• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Kuhprah

Software-Overclocker(in)
Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Ich lese ja schon nen Weile hier mit und irgendwie geht das Ganze nie so wirklich auf. Immer wieder kommt da was von 2 -300 Euro für ne Wakü :what: Wenn ich dann nachsehe was ich dafür ausgegeben habe stimmt irgendwie was nicht. Ich verwende weder High-End Komponenten noch spezielle optische Tuning Teile aber in meinem derzeitigen Flugrechner kostete allein die Wasserkühlung knappe 900 Euro.... für meinen neuen Gamerechner die grad zusammengestellt wird komme ich auch schon wieder auf 800+ ..... bei den 300 Euro bin ich schon nach ner Minute Teile sammeln drüber :schief:

Wie macht ihr das? Wie schafft ihr es für 300 Euro nen PC mit Wasser gekühlt zu bekommen?
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Also für 350€ kann man sich schon ne ordentliche und ausreichende CPU/GPU Wakü zusammenstellen.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Also ich bin immer noch nicht dazu gekommen, mal alles aufzuaddieren - aber ich bezweifle, dass meine derzeit verbauten Komponenten auf zusammen mehr als 300-350 € kommen (zzgl. Versand zzgl. Werkzeug), inklusive Steuerung. Zugegebenermaßen ist vieles gebraucht und einiges Eigenbau, umgekehrt kühlt es aber auch ein komplettes System ohne Lüfter.
Mir ist ehrlich gesagt eher ein Rätsel, wie einige Leute 900 € für Wakükomponenten ausgeben, ohne die Hälfte davon in die Optik zu buttern :huh:
 

TSchaK

PCGH-Community-Veteran(in)
900€ ohne optischen schnick schnack? :ugly:

Würde gern mal deine Zusammenstellung sehen...

Hab noch nie zusammengerechnet aber würde man schätzen das ich bei 400€ bin, über Jahre zusammengesammelt...
 
TE
Kuhprah

Kuhprah

Software-Overclocker(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Naja, wenn man jetzt die Wakü als Ersatz für Luft verbaut (so 50/50 Sachen sind ja im Grunde Geldverschwendung zum2) dann braucht es ja:
- AGB
- Pumpe
- diverse Sensoren (Durchfluss, Temperatur)
- Schlauch
- GPU-Kühler
- CPU-Kühler
- Radiator
- Kabel
- Anschlüsse
- Lüftersteuerung


Muss mal meine Zusammenstellung raus suchen, aber ich hab ne 4stellige Summe bei AT liegen lassen... :what:
 

Multithread

Software-Overclocker(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Naja, wenn man die Radiatoren Push/pull mit eLoops bestückt, dazu eine etwas teurere Lüftersteuerung hat dann dürfte da auch bei ner Internen wakü die 1000er Marke fallen können.

Meine Konfig bisher ist auch schon bei gut 300 Euro, und das ohne Gpu Kühler und nur mit 1 kleinem radi ohne extra Lüfter.
Auch CPU Kühler und ne Aquastream XT Ultra schlagen auch gerne mal mit 150 aufwärts zu buche.
 

hotfirefox

Software-Overclocker(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Naja, wenn man jetzt die Wakü als Ersatz für Luft verbaut (so 50/50 Sachen sind ja im Grunde Geldverschwendung zum2) dann braucht es ja:
- AGB
- Pumpe
- diverse Sensoren (Durchfluss, Temperatur)
- Schlauch
- GPU-Kühler
- CPU-Kühler
- Radiator
- Kabel
- Anschlüsse
- Lüftersteuerung


Muss mal meine Zusammenstellung raus suchen, aber ich hab ne 4stellige Summe bei AT liegen lassen... :what:
- diverse Sensoren (Durchfluss, Temperatur)
- Lüftersteuerung
- Kabel (ich nehme mal an gesleevt)
Sowas braucht man alles nicht und fällt unter die Kategorie, Schnickschnack und Spielerei!
Das gleiche gilt für diverse überteuerte Radiatoren like Monsta sowie Blackice oder Anschlüsse von Bitspower oder Monsoon.
Klar kann man das alles verbauen wenn man möchte aber es treibt den Preis eben unnötig in die Höhe.
 

Multithread

Software-Overclocker(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Lüftersteuerung ist kein schnick schnack, ne extra Lüftersteuerung ist Pflicht wenn man die Lüfter nicht immer auf gleicher Umdrehungszahl laufen lassen will.

gleiches gilt zumindest für nen Temp sensor, damit kann man dann die Lüfter regeln:)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

santos

Guest
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

ist eine Einstellungssache, jemand der das als Hobby betreibt, etwas besonderes will und nicht auf Geld achtet, wird wohl an die tausend € kommen. Dann gibt es noch die, die es sich nicht leisten können aber auf biegen und brechen eine Wakü haben wollen, die kaufen das billigste vom billigen und landen dann bei 200€. So sind beide Seiten bedient, Luxus und Billigkram. Ein ernsthafter User, der sein Computer zum Leben braucht, interessiert sich nicht für eine Wakü und oder 3 Titan Grafikkarten im Gamerrechner, der hat ein gutes Laptop.
Wofür braucht man einen Mercedes, wenn man auch mit einem Trabbi zu Aldi kommt, wegen dem Nachbarn?

PS. meine Wakü kostet mehr als tausend € :D
 
Zuletzt bearbeitet:

hotfirefox

Software-Overclocker(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Lüftersteuerung ist kein schnick schnack, ne extra Lüftersteuerung ist Pflicht wenn man die Lüfter nicht immer auf gleicher Umdrehungszahl laufen lassen will.

gleiches gilt zumindest für nen Temp sensor, damit kann man dann die Lüfter regeln:)
Natürlich ist das Schnickschnack, man kaut die Lüfter einfach gleich so, dass sie bei ihrer Maximaldrehzahl leise sind und schon hat sich die Sache erledigt.
 
S

santos

Guest
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

versteh ich nicht, wieso kaust Du Deine Lüfter und wo ist das Beispiel. Welche Lüfter kann man da kaufen mit Deinen Vorgaben?
 
TE
Kuhprah

Kuhprah

Software-Overclocker(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Also wenn schon von Luft auf Wasser dann sollte das schon gleichwertig sein. Bei ner Luftkühlung kann man ja schliesslich die Lüfter auch regeln etc. Da kauft auch keiner nen Kühler wo der Lüfter einfach immer maximal rennt, bei Graphikkarten das gleiche.
Daher meinte ich ja, dass dass mit 200 Euro für ne Wakü als Ersatz für Luft irgendwie zumindest für mich nedd aufgeht. Ne gleichwertige Wasserkühlung ist eigentlich niemals günstiger oder gleich teuer wie Luftkühlung.
 

Multithread

Software-Overclocker(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Natürlich ist das Schnickschnack, man kaut die Lüfter einfach gleich so, dass sie bei ihrer Maximaldrehzahl leise sind und schon hat sich die Sache erledigt.
Es gibt vielleicht Leute die das sogar stört, auch wenn die Lüfter dauerhaft auf 800 U/min laufen.
Ich zb. mag es wenn die Lüfter im Idle ganz abschalten. Erst unter Last müssen die Laufen.


Ne wakü legt man sich auch nicht zu um ne Lukü zu ersetzen, sondern für zusätzliche Vorteile, zb. ein Leiseres System, mehr OC möglichkeiten, kühlere Tepms.
 

JakPol

Freizeitschrauber(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Ich verstehe die Frage sehr gut. Meine Gesamtausgaben für den PC-Umbau waren 931,66€ :wow: Aufgeschlüsselt wie folgt:

Code:
EBAY Cora HF 442	  52,00 €
EBAY DDC/AGB	          49,60 €
EBAY Kupferspiralen	  85,90 €
EBAY Cora HF 642	  65,99 €
EBAY kryos HF & DF-Sensor 85,50 €
EBAY Reservoir	          22,40 €
EBAY HDD Kühlung	  10,15 €
Baumarkt	         126,93 €
Tisch-hub                 43,58 €
Aquatuning	         288,76 €
GraKa Kühlung	         100,85 €
Am geschocktesten war ich, als ich die Aquatuning Summe sah, schließlich hab ich bei denen nur ein bisschen Anschlüsse und Schlauch gekauft. Dachte ich.
Code:
1 x Koolance Schnellverschluss G1/4" AG Kupplung (High Flow) - QD3 	12,14 €*
1 x Koolance Schnellverschluss G1/4" IG Stecker (High Flow) - QD3 	12,29 €*
1 x Koolance Schnellverschluss G1/4" AG Stecker (High Flow) - QD3 	12,29 €*
1 x Koolance Schnellverschluss G1/4" AG Kupplung (High Flow) - QD3 	13,49 €*
1 x GELID Solutions GC Extreme Thermal Compound     	                 6,99 €*
1 x 11/8mm (8x1,5mm) T Schlauchverbinder 	                         0,95 €*
2 x 8mm Verschlussstopfen - gerändelt - G1/4 Version 	                 1,69 €*
2 x 11/8mm (8x1,5mm) Anschraubtülle G1/8 - gerändelt - silver 	         0,50 €*
4 x 11/8mm (8x1,5mm) Anschraubtülle G1/4 45° drehbar - kompakt - sil 	 0,95 €*
2 x Aquacomputer Temperatursensor Innen-/Außengewinde G1/4 	         8,98 €*
1 x Aquacomputer Shoggy Sandwich Bausatz zur Pumpenentkopplung - Ver 	 6,79 €*
1 x Phobya Vandalismus / Klingeltaster 19mm Edelstahl, grün Ring be 	10,99 €*
2 x Feser 11/8 (5/16"ID) Anschraubtülle - 8er Pack 	                 6,99 €*
1 x Feser 11/8 (5/16"ID) Anschraubtülle 90° drehbar - 4er Pack 	         1,99 €*
2 x Knickschutzfeder einzeln 11mm (200mm Lang) 	                         2,29 €*
1 x Phobya Schrumpfschlauch 3mm (1/8") 3:1 schwarz 30cm 	         0,99 €*
1 x Phobya 2 Wege Kugelhahn G1/4 - gerändelt 	                         6,99 €*
1 x Phobya Vandalismus / Klingeltaster 19mm Oval - silber vernickel      4,99 €*
2 x Alphacool HF Schottverschraubung G1/4 - Chrome 	                 4,79 €*
1 x Alphacool Wärmeleitklebepad doppelseitig 100x100x0,5mm 	         4,49 €*
1 x Aquacomputer aquaero 5 LT USB Fan-Controller 	                57,79 €*
1 x Aquacomputer Wasserkühler für aquaero 5, G1/4 	                19,79 €*
2 x Alphacool Cape Cora HF Ersatz Endstück mit G1/4 Gewinde - Silver  	 0,89 €*
3 x Masterkleer Schlauch PVC 11/8mm (5/16"ID) Clear 3,3m (10ft) "Ret     7,99 €*
1 x Innovatek Protect Konzentrat by Aquatuning 1000ml 	                19,99 €*
2 x 11/8mm (8x1,5mm) Anschraubtülle 90° drehbar G1/8 	                 0,86 €*
1 x Alphacool HF Doppelnippel G1/4 AG auf G1/4 AG drehbar - Chrome  	 2,24 €*
1 x 8mm (10/8mm) Y Schlauchverbinder - Messing vernickelt 	         2,69 €*
5 x Phobya Schlauchklemmleiste schwarz für 11mm (8x1,5mm) 6-fach 	 0,89 €*
1 x Muffe G1/4 zu G1/4          	                                 0,00 €*
Aber Kleinvieh macht auch Mist. Ich hab noch ~6Anschlüsse über, da hätte ich also nochmal ~6€ sparen können, bei exakterer Planung :ugly: Selbst, wenn ich die Baumarktsachen als "optisch" verbuche, komm ich auf gute 800€.
 

hotfirefox

Software-Overclocker(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Es gibt vielleicht Leute die das sogar stört, auch wenn die Lüfter dauerhaft auf 800 U/min laufen.
Ich zb. mag es wenn die Lüfter im Idle ganz abschalten. Erst unter Last müssen die Laufen.


Ne wakü legt man sich auch nicht zu um ne Lukü zu ersetzen, sondern für zusätzliche Vorteile, zb. ein Leiseres System, mehr OC möglichkeiten, kühlere Tepms.
Keiner sagt das man darauf verzichten muss aber man muss eben mit den Mehrkosten leben.
Je nach mainboard kann man auch auf dessen Lüftersteuerung zurück greifen z.B.
 

Multithread

Software-Overclocker(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Keiner sagt das man darauf verzichten muss aber man muss eben mit den Mehrkosten leben.
Je nach mainboard kann man auch auf dessen Lüftersteuerung zurück greifen z.B.
Nicht bei einer Kompletten Wakü, dort hast du sofort mehr Lüfter als jedes MB ansteuern könnte.

So ein Mora, oder ein vollbestücktes Obisdian 750/900 und dann wird das nix mehr nur mit dem MB.

Ausserdem ist es bei einer wakü am besten die Lüfter nach der Wassertemp zu regeln, alles andere macht eigentlich wenig sinn.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Naja, wenn man die Radiatoren Push/pull mit eLoops bestückt, dazu eine etwas teurere Lüftersteuerung hat dann dürfte da auch bei ner Internen wakü die 1000er Marke fallen können.

Meine Konfig bisher ist auch schon bei gut 300 Euro, und das ohne Gpu Kühler und nur mit 1 kleinem radi ohne extra Lüfter.
Auch CPU Kühler und ne Aquastream XT Ultra schlagen auch gerne mal mit 150 aufwärts zu buche.

Wieso sollte man push-pull, eine teure Lüftersteuerung UND eine XT Ultra brauchen und wie kommen eine 90 € Pumpe und ein 40 € Kühler auf 100 €?

Eine sehr gute Lüftersteuerung (die in sich schon nicht zwingend nötig ist) kostet 60 €, ein guter CPU-Kühler 40 €, sehr gute Pumpen 45 bis 70 €. Da ist im Idealfall noch ein AGB mit drin, ehe man die 200 € reißt und zur fertigen Wakü fehlen nur noch Anschlüsse, Schläuche, Radiator und Lüfter.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

santos

Guest
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Wieso sollte man push-pull, eine teure Lüftersteuerung UND eine XT Ultra brauchen und wie kommen eine 90 € Pumpe und ein 40 € Kühler auf 100 €?

Deine Einstellung verstehe ich nicht ganz. Warum sitzt Du auf einen Stuhl und nicht auf einen Holzklotz?
 

Shizophrenic

BIOS-Overclocker(in)
Hab schon oft für kumpels waküs zusammengebaut. Einfach konfigs können sich durchaus in diesem preisbereich bewegen.

Wenn man aber was ordentliches haben will mit steuerung und sensoren wird es da schon schwieriger.

Bin jetzt mit nachrüsten und allen kleinen details auch gut bei fast 1000€ angekommen und dabei benutze ich keine teueren bitspower anschlüsse oder 16/10 schraubis.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
Jetzt kriege ich bestimmt eins aus Dach aber meine Wakü waren 400,00 Euro genug denn irgendwann kann man sich eine Hardware im hohen Preissegment kaufen und die undervolten um auf das gleiche Resultat zu kommen, oder habe ich da einen Fehler in meiner Rechnung?
 
S

santos

Guest
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

es spricht absolut nichts gegen eine 200€ Kühlung, wenn man sich es leisten kann und will, aber auch nichts gegen eine 1000€ Kühlung. Wenn allerdings gute und teure Sachen im Computerbereich in Frage gestellt werden, bekomme ich Stirnrunzeln und das sieht auf Dauer nicht gut aus. Es wird vieles gekauft was nicht gebraucht wird, wird sich auch nicht ändern. Wer sich den Stress der Aufrüstung um jeden Preis erlaubt, solange andere nicht darunter leiden, warum nicht.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Ja stimmt schon , es geht ja hier eine Stufe höher und ist dann schon Hobby das auch Spaß machen sollte.
Gruss
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

es spricht absolut nichts gegen eine 200€ Kühlung, wenn man sich es leisten kann und will, aber auch nichts gegen eine 1000€ Kühlung. Wenn allerdings gute und teure Sachen im Computerbereich in Frage gestellt werden, bekomme ich Stirnrunzeln und das sieht auf Dauer nicht gut aus. Es wird vieles gekauft was nicht gebraucht wird, wird sich auch nicht ändern.

Der Titel dieses Themas spricht aber ausdrücklich das an, was man "braucht". Nicht, was man aus irrationalen Gründen gerne hätte. Die Preise, die dann genannt werden, gehören aber klar in letztere Kategorie.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
Es ist sicher möglich für wenig Geld, ich selber habe in eBay für zwei ganz neue Kupfer/Messing 280x140x60 Radis 120,00 Euro bezahlt dann Schläuche, Anschlusstüllen Kupfer, Themperatur Sensor.... etwa 100,00 Euro und 2 Liter Kühlflussigkeit auch 24,00 Euro.Die Pumpe und der 240er Radi ist von einer Kompaktwakü. Eisberg auch mit eingebaut , damaliger Preis 160,00Euro und die lief bei mir vorher 1 Jahr.In einem kleinen HTPC. Gehäuse unbezahlbar.(Pumpe)
Darunter zu kommen ist nur mit gebraucht Wakü.Teilen möglich.Full Cover für Graka 100,00€.Kleinteile 25,00€.
Und 4 Lüfter 140mm a 1000 U/Min mit Led blau Stück in eBay 8 Euro.Damit habe ich sehr gute Ergebnisse erzielt Wasserthempetatur ca. 30°-35° .
Alles in allem , es funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

2x280: 100 € Caseking.de » Wasserkühlung » Radiatoren » 280mm Radiatoren » MagiCool Copper Radiator - 280 mm
2 Liter Kühlflüssigkeit: 1 € (Bau-/Supermarkt)
Die Pumpe der Eisberg gibts für 45 € mit AGB (deutlich bessere Pumpen für ähnliche Preise), einen besseren CPU-Kühler für <40 €.

Was du gekauft hast, war zwar nicht unbedingt viel Geld, klingt im ersten Moment aber immer noch maßlos überteuert ;)
Wenn man wirklich auf eBay/Gebrauchware setzt, kriegt man gute CPU-Kühler für unter 10 € (mein HK 2.0 hat mit 7 € gekostet, mein 3.0 0 €), meine gebrauchte Eheim lag bei iirc 30-35 € inkl. AGB, mein teuerster Radiator bei 20-25 € - und der hat eine (merklich) größere Fläche, als ein 4*140 mm Radiator. Eine CPU könnte man problemlos nur damit passiv kühlen - für 70 € zzgl. Anschlüsse/Schlauch, inklusive (vielfachem) Versand also vermutlich 100-120 € für die komplette Kühlung. Aktiv wäre auch die GPU locker mit drin (+40 € für Mittelklasselüfter, vieleicht +70 € für einen rabattierten GPU-Kühler. Macht <250 € insgesamt. Wenn man für die eigene Karte einen gebrauchten GPU-kühler findet, sind <200 € möglich)
Das wäre dann der Bereich, wo ich wirklich von "billig" sprechen würde, d.h. es geht -wenn man nicht genau darauf achtet, was man kauft- zu Lasten der Qualität. Aber z.B. 300-400 € ist schon ein Bereich, wo man nicht mehr kritisch knausern, lange suchen oder Kompromisse machen muss. Da ist sehr viel möglich - nur eben kein Firlefanz.
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
Ist alles neu gekauft ausser der Eisberg Kompakt die habe ich ja schon 1 Jahr gehabt und nur in das System mit integriert.Ich wollte aber auch nicht auf den Kupferlook verzichten. Die kostet aber auch nicht nur 1 Euro. ;)
Edit :Ne ne gebrauchte Radi. wollte ich nicht, wenn dann die Hardware unter Wasser steht wird es richtig teuer und ich wollte 60 mm die lassen sich wesentlich leiser kühlen. Aber für ein externes System würde ich gebrauchtes so einkaufen wie du es aufgezeigt hast, das muß ich schon zugeben ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
So sieht der Desktop im Wohnzimmer/TV-Schrank dann aus :) ohne den schwarzen Deckel.

ForumRunner_20140515_193903.png



ForumRunner_20140515_194025.png



ForumRunner_20140515_194314.png



ForumRunner_20140515_194347.png



ForumRunner_20140515_194611.png
 

Skillar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

hohen Preissegment kaufen und die undervolten um auf das gleiche Resultat zu kommen
Aber selbstverständlich hast Du dort einen 'Fehler in Deiner Rechnung'.

Wer kauft hochpreisige Komponenten, um sie dann zu undervolten und mit wenig Leistung laufen zu lassen?

Ich musste knapp 660€ für meine Wakü ausgeben. :ugly:
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
Ich nicht, aber ich gebe auch keine 1000,00 Euro für eine Wasserkühlung aus.
Darum ging es ja, die 1000,00 €. waren der fragliche Punkt :)
 
TE
Kuhprah

Kuhprah

Software-Overclocker(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Eigentlich ging es mehr darum dass man im Grunde den Preis von nem PC mit der dazu sinnvollen Wasserkühlung gleichsetzten kann. Und dass es irgendwie weder sinnvoll noch brauchbar umzusetzen ist das mit einer Wasserkühlung für 2 - 300 Euro ordentlich zu kühlen..
 

VJoe2max

BIOS-Overclocker(in)
AW: Preis für brauchbare Wasserkühlung = Preis für den PC?

Das ist imho immer eine Frage der Zielsetzung hinsichtlich Leistung und Lautstärke, sowie der Ansprüche an die Optik und des Betrachtungszeitraums ;). Wenn es nur darum geht einen durchschnittlich bis ordentlich ausgestatteten Rechner (so in der Preisklasse 600 bis 1000€) etwas besser oder leiser als mit Lukü zu kühlen reichen 200-300€ (mit oder ohne Graka) für eine Wakü in der Regel locker aus, um das zu erreichen - oft sogar bereits mit einigermaßen ansprechender Optik, aber meist ohne viel Spielkram. Dass man (viel) mehr ausgeben kann, steht außer Frage, und auch dass man viel in Spielereien investieren kann ist unstrittig, aber dass es grundsätzlich so sein müsse ist meiner Ansicht nach Quatsch.

Soweit zu gehen, dass es der Regelfall wäre, gleichviel für die Wakü wie für den PC auszugeben würde ich aus eigener Erfahrung jedenfalls nicht gehen. Obwohl ich schon Rechner gebaut habe bei denen die Wakü fast so teuer war wie die Hardware, war der durchschnittliche finanzielle Aufwand für Waküs pro Rechner bei mir über viele Jahre und viele Rechner gesehen erheblich geringer. Meistens kostet neue Hardware schon erheblich mehr als eine ordentliche Wakü. So und so viele Teile nutzt man abgesehen davon ja von Rechner zu Rechner weiter (Pumpen, Raids etc.) - da relativiert sich das auch recht zügig. Rückblickend dürften die Wakü-Kosten bei mir pro Rechner eher so im Bereich von ca. 1/4 bis max.1/3 des durchschnittleichen Hardwarepreises je Rechner gelegen haben, wenn man den Aufwand für Eigenbauteile nicht mit zählt. Und dabei lag der Fokus bei mir meist auf der Wakü und weniger auf der Hardware. Zwar hatte ich selten ausgesprochene Edelwaküs mit vielen überteueren Optikteilen, aber auch solche waren schon dabei. Dafür gab es aber auch Kisten die fast nur mit weiterverwendeten Wakü-Teilen versorgt wurden (außer z.B. Verschleißmaterial wie Schläuchen). Bei Durchschnittsusern, bei denen die Wakü mehr Mittel zum Zweck ist (auch wenn man den Showeffekt mit einbezieht), dürften die Hardwarekosten eigentlich schon meistens deutlich geringer als die kosten für die Hardware ausfallen und bei manchen Hardware-Enthusiasten kostet allein schon eine Grafikkarte so viel wie ne komplette Edelwakü mit allem drum und dran. Auch bei Durchschnittskisten gehen spätestens nach dem zweiten oder dritten Wakü-Rechner die anteiligen Kosten nochmal deutlich runter, weil nicht mehr alles neu gekauft werden muss.

Aber selbst wenn man für jeden Rechner immer ein komplett neue Wakü anschaffen würde, halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass die Wakü-Kosten beim Durchschnitt aller User mehr als 1/4 bis 1/3 der Hardwarekosten ausmachen. Realistisch betrachtetet dürfte es eher noch weniger sein, wenn man sich anschaut was viele Wakü-Nutzer für Hardware raus hauen. Es mag zwar auch immer ein paar Leute geben bei denen sich Wakü und Hardware tatsächlich aufwiegen, aber das ist denke ich eher die Ausnahme als die Regel.
 
Oben Unten