMD ist irgendwie eigenartig ^^
 

Marbus16

Gesperrt
Das ist bisher auch nie direkt erkannt worden bei der HD-Reihe. Ich weiß nicht warum, im Xpertvision/Palit HD2600XT haben die sich die Köppe dichtgehauen mit den Treiberproblemen... Kein Audio am HDMI-Out war da noch das geringste Problem.
 

Marbus16

Gesperrt
Ja klar, teilewise gibt es sogar Graikproblme, welchen icht durch den Treiber zu fixen sind. Die HD26er Reihe ist AMDs größter Mist bisher...
 
Oben Unten